Sie sind hier

Hamburg

Wie verwirklichen wir die Sustainable Development Goals und welche Hochschule brauchen wir dafür? Dies Academicus am 13.11.19

#Nachhaltigkeit - 12. November 2019 - 0:00

Kann ich mit meinem Studium nicht die ganze Woche „For Future" sein, statt nur Freitags auf der Straße? Was ist gute Arbeit und warum endet Demokratie an Büro- oder Fabriktür? Wie können Hochschulen die Menschheitsprobleme lösen? Zur Diskussion dieser und weiterer Fragen findet am Mittwoch, den 13.11., von 10 Uhr bis 18 Uhr (mit anschließendem Ausklang) der Dies Academicus der WiSo-Fakultät zum Thema „Wie verwirklichen wir die Sustainable Development Goals und welche Hochschule brauchen wir dafür?“ statt. Zur Ermöglichung der Diskussion fallen alle Lehrveranstaltungen an diesem Tag aus.

Nach einem Grußwort und einer Plenumsveranstaltung zu Ursprung, Möglichkeiten und Kritik der SDGs werden parallel Workshops angeboten, die die Fragen behandeln, wie die WiSo-Fakultät also auch die Hochschule insgesamt zur Realisierung der SDGs beitragen können und müssen. Schwerpunkte liegen hier auf SDGs und Exzellenzstrategie, SDGs und Beschäftigungsverhältnissen sowie SDGs und Studienreform. Im Anschluss werden die Workshop-Ergebnisse im Plenum zusammen getragen.

Die Referentinnen und Referenten des Tages sind: Elisabeth Allgöwer, Stefan Aykut, Jürgen Beyer, Silke Boenigk, Artur Brückmann, Andreas Busen, Anita Engels, Nadia Abd El Hafez, Paula Herrschel, Franziska Hildebrandt, Cord Jakobeit, Katharina Jessen, Katharina Kleinen-von Königslöw, Gabriele Löschper, Wolfgang Menz, Saskia Mestern, Karsten Nowrot, Hans-Joachim Rieckmann, Martin Sauber, Sebastian Späth, Jan Wilkens, Theodor Wetzel

Weiter Informationen zum Dies Academicus finden sich auf dem offiziellen Programmflyer.

Wann?
Mittwoch, den 13.11., von 10 Uhr bis 18 Uhr (mit anschließendem Ausklang)

Wo?
Universität Hambrug, Von-Melle-Park 9

Foto: United Nations

Kategorien: Hamburg

Vortrag: Was bedeutet extreme Armut? Wie Zahlen unser Verständnis von Armut verzerren

Event in #Hamburg - 11. November 2019 - 13:39
Sprache Deutsch Termin:  Montag, 18.11.2019

Info/Anmeldung: SID Hamburg (Society for International Development – Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V.), Tel. 040 74397253, sid[at]sid-hamburg.de, http://www.sid-hamburg.de/node/700

Universität HamburgHauptgebäude Flügel West, Raum 221Edmund-Siemers-Allee 120146 HamburgDeutschland Preview Text: 

Info/Anmeldung: SID Hamburg (Society for International Development – Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V.), Tel. 040 74397253, sid[at]sid-hamburg.de, http://www.sid-hamburg.de/node/700

Kategorien: Hamburg

Filmvorführung und Podiumsdiskussion: Laborfleisch, Insektensnacks oder doch alle vegan?

Event in #Hamburg - 11. November 2019 - 13:35
Sprache Deutsch Termin:  Mittwoch, 20.11.2019

Info/Anmeldung: Ökomarkt e. V., Ansprechpartnerin: Martina Glauche, Tel. 040 6565042, glauche[at]oekomarkt-hamburg.de, http://www.sid-hamburg.de/node/718

betahaus HamburgEifflerstraße 4322769 HamburgDeutschland Preview Text: 

Info/Anmeldung: Ökomarkt e. V., Ansprechpartnerin: Martina Glauche, Tel. 040 6565042, glauche[at]oekomarkt-hamburg.de, http://www.sid-hamburg.de/node/718

Kategorien: Hamburg

Vortrag: Macht der Klimawandel die Erfolge in der Armutsminderung zunichte?

Event in #Hamburg - 11. November 2019 - 13:27
Sprache Deutsch Termin:  Montag, 09.12.2019

Info/Anmeldung: SID Hamburg (Society for International Development – Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V.), Tel. 040 74397253, sid[at]sid-hamburg.de, https://www.sid-hamburg.de/node/703

Universität HamburgHauptgebäude Flügel West, Raum 221Edmund-Siemers-Allee 120146 HamburgDeutschland Preview Text: 

Info/Anmeldung: SID Hamburg (Society for International Development – Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V.), Tel. 040 74397253, sid[at]sid-hamburg.de, https://www.sid-hamburg.de/node/703

Kategorien: Hamburg

Global Education Week startet am 18. November 2019

Globales Lernen in Hamburg - 11. November 2019 - 11:18

Die jährlich stattfindende Global Education Week vernetzt europaweit zivilgesellschaftliche Akteur/-innen im Bildungsbereich. Die diesjährige Aktionswoche vom 18. bis 24. November 2019 steht unter dem Motto „Wake Up! Letzter Aufruf für den Klimaschutz“. Dabei geht es um mehr als Klimaschutz: Es geht um Globales Lernen, Demokratiebildung und die Beteiligung von Jugendlichen an politischen Prozessen. Die Aktionswoche wird in Deutschland von der Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd beim World University Service (WUS) koordiniert. Mehr Informationen und Materialien für Schulen hier.

Kategorien: Hamburg

MIBAS Debatte zum Thema "Circular Economy: How to move away from linear thinking?"

#Nachhaltigkeit - 11. November 2019 - 0:00

MIBAS Debates on CSR ist eine englischsprachige Veranstaltungsreihe des Masterprogramms „International Business and Sustainability“.

Experinnen und Experten diskutieren zum Thema “Circular Economy: How to move away from linear thinking” und beantworten Fragen des Publikums.

Im Einladungsflyer (PDF) finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Der Eintritt ist frei.

Wann?
Dienstag, 26.11.2019, von 18:00 bis 21:00 Uhr

Wo?
Gästehaus der Uni Hamburg, Rothenbaumchaussee 34, 20148 Hamburg

Foto: CC0-Lizenz: Unsplash (Thomas Lambert)

Kategorien: Hamburg

Future Sustainability Congress

Event in #Hamburg - 7. November 2019 - 14:04
Sprache Deutsch Termin:  Dienstag, 19.11.2019

Info/Anmeldung: Der Tagesspiegel GmbH, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin, Ansprechpartnerin: Clarissa Köhler, futuresustainabilitycongress[at]tagesspiegel.de, https://veranstaltungen.tagesspiegel.de/events/future-sustainability-congress/event-summary-015b53b3953049b28c9c501cfdad35af.aspx?5S,M3,015b53b3-9530-49b2-8c9c-501cfdad35af=

edel-optics.de ArenaKurt-Emmerich-Platz 1021109 HamburgDeutschland Preview Text: 

Info/Anmeldung: Der Tagesspiegel GmbH, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin, Ansprechpartnerin: Clarissa Köhler, futuresustainabilitycongress[at]tagesspiegel.de, https://veranstaltungen.tagesspiegel.de/events/future-sustainability-congress/event-summary-015b53b3953049b28c9c501cfdad35af.aspx?5S,M3,015b53b3-9530-49b2-8c9c-501cfdad35af=

Kategorien: Hamburg

Pro-sociality of democratic leaders: Evidence from village elections in the Philippines

GIGA Event - 7. November 2019 - 12:27
Lecture by Andreas Landmann Hamburg GIGA Seminar in Socio-Economics Referent*innen [Andreas Landmann](https://www.uni-goettingen.de/en/591463.html), Junior Professor at the Department of Economics at the University of Göttingen Adresse

GIGA
Neuer Jungfernstieg 21
Hamburg

Forschungsschwerpunkte Wachstum und Entwicklung Anmeldung erforderlich

Zweiter MERU-Praxisdialog zum Thema Rebound-Effekte in Unternehmen

Sustainability Management - 6. November 2019 - 14:53

Nach dem erfolgreichen Start der Praxisdialog-Reihe im Juni veranstaltet das vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt „Ganzheitliches Management von Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen“ (MERU) für interessierte Unternehmen den zweiten Praxisdialog zu diesem wichtigen Umweltthema. Thema des 2. Praxisdialogs ist „Effizienz wirksam umsetzen – Die Erfassung von Rebound-Effekten in Unternehmen“.

Interessierte Unternehmensvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zu dem Praxis-Workshop am 28. November 2019 in Stuttgart eingeladen, um diese Fragen zu diskutieren. Die Veranstaltung wird diesmal durch den Projektpartner Umwelttechnik Baden-Württemberg  ausgerichtet.

Das bietet der Workshop:
– Einblicke in den Stand der Wissenschaft
durch Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger, Leuphana Universität Lüneburg & Dr. Nele Kampffmeyer, Öko-Institut
   – Praxis-Inputs aus der Initiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ und der betrieblichen Energiemanagement-Beratung
   – Diskussion in Arbeitsgruppen

Wann? 28. November 2019 | 10-17 Uhr
Wo? Sparkassenakademie, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum bis zum 24. November hier an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Programm finden Sie hier, Informationen zu Rebound-Effekten hier.

Kategorien: Hamburg

Gemeinnützigkeit der Zivilgesellschaft

VEN Niedersachsen - 4. November 2019 - 10:37

Nur wenige Monate, nachdem der Bundesfinanzhof (BFH) dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac die Gemeinnützigkeit abgesprochen hat, ist auch der Kampagnenorganisation Campact die Gemeinnützigkeit entzogen worden. Die Entscheidung des Berliners Finanzamtes ist eine direkte Folge des im Februar gefällten BFH-Urteils gegen Attac und zeigt, wie berechtigt die Befürchtungen gesellschaftspolitisch engagierter Vereine vor einer weiteren Einschränkung ihrer Arbeit sind.

Kategorien: Hamburg

POETRY SLAM-Intensivworkshop am 11. November 2019 in Hamburg

#Nachhaltigkeit in #Hamburg - 4. November 2019 - 9:15
Du hast Lust, am 5. Dezember 2019 bei „POETISCH ENGAGIERT. Poetry Slam für Klimaschutz und Solidarität“ aufzutreten? Du hast aber noch keinen Text? Dann ist dieser Workshop genau für dich gemacht. Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung gehen uns alle an. Solidarität [...]

Students For Future: Forderungen an die Universität Hamburg

#Nachhaltigkeit - 4. November 2019 - 0:00

Seit knapp über einem Jahr streiken die Schülerinnen und Schüler sowie Studierenden von Fridays for Future konsequent jeden Freitag für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit. Die Eindämmung der Klimakrise ist eine Menschheitsaufgabe. Im Rahmen dieser Aufgabe sind alle gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteure auf politischer, wirtschaftlicher und akademischer Ebene gefragt, ihren Beitrag zu leisten.

Die Universität Hamburg als Institution mit der Aufgabe, Bildung und Forschung an gesellschaftlichen Herausforderungen auszurichten und als „Universität der Nachhaltigkeit“ die Erkenntnisse in die Gesellschaft zu tragen und das Studierendwerk als solidarische Institution, das die soziale Absicherung von Studierenden praktisch umsetzt, werden deshalb von den Studierenden aufgefordert, mit mutigem Beispiel für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit voranzugehen.

Absicherung von Studierenden praktisch umsetzt, werden deshalb von den Studierenden aufgefordert, mit mutigem Beispiel für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit voranzugehen

Im Anschluss an die von der Uni-AG von Fridays for Future ausgerufenen Vollversammlung am 24. Oktober wurden deshalb konkrete Forderungen formuliert in Bezug auf

  • die Universität als Gesamtinstitution,
  • den Bereich Forschung und Lehre,
  • den Bereich Infrastruktur und
  • das Studierendenwerk.

Teil des Forderungspapiers (PDF) ist außerdem eine Studierdendenresolution sowie eine offene Einladung zur Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften.

Ende November findet eine bundesweite Public Climate School mit dem vierten globalen FFF-Streiktag am 29.11.2019 als Finale statt.

Weitere Informationen zur Studierenden AG der Fridays For Future an der Universität Hamburg finden sich hier.

Foto: Georg Kurz (fridaysforfuture.de)

Kategorien: Hamburg

Die KinderKulturKarawane feiert 20 Jahre! Wir gratulieren!!

Globales Lernen in Hamburg - 1. November 2019 - 23:07

Ende August 2000 startete die erste KinderKulturKarawane mit sieben Gruppen jugendlicher KünstlerInnen aus vier Kontinenten: Bolivien, Indien, Philippinen, Rumänien, Südafrika, Uganda und Uruguay. Seitdem hat sich das Projekt immer weiterentwickelt – und vor allem auch die Projekte im Globalen Süden. Mit vielen  dieser Projekte besteht  noch ein enger Kontakt.  Im Laufe der Jahre hat sich eine „zweite Generation“ entwickelt: junge KünstlerInnen, die mit der KinderKulturKarawane unterwegs waren, nehmen jetzt mit eigenen Projekten daran teil. Das Jubiläum wird zusammen mit dem Finale 2019 am 8. November in der Fabrik gefeiert. Details sind unter der Rubrik “Veranstaltungen” zu finden.

Kategorien: Hamburg

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Hamburg abonnieren