Sie sind hier

Hamburg

Werde Weltwandler*in

AgrarKoordination - 1. Juli 2019 - 13:48
Die Agrar Koordination richtet auch dieses Jahr wieder die WeltwandlerInnenwoche als Sommerferienwoche für Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren zusammen mit Globales Lernen Harburg und hamburg mal fair aus. Sie wird vom 1.-4. Juli 2019 von 10-16h im Lernort KultrurKapelle Wilhelmsburg täglich stattfinden. Die Kosten betragen insgesamt 40€, wobei eine Ernäßigung möglich ist. Unter dem Motto "Wir bauen uns die Welt, wie sie uns gefällt", wird verschiedenen Fragestellungen nachgegangen wie z.B.: Wie kann die Welt besser werden, für uns in Hamburg aber auch für die Menschen in anderen Teilen der Welt? Und was haben wir überhaupt mit Menschen auf anderen Kontinenten zu tun? Mit diesen Fragen wollen wir un sbeschäftigen, Lösungen erforschen und eigene Vorstellungen entwickeln. Es werden Projekte vor Ort besucht, die an Antworten für eine bessere Welt arbeiten: z.B. einen Gemeinschaftsgarten oder eine Werkstatt. Im Laufe der Woche entwerfen wir unsere eigenen Ideen und Wünsche für ein zukunftsfähiges Zusammenleben. Daraus gestalten wir eine Ausstellung mit Bildern, Modellen und Viedeos. Also meldet Euch schnell an, bis zum 11. Juni 2019 unter ferienwoche@lernort -kulturkapelle.de. Telefon: 040-39 25 26. Den Flyer zur Ferienwoche findet ihr hier.
Kategorien: Hamburg

Solutions Scaling up Agroecology: We are now Collaborator of the PANORAMA platform

World Future Council - 23. Juni 2019 - 9:00

Solutions Scaling up Agroecology: We are now Collaborator of the PANORAMA platform

We proudly joined the PANORAMA – Solutions for a Healthy Planet initiative by UNEP, UNDP, GIZ, IFOAM – Organics International, IUCN and Rare, as new collaborator. Since a few weeks, the PANORAMA platform features the policy solutions that we identified and awarded with our unique Future Policy Award, the first international prize celebrating laws and policies that create better living conditions for current and future generations. In 2018, the World Future Council awarded with its Future Policy Award exemplary policies that scale up agroecology, contribute to the protection of life and livelihoods of small-scale food producers, ensure sustainable food production systems and implement climate resilient agricultural practices, in partnership with the Food and Agriculture Organization (FAO) and IFOAM – Organics International.

The “100% organic state” Sikkim, in India, won this year’s “Oscar for best policies”, beating 51 nominated policies from 25 countries. Policies from Brazil, Denmark and Quito (Ecuador) took home Silver Awards. Honourable Mentions were given to programmes from Los Angeles (USA), Ndiob (Senegal) and to Kauswagan (Philippines), whilst this year’s Future Policy Vision Award went to the path-breaking TEEBAgriFood Initiative. Find out more about the winning policies on the PANORAMA platform, for instance read the beautiful personal story from Ms Mala Sherpa, who is living in the village of Bul, in the 100% organic state Sikkim in India, our Future Policy Gold Award winner, at: https://bit.ly/2U1wXkG    

The Future Policy Award 2018 was organized in partnership with the Food and Agriculture Organization (FAO) and IFOAM – Organics International, with the support of the Sekem Group (Egypt), DO-IT – Dutch Organic International Trade and Green Cross International. A festive Award Ceremony was held on 15th October 2018, during World Food Week 2018 at FAO Headquarters in Rome, Italy.

The post Solutions Scaling up Agroecology: We are now Collaborator of the PANORAMA platform appeared first on World Future Council.

Kategorien: Hamburg

Sommer des Wissens: Europa-Kolleg auf dem Rathausmarkt

Europa Kolleg #Hamburg - 21. Juni 2019 - 14:56

Die Idee der europäischen Integration war immer auch Utopie. Dies gilt nicht nur für die frühen Jahre des Projekts, in denen der Gedanke einer europäischen Einigung dauerhaften Frieden und Wohlstand in Europa versprach. Vielmehr  besteht die Vorstellung einer prozesshaften und insofern bis heute unvollendeten Integration Europas fort. Gleichwohl haben die Krisen der vergangenen Jahre die Europäische Union mit einer Wirklichkeit konfrontiert, in der sowohl Integration als auch Desintegration zu beobachten sind und die Utopie einer „ever-closer Union“ zunehmend durch Uneinigkeiten, nationale Egoismen und Alleingänge infrage gestellt wird.

Welche zentralen Entwicklungen und Herausforderungen prägen die EU heute? Welche Kontinuitäten und Brüche lassen sich im bisherigen Prozess der Integration erkennen und was bedeutet dies für die Zukunft des Integrationsprojekts? Und warum ist es der EU – ihren Institutionen und Mitgliedstaaten – bislang nur unzureichend gelungen, Lösungen für die sich stellenden Probleme zu finden? Diese Fragen habe die Forscherinnen und Forscher des Europa-Kolleg Hamburg – Institute for European Integration am Donnerstag, den 20. Juni vor interessiertem Publikum auf dem Hamburger Rathausmarkt im Rahmen des „Sommer des Wissens“, diskutiert.

Der Beitrag Sommer des Wissens: Europa-Kolleg auf dem Rathausmarkt erschien zuerst auf Europa Kolleg Hamburg.

Kategorien: Hamburg

Workshop: Unsere eigene Webseite

VEN Niedersachsen - 21. Juni 2019 - 9:47

 Am 6. Juli zeigen wir euch, wie ihr im Nu eine eigene Webseite erstellen könnt. Ganz einfach mit dem Baukastensystem von Wordpress. Dazu gibts Tipps zu Inhalten und rechtlichen Grundlagen. Der Workshop ist kostenlos. Anmeldefrist ist der 30. Juni 2019!

Kategorien: Hamburg

Agrar Koordination auf dem Evangelischen Kirchetag in Dortmund

AgrarKoordination - 20. Juni 2019 - 16:19
Dieses Jahr findet der evangeilische Kirchentag in Dortmund statt. Vom 20. bis 23.6. stehen wir mit einem Infostand in Halle 4 der Westphalenhalle. Was ist Agrarökologie und was beinhaltet das? Welche Rolle spielt der zugang zu Saatgut und  die verhandlungen zu den Freihandelsabkommen dabei? Dazu wollen wir ins Gespräch kommen und freuen uns auf Besucher die an unserem Quiz teilnehmen. Kommt vorbei!
Kategorien: Hamburg

Beats+Bohne

AgrarKoordination - 20. Juni 2019 - 11:48
Beats+Bohne! Du möchtest Neues rund um die Themen Landwirtschaft und Ernährung erfahren, Dich vernetzen und Visionen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft entwickeln? Du genießt den Sommer am liebsten unter freiem Himmel, liebst leckeres Essen und gute Musik und möchtest neue, spannende Menschen kennenlernen? Dann komm zum Beats und Bohne-Festival, wo Dich vier Tage voll spannender Arbeitsgruppen und Aktivwerkstätten, Film- und Theatervorführungen, Bands und vieles mehr erwarten. Wo?        Auf dem Dottenfelder Hof, einem Bauernhof in Bad Vilbel (bei Frankfurt                         am Main).
Wann?   
20.-23. Juni 2019 Die Kosten für das Festival-Ticket betragen 50 € Normalpreis oder 70 € Soli-Preis (Einstufung nach eigenem Ermessen). Im Ticketpreis sind die Teilnahme an allen Veranstaltungen, das Camping sowie die Vollverpflegung durch eine VoKü enthalten. weitere Infos und Anmeldung hier Video zum Festival
Kategorien: Hamburg

Tag der offenen Tür: Erlebniswelt Spreehafen

Klimawoche - 19. Juni 2019 - 12:38

Am Sonntag den 16. Juni 2019 waren wir mit einer Workshop-Insel zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN (SDGs = Sustainable Development Goals) und der 11. Hamburger Klimawoche beim „Tag der offenen Tür der Erlebniswelt Spreehafen“ vertreten, präsentiert vom Förderwerk Elbinsel e.V., der Stadtteilschule Wilhelmsburg und der Erlebniswelt Spreehafen. Anhand von Alltags-Gegenständen wurden bei der Workshop-Insel die verschiedenen SDGs theatisiert und kontrovers diskutiert – so stand zum Beispiel eine Barbie-Puppe symbolisch für das Ziel Nummer 5, die Gleichstellung der Geschlechter. Wir beglückwünschen die Schüler*innen der Stadtteilschule Wilhelmsburg, die bei der Veranstaltung die Ergebnisse ihres tollen Naturbeobachtungsprojekts vorgestellt haben!

Dank der Unterstützung der Edmund-Siemers-Stitung können wir auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches und kostenloses Bildungsprogramm für Hamburger Schüler*innen und Kita-Kinder währed der Klimawoche anbieten. Einige Workshops werden auch im Spreehafen auf Schwimmenden Klassenzimmern stattfinden. Weitere Infomationen zum Bildungsprogramm finden Sie unter: https://www.klimawoche.de/bildungsprogramm2019/

Der Beitrag Tag der offenen Tür: Erlebniswelt Spreehafen erschien zuerst auf 11. Hamburger Klimawoche.

Kategorien: Hamburg

37. Evangelischer Kirchentag in Dortmund – Europa-Union und JEF sind dabei!

Europa-Union Hamburg - 17. Juni 2019 - 15:17

Mitdiskutieren!
Im Rahmen ihrer Diskussionsreihe lädt die Europa-Union zusammen mit JEF und dem Kirchentag unter dem Motto „Europa – Wir müssen reden!“ am 21. Juni im Konzerthaus Dortmund (Lounge 1 und 2) ein zum Bürgerdialog. In unseren Diskussionsrunden von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr können Interessierte in direkten Austausch mit politischen Entscheidungsträgern und Experten aus Kirche, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft treten.

Folgende Thementische werden angeboten:

  • Nach uns die Sintflut? Klima, Nachhaltigkeit und Entwicklung in der EU
  • Gemeinsam einsam? Werte und Zusammenhalt in der EU
  • Riese oder Zwerg? Europas Rolle in der Welt
  • Geld regiert die Welt? Wirtschaft und Soziales in der EU

Rede und Antwort stehen die Europaabgeordneten Nicola Beer, Gabriele Bischoff, Anna Cavazzini, Dr. Peter Liese, Arne Lietz und Terry Reintke, der Bundestagsabgeordnete Jürgen Hardt, Katrin Hatzinger von der Vertretung der Evangelischen Kirche Deutschland in Brüssel, Michael Hansmann von Brot für die Welt, Katharina Wegner als Beauftragte der Diakonie Deutschland bei der EU, Dr. Pierre Gröning vom Verband der Chemischen Industrie, Vera Dwors vom Eine Welt Netz NRW, der ONE Jugendbotschafter Konstantin Gast, Dr. Annegret Bendiek von der Stiftung Wissenschaft und Politik, Luisa Elsig von der Mercator Stiftung und Dr. Oliver Schwarz von der Universität Duisburg-Essen.

Das vollständige Programm finden Sie hier

Bitte beachten Sie: Der Bürgerdialog in Dortmund ist Teil des Programms des Deutschen Evangelischen Kirchentags. Zur Teilnahme benötigen Sie daher eine Kirchentagskarte. Informationen zu Preisen und Karten finden Sie hier: www.kirchentag.de.  

Europa erleben!
Die Europa-Union Deutschland und die Jungen Europäischen Föderalisten sind außerdem auf dem Markt der Möglichkeiten aktiv!

Ort: Westfalenhallen, Innenstadt-West, Halle 6, Stand 6-F16.
Zeit: 20.-22. Juni ganztägig

An unserem Stand beim Markt der Möglichkeiten haben Interessierte die Möglichkeit, Europa hautnah zu erleben: wir bieten Informationen zur EU und unserer Arbeit sowie viele Mitmachaktionen und Europa-Spiele!

 

Kategorien: Hamburg

Den Briten reinen Wein einschenken!

Europa-Union Hamburg - 17. Juni 2019 - 13:19

Wie steht die Bundesregierung zur Zukunft der Brexit-Verhandlungen? Im Wettkampf um den Vorsitz der Konservativen im Vereinigten Königreich behaupten etliche Kandidaten, dass sie bis 31. Oktober einen besseren Deal aushandeln oder eine weitere Verlängerung der Verhandlungsphase erreichen werden. Für beides ist nicht nur die Zustimmung der Briten, sondern auch die der 27 verbleibenden EU-Mitgliedstaaten erforderlich. Indes hat kaum ein Kandidat ein glaubwürdiges und plausibles Konzept, wie ein besserer Deal aussehen oder was eine Verlängerung der Frist bringen sollte. Stattdessen werden Scheinlösungen in Macho-Pose vorgetragen.

Wir fordern die Bundesregierung auf, ihren Beitrag zur Aufklärung zu leisten. Wenn uns die vergangenen zwei Jahren eines gezeigt haben, dann ist es, dass die Zeit der höflichen Zurückhaltung vorbei ist. Der Brexit ist nicht eine innere Angelegenheit Großbritanniens. Er betrifft alle Mitgliedstaaten der EU, ihre Unternehmen, ihre Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt das Vertrauen in die Institutionen der EU. Gerade eine weitere Verlängerung der Verhandlungen würde die Glaubwürdigkeit des Europäischen Parlaments und alle wichtigen politischen Entscheidung der kommenden Monate gefährden. So sehr wir den Austritt Großbritanniens aus der EU bedauern, so muss doch zugleich auch verhindert werden, dass noch mehr Schaden entsteht. Wir halten eine weitere Verlängerung der Verhandlungsphase deshalb für unakzeptabel. Auch die Möglichkeiten für einen besseren, anderen Deal sehen wir nicht.

Dass die Kandidaten für den Vorsitz der Konservativen Partei und für das Amt des Premierministers also Märchen erzählen, sollten die britischen Bürgerinnen und Bürger wissen. Wir fordern die Bundesregierung deshalb auf, über ihre Haltung zu den absehbaren Option Klarheit zu schaffen und diese öffentlich zu kommunizieren. Während aus Frankreich bereits erste Kommentare von Regierungsvertretern zu hören sind, wird in Berlin geschwiegen. Deutschland muss wieder Verantwortung in und für Europa übernehmen.


Sebastian Gröning-von Thüna umd Jan Rössel, Sprecher der Europa-Union Hauptstadtgruppe Europa-Professionell

Europa-Professionell ist ein Netzwerk, das Raum für persönliche Begegnung, Informationsaustausch und Debatten zu europäischen Themen bietet und sich proaktiv in politische Diskussionen einbringt. Es wendet sich bundesweit an überzeugte Europäerinnen und Europäer, die sich beruflich mit europäischen Themen befassen und Mitglied der Europa-Union Deutschland sind oder es werden wollen. Die Berliner Hauptstadtgruppe organisiert regelmäßig fachöffentliche sowie exklusive Treffen und Hintergrundgespräche. www.europa-professionell.de

Die Sprecher der Gruppe erreichen Sie per E-Mail an sprecher-europa-professionell@europa-union.de.

Kategorien: Hamburg

Wir sind auf dem ev. Kirchentag in Dortmund!

AgrarKoordination - 17. Juni 2019 - 0:00
Neue Verleihausstellung zu Agrarökologie wird auf dem ev. Kirchtag in Dortmund vorgestellt. Besuchen Sie uns am Stand der Agrar Koordination  in Halle 4 E09. Sie besteht aus 3 Postern im A0 Format die leicht aufgehängt werden können. Wir verleihen sie gegen eine Gebühr von 50€ pro Woche plus Versandkosten. Begleitend empfehlen wir unsere kleine Broschüre zu Agrarökologie die im Shop erhältlich ist. Poster 1 Poster 2 Poster 3
Kategorien: Hamburg

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Hamburg abonnieren