Sie sind hier

Jobs

Development Worker as Advisor (m/f/d) in the Planning Division of the Mekong River Commission (Vientiane) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 6. November 2019 - 16:19
Position | Development Worker as Advisor (m/f/d) in the Planning Division of the Mekong River Commission Apply now : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=79b648fd770e56b92d70bc53d74d427c34209ff9 Development Worker as Advisor (m/f/d) in the Planning Division of the Mekong River Commission Laos As a federal enterprise, GIZ supports the German Government in achieving its objectives in the field of international cooperation for sustainable development. [...]
Kategorien: Jobs

Head of Business Development (m/w/*) bei atmosfair in Berlin 

Talents4Good - 6. November 2019 - 16:17

Um die Klimaschutzziele von Paris zu erreichen, müssen wir die Energiesysteme weltweit auf allen Ebenen transformieren. Dazu verstärken wir das atmosfair Team in allen Geschäftsbereichen und suchen engagierte Führungskräfte und weitere Mitarbeiter*Innen, die innovativen Klimaschutz entwickeln und vorantreiben wollen.  Alle aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Job – Seite.

Die atmosfair gGmbH ist ein gemeinnütziges Klimaschutzunternehmen an der Schnittstelle zwischen NGO und Wirtschaft. Unser Hauptgeschäft ist die CO₂-Kompensation mit der Entwicklung und dem Aufbau von eigenen erneuerbaren Energie-Projekten mit Schwerpunkt in Ländern des globalen Südens. Dazu kommt die Beratung von Unternehmen und öffentlichen Kunden, sowie die Erstellung spezialisierter Software. Unser Büro in Berlin Kreuzberg mit 30 Mitarbeitern, sowie die Country Manager und Partnerunternehmen u.a. in Europa, Asien und Afrika bilden die Basis für erfolgreichen Klimaschutz und vielfaches Abschneiden als Qualitätsmarktführer in Deutschland und Europa. Hinter atmosfair steht ein Beirat mit Vertretern von Umwelt-NGOs und dem BMU, hochrangige Schirmherren aus Politik und Wissenschaft, sowie prominente Unterstützer. Seit der Gründung im Jahre 2005 sind wir stetig gewachsen und wollen auch in Zukunft diesen Weg für die Klimaschutzziele von Paris fortsetzen.

Im Geschäftsbereich Business Development und Consulting gewinnen und überzeugen wir nationale und internationale große Unternehmenskunden und unterstützen diese dabei, Ihre Klimaschutzziele sinnvoll auszurichten und zu erreichen. Dazu entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte und Klimaschutzprojekte, grüne Energielösungen, Tools und Software. Damit schaffen wir Mehrwerte für unsere Kunden und den Klimaschutz.

Um den Geschäftsbereich weiter auszubauen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Head of Business Development (m/w/d)

Das erwartet Sie bei uns
  • Sie erarbeiten selbstständig Klimaschutzkonzepte für große deutsche und ausgewählte internationale Unternehmen und vertreiben diese eigenaktiv.
  • Sie gehen auf oberster Ebene auf die Kunden zu und sind über die wichtigsten Netzwerke mit diesen verbunden. Sie nutzen und erweitern dabei das atmosfair Netzwerk aus unseren Schirmherren, Umwelt-NGOs, dem BMU und weiteren Partnern.
  • Gemeinsam mit unseren Kunden (DAX-Konzerne, Mobilitäts- und Energieanbieter, etc.) arbeiten Sie an der nachhaltigen Transformation und Dekarbonisierung.
  • Für die Akquise entwickeln Sie strategische Ansätze inkl. der Erstellung kundenspezifischer Angebote und sprechen selbst große Kunden an.
  • Sie verantworten das gesamte Business Development auf Basis quantitativer Budgetvorgaben und Umsatzziele.
  • Sie leiten das Business – Development Team bestehend aus Angestellten, externen Mitarbeitern sowie Werkstudenten.
  • Sie führen Markt- und Wettbewerbsanalysen zur Identifikation und Bewertung neuer Potentiale durch und entwickeln die Vertriebsstrategie gemeinsam mit der Geschäftsführung weiter.
  • Gemeinsam mit der Geschäftsführung bauen Sie das Consulting-Geschäft aus und entwickeln dafür Ansätze für die Umsetzung.

Sie berichten direkt an die Geschäftsführung.
Für weitere Informationen zur Aufgabenbeschreibung und der Motivation für den Job lesen Sie bitte den Text von Frau Thurau, unserer aktuellen Leiterin Business Development, die uns leider verlassen wird.

Ihr Profil

Wir suchen motivierte Mitarbeiter, die gemeinsam mit uns etwas für den Klimaschutz bewegen wollen.
Bestenfalls bringen Sie Erfahrung im Business Development und in der Teamleitung mit.

Sie verfügen über…

  • einen überdurchschnittlichen Studienabschluss im Bereich Wirtschafts-, Naturwissenschaften oder Ingenieurwesen,
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung – bestenfalls im Business Development / Sales / Consulting,
  • Fachkenntnisse und freiwilliges Engagement im Bereich Umwelt/Klimaschutz,
  • Erfahrungen in der Ansprache, Werbung und Betreuung von Unternehmenskunden,
  • Ausgeprägte sprachliche und kommunikative Fähigkeiten,
  • kritische Analysefähigkeit sowie eine Affinität zu Zahlen und komplexen Berechnungen,
  • Eigeninitiative und die Motivation, etwas für den Klimaschutz zu bewegen,
  • verhandlungssichere Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache.
Wir bieten
  • eine sinnvolle anspruchsvolle Aufgabe sowie die Möglichkeiten, einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten,
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeitanstellung mit der Intention, diese im Anschluss unbefristet zu verlängern,
  • Zugang zu einem Netzwerk von hochrangigen Klimaschutzexperten, -entscheidern und -persönlichkeiten,
  • 30 Tage Urlaub,
  • Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit und Home-Office,
  • gelegentliche Reisen und internationale Tätigkeiten,
  • engagierte Kollegen in einer Organisation mit flachen Hierarchien,
  • ein attraktives Büro im Zentrum von Berlin (Bergmannkiez).
Einreichen Ihrer Bewerbung

Bei Interesse freuen wir uns ab sofort auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie folgende Unterlagen per E-Mail (Anhang max. 10MB) an bewerbungen@atmosfair.de.
Die E-Mail sollte folgende beiden Anhänge enthalten:

  1. Zusammengefasst in einem PDF
  • kurzes Anschreiben mit Angaben zu Ihrer Motivation und persönlichen Kompetenzen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Arbeitszeugnisse von vorherigen Arbeitgebern
  • Zeugnisse Ihrer schulischen und akademischen Ausbildung.
  • Falls vorhanden: Belege gesellschafts-/politischen Engagements (Flugblätter, Zeitungsartikel, Websites etc.)
  1. Ausgefüllter Bewerbungsbogen (bitte als Excel-Datei, nicht als PDF). Sie können den Bewerbungsbogen auf der atmosfair-Homepage https://www.atmosfair.de/de/ueber_uns/jobs/head-of-business-development/
Weiterer Ablauf
  • 30.11.2019: Bewerbungsschluss
  • 02.-06.12.2019: ggf. telefonische Rückfragen
  • 06.12.2019: Einladung zum Bewerbertag
  • 11./12.12.2019: Bitte freihalten: Termine für einen Bewerbertag in unserem Berliner Büro

Bei Fragen können Sie uns gerne unter bewerbungen@atmosfair.de kontaktieren.

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Der Beitrag Head of Business Development (m/w/*) bei atmosfair in Berlin  erschien zuerst auf Talents4Good.

Kategorien: Jobs

Consultant (f/m/x) Sustainable Energy (Hamburg) - GFA Consulting Group GmbH

greenjobs - 6. November 2019 - 15:41
GFA Consulting Group is one of the leading German consulting companies within the framework of international development cooperation. Our core business is providing consulting services as well as managing projects financed through bilateral and multilateral funds. Since 1982, GFA has been active in more than 130 countries. Over the years, the company has continuously expanded the scope of its work, which currently includes ten strategic business areas. In the business area [...]
Kategorien: Jobs

Fachkraft (m/w/d) für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E) (Phnom Penh)

epojobs - 6. November 2019 - 13:00

Fachkraft (m/w/d) für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E)

JOB-ID: P1533V2564J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein globales Programm zur Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Das ZFD-Regionalprogramm Southeast Asian University Partnership for Peacebuilding  (SAUP) unterstützt Universitäten bei der Entwicklung von Curricula für die Friedens- und Konflikt- forschung. Ziel des Programms ist es, die Hochschulpartner beim Aufbau der Studiengänge zu unterstützen. Ein regionaler Ansatz sieht die Einrichtung eines Universitätsnetzwerks vor, das als umfassende Lernplattform genutzt werden soll. Die staatlichen und privaten Universitäten befinden sich in Battambang/Kambodscha, Illigan City, Mindanao/Philippinen, und Dili/Timor-Leste. Darüber hinaus kooperiert SAUP mit dem Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universtät Marburg in Deutschland.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau, Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung des Regionalprogramms gemäß ZFD-Standards und –Antrag
  • Unterstützung bei der eingehenden Prüfung der Anbindung an die lokale Partnerstruktur
  • Kontinuierliche konzeptionelle Weiterentwicklung des PM&E-Systems des ZFD SAUP
  • Entwicklung geeigneter Kommunikationsstrukturen für den Austausch mit den Kooperationspartnern und bei der Angliederung der Partneruniversitäten an internationale Hochschul- und Austauschprogramme
  • Konzeption und Durchführung von Trainings in PM&E und Wissensmanagement
  • Formulierung und Dokumentation von Best Practices und Lessons Learnt

Ihr Profil

  • Master-Abschluss in Anthropologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Konflikttransformation und Friedensförderung oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und Friedensbildung, vorzugsweise im formalen, akademischen Sektor
  • Praktische Berufserfahrung im Bereich Projektevaluierung sowie arbeitsbezogene Auslanderfahrung, vorzugsweise im Postkonfliktkontext; Regionalkenntnisse Südostasien 
  • Fundierte Kompetenz in PM&E und Wissensmanagement, einschließlich Kenntnisse und Erfahrungen in konfliktsensiblen Methoden
  • Kenntnisse der Hochschullandschaften, Hochschulkooperationen und/oder Curriculum Entwicklung/Beratung
  • Hohes Maß an kommunikativen und vermittelnden Kompetenzen, Erfahrungen in Mutliakteurspartnerschaften
  • Flexibilität und die Fähigkeit, sich an eine sehr dynamische Arbeitsumgebung anzupassen, Fähigkeiten zur Selbstorganisation sowie hohe interkulturelle Kompetenz, die auch in von Respekt und Empathie geprägten sozialen Umgangsformen zum Ausdruck kommt
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in die Projektstandorte
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Kambodscha.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Es gibt keine für das Arbeitsumfeld besondere Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in Südostasien wird vorausgesetzt (entsprechende Führerscheine sind notwendig).

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen.

Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Informationsplattform der GIZ für Fachkräfte im Entwicklungsdienst


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=5d842a01bec77c6c3ad628ddd2d447d9122e299b

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46372

Kategorien: Jobs

Office-Manager (m/w/d) für das Portal für interne Kunden und für die Bereichsleitung (Eschborn)

epojobs - 6. November 2019 - 13:00

Office-Manager (m/w/d) für das Portal für interne Kunden und für die Bereichsleitung

JOB-ID: P1583V052J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Der Fach- und Methodenbereich (FMB) ist das Fach- und Methodenkompetenzzentrum der GIZ. Er stellt sicher, dass das Unternehmen für seine Leistungen das notwendige Wissen verfügbar hat, optimal nutzt, weiterentwickelt und verbreitet. Eine Kernleistung des FMB ist die Beratung der operativen Geschäftseinheiten der GIZ und ihre Unterstützung bei Business Development, Akquise und der Erbringung von Leistungen für öffentliche und private Auftraggeber. Das Portal für interne Kunden ist die zentrale Eingangsstruktur und Ansprechpartner für alle Dienstleistungen des Bereichs. In diesem Bereich sind die Gruppen „Qualitätsprüfung und Arbeitsaufträge“ sowie „Safeguards und Gender Managementsystem“ angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der beiden Gruppenleiter*innen (50%) und der Bereichsleitung (50%) bei der Erfüllung ihrer Aufgaben
  • Organisation des Sekretariats nach internen und externen Anforderungen, Ansprechpartner*in für alle organisatorischen Fragen
  • Organisatorische Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops und Expertentreffen sowie Betreuung der Besprechungsräume für das Team (Ausstattung, Technik etc.)
  • Protokollführung, Wiedervorlagen und Beantwortung von Korrespondenz
  • Abwesenheits- und Vertretungsplanung sowie Unterstützung bei Terminverwaltung
  • Informationsmanagement und Kommunikation im Team, Internetrecherchen sowie Unterstützung bei Außenkommunikation, Öffentlichkeitsarbeit
  • Reiseplanung und Abrechnung für Führungskräfte sowie Zuarbeit bei der Betreuung neuer Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen
  • Führung der Ablage (elektronisch und Papier) sowie Beschaffungen aller Art und Inventarführung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung als Bürokaufmann/-frau bzw. als Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder gleichwertige Kenntnisse
  • Mehrjährige Berufserfahrung sowie fundierte Kenntnisse der notwendigen Office Programme
  • Offenheit gegenüber neuen Medien und der virtuellen Kollaboration wie Skype for Business oder Video und virtuellen Ablagen wie DMS (Dokumenten Management System) und anderen Systemen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und eigenverantwortliches Handeln
  • Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz und diplomatisches Geschick im Umgang mit Kolleg*innen auf allen Hierarchieebenen
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (80%) zu besetzen. Wir streben an, den Anteil an Männern auf diesen Positionen zu erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=4c9f7ff9a0768403e07f183847c83e5b33c58ee9

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46341

Kategorien: Jobs

Berater (m/w/d) zu Nachhaltigem Konsum und Standardsystemen im Sektorvorhaben Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung (Eschborn)

epojobs - 6. November 2019 - 13:00

Berater (m/w/d) zu Nachhaltigem Konsum und Standardsystemen im Sektorvorhaben Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung

JOB-ID: P1533V2444J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Ziel des Sektorvorhabens "Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung" ist es, die Verantwortung öffentlicher und privater Akteure für nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion entlang globaler Lieferketten zu stärken. Das Vorhaben umfasst vier Themenbereiche: (1) Unterstützung von Unternehmen bei der Übernahme ihrer unternehmerischen Sorgfaltspflichten, (2) Verbesserung der Voraussetzungen für nachhaltige öffentliche Beschaffung, (3) Orientierung von Verbraucher*innen zur Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten in ihren Kaufentscheidungen und (4) Stärkung von Unternehmensnetzwerken zur Umsetzung der Global Compact-Prinzipien im Rahmen des Deutschen Global Compact Netzwerks (DGCN).

Ihre Aufgaben

  • Koordination des Themenbereichs 3, inklusive fachlicher Führung von Junior-Mitarbeiter*innen
  • Betreuung und Weiterentwicklung des Vergleichsportals www.siegelklarheit.de sowie der Vergleichsmethodik SSTC (Sustainability Standards Comparison Tool) in enger Zusammenarbeit mit dem International Trade Center (ITC) in Genf
  • Beratung des Bundeministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu den Themen Nachhaltigkeitsstandards, nachhaltiger Konsum und Schnittstellen (z.B. Smart Mix)
  • Kommentierung von Positionspapieren, Verfassen von Sachständen und Redebeiträgen, Vorbereitung von Terminen, Zuarbeit zu Leitungsvorlagen für das BMZ Referat 114
  • Koordinierung, Abstimmung und konzeptionelle Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsthemen
  • Kooperation mit International Social and Environmental Accreditation and Labelling Alliance (ISEAL) und anderen Partnern
  • Koordination des Wirkungsmonitoring und der Berichterstattung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Internationalen/Entwicklungszusammenarbeit mit Bezug zu Nachhaltigkeitsstandards und nachhaltigen Liefer- und Wertschöpfungsketten
  • Gute Kenntnisse von Standardsystemen, Nachhaltigkeits-Benchmarks, Ansätzen zur Förderung von nachhaltigem Konsum und nachhaltigem Wirtschaften und Due Diligence Prozessen
  • Erfahrung in der Beratung politischer Akteure
  • Ausgezeichnete schriftliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgeprägte Verhandlungs- und Vernetzungskompetenz
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

 


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=78bc99ec140e17cfd2f51c1c122c3ae599915023

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46570

Kategorien: Jobs

Projektleitung (m/w/d) für medizinisches Gesundheitszentrum in Guinea-Bissau

epojobs - 6. November 2019 - 10:36

Das HAMMER FORUM sucht ab dem 1. Februar 2020 oder später eine/n portugiesisch oder spanisch sprechende/n Mitarbeiter/in mit medizinischem Beruf (Krankenschwerster/-pfleger, MTA, Labor, Arzt/Ärztin) als Projektleiter/in im Anstellungsverhältnis für den Aufbau eines neuen Projektes mit einer Kinderambulanz im Osten von Guinea-Bissau (Region Gabù).

 

Aufgaben:

  • Weitere Entwicklung des medizinischen Gesundheitszentrums an einem staatlichen Hospital.
  • Koordinierungsaufgaben in dem medizinischen Gesundheitszentrum.
  • Sie/Er verpflichtet sich, die Interessen und Ziele des HAMMER FORUM e.V. angemessen und umsichtig zu vertreten.
  • Sie/Er verpflichtet sich, alles zu tun, was für ihre Sicherheit und die Sicherheit von einreisenden ehrenamtlichen Helfern des HAMMER FORUM e.V. sowie einheimischen Mitarbeitern unerlässlich ist.
  • Evtl. Einstellung von lokalem Personal nach Rücksprache mit Herrn Dr. Emmanouilidis, um die langfristige Fortführung und Nachhaltigkeit des Projekts zu gewährleisten.
  • Koordinierung von Fortbildung von lokalem Personal des HAMMER FORUM e.V. für die Basisversorgung (Ernährungsberatung, präventive Maßnahmen gegen Infektionskrankheiten, Hygiene, Geburtshilfe, Gesundheitsversorgung, Pädiatrie, Zusammenarbeit mit Schulen zur Aufklärung und Vermeidung über/von Infektionskrankheiten).
  • Die finanzielle Verwaltung des Projekts vor Ort und die monatliche Abrechnung der Ein- und Ausgaben.
  • Betreuung, Optimierung und Planung des Projekts, Verbesserung der organisatorischen Abläufe, Einkauf, Verwaltung und Verteilung von Medikamenten, medizinischer Verbrauchsmaterialien, Lagerverwaltung.
  • Die umsichtige und verantwortliche Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen und zuständigen Behörden (darunter das Gesundheitsministerium, lokale Behörden, kommunale Gesundheitszentren, Hospitäler in Gabù und anderen Regionen, der Deutschen Botschaft).
  • Regelmäßige Dokumentation mit Berichterstattung, Auswertung und Aufbereitung der medizinischen Ergebnisse des Projekts. Ggf. Berichterstattung und Dokumentation der Verwendung von Drittmitteln.

Weitere Informationen, Einsatzberichte und Fotos zu dem Projekt finden Sie unter https://hammer-forum.de/hilfsprojekte/guinea-bissau/

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden sie Ihre Bewerbung bitte per Email mit den üblichen Unterlagen in einer pdf-Datei (max. 4MB), gerichtet an Herrn Dr. Emmanouilidis, an huwe@hammer-forum.de

Kategorien: Jobs

Finanz- und Projektadministration (m/w/d) (Berlin)

epojobs - 6. November 2019 - 9:06

Stellenausschreibung bei ChildFund Deutschland e.V. 

Finanz- und Projektadministration

Einsendeschluss: 05.12.2019

 

Im Berliner Büro von ChildFund Deutschland e.V. ist für Finanzmanagement und Projektadministration sowie zur Unterstützung der Koordination der Östliche-Partnerschaft-Projekte (Ukraine, Moldau, Georgien, Belarus) ab dem 1. Februar 2020 eine Stelle in Teilzeit (50%) zu besetzen. 

Seit über sechzehn Jahren macht sich ChildFund Deutschland für Kinder und Jugendliche in der Ukraine und der Republik Moldau stark. Seit 2014 engagiert sich die NGO für Binnenflüchtlinge und ihre Kinder in der Ukraine. Seit dem Jahr 2019 erhalten georgische sozial benachteiligte Kinder Unterstützung von ChildFund Deutschland. Zudem unterstützt die Organisation die ukrainische, moldauische, georgische und belarussische Zivilgesellschaft in den Bereichen Aufbau des gesellschaftlichen Dialogs, Konfliktprävention, ökologische Nachhaltigkeit, sozialunternehmerische Entwicklung und Rehabilitation/ medizinische Behandlung. Die Projekte in den Ländern werden hauptsächlich durch das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie verschiedene deutsche Stiftungen gefördert und sollen zusammengenommen zur Stärkung der Gesellschaft, der sozialen Resilienz und der Entwicklung von sozialen Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung beitragen.

Aufgabengebiet: 

  • Vertiefte Verwendungsnachweisprüfung (u.a. Prüfung der Abrechnungs-/Buchhaltungsunterlagen auf der Grundlage der BHO und der programmspezifischen Förderrichtlinien)
  • Aufbereitung der Prüfergebnisse, Erstellung von Finanzberichten und zahlenmäßigen Nachweisen
  • Teilnahme an der Finanzplanung von künftigen Projekten 
  • Koordination von Vergabeverfahren und Auftragsvergaben
  • Allgemeine projekt-bezogene administrative Aufgaben

Voraussetzungen: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder Masterniveau) in der VWL, BWL, Wirtschaftswissenschaft oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht und der Administration von öffentlichen Mitteln
  • Erfahrungen in der Verwendungsnachweisprüfung von Auslandsprojekten
  • Sehr guter und sicherer Umgang mit Excel und anderen gängigen Office-Programmen 
  • Erfahrungen in Buchhaltung/kaufmännischer Buchführung und Projektadministration von Vorteil
  • Kenntnisse der Bundeshaushaltsordnung (BHO), insbesondere des Zuwendungsrechts sind von Vorteil
  • Erfahrungen in der (internationalen) Projektarbeit sind von Vorteil
  • Deutsch- und Englischkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • sehr gute Ukrainisch- und/ oder Russisch- und/ oder Rumänisch- und/ oder Georgischkenntnisse sind von Vorteil 


Es handelt sich um eine bis Ende Mai 2021 befristete Stelle. Eine Verlängerung wird angestrebt. 

Die Stelle wird angemessen vergütet. ChildFund Deutschland bietet ein vielseitiges Arbeitsumfeld, Einblicke in die Arbeit einer renommierten entwicklungspolitischen Organisation, Möglichkeiten zur Teilnahme an projektbezogenen Veranstaltungen und Raum für Eigeninitiative.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung in einem PDF-Dokument (nicht größer als 2 MB) ausschließlich per E-Mail an Herrn Dr. Bohdan Androshchuk (androshchuk@childfund.de).

Ihre Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte ebenfalls ausschließlich per E-Mail (androshchuk@childfund.de) an Dr. Bohdan Androshchuk.

Bewerbungsschluss ist der 05.12.2019

Kontakt: 

   Dr. Bohdan Androshchuk 

Programmkoordinator 
Östliche Partnerschaft

ChildFund Deutschland e.V. 

Körtestr. 10 (c/o Lime Flavour) 

10967 Berlin

Mail: androshchuk@childfund.de 

Tel.: 030 61657493 


ChildFund Deutschland e.V.

Laiblinstegstr. 7


72622 Nürtingen


Fax: 070 22 9259-44 

Homepage: www.childfund.de  


Facebook:www.childfund.de/facebook   

Youtube: www.childfund.de/youtube 

Kategorien: Jobs

Development Worker as Advisor (m/f/d) to the Waste Management Regulatory Authority (WMRA) (Kairo) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 6. November 2019 - 8:40
Position | Development Worker as Advisor (m/f/d) to the Waste Management Regulatory Authority (WMRA) Apply now : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=98e26a24f66682d1fcf076fdb7c1cc117c1b92e2 Development Worker as Advisor (m/f/d) to the Waste Management Regulatory Authority (WMRA) Egypt As a federal enterprise, GIZ supports the German Government in achieving its objectives in the field of international cooperation for sustainable development. With the dispatch of qualified [...]
Kategorien: Jobs

Advisor (m/f/d) National Solid Waste Programme (Kairo) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 6. November 2019 - 8:39
Position | Advisor (m/f/d) National Solid Waste Programme Apply now : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=f56dbf1fd6403b969fd6e329bb55df86f4d40858 Advisor (m/f/d) National Solid Waste Programme As a federal enterprise, GIZ supports the German Government in achieving its objectives in the field of international cooperation for sustainable development. GIZ operates worldwide. Job-ID: P1533V2498 Location: Kairo Assignment period: 01/01/2020 - 03/31/2022 Field: Infrastructure [...]
Kategorien: Jobs

Referent (w/m/d) Umwelt-/Naturschutz & Entwicklungszusammenarbeit (Dornum) - BINGO! Projektförderung Schleswig-Holstein

greenjobs - 6. November 2019 - 8:36
Über uns Die BINGO! Projektförderung fördert ehrenamtliches Engagement und gemeinnützige Aktivitäten in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, der Entwicklungszusammenarbeit sowie in der entwicklungspolitischen, interkulturellen und umweltbezogenen Bildungsarbeit in Schleswig-Holstein. Die Fördermittel stammen aus den Zweckerträgen der Lotterie „BINGO! Die Umweltlotterie“. Die Geschäftsstelle berät und begleitet die Projektträger von der Einreichung eines Förderantrags [...]
Kategorien: Jobs

Nothilfekoordinator/in (Bonn)

epojobs - 5. November 2019 - 23:00

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Ihre Persönlichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Zeit dort zu investieren, wo es sich zu investieren lohnt? In eine Arbeit, die spannend ist und eindeutige Ziele verfolgt? Herzlich Willkommen bei der Welthungerhilfe!

Wir sind eine der größten und angesehensten privaten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe in Deutschland. Als politisch und konfessionell unabhängige Organisation gründen unsere wertebasierten Handlungen stets auf ethischen Grundsätzen. Unsere Vision ist klar: „Zero Hunger bis 2030“ - Wenn Sie gerne diese gemeinsame Mission vorantreiben wollen und uns im Kampf gegen den Hunger weltweit unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als:


Nothilfekoordinator*


Dienstsitz Bonn
 

Die Stelle ist zum 1. Januar 2020 zu besetzen und auf zwei Jahre befristet. Dienstsitz ist Bonn, Deutschland.
 

Als Nothilfekoordinator koordinieren Sie im Falle einer Katastrophe die Nothilfe und den Einsatz des Nothilfeteams auf interner und externer Ebene. Sie entwickeln und implementieren Nothilfekonzepte zur Unterstützung der Nothilfestrategie in Abstimmung mit der Direktion Humanitäre Hilfe und verantworten die Einführung sowie kontinuierliche Weiterentwicklung eines Krisenmonitoringsystems. In diesem Sinne generieren und teilen Sie jegliche Informationen durch die Etablierung von Arbeitsbeziehungen mit allen bedeutenden humanitären Interessenseignern und Funktionsinhabern innerhalb der Welthungerhilfe.

 
Ihre wichtigsten Tätigkeiten

  • Fachliche Leitung und Koordination des Nothilfeteams
  • Strategische Weiterentwicklung des Teams, Sicherung von Qualitätsstandards und Prioritätensetzung innerhalb des Teams
  • Beratender Ansprechpartner für alle relevanten humanitären Interessenseigner und Funktionsinhaber in der Welthungerhilfe zu nothilferelevanten Themen
  • Vorsitz, Kontrolle und Sicherstellung der Qualität der Arbeit der Emergency Support Group sowie operationale Unterstützung des Emergency Decision Panels
  • In Kooperation mit Human Resources - Entwicklung, Fortschreibung und operationale Unterstützung des Emergency Staff Pools der Welthungerhilfe
  • In Abstimmung mit der Leitung - Sicherstellung der 24/7 Rufbereitschaft der Direktion Humanitäre Hilfe zur Reaktion innerhalb von 48 Stunden
  • Erarbeitung von Entscheidungsempfehlungen von Nothilfeprogrammen und -anträgen (Welthungerhilfe Emergency Fund, START Fund, START Migration Emergency Response Fund etc.)
  • Entwicklung, Fortschreibung und operationale Unterstützung von Konzepten zur Stärkung der organisationsweiten Kapazitäten in der Risikoanalyse und in der humanitären Bedarfserhebung
  • Entwicklung und Fortschreibung von Standardverfahren (Standard Operation Procedures SOPs), Richtlinien, Mindestanforderungen, Informationsmaterialien, praktischen
  • Implementierungshilfen/-werkzeugen, entsprechend der aktuellen Standards, Entwicklungen und Bedarfe in der internationalen humanitären Hilfe
  • Repräsentation und Vertretung der Organisation bei nothilfe-relevanten Konferenzen und in einschlägigen Foren
  • Unterstützung der Positionierung der Welthungerhilfe in Berlin in Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden des Humanitarian Hubs


Ihr Profil

  • Abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium in einem relevanten Bereich wie Humanitäre Hilfe, Katastrophenmanagement oder internationale Entwicklung
  • Mindestens 3 jährige Berufs- und Führungserfahrung
  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Strategien
  • Erfahrung in der Initiierung und Umsetzung von komplexen Nothilfemaßnahmen
  • Erfahrung in humanitärer Netzwerkarbeit und Repräsentation
  • Bereitschaft, neue Nothilfe-relevante Themen zu identifizieren und zu bearbeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu (kurzfristigen) Dienstreisen in Verbindung mit Nothilfe-Einsätzen
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten in Englisch und Deutsch, Französischkenntnisse sind von Vorteil


Unser Angebot
 
Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem äußerst engagierten Team und einen verantwortungsvollen und interessanten Aufgabenbereich. Die Welthungerhilfe legt Wert auf die persönliche und berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Hierzu gehören u.a. eine flexible Arbeitszeitgestaltung und das Arbeiten im Home-Office. Unsere Vergütung erfolgt nach einem hauseigenen und transparenten Tarifsystem. Darüber hinaus bietet die Welthungerhilfe zahlreiche weitere Benefits an, die Sie unter Unsere Leistungen einsehen können.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17. November 2019 über unser Online Recruiting System. Ihre Ansprechpartnerin ist Barbara Kuersten.

 
*Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von Geschlecht, Konfession oder Herkunft. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt. Die im Text verwendete Schreibweise dient ausschließlich der besseren Lesbarkeit.

Kategorien: Jobs

Intern (m/f/d) – International development cooperation (Freiburg)

epojobs - 5. November 2019 - 23:00

 

 

 

 

Particip GmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich Projektmanagement und Beratung mit Schwerpunkt in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Aufgrund unseres stetigen Wachstums suchen wir für unser „Team Green“, das überwiegend in den Bereichen Umwelt und Bildung tätig ist, ab Dezember 2019 einen Praktikanten.


Intern (m/f/d) – International development cooperation


6-month contract   –   starting approx. early December 2019


Your tasks

Providing administrative support to projects and project managers in the bidding for – and delivery of – service contracts for the European Union, GIZ, World Bank and other donors. Tasks include:

  • Supporting document-management and updating of the management information system.
  • Preparing and compiling administrative documents for tenders.
  • Supporting the identification and screening of freelance experts from internal and external databases.
  • Formatting, editing and verifying the correctness of CVs.
  • Preparing and checking invoices and travel claims.
  • Supporting travel arrangements and other logistics.
  • Editing, formatting and proofreading documents in English and, if applicable, French.
  • Communicating with international experts, partners and clients in English and, if applicable, French.


Your profile

  • Master’s degree.
  • Work experience with similar tasks and office management processes.
  • Proficient written and spoken English (C2 in the Common European Framework).
  • Proficient written and spoken French is an asset.
  • Proficient written and spoken German is an asset.
  • Proficiency in MS Word and Excel.
  • Strong written and verbal communication skills.
  • Ability to work in international and multi-disciplinary teams.
  • Ability to work under pressure and towards multiple deadlines.
  • Flexible, service-oriented, reliable and responsible.
  • International experience (e.g. in development cooperation and/or the European Commission) is an asset.


What we offer

  • Work in the international development cooperation business.
  • German statutory minimum wage.
  • Pleasant colleagues in a dynamic team at a successful company.


Please send your application (cover letter and CV in English, as well as academic and professional supporting documentation) as soon as possible or at the latest by 25.11.2019 to:

Lena Fraser-Landmann: jobs@particip.de
Subject „Intern-Green“


Incoming applications will be screened on a running basis and the position may be filled before the closing date.

For further information about Particip please visit: www.particip.de

We look forward to hearing from you!

Kategorien: Jobs

Organisationsberater/in mit Fokus auf Fundraising und Kommunikation, Jerusalem, Israel/Palästina

epojobs - 5. November 2019 - 23:00

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V. ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Ihnen die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Friedensakteuren. Der ZFD ist ein Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden und unterstützt Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Jerusalem will die AGEH durch die friedensfördernden Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten.

Für die Weiterentwicklung der Projektarbeit und zur Förderung der finanziellen Unabhängigkeit suchen wir für das Lateinische Patriarchat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Organisationsberater*in mit Fokus auf Fundraising und Kommunikation, Jerusalem, Israel/Palästina


                    
Ihr neues Aufgabenfeld

Das Lateinische Patriarchat, als katholischer Bischofssitz von Jerusalem, setzt sich insgesamt für die Interessen von 66 örtlichen Gemeinden in vier Ländern ein: Israel, Palästina, Jordanien und Zypern.  Die Arbeit in und mit den Gemeinden fördert einen gesellschaftlichen Zusammenhalt, unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht und versucht insbesondere der Spaltung innerhalb Israels und Palästinas entgegen zu wirken.

https://www.youtube.com/watch?v=b58nbtBFrpM&feature=youtu.be

Als Dienst- und Wohnort ist Jerusalem sehr attraktiv. Die besondere Mischung aus Orient und Okzident ermöglicht ein vielseitiges und interessantes Leben. Jerusalem ist als Standort mit internationalen Schulen in Englisch und Französisch, guten lokalen Kindergärten und einer guten Gesundheitsversorgung auch für Familien mit Kindern geeignet.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Lateinischen Patriarchat ein Fundraising-Konzept und unterstützen bei der Umsetzung entsprechender Maßnahmen auf allen Ebenen.
  • Sie unterstützen bei der Entwicklung und Umsetzung einer Kommunikationsstrategie, mit Blick auf die Weiterentwicklung der Inhalte einzelner Projekte der Gemeinden des Patriarchats.
  • Sie pflegen bestehende Beziehungen zu Partnern, fördern die weitere Vernetzung mit potentiellen Spender*innen und gestalten den Aufbau eines nachhaltigen Netzwerkes.
  • Sie schulen die Mitarbeiter*innen in der Erstellung von Projektanträgen und Tätigkeitsberichten sowie im Projektmanagement (Planung, Monitoring, Evaluation). Hierfür entwickeln Sie entsprechende Schulungsmaterialien.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kommunikationswissenschaften, Medien, Sozialwissenschaften o.ä., und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Organisationsberatung, idealerweise von kirchlichen Einrichtungen.
  • Sie verfügen über sehr gute Anwenderkenntnisse digitaler Medien und moderner Kommunikationskanäle.
  • Sie haben bereits eine Fundraisingstrategie konzeptioniert und umgesetzt und sind erfahren im Netzwerkaufbau.
  • Sie identifizieren sich als Mitglied einer christlichen Kirche mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und tragen diese überzeugend mit.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch und sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in.


Das Angebot der AGEH

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 03.12.2019


Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Annette Hausmann

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@ageh.org

Kategorien: Jobs

Finance and Administration Senior Manager (f/m/x) (Bonn)

epojobs - 5. November 2019 - 23:00

 

Finance and Administration Senior Manager (f/m/x)


The Agitos Foundation (AF) is the leading global organisation developing sport activities for people with an impairment as a tool for changing lives and contributing to an inclusive society. As developing arm of the International Paralympic Committee (IPC), the Agitos Foundation extends the philosophy of the Paralympic Games, whose athletes are role models of human potential and act as leaders for change.

Taking its name from the Paralympic Symbol (the Agitos – meaning “I move” in Latin), the Agitos Foundation supports and implements initiatives that enable para-athletes to achieve sporting excellence. To support this further, the Foundation assists IPC Member Organisations around the world to build their human and organisational capacities to spread the Paralympic Movement’s values of courage, determination, inspiration and equality.

The Agitos Foundation offers the position as full-time Finance and Administration Senior Manager (f/m/x) in a multi-cultural, international environment in an energetic team in Bonn, Germany, starting as soon as possible.


These will be your key tasks and responsibilities:

  • Management of all budgets, supervision of bookkeeping and payments and preparation of annual accounts and annual external audits in line with the International Paralympic Committee’s financial systems
  • Co-operation and liaison with external auditors, finance and tax authorities, thus ensuring the compliance with German and International tax laws
  • Presentation of operational and financial updates and reports to the AF Executive Committee and preparation of reports to the foundation supervisory authority
  • Responsible for cash flow planning, currency hedging and financial investments
  • Ensure the further development of financial functions and systems
  • Develop a progress and performance reporting for all partners and donors
  • In collaboration with fundraising staff, oversee the AF’s relationships with partners, and provide narrative and financial reporting
  • Support the AF leadership to implement the Agitos Foundation’s strategic direction as defined by its Executive Committee
  • Preparation of meeting materials for the AF Executive Committee and Board of Trustees
  • Work closely with the respective IPC departments to ensure effective financial management of the Foundation
  • Work closely with the Agitos Foundation team to implement effective strategies for finance and operation


These are our requirements:

  • At least seven years working experience and a proven track record in operating foundations (additional working experience in NGOs/charities is a plus)
  • Operational and financial management skills are essential; knowledge of German legal and finance systems is fundamental
  • University master’s degree or equivalent education in a relevant field
  • Outstanding interpersonal and communication skill, and the ability to work with colleagues, partners and programmes in different parts of the world. Working experience in a developing country would be an asset
  • Excellent German language skills are mandatory
  • Excellent verbal and written command of English and at least one additional language (e.g. German, French, Spanish, Arabic, Russian)
  • Be able to operate and multitask in a changing environment under given deadlines
  • Availability for occasional business travel
  • Excellent use of Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint and Outlook)
  • Have a deep passion and a commitment to work for an international organisation with the understanding to contribute to a social change in society


Would you like to apply?

If you wish to apply to the position, please send your CV and cover letter in English and in the pdf format to alexandra.muth@paralympic.org (IPC HR Senior Manager).


Applications will be reviewed on a rotating basis.


The salary level for Senior Managers is between EUR 3,800 - 4,400 gross per month.


We especially encourage individuals with an impairment to apply; we support the relocation process and provide transitional accessible accommodation.


For further information on the IPC or the Agitos Foundation, please contact us or visit our website under www.paralympic.org.If you have any further questions, do not hesitate to contact us or see detailed information on the IPC and the Paralympic Movement on our website under www.paralympic.org.


We are looking forward to your application!

Kategorien: Jobs

Referent/in (m/w/d) Projektentwicklung Region Asien (Friedrichsdorf/Ts.)

epojobs - 5. November 2019 - 23:00

World Vision ist ein internationales, christlich überkonfessionelles Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. World Vision Deutschland e.V. ist mit über 180 Mitarbeitern Teil der internationalen World Vision Partnerschaft, in der sich über 37.000 Mitarbeiter in 98 Ländern für bessere Lebensbedingungen von aktuell über 41 Millionen Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld einsetzen.

Haben Sie Lust auf eine Tätigkeit, die Sinn ergibt?
Arbeiten Sie mit uns an einer besseren Zukunft für Kinder!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Bereich Internationale Programme an unserem Standort Friedrichsdorf/Ts. bei Frankfurt am Main engagierte Unterstützung durch einen

 

Referent (m/w/d) Projektentwicklung Region Asien


Was Sie erwartet:

Ein herzliches und respektvolles Miteinander in einer Unternehmenskultur, die durch christliche Werte geprägt ist. Darüber hinaus Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, eine intensive Einarbeitung in unsere Arbeitsprozesse, flache Hierarchien und folgende Herausforderungen in einer dynamischen und international agierenden Organisation:

  • Sie erstellen qualitativ hochwertige Projektanträge bei v.a. öffentlichen Gebern in Zusammenarbeit mit unseren Abteilungen Projektentwicklung und Fachberatung & Qualitätssicherung
  • Sie optimieren den Prozess der Ideenentwicklung, strategischen Auswahl und geberorientierten Aufbereitung von Projekten
  • Sie identifizieren bestehende und neue für die Region relevanten Finanzierungsmöglichkeiten von öffentlichen und privaten Gebern
  • Sie sorgen für qualitativ hochwertige Projekte durch Unterstützung in der Planung und Durchführung von Projekten sowie durch eigenständige Schulungen von Geberregularien
  • Sie unterstützen im Projektmanagement bei ausgewählten Projekten
  • Sie arbeiten mit unseren Feldbüros in Hinblick auf landespolitische Entwicklungen und strategische Schwerpunktsetzungen eng zusammen.


Was Sie mitbringen sollten:

Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, wollen Ihr Fachwissen, Ihre Erfahrung und Ihr hohes Engagement für unsere Kinderhilfsorganisation einsetzen. Außerdem zeichnen Sie sich u. a. durch folgende Erfahrungen und Eigenschaften aus:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Master) in einem für die Humanitäre Hilfe (HuHi) bzw. Entwicklungszusammenarbeit (EZ) relevanten Fachgebiet
  • mehrjährige Berufserfahrung in der HuHi bzw. EZ in der nationalen und internationalen NRO-Szene
  • mehrjährige berufliche Auslandserfahrung in obigem fachlichem Kontext in Asien, gerne in Südostasien
  • Erfahrung mit nationalen und internationalen Geldgebern und deren Richtlinien
  • Erfahrung in der Planung, Abwicklung und Auswertung von Projekten der EZ oder HuHi
  • Bereitschaft zu etwa 2-3 Dienstreisen pro Jahr unter klimatisch und/oder politisch schwierigen Bedingungen
  • hohe Teamfähigkeit, Netzwerk-Talent und selbständige Arbeitsweise
  • innovationsaffin, zielstrebig, Qualitäts- und Wirkungsorientierung
  • Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität
  • sichere Anwendung von MS Office-Software
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Die Vollzeitstelle (40 Std./Woche) ist unbefristet.

Bewerben Sie sich gleich auf www.worldvision.de/jobportal

Mehr als ein Job. Werden Sie Teil unserer Kraft.

Ihre Bewerbung (Motivationsanschreiben mit Angaben zur Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Eintrittstermin, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) nehmen wir ausschließlich über unser Jobportal entgegen. Die maximale Größe aller Dateien darf 10 MB nicht überschreiten. Rückfragen beantwortet Ihnen Sandra Fischer gerne telefonisch unter 06172/763-277.
 
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!





Kategorien: Jobs

Berater (m/w/d) zu Nachhaltigem Konsum und Standardsystemen im Sektorvorhaben Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung (Eschborn) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 5. November 2019 - 17:07
Stelle | Berater (m/w/d) zu Nachhaltigem Konsum und Standardsystemen im Sektorvorhaben Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung Jetzt online bewerben : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=58a6d3ea0601c75d225ed1c7e5b423fa92da2590 Berater (m/w/d) zu Nachhaltigem Konsum und Standardsystemen im Sektorvorhaben Nachhaltigkeitsstandards und öffentlich-private Verantwortung Job-ID: P1533V2444 Einsatzort: Eschborn Einsatzzeitraum: 01.02.2020 - 30.06.2022 [...]
Kategorien: Jobs

Referent/in Umwelt, subtropische Landwirtschaft und ökologische Nachhaltigkeit („Green Future MENA“) (Bonn/Amman/Erbil)

epojobs - 5. November 2019 - 15:30

 

Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V. ist eine gemeinnützige, unabhängige Organisation, die anlässlich des Krieges in Afghanistan 1981 gegründet wurde und mittlerweile weltweit tätig ist. Help sorgt mit einem jährlichen Projektvolumen von 25-30 Mio. Euro für schnelle Hilfe bei Katastrophen und nachhaltigen Wiederaufbau für und mit Menschen in Not, vor allem in Afrika, Asien und Europa.

Als weltweit operierende Organisation in der Humanitären Hilfe erhält Help durch Mittelzuwendungen nationaler und internationaler Geber hohe Anerkennung und ist den nationalen wie internationalen Standards der Humanitären Hilfe sowie der transparenten Mittelverwendung und Wirkungskontrolle verpflichtet.

 

Stellenumfang:               Vollzeit mit 39 Std./Woche

Einsatzort:                       Bonn/Amman/Erbil (Wechselnder Einsatz nach Bedarf)

Vertragsdauer:                Zunächst befristet bis 30.04.2022

Berichtsweg:                   MENA-Team (Programme)

 

Das Green Future MENA Programm ist der Programmansatz von Help in Nahost, der versucht durch Maßnahmen im Sektor der nachhaltigen Landwirtschaft, der urbanen Begrünung und green-economy verbesserte Lebensqualität und gleichzeitig ein grünes Umdenken bei den Menschen in den Zielregionen zu befördern.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in Umwelt, subtropische Landwirtschaft und ökologische Nachhaltigkeit für das „Green Future MENA“-Programm

 

Möchten Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe mit Sinn übernehmen?
Dann unterstützen Sie uns in folgenden Bereichen:

  • Wissenschaftliche Begleitung der inhaltlichen Ausrichtung des Programmes „Green Future MENA“ im Bereich landwirtschaftlicher, ökologischer und operationellen Fragestellungen
  • Beratung des Implementierungsteams in den Projektregionen (Nahost) bei Umsetzung und Optimierung des Vorhabens (z.B. durch fachliche Stellungnahmen und Concept Notes)
  • Bericht über Evaluierungen und Fortschrittsbemessung der Programmkomponenten an das Help MENA Team
  • Beteiligung an Programmrelevanten Publikationen und Positionspapieren der Organisation.

 

Überzeugen Sie uns durch:

 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Landwirtschaft, Pflanzenbiologie oder landwirtschaftlich orientierter Entwicklungszusammenarbeit
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich entwicklungspolitischer Vorhaben in sensiblen (Krisen)Kontexten
  • Langjährige Berufserfahrung in entwicklungspolitischen Vorhaben mit landwirtschaftlichem Schwerpunkt
  • Relevantes Wissen über internationale Fragen der Klima-, Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik
  • Hervorragende konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2); darüber hinaus sind Sprachkenntnisse einer weiteren internationalen Verkehrssprache von Vorteil
  • Hohe Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und hohe Reisebereitschaft
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • Belastbarkeit
  • Priorisierung von Arbeitsabläufen
  • Teamfähigkeit
  • Idealerweise Erfahrung im NGO-Umfeld

 

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und sinnstiftende Tätigkeit mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum
  • ein internationales Arbeitsumfeld, das durch großes Engagement und hohen Teamgeist geprägt ist
  • flache Hierarchien und flexible Arbeitszeiten
  • leistungsgerechte, attraktive Vergütung

Richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und frühesten Verfügbarkeit (bitte nur: Anschreiben, Lebenslauf, Berufsqualifikation, Zeugnisse sowie drei Referenzen in einem Dateianhang und max. 5 MB Datenvolumen!) per E-Mail bis zum 20.11.2019 an: bewerbung@help-ev.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Ouarda Assla. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung auch an, wo Sie die Stellenanzeige gesehen haben. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Informationen zu unserer Arbeit erhalten Sie unter www.help-ev.de.

Kategorien: Jobs

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für Raum- und Regionalplanung in der Provinz Sayabouri, Laos (international)

epojobs - 5. November 2019 - 13:00

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für Raum- und Regionalplanung in der Provinz Sayabouri, Laos

JOB-ID: P1533V2365J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Der/die Entwicklungshelfer*in wird die Provinzbehörde für Planung und Investitionen in Fragen räumlicher Planung, Implementierung des Fünfjahresplanes sowie des Monitorings bei der Umsetzung von Projekten beraten und begleiten. In enger Kooperation mit der Provinz-Umweltbehörde unterstützt die Fachkraft auch die Bereiche Landnutzungsplanung und Landregistrierung. Die Kooperation zwischen der Planungs- und der Umweltbehörde ist von großer Wichtigkeit für den Bereich Datenmanagement sowie die Einbeziehung von qualitativen Landnutzungsdaten und räumlichen Analysen in die strategische Entwicklungsplanung und deren Umsetzung. Der/die Entwicklungshelfer*in ist in das Deutsch-Laotische Land Programm (ELTeS & LMDP 3) mit einem Team aus laotischen und internationalen Fachkräften eingebunden.

Ihre Aufgaben

  • Schwerpunkt ist das Capacity Building der Provinzplanungsbehörde sowie die enge Kooperation mit der Provinz-Umweltbehörde
  • Fokus ist die Institutionalisierung von Verfahren der Integrierten Raum- und Entwicklungsplanung sowie die Nutzung räumlicher Daten zur strategischen Planung
  • Beratung in den Zieldistrikten des Projektes
  • Beratung zu Themen der Regional- und Entwicklungsplanung, sowie der Integration der räumlichen Planung in den Prozess der Entwicklungsplanung
  • Unterstützung bei der Verknüpfung von Rahmenplanung, Landnutzungsplanung, Landregistrierung und Investistionsentscheidungen
  • Unterstützung des Monitorings von Investitionen in Land und der Orientierung von Investitionsentscheidungen an Planungen und raumbezogenen Daten
  • Unterstützung des Monitorings und Konfliktbearbeitungsaktivitäten von Landkonflikten
  • Unterstützung der Integration der Arbeit zwischen den in das Landprogramm eingebundenen Provinzbehörden, u.a. durch Durchführung von Informations- und Diskussionsveranstaltungen

Ihr Profil

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Organisation von Trainings und Workshops
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Planungsverfahren und -methoden, Erfahrungen im Datenmanagement, Erfahrungen im Umgang mit Geographischen Informationssystemen und idealerweise mit Fernerkundung
  • Beratungskompetenz; ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Sensibilität im ostasiatischen Kontext, Anpassungsfähigkeit und Frustrationstoleranz
  • Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, idealerweise im ostasiatischen Raum
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit; Bereitschaft in entlegenen Gebieten zu leben und zu arbeiten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse und Offenheit zum erlernen der lokalen Sprache (Lao)- Gute Koordinierungs- und Kommunikationskompetenz

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Laos.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig.

Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt.

Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

 

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=056132387c461bb6c7816abf0cc6c74503c83150

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=45906

Kategorien: Jobs

Projektmanager (m/w/d) (Berlin)

epojobs - 5. November 2019 - 9:55

Das Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis 30.06.2021 in Vollzeit einen

Projektmanager (m/w/d)

für das drittmittelfinanzierte Beratungsprojekt „Unterstützung der African Standby Capacity (ASC)“, das in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) implementiert wird.

Wer wir sind:

Das Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) gGmbH wurde 2002 in engem Zusammenwirken von Bundesregierung und Bundestag gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Auswärtige Amt. Die Aufgabe des ZIF ist es, einen deutschen Beitrag zur Stärkung internationaler Kapazitäten zu Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung zu leisten. Das ZIF setzt diesen Auftrag mit zahlreichen Leistungen in Training, Human Resources, International Capacity Development (ICD) sowie Analyse und Politikberatung im In- und Ausland um.

Das Team ICD identifiziert in bereichsübergreifender Zusammenarbeit operative Herausforderungen in den Strukturen, Prozessen und Instrumenten internationaler Organisationen, internationaler Friedenseinsätze, anderer staatlicher Akteure und des ZIFs selbst. Die Beratungsleistungen des Teams ICD fließen u.a. in den Aufbau von zivilen Personalrostern in Partnerländern und internationalen Organisationen ein und stärken Strukturen an der Schnittstelle zwischen Friedenseinsätzen und Humanitärer Hilfe. Darüber hinaus leistet es konzeptionelle und operative Beiträge im Einsatzfeld Friedensmediation und Mediation Support im nationalen und internationalen Kontext.

Seit 2012 arbeitet das ZIF eng mit der Abteilung Frieden und Sicherheit (PSD) der Kommission der Afrikanischen Union (AUK) beim Aufbau eines kontinentalen Personalrosters für zivile Experten für afrikanische Friedenseinsätze, die sogenannte African Standby Capacity (ASC), zusammen. Nach einer dreijährigen Entwicklungsphase wurde der Expertenroster im Sommer 2015 offiziell in Betrieb genommen. Seitdem berät das ZIF die beteiligten Partner bei Nutzung und Weiterentwicklung der ASC. In der momentanen Projektphase ist vorgesehen, die Aufgaben und Beratungsleistungen des ZIF sukzessive an die südafrikanische Partnerorganisation, ACCORD, zu übergeben. Dem entsprechend besteht ein Arbeitsschwerpunkt im Bereich Wissenstransfer an und Kapazitätsaufbau bei ACCORD.

Ihre Aufgaben:

Als integraler Bestandteil des ICD-Teams des ZIF und unter der Gesamtaufsicht und Steuerung durch die PSD der AU-Kommission und des GIZ/AU-Büros werden Sie für folgende Aufgaben zuständig sein:

  • Beratung der Kommission der Afrikanischen Union und beteiligter afrikanischer Regionalorganisationen und Trainingszentren zur effektiven Nutzung der African Standby Capacity/ASC (https://africanstandbycapacity.org);
  • Wissenstransfer an und Kapazitätsaufbau bei südafrikanische(r) Partnerorganisation, ACCORD, und schrittweise Übertragung der Aufgaben des ZIF bis zum Ende der Projektlaufzeit;
  • Training, Beratung und Coaching (vor Ort und online) von sogenannten Roster Focal Points der Afrikanischen Union und afrikanischer Regionalorganisationen bei der Anwendung der ASC Auswahlprozesse und Nutzung der ASCdatabase;
  • Beratung der ASC-Partnerorganisationen zu effektiver Nutzung und eventueller Weiterentwicklung der ASCdatabase und ASC-Webseite in enger Kooperation mit einer afrikanischen IT-Firma;
  • Organisation und Durchführung von Workshops für Vertreter der ASC-Partnerorganisationen u.a. zu den Themen Rostering und Duty of Care sowie Gender, Training und Aufbau von zivilen Kapazitäten, Unterstützung von Marketing-Aktivitäten der ASC, insb. Social Media Kanäle.

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium;
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates;
  • sichere Kenntnisse der aktuellen Human Resource Management Aspekte v.a. in Friedenseinsätzen (z.B. Personalauswahl, Fürsorge/Duty of Care);
  • nachweisbare Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Trainings und Workshops sowie einschlägige und nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement;
  • Berufserfahrung im Einsatz oder in der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen (insbesondere der Afrikanischen Union und/oder afrikanischer Regionalorganisationen) besonders erwünscht;
  • Erfahrung in Institutions- bzw. Organisationsentwicklung erwünscht;
  • berufspraktische Erfahrung in Krisengebieten, idealerweise auf dem afrikanischen Kontinent;
  • einschlägige Erfahrung im Umgang mit einer Personaldatenbank oder starke Bereitschaft, sich in technische Abläufe und Details einzuarbeiten;
  • Bereitschaft zu häufigen, auch längeren Arbeitsaufenthalten bei der AU-Kommission in Addis Abeba und/oder bei afrikanischen Sub-Regionalorganisationen, insbesondere auch in Krisenländern;
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnis einer weiteren Fremdsprache (v.a. Französisch) wünschenswert;
  • zuverlässige, präzise und strukturierte Arbeitsweise, auch unter Druck und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren;
  • Kommunikationsstärke, Organisationsgeschick, interkulturelle Kompetenz, Flexibilität und Vertrauenswürdigkeit;
  • stilsichere Umgangsformen, freundliches und verbindliches Auftreten.

Was wir bieten:

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem internationalen Umfeld;
  • ein angenehmes Arbeitsklima in freundlicher Atmosphäre und Umgebung; Vereinbarkeit von Beruf und Familie;
  • Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe 13.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt. Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Position steht Herr Sebastian Dworack (s.dworack[at]zif-berlin.org) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in englischer Sprache mit folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis des Hochschulabschlusses
  • Arbeitszeugnisse

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung mit dem Stichwort „Projektmanager (m/f/d) ASC“ ausschließlich per E-Mail bis spätestens 24.11.2019 an bewerbung@zif-berlin.org

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren