Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

African Climate Change Summit 2019

Women - 16. Oktober 2019 - 8:04
African Climate Change Summit 2019

Call for proposals for the Climate Change Summit – Africa, Accra – 16-17-18 October 2019!

Since the Climate urgency is more pressing than ever and that the States pledges are insufficient, it is absolutely necessary to raise ambition and accelerate the implementation of the Paris Agreement, by bringing together a large network of Subnational Governments and Non-State Actors and by anchoring the implementation of concrete climate actions at the local level. Local authorities, businesses, NGOs, trade unions, scientists, representatives from agricultural, youth, women and indigenous organisations, educators, citizens, you are invited to submit your initiatives to feed the work of the Climate Chance Summit Africa that will take place in October 2019.

We invite you to take part in this call for proposals if you are leading initiatives corresponding to one of the 9 themes:
Access to climate finance in Africa
Developing African cities in a sustainable way
Agriculture, food and reforestation in Africa
Renewable energy and energy efficiency in Africa
Mobility and sustainable transport in Africa
Adaptation and Water in Africa
Sustainable Building and Construction in Africa
Education and Training on Climate Change in Africa
Circular economy in Africa

The selected initiatives will be presented during the thematic workshops at the Climate Chance Summit – Africa taking place in Accra from the 16th to 18th October 2019 and/or will be published on the Cartography for action.

To contribute: Submit your initiatives by May 31st, 2019 ! access here 

Kategorien: english

Moving and learning: rethinking education and skills for global migration

ODI - 15. Juli 2019 - 0:00
A high-level discussion on migration and education taking place at the 2019 UN High Level Political Forum.
Kategorien: english

Side Event: Ground Level Peoples’ Forum (GLPF)

Women - 14. Juli 2019 - 11:58
Side Event: Ground Level Peoples' Forum (GLPF) Don’t miss this opportunity to envision the world we want with local and international grassroots activists! Join us at the Ground Level Peoples’ Forum (GLPF): a counter-space to the United Nations High-Level Political Forum (HLPF) that puts forward the peoples’ struggles and resistances for development justice. Date: 14 July 2019 Venue: People’s Forum at 320 W 37th St., New York If you are interested in co-organise, join our event and mobilization, please RSVP to rina@apwld.org and ahc27hk@gmail.com
Kategorien: english

Werde Weltwandler*in

AgrarKoordination - 1. Juli 2019 - 13:48
Die Agrar Koordination richtet auch dieses Jahr wieder die WeltwandlerInnenwoche als Sommerferienwoche für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren zusammen mit Globales Lernen Harburg und hamburg mal fair aus. Sie wird vom 1.-4. Juli 2019 von 10-16h im Lernort KultrurKapelle Wilhelmsburg täglich stattfinden. Die Kosten betragen insgesamt 40€, wobei eine Ernäßigung möglich ist. Unter dem Motto "Wir bauen uns die Welt, wie sie uns gefällt", wird verschiedenen Fragestellungen nachgegangen wie z.B.: Wie kann die Welt besser werden, für uns in Hamburg aber auch für die Menschen in anderen Teilen der Welt? Und was haben wir überhaupt mit Menschen auf anderen Kontinenten zu tun? Mit diesen Fragen wollen wir un sbeschäftigen, Lösungen erforschen und eigene Vorstellungen entwickeln. Es werden Projekte vor Ort besucht, die an Antworten für eine bessere Welt arbeiten: z.B. einen Gemeinschaftsgarten oder eine Werkstatt. Im Laufe der Woche entwerfen wir unsere eigenen Ideen und Wünsche für ein zukunftsfähiges Zusammenleben. Daraus gestalten wir eine Ausstellung mit Bildern, Modellen und Viedeos. Also meldet Euch schnell an, bis zum 11. Juni 2019 unter ferienwoche@lernort -kulturkapelle.de. Telefon: 040-39 25 26. Den Flyer zur Ferienwoche findet ihr hier.
Kategorien: Hamburg

Security Council approves ‘historic’ political Haiti mission, ending UN peacekeeping role in the country

UN ECOSOC - 25. Juni 2019 - 23:02
The Security Council on Monday approved a resolution to create a UN “Integrated Office” in Haiti, designed to support the country’s government in strengthening political stability and good governance. The Office, named BINUH, will replace the 15-year long peacekeeping mission, MINUJUSTH, on October 16.
Kategorien: english

Pharmazeut (w/m) oder Public/International Health-Fachkraft für den Aufbau einer Zentralapotheke in Liberia

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:


Pharmazeut (w/m) oder Public/International Health-Fachkraft für den Aufbau einer Zentralapotheke in Liberia



Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation

Die Christian Health  Association of Liberia (CHAL) ist seit 1975 die gemeinsame Koordinierungsstelle der katholischen und evangelischen Einrichtungen im Gesundheitswesen Liberias und hat über 60 Mitglieder (kirchliche Krankenhäuser, Kliniken, Gesundheitszentren). Aufgrund ihres hohen Renommees wurde CHAL vom liberianischen Gesundheitsminister damit betraut, die Einfuhr, die Verteilung und das Management der Medikamente in den kirchlichen Gesundheitsstrukturen zu übernehmen. Der Sitz der Organisation ist Monrovia.


Ihre Aufgaben

Als Pharmazeutin/Pharmazeut oder Public/International Health-Fachkraft unterstützen Sie CHAL dabei, eine kirchliche Medikamentenzentralapotheke (Drug Supply Organisation) für seine Mitgliedsorganisationen aufzubauen und die pharmazeutischen Kompetenzen in den Mitgliedseinrichtungen zu stärken.

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie unterstützen CHAL proaktiv bei der strategischen Planung zum Aufbau einer Zentralapotheke
  • Sie entwickeln und implementieren partizipativ die hierzu notwendigen Strukturen und Verfahren
  • Sie bauen die Koordination der Arzneimittelversorgung mit auf
  • Sie führen ein Qualitätsmanagementsystem ein
  • Sie etablieren ein Kommunikationssystem zwischen Zentrallager und Depot
  • Sie konzeptionieren Fortbildungen und führen diese selber durch
  • Sie arbeiten mit staatlichen Gesundheitsstellen und dem Gesundheitsministerium zusammen
  • Sie intensivieren die Netzwerkarbeit mit nationalen und internationalen pharmazeutischen Organisationen, z.B. EPN oder der WHO


Sie arbeiten im Team von CHAL und sind unmittelbar der Direktorin zugeordnet.

 

Ihr Profil

  • Sie haben erfolgreich ein Pharmaziestudium oder eine vergleichbare Ausbildung mit Weiterbildung in Public/International Health abgeschlossen
  • Ihre sehr guten Kenntnisse im Projektmanagement konnten Sie bereits innerhalb Ihres Fachgebietes erfolgreich anwenden
  • Sie verfügen über erste Erfahrungen in der Durchführung von Fortbildungen und/oder in der Beratung von Organisationen
  • In Ihrem Fachgebiet sind Sie sicher in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation auf Englisch
  • Sie arbeiten gerne in einem engagierten Team
  • Sie agieren auch unter herausfordernden Kontextbedingungen gelassen und lösungsorientiert

Erforderlich ist Ihre Bereitschaft, im nördlichen Liberia zu reisen und zu arbeiten.

Dienstsitz ist Monrovia.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU-oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.


Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der

Bearbeitungsnr. 3351601
bis zum 26. Juli 2019
an Marika Rothenberger
Marika.rothenberger@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1341

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin


Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Kategorien: Jobs

Gynäkologe (w/m) oder Facharzt (w/m) mit gynäkologischer Klinik- und Lehrerfahrung in Liberia

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:


Gynäkologe (w/m) oder Facharzt (w/m) mit gynäkologischer Klinik- und Lehrerfahrung in Liberia



Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation

Die Christian Health  Association of Liberia (CHAL) ist die gemeinsame Koordinierungsstelle der katholischen und evangelischen Einrichtungen im Gesundheitswesen Liberias und hat über 60 Mitglieder (kirchliche Krankenhäuser, Kliniken, Gesundheitszentren). Ziel der Arbeit von CHAL ist es ist es u.a., durch Fortbildungen des Gesundheitspersonals in der Geburtshilfe sowie durch Verbesserungen der Vorsorgeuntersuchungen bei Schwangerschaften zu einer umfassenden und qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung für die liberianische Bevölkerung beizutragen. CHAL ist dabei besonders im ländlich geprägten Norden Liberias aktiv.

Ihre Aufgaben

Als Facharzt oder Fachärztin unterstützen Sie CHAL bei der Qualitätsentwicklung in der Schwangerenvorsorge und Geburtshilfe, um damit im Norden Liberias die Müttersterblichkeit deutlich zu reduzieren. Ihr Hauptarbeits- und Wohnort ist Ganta (Ganta United Methodist Hospital, GUMH).

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie beraten und begleiten das medizinische Personal des Ganta United Methodist Hospital (Hebammen, Krankenschwestern, Krankenpfleger und Ärzte) fachlich und methodisch bei der Durchführung von regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen und weiteren Maßnahmen der Betreuung von Schwangeren und Müttern
  • Sie entwickeln das Trainings- und Beratungsangebot für die angeschlossenen Gesundheitseinrichtungen im Norden Liberias weiter und führen selbst Trainings durch (u.a. zu den Themen Geburtshilfe und Vorsorge)
  • Sie erstellen Einzelfall-Dokumentation und schulen das medizinische Personal darin dies selbstständig zu übernehmen


Sie sind unmittelbar dem Verwaltungsdirektor des Ganta United Methodist Hospitals zugeordnet und arbeiten eng mit der/dem leitenden Ärztin/Arzt der gynäkologischen Abteilung sowie den Hebammen zusammen.


Ihr Profil

  • Sie haben eine Facharztausbildung im Fachbereich Frauenheilkunde und Geburtshilfe oder eines anderen relevanten Fachbereichs erfolgreich abgeschlossen
  • Sie verfügen über mehrjährige relevante Berufserfahrung in der Schwangerenvorsorge und Geburtshilfe vorzugsweise im Klinikbereich
  • Sie haben Freude an der partizipativen Zusammenarbeit im interkulturellen Kontext


Erforderlich ist Ihre Bereitschaft, im nördlichen Liberia zu reisen und zu arbeiten.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.


Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der
Bearbeitungsnr. LBR1800101
bis zum 26. Juli 2019
an Marika Rothenberger
Marika.rothenberger@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1341

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin


Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Kategorien: Jobs

Fachkraft zur Förderung einkommensschaffender Maßnahmen und Vermarktung im Agrarsektor in Mosambik (m/w)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:


Fachkraft zur Förderung einkommensschaffender Maßnahmen und Vermarktung im Agrarsektor in Mosambik


Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation

Seit dem Jahre 2005 ist der mosambikanische Teil des „Great Limpopo Transfrontier Park“ für den Nationalpark-Tourismus geöffnet. Parallel hierzu wurden viele der ursprünglich in der Kernzone des Parks lebenden Familien an die ressourcenarme Randzone umgesiedelt. Diese Familien leben vor allem von der extensiven Rinderzucht mit einem hohen Bedarf an Weideflächen, daneben wird etwas Kleintierhaltung sowie Gemüseanbau für den Eigenbedarf betrieben. Die Konflikte mit den bereits bestehenden Gemeinden der Randzone entlang des Limpopo-Flusses sind vorprogrammiert.

CEDES fördert den Aufbau neuer Dorfstrukturen und die Selbstverwaltungsfähigkeit in den Distrikten und Gemeinden, um diese darin zu stärken ihre Rechte einzufordern. Maßnahmen zur Sicherung des Lebensunterhalts werden mit der Bevölkerung partizipativ entwickelt (z.B. Marmeladenherstellung, Schneiderausbildung). Die Herausforderung besteht u.a. darin, auf der Basis der vorhandenen Ressourcen weitere Möglichkeiten zur Einkommensgenerierung zu eröffnen, die Qualität der Produkte zu verbessern und neue Vermarktungswege zu schaffen.


Ihre Aufgaben

Sie unterstützen CEDES dabei, die Einkommenssituation ländlicher Bevölkerungsgruppen zu verbessern.

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie analysieren und dokumentieren die vorhandene landwirtschaftliche Produktion
  • Sie identifizieren die relevanten Interessengruppen (z.B. Marktakteure)
  • Sie entwickeln mit partizipativen Methoden nachhaltige Marketingstrategien für landwirtschaftliche Produkte
  • Sie entwickeln praxistaugliche einkommensschaffender Maßnahmen
  • Sie erarbeiten Qualifizierungsmaßnahmen z.B. zu den Themen Vermarktung, Produktqualitätsverbesserung und Entwicklung von Wertschöpfungsketten
  • Sie wirken bei der Auswahl der Teilnehmenden für die Qualifizierungsmaßnahmen mit und begleiten die Mitarbeitenden von CEDES bei den Qualifizierungsmaßnahmen
  • Sie entwickeln Methoden zu Monitoring und Evaluierung der Qualifizierungsmaßnahmen
  • Sie unterstützen die Gründung von Produzent(inn)envereinigungen


Sie sind dem Direktor von CEDES zugeordnet und arbeiten eng mit dem Community Development Officer zusammen.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über fundierte Berufserfahrung zum Klimawandel, in der Wissenschaft, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie sind studierte_r Agrarwissenschaftler_in, Betriebswirtschaftler_in mit Erfahrung zur Vermarktung im Agrarsektor oder haben eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie verfügen über Anwendungskenntnisse in partizipativem Projektmanagement
  • Ihre interkulturelle Kompetenz ermöglicht es Ihnen auf Augenhöhe mit den verschiedenen Stakeholdern zu kommunizieren
  • Kenntnisse in Portugiesisch sind wünschenswert. Mindestanforderung ist eine hohe Motivation diese Arbeitssprache vor der Ausreise zu erlernen.


Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der
Bearbeitungsnr. 2212601
bis zum 26. Juli 2019
an Marika Rothenberger
Marika.rothenberger@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1341

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin


Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Kategorien: Jobs

Agrarwissenschaftler (w/m) zur Kapazitätsbildung im Bereich Agrarökologie in Malawi

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:


Agrarwissenschaftler (w/m) zur Kapazitätsbildung im Bereich Agrarökologie in Malawi


Hintergrund und Näheres zur Partnerorganisation

Ziel der Arbeit von Churches Action in Relief and Development (CARD) ist u.a. die Stärkung dörflicher Resilienz durch agrarökologische Maßnahmen. Regionale Klimaveränderungen mit einer zunehmenden Anzahl von Extremwetterereignissen (Wechsel von Dürreperioden und Fluten) haben in Malawi, als einem im Wesentlichen agrarisch geprägten Land, erhebliche Auswirkungen. Sobald sich die Ertragslage durch die veränderten Boden- und Wasserverhältnissen verschlechtert, steigt grundsätzlich das Konfliktpotential. CARD verbindet in seiner Projektarbeit daher die Themen ländliche Entwicklung, Ressourcenschutz und -management sowie Katastrophenvorsorge mit Lobby- und Advocacy-Maßnahmen. Die Förderung von Menschenrechten ist ebenfalls ein zentraler Arbeitsinhalt von CARD.


Ihre Aufgaben

Sie unterstützen CARD bei der Stärkung dörflicher Resilienz durch agrarökologische Maßnahmen:

Im Detail übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Sie erarbeiten Trainings zu agrarökologischen Themen für die Mitarbeitende von CARD
  • Sie entwickeln zielgruppenbezogene und praxistaugliche Bildungsmaterialien
  • Sie erarbeiten partizipativ ein Monitoring-System für die Feldarbeit
  • Sie unterstützen CARD bei der Einrichtung von Demonstrationsfeldern in den Projektgebieten
  • Sie intensivieren die Vernetzung von CARD mit nationalen und internationalen Organisationen

Sie sind der Geschäftsleitung von CARD zugeordnet.

Ihr Profil

  • Sie sind studierte_r Agrarwissenschaftler_in mit dem Schwerpunkt Agrararökologie oder haben eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Klima- und Umweltwissenschaften)
  • Sie verfügen über fundierte Berufserfahrung im Agrarbereic;, vorzugsweise im entwicklungsbezogenen Kontext
  • Ihre Kenntnisse in Planung, Monitoring und Evaluierung haben Sie bereits erfolgreich angewendet
  • Ihre ausgezeichneten Englischkenntnisse und ihre hohe interkulturelle Kompetenz ermöglichen es Ihnen, die Vernetzung von CARD mit nationalen und internationalen Organisationen voranzubringen
  • Erste Erfahrungen in der partizipativen Workshop-Gestaltung runden Ihr fachliches Profil ab

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der EU-oder der Schweiz eine formelle Voraussetzung ist.


Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:

  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Europass-CV + Anschreiben) mit Angabe der
Bearbeitungsnr. MWI1800201 bis zum 12. August 2019 an Marika Rothenberger
Marika.rothenberger@due.org
Tel. +49-(0)30-65211-1341

Dienste in Übersee gGmbH
Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin


Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des
Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V.
mit der Marke Brot für die Welt

Kategorien: Jobs

Project Coordinator Mozambique for Diakonie Katastrophenhilfe (m/f/d)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Project Coordinator Mozambique for Diakonie Katastrophenhilfe



Background:

Diakonie Katastrophenhilfe (DKH) is part of the Protestant Agency for Diaconia and Development, an umbrella-organisation with a nation-wide established Social Service Agency, one of the biggest welfare institutions in Germany, and is headquartered in Berlin/Germany. DKH is mandated with worldwide humanitarian aid. For more than 60 years assistance is rendered to people in need within man-made or natural caused disasters and armed conflicts regardless of race, creed or nationality of the recipients and without adverse distinction of any kind.

DKH is a member of ACT Alliance.  Through its membership with ACT, Diakonie Katastrophenhilfe is co-signatory of the Code of Conduct for the Red Cross and Red Crescent Movements and NGOs in disaster relief.

DKH has been working through its (implementing) partner organisations in Southern Africa for decades. Heavy cyclones having hit especially Mozambique, relief and recovery projects in the affected districts are under way and DKH is launching its rehabilitation programme to support affected communities beyond immediate relief and early recovery activities. For our rehabilitation programme we are seeking a:

Details:

Location: Embedded with a local partner organization in Mozambique, the position will be based in Beira with frequent travels to cyclone affected provinces in Mozambique (Sofala, Tete and Cabo Delgado) as well as regular visits to Maputo for coordination.
 
Assignment Period: As soon as possible, 1 year contract with possible extension

Reporting to: Diakonie Katastrophenhilfe HQ Berlin (until a separate Diakonie Katastrophenhilfe Southern Africa Mission is completely set up) as well as (transitorily) Diakonie Katastrophenhilfe Regional Office Eastern and Southern Africa in Nairobi while ensuring that DKH HQ Berlin is kept informed and all strategic and programmatic decisions are jointly taken with HQ.


Purpose and tasks of deployment:

The purpose of the deployment is to strengthen the ongoing response to Cyclone Idai and Kenneth in Mozambique and to accompany the local partner(s) to ensure overall quality and effectiveness of the relief and rehabilitation projects as well as set up a sustainable program during the deployment period. The project coordinator shall provide support and guidance to the implementing partner(s) in Mozambique and ensures bridging between donors or ACT Alliance or Diakonie Katastrophenhilfe Headquarters and the implementing partner(s). The coordinator shall work with relevant stakeholders and advise DKH programming for Mozambique.


Work Context:

All projects in Mozambique are implemented by local partner organisations. As a member of the ACT Alliance, this includes projects funded via the ACT Alliance network. Diakonie Katastrophenhilfe provides support and guidance to the implementing partners. The Coordinator plays a key role in supporting the project management of the implementing partner(s). In collaboration with the partner organisation(s), he/she qualifies the project activities and reporting on the relief, early-recovery and rehabilitation efforts. He/she is following the objective that all projects are implemented according to DKH and donor guidelines, are of high quality, meet the needs of the beneficiaries and are completed in timely manner, within budgets.


Scope of work:

The Project Coordinator plays a key role in supporting the partner organisation. S/he provides support to recovery and rehabilitation efforts and new programming of the partner(s) for the disaster affected population in Mozambique.
S/he is responsible for ensuring that the projects are implemented with local partners according to DKH and donor guidelines and quality standards, in line with the needs of the beneficiaries and completed in timely manner within the budget. Project Coordinator plays key role in identifying and solving the problems to ensure successful implementation of the operation.


Responsibilities:

  • Support the implementation of the partners and Diakonie Katastrophenhilfe program portfolio ensuring the consistency with DKH’s mandate, internal guidelines, donor regulations as well as with the humanitarian principles;
  • Support local implementing partner(s) during all the phases of the projects including needs assessment, project design and planning, implementation, monitoring, and reporting;
  • Ensure that projects are managed through structured work plans, and adequate monitoring and evaluation schemes of implementing partner(s) are in place and properly applied;
  • Assist implementing partners in reporting to ensure high quality and timely submission of partner’s reports as per cooperation agreements
  • Liaise with partner organisation’s project staff (program and finance) for timely and accurate management of funding (transfers) based on the progress achieved;
  • Represent professionally Diakonie Katastrophenhilfe and its interest with implementing partners, government and donor entities or other networks ACT Alliance
  • Supporting partner in the production of situation reports, project reporting, updates etc. continuously
  • Any other duties assigned within the overall scope of the position


Qualifications:

The requested minimum qualifications are as follows:

  • University degree in a relevant field, preferably in Humanitarian Assistance or International Development
  • Minimum 3 years of experience in program or project management in Humanitarian Assistance
  • Very good knowledge of Portuguese and English language
  • Previous experience in working with local partner organisations
  • Demonstrated capacity to work and live in harsh conditions


For this post, the following further qualifications are an asset:

  • Fluency in German and/or local languages
  • Good knowledge and experience in project management, monitoring and evaluation procedures
  • Demonstrated understanding and experience with policies, protocols, and procedures of international humanitarian and donor agencies (e.g. German Government)
  • Strong commitment to teamwork with effective communication, motivating leadership and interpersonal skills


General Situation and Remuneration:

This position is based in Beira with frequent travels to field/ project sites and Maputo in Mozambique. The remuneration will follow internationally accepted standards.


Contact:

Please send motivation letter, CV and other relevant documents until July 15 via e-mail to Ms. Graziela Voica at DKH Headquarter: jobs@diakonie-katastrophenhilfe.de 


PLEASE BE ADVISED ONLY SHORTLISTED CANDIDATES WILL BE CONTACTED


Kategorien: Jobs

Projektassistenz (m/w/d) (Hamburg)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit mehr als 80 Jahren arbeiten wir daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei binden wir Kinder in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in unseren Partnerländern ist unser oberstes Ziel. Wir reagieren schnell auf Notlagen und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken uns in unserem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Unser globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Wir suchen für unsere Abteilung Internationale Zusammenarbeit in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Projektassistenz (m/w/d)


- befristet bis zum 30. Juni 2022 / Vollzeit (40 Wochenstunden) -


Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektteams bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Fachtagen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Koordinierung der Internetpräsenz des Deutschen Kinderschutzprogramms
  • Koordinierung der Erstellung von Vergaben sowie Fachpublikationen und anderen Kommunikationsmaterialien in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Ansprechpartner/in für andere Abteilungen in Haus / Schnittstellenfunktion
  • Planung und Buchung von Dienstreisen
  • Übernahme administrativer und organisatorischer Aufgaben


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem relevanten Fach und/oder eine entsprechende Berufsausbildung
  • Erfahrung in der Erstellung von Projektberichten und Publikationen  
  • Erfahrungen mit öffentlichen Ausschreibungen / Vergaben
  • Erste Kenntnisse oder praktische Erfahrungen in der Entwicklungs-zusammenarbeit/Humanitären Hilfe und/oder Flüchtlingsarbeit von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Teamfähig, flexibel und lösungsorientiert


Wir bieten Ihnen

  • Einen ergonomischen und modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Ein engagiertes Arbeitsumfeld
  • Obst und Getränke zur freien Verfügung
  • Zuschuss zum HVV-ProfiTicket, der hauseigenen Kantine/Cafeteria und zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Ein gutes Betriebsklima


Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Aufgabe haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 09. Juli 2019 auf Deutsch unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins online.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeiter/in Projektfinanzen Ausland (w/m/d) (Berlin)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

KANN MAN AM SCHREIBTISCH DIE WELT VERBESSERN? NA LOGISCH.

In der Tat kannst du mit deinen Fähigkeiten auch am Schreibtisch viel für andere Menschen tun. Schließlich müssen in einer Organisation mit über 20.000 Mitarbeitern die Zahlen stimmen, Prozesse laufen und Planungen gemacht werden. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem wir mit Freude und Teamgeist für die Menschen da sind.

Wir suchen für den Fachbereich Projektfinanzen der Auslandshilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Sachbearbeiter/in Projektfinanzen Ausland (w/m/d)


als Elternzeitvertretung für voraussichtlich ein Jahr in Vollzeit (Teilzeit möglich)


Was Sie tun:

  • Sie verarbeiten die Ein- und Erstellung der Ausgangsrechnungen (eRem/CAREMAN/SunSystems)
  • Sie führen und unterstützen hauptverantwortlich das Rechnungseingangsbuchs unter Berücksichtigung der Umsatzsteuer- Rückvergütung (eRem/CAREMAN/SunSystems)
  • Sie verbuchen verantwortlich die Drittmitteleingänge
  • Sie verwalten den Zahlungsverkehr und die Mitteltransfers in die Projektländer
  • Sie verarbeiten eigenständig die BURO´s Abrechnung
  • Sie führen den Zahlungsverkehr in Fremdwährungen über den Finanzdienstleister (INTL) durch
  • Sie führen die Bargeldkassen, das Kassenbuch, Vorabbuchung der Barkasse, beschaffen Bargeld und Devisen
  • Sie prüfen und bearbeiten die Dienstreiseabrechnungen


Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder verwaltungstechnische Ausbildung
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Abrechnung von Zuwendungen
  • Fundierte Buchhaltungskenntnisse
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Interkulturelle Sensibilität


Unsere Leistungen für Sie:

  • Leistungsgerechte, attraktive Vergütung
  • 13. Monatsgehalt, 29 Tage Urlaub
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten
  • Fort-  und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zentrale Lage in der Nähe des Potsdamer Platzes
  • Finanzielle Zulage für kindergeldberechtigte Elternteile


Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich jetzt über unser Online-Portal! Bitte nennen Sie Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltsvorstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Sigrun Hellwig, Personalabteilung
Lützowstraße 94, 10785 Berlin
Tel. 030 26997 320

Kategorien: Jobs

Intervention Manager Relance de l'Enseignement et Formation Professionnelle et Technique pour l’Emploi (RESET) (h/f) – Guinée Bissau

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

Intervention Manager Relance de l'Enseignement et Formation Professionnelle et Technique pour l’Emploi (RESET) (h/f) – Guinée Bissau

 

Enabel est l’Agence belge de développement. Nous accomplissons toute mission de service public qui s’inscrit dans le cadre de l’Agenda 2030 pour le développement durable, en Belgique et à l’étranger. Ainsi, Enabel renforce l’impact de la Belgique en matière de développement international en exécutant également des missions pour des mandants tiers, tant nationaux qu’internationaux.

Dans le cadre du Programme Indicatif National 2014-2020, la Commission européenne a adopté la présente action « Relance de l’enseignement et formation professionnelle et technique pour l’emploi (RESET) en Guinée-Bissau ».
L’action (7.000.000 EUR - 54 mois) vise à accroitre les opportunités socio-économiques de la population en Guinée-Bissau et a comme objectif général de renforcer l’efficacité du système d’enseignement et de formation professionnelle et technique en Guinée-Bissau
La mise en œuvre des différents activités de l’action est assurée par Enabel au travers de  différents types de prestataires/fournisseurs, et de partenaires (para) publics et privés démontrant une plus-value confirmée en lien avec les objectifs visés.
Ces prestataires/fournisseurs ou ces partenaires sont contractualisés à travers des mécanismes de marchés publics (législation belge) et d’octroi de subsides (réglementation Guide Enabel) ou au moyen d’accords de coopération spécifiques conclus avec Enabel.


Description de la fonction

L’Intervention Manager recherché est appelé à

  • Assurer la gestion de la programmation opérationnelle et financière ainsi que la direction technique des 3 résultats i) gouvernance et pilotage, ii) formation, emploi et iii) insertion professionnelle).
  • Superviser les experts nationaux de l’intervention du projet (12 personnes)
  • Travailler en étroite collaboration avec les différents partenaires et acteurs ainsi que avec les structures publiques et privées impliquées dans la formation et l’insertion professionnelles.  
  • Etablir le lien avec les structures de concertation et de coordination  pour les orientations stratégiques.


L’intervention sera accompagnée par un Comité de Coordination et de Suivi composé de Ministres de tutelles, de représentants du secteur privé, un représentant de la délégation de l’Union Européenne et le Représentant Résident (à Conakry) de Enabel.


Votre profil

Niveau de formation requis

  • Diplôme de niveau Master


Expériences requises

  • Expérience d’au moins 5 ans dans la gestion de projets en lien avec  formation et insertion professionnelle
  • Expérience  d’au moins 5 ans du dialogue et de la coordination sectorielle
  • Expérience en tant que responsable d’équipe d’au moins 5 ans
  • Une expérience internationale de terrain (en tant qu’expatrié-e) dans la coopération au développement, de préférence au sein d’une organisation internationale


Connaissances requises

  • Connaissance approfondie et pratique d’une méthodologie en gestion de projet ou de programme (de préférence MSP/Prince2)
  • Maîtrise de l’outil informatique (Word, Excel, Powerpoint, Base de données)
  • Maîtrise du Français et du Portugais (langues de travail)


Connaissances considérées comme étant des atouts

  • Une expérience en organisation des procédures « appel à propositions »
  • Une connaissance des processus de co-création et de la conception centrée utilisateur (user-centred design)
  • Connaissance de l’approche fondée sur les droits
  • Maîtrise de l’ Anglais et du Créole sont un atout


Nous vous offrons

Un contrat de 54 mois basé à Bissau (capitale de la Guinée Bissau), avec déplacements fréquents dans le pays.

Package salarial mensuel : Catégorie 1 (B476) – Program Manager/Intervention Manager/Expert c’est-à-dire entre 6 829,53 euros et 10 384,53 euros (en ce compris le salaire brut mensuel et les avantages liés au statut d'expatrié: primes d’expatriation et de pénibilité). Le salaire est calculé en fonction de l'expérience pertinente.

En outre, nos collaborateurs expatriés bénéficient également d’avantages liés à l'expatriation  tels que la prise en charge des frais de logement (plafonnés), une allocation de déménagement, d’installation, la prise en charge des frais de scolarité des enfants qui accompagnent (plafonnés), un package d’assurances pour toute la famille dont l’assurance rapatriement, des billets d’avion aller-retour une fois/an pour toute la famille.

Les différents montants payés vont varier en fonction de l’expérience pertinente reconnue pour la fonction, la composition familiale et la situation fiscale.


Attention

Cette publication pourra donner lieu à la constitution d’une réserve de recrutement pour toute fonction similaire dans nos pays d’interventions.


Intéressé.e?

Vous vous retrouvez dans ce profil?

Alors n’attendez plus et postulez avec votre CV actualisé et une lettre de motivation, au plus tard le 15/07/2019  via notre site web: https://www.enabel.be/fr/content/jobs

Kategorien: Jobs

Spezialist/in Sourcing + Einkauf (Bonn/Berlin)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

Wir sind eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und der GIZ. Wir führen Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit für öffentliche und private Kunden durch. In den 27 Jahren unseres Bestehens haben wir mit unseren Projektpartnern über 1.000 Projekte in mehr als 100 Ländern erfolgreich realisiert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir den/die


Spezialist/in Sourcing + Einkauf


Fokus: Schnittblumen aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Dienstort:     Bonn oder Berlin

Vertragsdauer:     ab sofort bis 30.06.2021 (befristet auf 2 Jahre, Verlängerung angestrebt)


Das Projekt

Gemeinsam mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und weiteren Partnern implementieren wir das Vorhaben „Import Promotion Desk (IPD)“. Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und verfolgt das Ziel, Exportsektoren ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken. Durch das IPD werden nachhaltige Handelsbeziehungen für exportierende KMU in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern ausgebaut.


Ihre Aufgaben/Verantwortung

In Zusammenarbeit mit Verantwortlichen des BGA sowie projektrelevanten Mitgliedsverbänden (bspw. BGI) und Akteuren sind Sie für die Planung und Durchführung von Sourcing-Aktivitäten in den Branche Schnittblumen in diversen IPD-Partnerländern verantwortlich.

  • Auswahl und Aufbau von Exporteuren aus den Partnerländern in Kooperation mit relevanten Partnern: Identifizierung von Unternehmen mit Exportpotential und fehlenden Kontakten zum deutschen/europäischen Markt im Schnittblumensektor in Zusammenarbeit mit Partnern in ausgesuchten Entwicklungs- und Schwellenländern (bspw. GIZ, AHKs).
  • Aufbau und Vermittlung von Handels- bzw. Einkaufbeziehungen zwischen deutschen/europäischen Importeuren und Exporteuren aus den Partnerländern: Identifizierung von Nachfrage in den relevanten Sektoren in Zusammenarbeit mit dem BGA und relevanten Mitgliedsverbänden (bspw. BGI, DFHV), aktive Pflege, Beratung und Herstellung von Direktkontakten mit ausgewählten Firmen aus Entwicklungsländern in Zusammenarbeit mit anderen europäischen Importförderprogrammen in Europa (CBI und SIPPO).
  • Planung und Organisation von Matchmaking-Aktivitäten in Zusammenarbeit mit relevanten Partnern: Aufbau von nachhaltigen Geschäftsbeziehungen zwischen Dienstleistern aus ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern und deutschen/europäischen Importeuren (Durchführung von Beschaffungsreisen, Messebesuchen (insbesondere IPM), Selling Missions, Study Tours).
  • Planung und Organisation von Capacity Building-Aktivitäten in den Partnerländern: Unterstützung von relevanten Exportförderagenturen, Handelskammern, Branchenverbänden, etc. bei der Umsetzung von exportbezogenen Dienstleistungen (Trainings, Länderständen auf Messen, etc.).
  • Networking im Verantwortungsbereich: Sicherstellung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit anderen Importförderungsprogrammen in Europa (SIPPO und CBI), Mit-Betreuung eines internationalen Beziehungsnetzes mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen, u.a. Exportförderagenturen, Handelskammern, Branchenverbänden, Handelshäusern.


Unsere Anforderungen / Ihre Qualifikation

  • Mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Schnittblumensektor (idealerweise in der Privatwirtschaft oder in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in Entwicklungs- und Schwellenländern) oder im Bereich Handel. Mehrjährige Auslandserfahrung erwünscht.
  • Ein ausgeprägtes analytisches und vernetztes Denken sowie ein flexibles, lösungsorientiertes und strategiekonformes Handeln.
  • Fundierte Fachkenntnisse in einem der oben genannten Sektoren, inkl. guten Kenntnissen der wichtigsten Stakeholder in Deutschland bzw. Europa.
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge und Umsetzungsfähigkeiten im zu bearbeitenden Sektor und Bereitschaft, sich in die Entwicklungszusammenarbeit einzuarbeiten.
  • Beherrschung von Projektplanungs- und –management-Methoden.
  • Gewinnende, überzeugende und motivierende Persönlichkeit, durchsetzungsstark, dienstleistungsorientiert, belastbar.
  • Interkulturelle Kompetenz, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit.
  • Initiativ, selbständig, kreativ, sicheres Auftreten und Präsentieren vor (Fach-)Publikum.
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen (inkl. Entwicklungs- und Schwellenländer).
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englisch-Kenntnisse; Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Russisch, Spanisch, Französisch und/oder Arabisch) sind sehr vorteilhaft.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 20.07.2019 (Anschreiben und CV in deutscher Sprache, Gehaltsvorstellung, Verfügbarkeit) per E-Mail an:


Frau Manuela Borkenhagen
manuela.borkenhagen@sequa.de
0228-98238-50

Kategorien: Jobs

Projektassistenz Marketing / Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 25. Juni 2019 - 22:00

 

Wir sind eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und der GIZ. Wir führen Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit für öffentliche und private Kunden durch. In den 28 Jahren unseres Bestehens haben wir mit unseren Projektpartnern über 1.000 Projekte in mehr als 100 Ländern erfolgreich realisiert.

Für das Import Promotion Desk (IPD) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Projektassistenz Marketing / Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)


Dienstort:     Bonn

Vertragsdauer:     sofort bis Juni 2021 (Verlängerung wird angestrebt)


Das Projekt

Gemeinsam mit dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) und weiteren Partnern führen wir seit 2012 das Projekt „Import Promotion Desk (IPD)“ durch.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und verfolgt das Ziel, Exportsektoren ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer durch einen verbesserten Zugang zum europäischen Markt zu stärken. Durch die Einrichtung eines IPD werden nachhaltige Handelsbeziehungen für exportierende KMU in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern ausgebaut.


Ihre Aufgaben / Verantwortung    

  • Gestaltung und Produktion von IPD-Materialien (Flyer, Messebroschüren, Success Stories, IPD Update) in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistungsanbietern (Agenturen, Texter, Druckereien)
  • Aktualisierung und Weiterentwicklung der IPD Website (Importeure/Exporteure) in Zusammenarbeit mit einer externen Agentur, inkl. Erstellen des Webcontents (Texte in Deutsch und Englisch, Bildrecherche und -beschaffung)
  • Erstellung von zielgruppen-gerechten Mailingtexten zur Bewerbung von IPD Aktivitäten sowie Versand über das genutzte Mailing-Tool (Newsletter2Go)
  • Monitoring aller Aktivitäten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Aufbereitung und Archivierung von Clippings, Messung der IPD-Website etc.)
  • Pflege und Weiterentwicklung der Foto-Datenbank (Bildrecherche und -beschaffung)
  • Ausarbeitung und zielgruppengerechte Zusammenstellung von IPD-Informationsmaterialien (Präsentationen, Fotos u.a.)
  • Administrative Aufgaben (Koordination Materialien, Telefon- und E-Mail-Korrespondenz mit Dienstleistungsunternehmen, Koordinations- und Kooperationspartner, Unterstützung Projektbuchhaltung)


Unsere Anforderungen/Ihre Qualifikation

  • Ausbildung/Diplome: Kaufmännische Ausbildung im Bereich Web- / Grafikdesign und/oder (Fach-) oder Hochschulabschluss im kaufmännischen Bereich (vorzugsweise mit Fokus Außenhandel), Abitur
  • Berufserfahrung: Mind. 2 Jahre Berufserfahrung im Bereich Grafik- Webdesign und/oder Marketing. Erfahrungen in der Kommunikation in einem internationalen, dynamischen Umfeld sind von Vorteil.
  • Fachkompetenz: Exzellente Anwenderkenntnisse in den gängigen Microsoft Office Produkten (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) sowie möglichst in Creative Adobe Cloud (insbes. Indesign, Photoshop), gute Anwender-Kenntnisse im Content Management System (Typo 3), stilsicheres Texten (dt./engl.) für Print- und Online-Medien im Bereich Handel, Erfahrungen im Bereich Email-Marketing
  • Sprachkompetenz: Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Französisch, Russisch und/oder Arabisch von Vorteil
  • Sozialkompetenz: Belastbare Persönlichkeit mit viel Eigeninitiative, Flexibilität, Kreativität, kommunikativer und sozial-kompetenter Einstellung in einem dynamischen, multikulturellen Umfeld
  • Weitere Anforderungskriterien: Diplomatisches Geschick in der Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteuren auf verschiedenen Ebenen (Regierungen, Verbände, Unternehmen) und in unterschiedlichen interkulturellen Handlungsfeldern


Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 20.07.2019 (Anschreiben und CV in deutscher Sprache, Gehaltsvorstellung, Verfügbarkeit) per E-Mail an:


Frau Manuela Borkenhagen
manuela.borkenhagen@sequa.de
0228-98238-50

Kategorien: Jobs

World faces ‘climate apartheid’ risk, 120 more million in poverty: UN expert

UN #SDG News - 25. Juni 2019 - 20:30
Climate change “threatens to undo the last 50 years” of development, global health and poverty reduction, a United Nations expert said on Tuesday, citing the risk of a new era of “climate apartheid” where the rich buy their way out of rising heat and hunger.
Kategorien: english

Kostenlos kritisch: Wissenschaftler*in - Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR - Weidenbach

Indeed - 25. Juni 2019 - 19:39
Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrar- oder Wirtschaftswissenschaften mit Bezug zu Agrarökonomie / ländlicher Entwicklungspolitik / Ressourcenökonomie ...
Gefunden bei Greenjobs.de - Tue, 25 Jun 2019 17:39:20 GMT - Zeige alle Weidenbach Jobs
Kategorien: Jobs

FROM THE FIELD: Changing world, changing families

UN #SDG News - 25. Juni 2019 - 18:04
The world is changing rapidly and so are families according to the United Nations gender-focused agency, UN Women.
Kategorien: english

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren