Sie sind hier

epojobs

Newsfeed epojobs abonnieren
Der internationale Stellenmarkt für Experten und Entwicklungshelfer
Aktualisiert: vor 45 Minuten 18 Sekunden

Berater (m/w/d) Monitoring und Projektmanagement im Deutschen Biosicherheitsprogramm (Berlin)

13. November 2019 - 13:00

Berater (m/w/d) Monitoring und Projektmanagement im Deutschen Biosicherheitsprogramm

JOB-ID: P1533V2546J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Deutsche Biosicherheitsprogramm wurde 2013 vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufen. Es ist Teil der präventiven Sicherheitspolitik der Bundesregierung und kooperiert mit Partnerländern weltweit. Ziel ist die Minimierung von Sicherheitsrisiken, die von biologischen Substanzen und gefährlichen Erregern ausgehen. Mit der Durchführung hat das Auswärtige Amt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sowie vier führende deutsche Fachinstitute beauftragt. Die zweite Phase des Programms wird im Dezember 2019 auslaufen und die dritte Phase im Januar 2020 beginnen. Die wichtigsten Partnerländer sind Marokko, Tunesien, Sudan, Georgien, Ukraine und Kasachstan.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Beratung des Auftrag gebenden Referats im Auswärtigen Amt zu Fragen des Monitoringsystems, u.a. Indikatoren, Wirkungsmodell und Basisdatenerhebung für die dritte Programmphase
  • Pflege und bei Bedarf Anpassung der online erfassten Monitoringdaten
  • Sicherstellung des regelmäßigen Monitorings
  • Berichterstattung
  • Beratung der deutschen und lokalen Projektpartner zur Pflege und ggf. zur Anpassung des Monitorings, zu seiner Verschränkung mit den Partnersystemen
  • Übergreifende Aufgaben zur Koordination sowie fachlichen und methodischen Weiterentwicklung des Biosicherheitsprogramms allgemein
  • Unterstützung des Projektmanagements in den Partnerländern des Biosicherheitsprogramms

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Public Health oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Mehrjährige Praxiserfahrung im Management von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit oder internationalen Zusammenarbeit
  • Kooperations- oder Berufserfahrung in Initiativen oder Projekten unterschiedlicher deutscher Bundesressorts oder internationaler Institutionen wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich Sicherheitspolitik, Nichtverbreitung oder Nonproliferation
  • Nachgewiesene Kenntnisse zu quantitativen und qualitativen Methoden der Sozialforschung, z.B. zu Monitoring und Evaluierung
  • Ausgeprägte analytische sowie konzeptionelle Fähigkeiten
  • Dienstleistungsorientierung, parkettfestes Auftreten, zielgruppenangepasste Kommunikationskompetenz und Kooperationsfähigkeiten im Team
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Französisch-, Arabisch- oder Russischkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.
Ihr Arbeitsplatz ist teilweise im Auftrag gebenden Referat im Auswärtigen Amt und teilweise in der GIZ angesiedelt. Die Position kann in Voll- oder Teilzeit besetzt werden. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter https://www.giz.de/de/weltweit/33895.html .

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=97c18221f96ca7f448d9ca2c213e08c4e180adcb

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=46680

Kategorien: Jobs

MSF-Germany General Director (m/f/d), Berlin

13. November 2019 - 10:10

MSF-Germany: General Director, Germany

Location: Berlin, Germany
Closing Date: 16 December 2019
Starting Date: June 2020
Type of contract: 6 years; not renewable
Reference: MSF-GD-D


About MSF and MSF-Germany

Médecins Sans Frontières (MSF) is a private and independent international medical aid organisation. It was founded in 1971 by a group of French doctors and journalists. MSF provides medical aid in more than 70 countries worldwide: whether it is war-wounded people in Yemen, displaced populations in South Sudan or patients with tuberculosis in Central Asia. The projects are targeted especially at people in need who do not have access to sufficient medical treatment or who are barred from aid.

The German Section of MSF, ÄRZTE OHNE GRENZEN e.V., contributes to MSF through human resources, communication and advocacy work, support to field operations and fundraising. In 2018, it raised just over 158.1 million Euros in income and is currently employing more than 200 staff in Germany and contributing with around 300 employees departing to the field every year. MSF Germany has the ambition to continue to grow fundraising income and raise its in-country profile while playing a key role in MSF’s humanitarian responses worldwide.

 

About the Role

Within MSF-Germany, the General Director is:

  • responsible for strategically steering and developing MSF-G as an organisation, whilst ensuring high contribution of the organisation to the medical humanitarian work of MSF.
  • the official representative and spokesperson of MSF-G together with the President of the Board.
    directly reporting and accountable to the Board (and via them, to the association).
  • responsible for leading the German Management Team (MT) consisting of four Heads of Department (Finance & IT, Communications, Fundraising and HR) and the Operations Manager.
  • responsible for the internal management of the GD department, such as the Heads of the Berlin Advocacy and Medical Units, as well as the Head of the MSF Moscow branch office.
  • a member of the Management Team of the Operational Center Amsterdam (OCA) and, as such, accountable to the OCA Council for field operations in OCA and representing MSF-G on the international platform of all General Directors.

 

Purpose of the Role

Three major trends will affect the work of MSF-Germany in the next 6-8 years. The General Director will provide overall leadership in these areas of impact (Wirkbereiche):

1. MSF in Germany, contexts and actors:
The changing political and public context in Germany, Europe and the world necessitates MSF-Germany to act in an environment increasingly shaped by counter-humanitarian narratives. Climate change will have an increasingly stronger impact on MSF’s humanitarian efforts. Germany has increased its importance as a foreign and global health policy actor and a humanitarian donor.

2. MSF movement and Operational Centre Amsterdam (MSF OCA):
Within the MSF Operations Centre Amsterdam (MSF-OCA), MSF-Germany, MSF-Holland and MSF-UK share ownership and responsibility for operations of field missions. This includes that operational units of OCA and specific functions serving OCA are based in the German office. The complexity of MSF as a movement is high and continuously increasing. It will be crucial to shape MSF internationally in light of its growth, organisational agendas and changes in the operating environment. MSF-G would like to see a more equal distribution of power within the MSF movement, its structures and platforms and toward less duplication. This ongoing organisational development takes place whilst maintaining the organisation’s humanitarian values.

3. Develop MSF-Germany as an organisation to be fit for the future:
The changing German supporter and labour market strongly affects how MSF-G needs to function as one organisation. The way MSF-G interacts and collaborates internally and externally requires the constant adaptation and development of structures, processes and working culture, as well as upholding of the values and principles.

 

Main Responsibilities

MSF-Germany

  • Leading the organisation to ensure its strong performance is based on the MSF principles and strategic directions.
  • Taking the lead in formulating the necessary vision and strategy together with the Management Team for approval by the Board, and ensure a productive working relationship with the Board.
  • Leading, enabling & coaching members of the MT and Heads of Departments.
  • Leading the continuous development of an inclusive organisational and leadership culture, which respects and values the diversity of all MSF-G employees and members.
  • Adapting the organisational structure to changing needs and fostering mutual understanding and ownership of goals amongst all staff and departments.
  • Promoting staff awareness and understanding of the MSF social mission and foster debate about major issues affecting the movement.
  • Contributing to efficiency, synergy and effectiveness discourse for sustainable management of financial, human, and other resources. Overall responsibility for the financial management and budget control.

Operational Centre Amsterdam (OCA) & International Contributions

  • Representing MSF-G within the international movement, working towards a more equal power distribution within MSF movement and efficient structures.
  • Participating in the strategic leadership and management of the OCA as part of the OCA MT.
  • Ensuring that MSF Germany makes relevant and timely contributions to the work of the OCA based on agreed strategies and resource allocations.
  • Contributing to the positioning of the MSF movement with respect to the climate crisis, and assessing and reducing MSF’s environmental footprint.
  • Developing links to other MSF sections as appropriate in order to contribute to improving the quality of operations and the overall performance of the MSF movement.
  • Primarily through the Berlin Medical Unit, maintain strong executive links with the Operational Centre Geneva marked by a spirit of cooperation.
  • Realising the potential of the MSF Moscow branch office.

External Representation and Communication

  • Acting as an MSF-G media spokesperson and maintaining a high level of brand awareness and the good image of MSF in Germany.
  • Ensuring that MSF is known and recognised as the foremost international medical humanitarian organisation among key stakeholders in Germany such as government, parliament, other humanitarian actors, other NGOs and the media.
  • Leading humanitarian discussions in the public and political environment.
  • Advocating for and communicating on MSF priority topics agreed internationally and in Germany
  • Representing MSF-G in relevant meetings and/or events on the political and diplomatic level.

 

Skills and Experience

  • International & field experience: Ten years' experience in international humanitarian aid or development context, including experience working in the field.
  • Internal leadership: Track record in leading, enabling & coaching staff members at senior level – as well as empowering, delegating and bringing people across departments together as a team.
  • (Change) Management: Solid understanding of the mechanisms and processes relevant to organisations, such as human resources and finance leadership. Ability to lead organisational development to be fit for the future.
  • Strategy: Demonstrated ability to translate a holistic vision into a meaningful and implementable strategy. Ability to guide/oversee strategic decision-making for core priorities of the organisation with international reach.
  • External leadership, networking & negotiation: Track record in fostering, influencing and negotiating (diplomacy) with a wide range of actors, including governance bodies and international partners.
  • Representing, communicating & negotiation: Demonstrated public speaking and representation skills with media, governmental institutions & the public. Essential: fluent in German and English.
  • Ability and willingness to quickly learn about the medical dimension of MSF work.

 

How to Apply

Piqued your interest? To apply for this role, please prepare your CV (in English) and a motivation letter (one page) that summarises how your profile aligns with the key requirements, skills and abilities of this role.
Both files should be submitted as Word documents via this form www.mis.tl/CV.

If you have any further questions, please contact Katja Schramm via katja.schramm@missiontalent.com.

After submitting your application, you will receive an automated confirmation. If you do not receive this or have general questions about submitting your application, please write to enquiry@missiontalent.com.

Kategorien: Jobs

Urban DRR Delegate (m/f/d), Bangladesh

13. November 2019 - 8:41

The German Red Cross (GRC) is part of a worldwide community assisting victims of conflicts and disasters and people affected by social or health related crises. The Red Cross / Red Crescent Movement provides vulnerable people with assistance without discrimination as to nationality, race, religious beliefs, class or political opinions and adheres to the seven Fundamental Principles of the Movement: Humanity, Impartiality, Neutrality, Independence, Voluntary Service, Unity and Universality. The German Red Cross assists in disaster response, rehabilitation and capacity building projects internationally on appeals of their sister organisations within the Movement.

The GRC is currently seeking an Urban Disaster Risk Reduction (DRR) Delegate who is responsible for the overall project implementation and respective management of the second phase of the project ”Dhaka Earthquake and Emergency Preparedness – Enhancing Resilience (DEEP-ER)”. The project is funded by DG ECHO and implemented in a consortium with the Bangladesh Red Crescent Society (BDRCS), Action against Hunger (ACF), British Red Cross (BRC) and Christian Aid (CA).

Duration:  13 months – (January 1st 2020 until 31st January 2021).

Location: Dhaka, Bangladesh

Responsibilities and Tasks:

  • Manage a long-term DIPECHO urban DRR project in accordance with approved plans and budget and ensure proper implementation and reporting of the project, incl. financial management;
  • Coordinate closely and maintain a good relationship with the Bangladesh Red Crescent Society (BDRCS) as Host National Society and as Implementing Partner in the Project;
  • Systematic capacity building of the local project staff;
  • Ensure that all DG ECHO rules and guidelines related to reporting, financial accountability and visibility are met;
  • Develop and implement an exit and handover strategy;
  • Ensure effective teamwork, coordination and communication;
  • Monitor developments regarding relevant donor calls and grant applications in relation to follow-up funding and support the GRC to apply for external funding.

Required Skills:

  • A minimum of 3 years of work experience in one or several of the relevant sectors (DRR, Urban Response, Climate Change Adaptation, Education), preferably in South Asia;
  • Diplomatic skills and proven experience in cooperation with government authorities and other stakeholders;
  • Working experience with the Red Cross / Crescent Movement is a strong asset;
  • Experience with ECHO funded projects;
  • Strong project management skills, particularly PCM and participatory methods and profound knowledge and proven experience in M&E, incl. reporting;
  • Sound financial management, controlling and monitoring skills;
  • Oral and written fluency in English, German language is a strong asset;
  • Good interpersonal and intercultural skills, the ability to communicate clearly and effectively and build relationships at all levels;
  • Certified ability to work under tropical and stressful conditions (medical check);
  • Valid Driving Licence.

The GRC offers you a compensation package according to the collective employment agreement of the GRC as well as an expatriation allowance during your mission. Accommodation (own apartment) will be provided. In addition to a full insurance package (health insurance for residence abroad, private accident insurance, private liability insurance, luggage insurance) The GRC is as well covering a home flight within a 12-month period of assignment, medical check-ups before and after your mission and Psycho-Social- Support consultations before, during and after your mission. You will receive briefings prior to as well as during and after your mission.

Kindly apply by submitting your application by using the GRC online application system DRK HR net (https://drkhrnet.de) until 1 December 2019.

Please indicate Ref. No. 2019-153  with your application.

Further information on our recruiting procedure can be found on our homepage https://www.drk.de/en/be-involved/international-vacancies/

Kategorien: Jobs

Project Manager (m/f/d), Yemen

13. November 2019 - 8:39

The German Red Cross (GRC) is part of a worldwide community assisting victims of conflicts and disasters and people affected by social or health related crises. The Red Cross / Red Crescent Movement provides vulnerable people with assistance without discrimination as to nationality, race, religious beliefs, class or political opinions and adheres to the seven Fundamental Principles of the Movement: Humanity, Impartiality, Neutrality, Independence, Voluntary Service, Unity and Universality. The German Red Cross assists in disaster response, rehabilitation and capacity building projects on appeals of their sister organizations within the Movement.
To coordinate GRC project activities in close cooperation with the Yemen Red Crescent Society (YRCS), GRC is currently seeking an experienced Project Manager (m/f/d).

Program Overview:
Poverty and vulnerability in Yemen are deep-rooted and persistent. In addition, since 2015 the ongoing armed conflict continues unabated and has caused a catastrophic humanitarian crisis. The mission of the Yemen Red Crescent Society (YRCS) is to improve the life and wellbeing of the Yemeni people, within the difficult political and social context, by providing a range of humanitarian services, particularly health care, relief and emergency response. GRC is striving to support its Sister Society where possible – through joint programs, exchange of expert knowledge as well as technical and managerial support. Currently, the programmatic focus of GRC is on humanitarian relief and health. In addition, projects in the sectors of shelter, food security and livelihoods are being implemented.

The Project Manager will work with the local team and the YRCS on a daily basis, under the line management of the GRC Head of Office in Yemen. The Project Manager will supervise the local staff Programme Coordinator and the M&E Officer.

Duration: 01.01.2020 – 31.12.2020 with possible extension

Location: Sana’a, Yemen and/or Djibouti. (The Project Manager will be based in Sana’a with field visits in the country whenever the security situation allows it. An office structure is also available in Djibouti for remote management if the security situation requires it. Temporary relocation to Djibouti or the establishment of a rotation system are possible.) The GRC security set up in Yemen is coordinated by the International Committee of the Red Cross (ICRC).

Responsibilities and Tasks:

The Project Manager will be responsible for the support, guidance and quality control in planning, implementation and monitoring of all projects and activities of the GRC programme in Yemen. A strong focus will lie on the provision of technical support and capacity building to the Host National Society YRCS.

Project Management

  • Provide technical and managerial support to assess, plan, implement, monitor and report the activities and operations together with YRCS;
  • In close coordination with the local GRC team, enhance the planning, set up and implementation of monitoring activities with a particular focus on beneficiary communication; Monitor and follow up the activities through field trips as security situation allows;
  • Follow up on challenges and opportunities for the implementation of planned activities and coordinate the mitigation and adaptation with the Red Cross/ Red Crescent Movement partners;
  • Project reporting (internal and external);
  • Support the development of project concept notes/ proposals;
  • Support the GRC team in monitoring of financial and operational processes. Ensure that internal and donor-specific quality standards are kept and documente;
  • Through ongoing assessments of the situation, collect all relevant information to enable GRC to submit application for funds where suitable and provide support and input to the development and composition of the German Red Cross portfolio in Yemen in general;
  • Support Red Cross Red Crescent Movement wide programme coordination.

Partnership

  • Maintain a cooperative working relationship with the Sister National Society YRCS, providing support in the development of capacities, quality assurance, management and reporting;
  • Facilitate dialogue between different partners and donors, as required;
  • Support the GRC Head of Office Yemen in representing the GRC with the Yemen Red Crescent Society (YRCS), other partners of the Red Cross/ Red Crescent Movement, and other stakeholders, including the media, as required.

Other

  • Support the GRC Head of Office in tasks related to the GRC operations, strategy, security and human resources management according to need;
  • Contribute to internal and external communication about the project and the context in general, including visibility in the project activities where possible.

Required Skills:
Project Management

  • Proven expertise in project management;
  • Strong staff management skills, with a focus on team building, staff development and capacity building;
  • Proven experience in the design and implementation of PMER tools and mechanisms, preferably working with local partners;
  • Proven experience in Monitoring and Evaluation, Accountability and Beneficiary Communication;
  • Professional reporting and proposal writing skills; solid experience with donor-funded projects and working with different donors.

Partnership

  • Proven experience working with local partners;
  • Experience in on the job capacity building and organisational development;
  • Experience of working for the Red Cross / Red Crescent Movement is a strong asset.

Technical Experience

  • At least 3 years working experience in the field of Emergency Relief, Development Projects in protracted crises;
  • Technical background in a relevant working sector (health, relief, disaster management), preferably in the MENA region is an asset;
  • Experience with Health Information Systems (HIS) is an asset.

Security/Language/ Personal skills

  • Proven experience in working in a difficult and volatile security situation;
  • Readiness to work in a high security context and uncertain set up (rotation Yemen - Djibouti) without partner;
  • Oral and written fluency in English is required. Advanced knowledge of German or Arabic language skills are an asset;
  • Excellent organizational skills, ability to determine priorities and attention to details;
  • Data collection and relevant IT skills;
  • Excellent communication and negotiation skills (oral and written);
  • Ability to work independently, highly solutions-oriented and as a team member;
  • Ability to work fast and effectively in a multi-cultural environment;
  • Ability and agreement to adhere to the Red Cross Red Crescent Fundamental Principles;
  • Ability to complete a thorough medical screening process 'working abroad under specific climate and health conditions';
  • Valid Driving Licence;
  • Flexibility and a high motivation for this post are fundamental.

GRC offers you a compensation package according to the collective employment agreement of the GRC as well as an expatriation allowance during your mission. We will provide you with an accommodation. In addition to a full insurance package (health insurance for residence abroad, private accident insurance, private liability insurance, luggage insurance) GRC is as well covering a home flight within a 12-month period of assignment, regular R&R and medical check-ups before and after your mission as well as Psychosocial Support Service. Before your assignment you will benefit from a comprehensive briefing package and will be able to complete a variety of trainings throughout your assignment.

Kindly apply by submitting your application by using the GRC online application system DRK HR net (https://drkhrnet.de) until 24 November 2019.

Please indicate Ref. No. 2019-154  with your application.

Further information on our recruiting procedure can be found on our homepage https://www.drk.de/en/be-involved/international-vacancies/

Kategorien: Jobs

Personalsachbearbeitung mit dem Schwerpunkt Gehaltsabrechnung (w/m/d) (Aachen)

12. November 2019 - 23:00

Das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland. Die größte Aktion des Kindermissionswerks ist die Sternsingeraktion. Weltweit unterstützt das Kindermissionswerk jährlich rund 2.000 Kinderprojekte.

Am Standort Aachen suchen wir ab sofort eine


Personalsachbearbeitung mit dem Schwerpunkt Gehaltsabrechnung (w/m/d)


mit einem Beschäftigungsumfang von 75 % in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.


Ihr Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Sie unterstützen die Gehaltsabrechnung durch Zuarbeiten, ermitteln relevante Gehaltsbestandsteile (u.a. für die Jahresabschlussarbeiten) und vertreten die Mitarbeiterin in der Gehaltsabrechnung.
  • Sie betreuen und beraten Mitarbeiter und Führungskräfte in abrechnungsrelevanten sowie lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen.
  • Sie übernehmen die administrative Unterstützung im Rahmen der laufenden Mitarbeiterbetreuung (Ausgabe von Bescheinigungen, Erstellung von Zeugnissen etc. sowie Pflege und Auswertung von Personalstatistiken) und führen die Personalakten.
  • Sie erfassen und pflegen die Mitarbeiterdaten im Zeiterfassungssystem.


Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder als Steuerfachangestellte/r sowie vorzugsweise eine Weiterbildung zum/r Personalkaufmann/-frau absolviert.
  • Sie besitzen mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung, insbesondere im Bereich der Gehaltsabrechnung, und haben gute Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht.
  • Außerdem haben Sie sehr gute Anwenderkenntnisse in MS-Office, insbesondere in Excel sowie in Systemen der Gehaltsabrechnung.
  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Diskretion und Dienstleistungsorientierung aus.


Unser Angebot – interessant und abwechslungsreich
Wir bieten Ihnen eine Stelle gemäß der Grundordnung des kirchlichen Dienstes, der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO-NW) sowie der Leitlinie für den Kindesschutz im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V.. Weiterhin erwarten Sie ein interessantes Arbeitsumfeld in einem motivierten Team, freundliche und aufgeschlossene Kolleg(inn)en sowie ein gutes Betriebsklima, eine zusätzliche Alterssicherung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse KZVK, ein günstiges Jobticket, gleitende Arbeitszeit, Fortbildungsangebote u.v.m.. Auch über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Beschäftigungsbeginns bis zum 24. November 2019 vorzugsweise in einer pdf-Datei an bewerbung@sternsinger.de.


Unsere Adresse:
Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ e.V.
Dörte Gueth
Personalreferentin
Stephanstr. 35

52064 Aachen

Kategorien: Jobs

Teamleitung „Personal und Recht“ (w/m/d) (Aachen)

12. November 2019 - 23:00

Das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland. Die größte Aktion des Kindermissionswerks ist die Sternsingeraktion. Weltweit unterstützt das Kindermissionswerk jährlich rund 2.000 Kinderprojekte.

Am Standort Aachen suchen wir ab sofort eine


Teamleitung „Personal und Recht“ (w/m/d)


mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.


Ihr Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Sie übernehmen die Leitung und Koordination der zentralen Serviceaufgaben mit den Schwerpunkten Personal und Recht sowie die fachliche und disziplinarische Leitung des Teams.
  • Ihnen obliegt die Verantwortung für das Vertragswesen (inkl. Erstellung aller (arbeits-)rechtlichen Dokumente) und den Datenschutz.
  • Sie beraten unser Leitungsgremium in juristischen Fragen.
  • Sie übernehmen die Organisation aller Personalangelegenheiten mit besonderer Verantwortung für die Berechnung und Erstellung der Gehaltsabrechnung.
  • Sie unterstützen den Dienstgeber in allen Angelegenheiten der Mitarbeitervertretung und der Erstellung von Dienstvereinbarungen.


Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften bzw. der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften mit fundierten juristischen Kenntnissen.
  • Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen.
  • Sie sind rechtssicher in der Anwendung von Tarifsystemen (nach Möglichkeit der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung), in Mitbestimmungsfragen sowie in individuellen und kollektiven Arbeitsrechtsvorschriften.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht.
  • Sie haben sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse.


Unser Angebot – interessant und abwechslungsreich
Wir bieten Ihnen eine Stelle gemäß der Grundordnung des kirchlichen Dienstes, der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO-NW) sowie der Leitlinie für den Kindesschutz im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V.. Weiterhin erwarten Sie ein interessantes Arbeitsumfeld in einem motivierten Team, freundliche und aufgeschlossene Kolleg(inn)en sowie ein gutes Betriebsklima, eine zusätzliche Alterssicherung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse KZVK, ein günstiges Jobticket, gleitende Arbeitszeit, Fortbildungsangebote u.v.m.. Auch über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Beschäftigungsbeginns bis zum 24. November 2019 vorzugsweise in einer pdf-Datei an bewerbung@sternsinger.de.


Unsere Adresse:
Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ e.V.
Dörte Gueth
Personalreferentin
Stephanstr. 35

52064 Aachen

Kategorien: Jobs

Mitarbeitende/r bei Veranstaltungen in der Bildungs- & Öffentlichkeitsarbeit (Bensheim)

12. November 2019 - 23:00

  Mitarbeitende bei Veranstaltungen in der Bildungs- & Öffentlichkeitsarbeit*


Ab sofort für unseren Bereich Bewusstseinsbildung auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung

Mit rund 150 Aktionen und Veranstaltungen pro Jahr macht die CBM in der deutschen Öffentlichkeit auf ihre weltweite Arbeit für Menschen mit Behinderungen aufmerksam. Neben Messen, Konzerten, Schulaktionen und Infoständen sind wir beispielsweise mit unserem Erlebnismobil „Drei Minuten blind“ in Deutschland unterwegs. Als Mitarbeitende*r bist Du dafür zuständig, Menschen für das Thema Behinderung zu sensibilisieren und neue Unterstützerinnen und Unterstützer zu gewinnen


Deine Aufgaben

  • Projektbezogene Mitarbeit bei Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet
  • Keine Büroarbeit, lediglich flexibler Einsatz bei Veranstaltungen
  • Beratung und Information von Besucher*innen am CBM-Infostand
  • Sensibilisierung für das Thema „Blindheit und Behinderungen in den sogenannten Entwicklungsländern“
  • Bewusstseinsbildung von Kindern und Jugendlichen durch Bildungsprojekte


Dein Profil

  • Interesse an den Themen Entwicklungszusammenarbeit, Politik, Menschenrechte, Inklusion und Gesundheit
  • Bereitschaft für ein- oder mehrtägige Einsätze in Deutschland
  • verhandlungssicheres Deutsch in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Offenheit, Kontaktfreude und Spaß an der Arbeit mit Menschen
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Hands-on-Mentalität
  • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis von Vorteil


Die CBM als Arbeitgeber

  • Wir bieten eine angemessene Vergütung und eine Erstattung der Fahrt- und Unterkunftskosten. Die Absprache der Einsätze erfolgt in regelmäßigen Abständen mit dem Fachbereich.
  • Eine Grundvoraussetzung für die Mitarbeit ist die Teilnahme am interaktiven Informations- und Kompetenzworkshop vom 28. Februar bis 1. März 2020 in Bensheim. Dieser dient Bewerber*innen als auch der CBM als erstes Kennenlernen und ersetzt ein Bewerbungsverfahren. Kosten für Unterkunft und Fahrt werden erstattet.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung
Bitte sende uns Deine Bewerbungsunterlagen bis zum 05.01.2020 an veranstaltungen@cbm.de
 
Bis Mitte Januar 2020 erhältst Du eine Rückmeldung.

Als inklusiver Arbeitgeber freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Wir legen besonderen Wert auf die Einhaltung der Maßgaben zum Kindesschutz.


*Eignung entscheidend, Geschlecht unerheblich.

www.cbm.de


Ihre Ansprechpartnerin
Frau Franziska Steckel
Tel.: 06251 131 289

Kategorien: Jobs

Fachkraft für Personalverwaltung und Büromanagement (m/w/d) (Berlin)

12. November 2019 - 23:00

Die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) sucht zum 01.03.2020 eine


Fachkraft für Personalverwaltung und Büromanagement


Bereits 1957 gegründet, ist die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. (ASW) eine der ältesten unabhängigen entwicklungspolitischen Organisationen Deutschlands. Wir fördern Projekte in aktuell fünf Ländern Afrikas, in Indien und in Brasilien, die zur Stärkung von Frauen, dem Schutz der Umwelt und der Durchsetzung der Menschenrechte beitragen. Jedes Jahr unterstützen wir rund 50 Projekte – unbürokratisch, partnerschaftlich und schnell. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe für eine nachhaltige und ökologische Entwicklung und fördern ausschließlich Projekte, die vor Ort angestoßen, geleitet und durchgeführt werden. Darüber hinaus informieren wir die Öffentlichkeit in Deutschland über die Arbeit unserer Partner*innen und die Situation in ihren Ländern. Weitere Informationen zu uns und unseren Partner*innen unter www.aswnet.de

Zur Nachbesetzung der Stelle der Fachkraft für Personalverwaltung und Büromanagement suchen wir zum 01.03.2020 eine engagierte und motivierte Persönlichkeit, die ihre nachweisbaren Erfahrungen in der Personalverwaltung sowie im allgemeinen Büromanagement in unser Team einbringen und erweitern möchte. Sie sorgen dafür, dass der Büroalltag reibungslos funktioniert, und sind die wichtige Schnittstelle für externe Dienstleister aller Art, inkl. im Bereich der Personalverwaltung, für den Sie verantwortlich sind. Sie haben Spaß am Organisieren, und sind in der Organisation und Koordination unserer Veranstaltungen maßgeblich involviert.  Sie haben auch keine Angst vor Zahlen, und sind für das Führen unserer Barkasse und des Kassenbuches verantwortlich.


Ihre Aufgaben:

Personalverwaltung (verantwortlich), u.a.:

  • Zusammenarbeit mit dem Personaldienstleister
  • Vorbereitung und Meldung von geänderten Personaltatbeständen und individuellen Monatsberechnungen
  • Abrechnung von Aushilfs- und Honorarkräften
  • Kontakte zu Arbeitsamt, Krankenkassen, Rentenversicherungen, Verwaltungs-BG, etc.


Allgemeines Büromanagement und Verwaltung (verantwortlich), u.a.:

  • Koordination von / Unterstützung bei Besuchen, Veranstaltungen, Gremiensitzungen, etc.
  • Führen der Barkasse und des Kassenbuches
  • Sammelbestellungen von Büromaterialien
  • Kontakt zu Vermieter und Hausmeister, Dienstleister, etc.
  • Organisation von allgemeinen Bürodiensten (Küche, Post, etc.)
  • Organisation des Versands von Publikationen (ca. 2-3 X im Jahr)


Allgemeine Aufgaben:

  • Teilnahme an Bürobesprechungen und jährlicher Planungsklausur
  • Teilnahme an anderen Sitzungen nach Bedarf & Absprache  


Wir bieten:

  • eine 50%-Stelle mit einen Umfang von 19,25 Stunden pro Woche, die flexibel und familienfreundlich gestaltet werden können
  • eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in der solidarischen Entwicklungszusammenarbeit
  • die Möglichkeit, die inneren Abläufe der ASW in ihrem Kernbereich zu optimieren und mit zu gestalten
  • selbständiges Arbeiten, sowie Teamarbeit mit allen Bereichen der ASW
  • eine Vergütung nach Haustarif, die dem Grundgehalt für Entgeltgruppe 9 der AVR – Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (AVR-DWBO) entspricht, und zurzeit 1.792,16 EUR brutto monatlich (zzgl. eventueller Kinderzuschüsse, Urlaubsgeld, und Weihnachtsgeld) beträgt.


Sie bringen mit:

  • fundierte Fachkenntnisse oder nachweisbare Erfahrungen in den oben genannten Tätigkeitsbereichen, und inhaltliches Interesse an der Mitarbeit in einer engagierten gemeinnützigen Organisation
  • eine freundliche, dynamische und anpackende Persönlichkeit, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, und die Lust, die Weiterentwicklung der ASW mit zu gestalten
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sowie mindestens gute Kenntnisse in Englisch; Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Portugiesisch oder Französisch) sind ein Plus
  • sehr gutes eigenes Zeit- und Projektmanagement, und eine effektive, pragmatische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • exzellente Kenntnisse der MS-Office Programme; Kenntnisse von Finanz-/Buchhaltungssoftware sind ein Plus
  • Erfahrung in der Betreuung von Gästen und Besuchern, und beim Organisieren von eigenen (internen und externen) Veranstaltungen, wie bspw. Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen, Vortragsreisen, Teilnahme an Messen, etc.
  • aswBereitschaft zu gelegentlichen Einsätzen auch an Abenden und Wochenenden


Die ASW legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich die berufliche Qualifikation und Erfahrung zugrunde, unabhängig von persönlichen Merkmalen wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexueller Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in einem PDF Dokument zusammengefasst bitte bis zum 15.12.2019 per Email (max. 2 MB) an: bewerbung@aswnet.de

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der zweiten Januar-Hälfte 2020 in Berlin statt. Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an Geli Harner, Tel: 030-992969533

Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V. / Potsdamer Str. 89 / 10785 Berlin

Kategorien: Jobs

Sachbearbeiter/in (75%) (Berlin)

12. November 2019 - 23:00

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Asien und Pazifik, Referat Weltweite Projekte, Ostasien und Mekong, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n


Sachbearbeiter*in (75%)


Ausschreibungsziffer 1451, Ordnungsnummer BI 4.1.12
befristet bis 30.06.2020

Die Abteilung und ihre Referate sind für die Förderung von Projekten und Programmen im Rahmen der finanziellen, personellen Förderung und fachlichen Beratung von lokalen Partnerorganisationen sowie der regionalspezifischen Lobby- und Advocacyarbeit zuständig.


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erfassung von Förderanträgen und Maßnahmen in der Fachanwendung und Pflege der projektträger-bezogenen Daten
  • Erstellen von Ablehnungsschreiben nach Anweisung
  • Ausstellung von Bewilligungen und Verträgen nach Anweisung
  • Anlegen von Projektakten, allgemeine Ablage, Archivierung
  • Unterstützung bei Zahlungsvorgängen an die Projektpartner
  • Überwachung der Berichtseingänge, Bearbeitung des Mahnwesens
  • Terminüberwachung (Bewilligungsverfahren, Planung, Berichtsstichtage, Abwesenheiten im Referat usw.)
  • allgemeines Büromanagement sowie Sitzungsvor- und Nachbereitung,
  • Erstellung statistischer Übersichten
  • Standard- und allgemeine Korrespondenz (deutsch und fremdsprachliche), sowie Übersetzungen allgemeiner Art
  • Besucherbetreuung und Besuchsorganisation, Organisation von Dienstreisen
  • Veranstaltungsmanagement


Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär/in, Bürokaufmann/frau oder vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie einer weiteren Fremdsprache
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team
  • Gründlichkeit, Eigenständigkeit, Dienstleistungsorientierung
  • entwicklungspolitisches Interesse
  • Geschick im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • Reflexion christlicher Werte im täglichen Handeln


Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage


Für Rückfragen steht Ihnen die Referatsleiterin Frau Simone Schink (Tel.: 030 / 65211-1481) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 9a, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 3. Dezember 2019 unter folgendem Link:
https://ewde.hr4you.org/job/view/498


Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. – Abteilung Personal
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin – Mitte

Kategorien: Jobs

Kurzzeitexpert/innen Nachhaltige Landwirtschaft / Agrarökologie (Stuttgart)

12. November 2019 - 23:00

Kurzzeitexpert/innen Nachhaltige Landwirtschaft / Agrarökologie


FAKT ist ein gemeinnütziges Beratungsunternehmen mit Sitz in Stuttgart. FAKT wurde 1986 gegründet und ist seitdem für nichtstaatliche und staatliche Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Hierzu gehören u.a. die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Brot für die Welt, Misereor und HEKS-EPER. FAKT verfügt über eine Firmenzentrale in Stuttgart mit Angestellten und assoziierten BeraterInnen. Darüber hinaus steht FAKT ein Pool qualifizierter externer Fachkräfte zur Verfügung, die je nach Auftrag und Projekt zu einem erfahrenen Expertenteam zusammengestellt werden. Die zentrale Aufgabe der Firmenzentrale ist es, die Einsätze von Berater/innen zu steuern, logistisch zu unterstützen und die Qualität der Prozesse und Ergebnisse zu sichern.

Schwerpunktfelder im Bereich Landwirtschaft sind die Begleitung und Qualifizierung kleinbäuerlicher Organisationen sowie Trainings und Beratung bei der Anpassung an den Klimawandel. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Förderung nachhaltiger Landwirtschaft sowie agrarökologischer und integrierter Ansätze. Detaillierte Informationen hierzu finden sich auf der Website www.fakt-consult.de.

Für die Verstärkung unseres Beraterpools suchen wir Expert/innen mit folgendem Profil:


Fachlicher Hintergrund:

Wir suchen Berater/innen mit fachlicher Expertise in der nachhaltigen Landwirtschaft, insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Landwirtschaftliche Praktiken insbesondere mit Fokus auf kleinbäuerliche Landwirtschaft (u.a. Agroforstsysteme, Tierhaltung, Verarbeitung, Vermarktung)
  • Agrarökologie
  • Nachhaltiges Boden- und Wassermanagement
  • Naturressourcenmanagement und (Agro-) Biodiversität
  • Integrierte Ansätze (u.a. landscape approach, food systems approach)
  • Klimawandel in der Landwirtschaft: Stärkung von Klimaresilienz und (Klima-) Risikoanalysen
  • Katastrophenvorsorge


Methodische Kenntnisse
Konzeptionelles Wissen und praktische Erfahrung in der Durchführung von Projektevaluationen, Wirkungsstudien (inkl. quantitativen und qualitativen Erhebungen), Monitoringsystemen, Strategie- und Organisationsentwicklung und/oder Workshop-Moderation sind wünschenswert. Erfahrung mit partizipativen Beratungsansätzen und -methoden ist dabei von Vorteil.

Beratungsprofil
Erfahrung in der Beratung von Projekten im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit und Erfahrungen in der Consultingwirtschaft sind von Vorteil.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihren Lebenslauf und Anschreiben mit Stichwort ‚Expertenpool Landwirtschaft‘ ausschließlich elektronisch an Christine Lottje: christine.lottje@fakt-consult.de.

Kategorien: Jobs

Projektleitung weltwärts (m/w/d) (Bonn)

12. November 2019 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Koordinierungsstelle weltwärts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Projektleitung


Ausschreibungsnummer: 162/2019

 
Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 30.09.2021 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TVöD.

Weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst. Es ist ein Gemeinschaftswerk zivilgesellschaftlicher Organisationen und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Die Koordinierungsstelle berät und unterstützt administrativ das Programm.


Ihre Aufgaben:

  • Erstellen von Positionspapieren und Vorschlägen zu strategischen und konzeptionellen sowie inhaltlichen und organisatorischen Fragen für die Abteilungsleitung
  • Erarbeiten fachlicher Stellungnahmen und Bearbeiten von Leitungsanfragen
  • Initiieren und Teilnehmen an fachlichen Austauschen mit anderen Akteurinnen und Akteuren innerhalb und außerhalb des Programms
  • Analysieren und Bewerten von relevanten wissenschaftlichen Publikationen, Diskussionen und Erkenntnissen für die strategische Programmentwicklung
  • Wahrnehmen der Gesamtsteuerung der programminternen Entscheidungsprozesse zu Diversitätsorientierung/Inklusion einschließlich Verhandlungsführung in Gremien und Arbeitsgruppen des Gemeinschaftswerks weltwärts
  • konzeptionelles Neuaufstellen der Erfolgskontrolle/des Zahlenmonitorings im Bereich Diversitätsorientierung und Inklusion


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für das Tätigkeitsfeld relevanten Gebiet (z.B. öffentliche Verwaltung) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie Kenntnisse der haushaltsrechtlichen Bestimmungen (BHO, AnBest-P, VOL, BRKG)
  • idealerweise Berufserfahrung mit entwicklungspolitischem Bezug
  • sehr gute Kenntnisse und Kompetenz hinsichtlich Diskriminierungssensibilität, Diversität und Inklusion sowie sicherer diskriminierungssensibler Sprachgebrauch
  • praktische Erfahrungen hinsichtlich zivilgesellschaftlicher Organisationsstrukturen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • teamorientierte, sorgfältige und gewissenhafte  Arbeitsweise, Flexibilität und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften ist daher möglich. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung nach Maßgabe des §2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 162/2019 bis zum 27.11.2019. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Verwaltungsleiter/in (Köln)

12. November 2019 - 23:00

Als staatlich anerkannter, katholischer Personaldienst vermittelt die AGEH weltweit qualifiziertes Fachpersonal in Projekte der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit. Die AGEH kooperiert dazu mit anderen kirchlichen und nichtstaatlichen Akteuren der Entwicklungs- und Friedensarbeit sowie der Not- und Wiederaufbauhilfe.

Für unsere Geschäftsstelle in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Verwaltungsleiter*in


Sie übernehmen auf dieser neu eingerichteten Stelle die Leitung der allgemeinen Verwaltung und verantworten eine optimale Strukturierung und Steuerung aller administrativen Prozesse und deren Digitalisierung. Dabei tragen Sie die Verantwortung für das Finanz- und Antragswesen sowie die Budget- und Haushaltsführung. Darüber hinaus übernehmen Sie die Koordination geplanter Neu- und Umbaumaßnahmen unserer Geschäftsstelle mit Weiterbildungszentrum in Köln-Deutz.


Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Sie entwickeln eine Digitalisierungsstrategie für die Verwaltung, verantworten die Umsetzung der daraus folgenden Maßnahmen und leiten die entsprechenden thematischen Arbeitsgruppen.
  • Sie verantworten den Bereich Finanzen inkl. Antragswesen, Finanzbuchhaltung, Projektabrechnung und Jahresabschluss nach Maßgabe der Geschäftsführung.
  • Sie übernehmen die Steuerung und Koordination der Teams Personal, Qualitätsmanagement, Hausverwaltung und IT.
  • Sie tragen die Projektverantwortung für Datenschutz und Compliance.
  • Sie koordinieren die geplanten Baumaßnahmen und sind verantwortlich für Bau- und Pachtangelegenheiten.


Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Verwaltung oder Finanzen.
  • Sie bringen mehrjährige Berufserfahrung mit Personal- und Budgetverantwortung in öffentlicher, kirchlicher oder anderer (gemeinnütziger) Verwaltung mit, idealerweise im Vereinswesen.
  • Sie haben sehr gute EDV-Kenntnisse, Erfahrung im Prozessmanagement und in der Planung und Koordination von Digitalisierungsprozessen in der Verwaltung.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in der Koordination von Baumaßnahmen.
  • Sie identifizieren sich mit dem Profil der AGEH und tragen die Ziele und Anliegen kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit überzeugend mit.  


Unser Angebot:

  • Eine vielfältige sinnerfüllte Aufgabe in einer international tätigen Organisation der Entwicklungszusammenarbeit
  • Die Stelle wird unbefristet und mit einem Stellenumfang von 100% besetzt.
  • Vergütung nach TVöD 14 Bund und Zusatzversorgung in der VBL
  • Erwerb eines Jobtickets
  • Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bitte bewerben Sie sich über unser Onlinebewerberportal bis spätestens zum 08.12.2019.

 
Ihre Ansprechpartnerin
Frau Annette Hausmann

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@ageh.org

Kategorien: Jobs

Program Administrator (m/f/d) (Nigeria)

12. November 2019 - 14:19
Malteser International has been working in Nigeria since 2017. In Northeast Nigeria and more specifically in Borno State, MI is currently active in the WASH sector for improving the lives of both the IDP population as well as the host communities.

The WASH activities focus on improved access to safe water, sanitation and hygiene. They include NFI distribution, solarization of boreholes, rehabilitation of hand pumps, construction of latrines and hygiene promotion. Malteser International thereby applies a participatory, gender sensitive and inclusive approach.

In support of our work in Nigeria, Malteser International is looking for a motivated Program Administrator (m/f/d).

As Program Administrator (m/f/d), you will ensure that the administrative, financial and logistic systems and procedures are in compliance with Malteser International and donor standards. You will be responsible to supervise and guide the administrative team to achieve set targets and ensure sound project support in line with Malteser International’s policies, procedures and guidelines. You will also be responsible for human resources procedures and you will ensure that rules and regulations are in place, maintained and adhered to, so that all operational support functions are carried out effectively and efficiently.   Responsibilities:
  • Supervise, monitor and support to the Operational Support Team (finance, logistics, human resources) to ensure that Malteser International administration, personnel, logistics and finance systems are in place and applied
  • Monitor compliance with Malteser International and donor standards, rules and regulations as well as administrative and logistic procedures during program planning, implementation and closure and ensure that they are implemented and adhered to
  • Management, supervision and coaching of up to 15 national staff
  • Organize and coordinate support for the Program Management Team in the fulfilment of their duties according to program design and timely implementation of agreed and necessary changes
  • Closely cooperate with the Program Management Team in the establishment of project budgets, budget controls, and procurement plans
  • Contribute to a comprehensive monthly report that covers all relevant operational support information
  • Ensure trainings for local staff and partners on finance, logistics and HR issues
Qualifications:
  • Working experience in administration and financial management of humanitarian relief, transitional aid and/or development projects
  • Relevant University degree or applied degree in finance management, administrative science, economics or social science
  • Proven experience and excellent ability to successfully work with and comply with international and donor standards (e.g. German government, GIZ, ECHO, UNOCHA)
  • Proven experience to lead, support and coach teams in a trustful and culturally sensitive way
  • Proven communication skills including the ability to effectively motivate people and to diplomatically manage the relationship with different authorities and donors
  • Physical and mental strength to work in live in hardship location
  • Experience of human resource management would be an asset
  • Proven experience of assessing and developing relations with local partner organizations would be an asset
  • Sectoral experience in WASH or health would be an asset
  • Good English language proficiency (written & spoken)
  • Working experience with finance software and other relevant computer skills
  • Working experience in Nigeria desirable
Conditions:
  •  We offer a challenging position with many opportunities in a highly motivated team environment
  • Start Date: February 2020
  • Duty Station: Maiduguri, Nigeria with frequent travel to field locations and Abuja
  • Duration of contract: 7 months, extension very likely
  • Salary: Salary according to qualification and experience, insurance package, accommodation in team house, one home flight per year of employment, R&R every 12 weeks
  • Please note this is an unaccompanied position
If you are interested in this position, please apply online at our job portal.

Please submit your application (CV, meaningful letter of motivation and 3 references) online at: https://bit.ly/2qISFvQ until November 30th, 2019.

Kategorien: Jobs

Studentische Aushilfe (m/w/d) (Köln)

12. November 2019 - 14:15
Malteser International, das weltweite Hilfswerk des Malteserordens für humanitäre Hilfe, ist in über 20 Ländern Afrikas, Asiens und Amerikas für Menschen in Not, unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung, tätig. Zu den Aufgaben von Malteser International gehören die weltweite Nothilfe im Katastrophenfall sowie die Realisierung von Wiederaufbaumaßnahmen mit der Verbindung von Nothilfe, Wiederaufbau und Entwicklung. Die christlichen Werte und die humanitären Prinzipien bilden die Grundlage der Arbeit in den Bereichen Nothilfe und Wiederaufbau, Gesundheit und Ernährung, Wasser, sanitäre Grundversorgung und Hygiene (WASH), Soziale Programme und Existenzsicherung sowie Katastrophenvorsorge.

Zur Unterstützung unseres Ländergruppenteams Americas in unserer Zentrale in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte studentische Aushilfe (m/w/d).   DEINE AUFGABEN:
  • Unterstützung bei der ordnungsgemäßen und zeitgerechten Verwaltung der Projektmittel unter Berücksichtigung der jeweiligen Planvorgaben (Mittelabrufe, Liquiditätsplanung, Budgetpflege und -kontrolle) und im engen Austausch mit Partnern in den Projektländern
  • Unterstützung bei der logistischen Abwicklung von Ausschreibungen und bei Beschaffungen in den Projektstandorten sowie Kontrolle von Logistikabläufen
  • Punktuelle Unterstützung bei Projektbeantragung, Budgeterstellung, Berichtswesen sowie Erstellung narrativer und finanzieller Verwendungsnachweise gegenüber Gebern
  • Allgemeine Bürotätigkeiten (Kopieren, Scannen, Ablage, Reisemanagement, etc.)
UNSERE ANFORDERUNGEN:
  • Studium mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit/Verwaltungswissenschaft oder kaufmännische Ausbildung wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich
  • Analytische, strukturierte Denkweise sowie eine hohe Affinität zu Zahlen
  • Versierter Umgang mit den MS Office Produkten Word und Excel
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Spanisch- und/oder Französisch-Kenntnisse von Vorteil
  • Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung
WIR BIETEN DIR:
  • Spannende und herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Team und abwechslungsreiche Einblicke in das gesamte Spektrum der internationalen Programmarbeit
  • Wir bieten eine befristete Stelle ab sofort für zunächst 6 Monate mit einem Stundenlohn von 13,28 €.
  • Flexible Arbeitszeiten innerhalb des Semesters sind nach Absprache selbstverständlich (Arbeitsumfang bis zu 20 Wochenstunden; in der vorlesungsfreien Zeit ggf. bis zu 39 Wochenstunden).
  • Wir versorgen Dich mehrmals wöchentlich mit frischem Obst
  • Kaffee, Tee und Wasser stehen Dir uneingeschränkt zur Verfügung
HABEN WIR DEIN INTERESSE GEWECKT?

Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung bis zum 18.11.2019. Bitte nutze hierfür unser Online-Bewerberformular: https://bit.ly/2rxGrqc.

Kategorien: Jobs

Directeur(trice) Pays Mali

12. November 2019 - 13:27



Caritas Suisse est une œuvre d’entraide majeure dans le domaine de la coopération au développement et de l'aide humanitaire. Son principal objectif est la lutte contre la pauvreté. Ses programmes de coopération internationale sont axés sur la création de revenus, le réchauffement climatique et la migration. Caritas Suisse intervient dans une vingtaine de pays. Dans les années à venir, elle entend renforcer encore son engagement en faveur des personnes défavorisées. Engagez-vous avec nous pour concrétiser la vision d’une société solidaire, en tant que


Directeur(trice) Pays Mali

Le Département Coopération Internationale de Caritas Suisse s’engage dans 20 pays dans les domaines de l’aide humanitaire et de la coopération au développement.

Au Mali, Caritas Suisse se focalise sur les secteurs sécurité alimentaire/accès aux marchés, changement climatique/réduction des risques en cas de catastrophes, et aide humanitaire/migration. Le programme est mis en œuvre sur place par l’Organisation Pays, et est accompagné en Suisse par la Directrice Programme.

En étroite collaboration avec la Directrice Programme, le(la) Directeur(trice) Pays est responsable de la gestion opérationnelle et financière du programme de Caritas Suisse au Mali.

Vos tâches

  • Gestion et développement de l’Organisation Pays de Caritas Suisse au Mali avec un volume financier d’env. 2 mio CHF / an et 15 collaborateurs (y compris 2 antennes de terrrain)
  • Responsabilité pour la planification, l’accompagnement, la mise en œuvre et la gestion (opérationnelle et financière) du programme pays Mali sur place
  • Planification annuelle sur la base des instruments de planification standardisés (plan d’activité, budget du programme, plan des effectifs)
  • Contribution à l’élaboration de la nouvelle stratégie pays 2021-2024
  • Programme Cycle Management pour le programme et les projets en collaboration avec la Directrice Programme (planification, approbation interne, suivi, rapportage, évaluation et assurance de la qualité)
  • Responsabilité finale pour la sécurité des collaborateurs et des biens de Caritas Suisse au Mali
  • Accompagnement des organisations partenaires pour la mise en œuvre (assistance technique et méthodologique)
  • Recherche de fonds : suivi, mise en relation et négociations avec les bailleurs existants et potentiels (bailleurs bilatéraux, institutionnels, fondations, réseau Caritas)
  • Suivi des calls/appels d’offres
  • Elaboration des demandes de financements (narratives et financières) et des rapports adaptés aux bailleurs respectifs
  • Réseautage avec les acteurs pertinents et actifs dans les mêmes secteurs thématiques que Caritas Suisse. Evaluation et préparation de possibles coopérations/consortiums en cas d’appels d’offres
  • Mise en réseau avec les autorités publiques, établissement de bonnes relations avec les ministères liés aux thématiques de Caritas Suisse
  • Profilage de Caritas Suisse au Mali (visibilité et réseautage)
  • Organisation et accompagnement des visites de projets (missions du personnel Caritas Suisse du siège, médias, partenaires, bailleurs, etc.)
  • Organisation et accompagnement des évaluations externes et des audits
  • Collaboration sur les questions thématiques dans le secteur de la coopération internationale


Nos exigences

  • Diplôme d’études supérieures spécialisées, formation continue qualifiée
    (condition : formation en management, gestion financière)
  • Expérience professionnelle d’au minimum trois ans dans le domaine de la coopération au développement, au minimum deux ans à l’étranger
  • Expérience avérée dans la gestion du personnel dans un contexte interculturel
  • Expérience avérée dans la gestion financière (établissement des budgets, suivi et rapportage sur les finances de l’Organisation Pays)
  • Solides connaissances du programme/project cycle management (PCM)
  • Expérience avérée dans la collaboration avec les bailleurs bi- et/ou multilatéraux (y compris acquisition)
  • Expérience avérée et fructueuse dans la recherche de fonds
  • Solides connaissances dans les secteurs d’activités de Caritas Suisse au Mali (sécurité alimentaire/accès aux marchés, changement climatique/réduction des risques en cas de catastrophes, et aide humanitaire/migration)
  • Expérience avérée et solides connaissances en gestion financière et administrative
  • Excellentes compétences d’organisation/planification des tâches (priorités), fiabilité, loyauté
  • Capacité à supporter une importante charge de travail, flexibilité et disponibilité à faire de fréquents déplacements à l’intérieur du pays
  • Excellentes compétences de communication orales et écrites (y compris à distance) en français et en anglais (connaissances d’allemand un atout)
  • Excellentes compétences conceptionnelles, analytiques et rédactionnelles
  • Attitude axée sur la recherche de solutions communes et l’atteinte de résultats en équipe

 

Le lieu de travail est Mali, Bamako ou partiellement à distance (à négocier).
Entrée en fonction: 01.01.2020 ou à convenir.

Caritas offre des conditions d’embauche intéressantes et un climat de travail ouvert dans un contexte international.

Pour davantage d'informations sur le poste, adressez-vous à Mme Margaux Tharin, Directrice Programme Mali, tél. +41 41 419 22 36.

Nous vous remercions de votre intérêt et attendons votre dossier d’ici au 27 novembre par le biais du portail en ligne. Candidature en ligne

Caritas Suisse, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Lucerne
www.caritas.ch

Kategorien: Jobs

Junior-Fachkraft (m/w/d) Agrarökonomie, Agrarpolitik und Agrarwissenschaft für China

12. November 2019 - 12:51

Junior-Fachkraft Agrarökonomie, Agrarpolitik und Agrarwissenschaft für China

Projekt: Deutsch-Chinesisches Agrarzentrum, 2. Phase
Einsatzregion: China (Peking)
Geber: BMEL
Einsatzdauer: zum frühestmöglichen Zeitpunkt bis 10/2020 mit Option zur Verlängerung um
17 Monate (bis 03/2022)

Das Deutsch-Chinesische Agrarzentrum (DCZ) ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) der Bundesrepublik Deutschland und des Ministeriums für Landwirtschaft und ländliche Angelegenheiten der Volksrepublik China.

Das DCZ wurde im März 2015 als zentrale Kontakt- und Informationsstelle sowie zur Koordination der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China im Agrar- und Ernährungssektor gegründet. Seit April 2018 befindet sich das Projekt in der 2. Phase.

Die Breite der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Agrarbereich spiegelt sich in den drei Komponenten des DCZ wider: Agrarpolitischer Dialog, Agrar- und Ernährungswirtschaftlicher Dialog und Wissenschaftlicher Dialog.

Eine vierte Komponente, Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung, erhöht die Sichtbarkeit des deutsch-chinesischen Dialoges nach außen.

Zur Unterstützung unseres DCZ-Teams vor Ort (Beijing) suchen wir ab sofort eine Junior-Fachkraft im Bereich Agrarökonomie, Agrarpolitik und Agrarwissenschaft.

Zur Erbringung ihrer Aufgaben verfügt die Fachkraft (international Junior) über folgende Qualifikationen (notwendige Mindestanforderungen, Ausschlusskriterien):

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Agrarwissenschaften (mindestens Master)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Folgende Qualifikationen/Erfahrungen werden im Rahmen der Bewertung positiv berücksichtigt:

  • Schwerpunktlegung während des Studiums auf Themen im Bereich Agrarpolitik, Agrarökonomie oder ländliche Entwicklung
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung im Agrarsektor und mit Schwerpunkt Agrarpolitik, Agrarökonomie oder ländliche Entwicklung
  • Erfahrung im Agrarsektor im internationalen Kontext
  • Erfahrung in der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit: u. a. content management, Kommunikation in sozialen Medien etc.
  • Erfahrung mit der Erstellung von analytischen Studien und/oder Fachartikeln im Bereich Landwirtschaft und Agrarpolitik
  • Landesspezifische Kenntnisse/Erfahrung zu/mit China (insbesondere zum chinesischen Agrarsektor)
  • Chinesischkenntnisse

Sollten Sie Interesse an diesem Einsatz haben, senden Sie bitte Ihren aktuellen und ausführlichen Lebenslauf an Britta Fiedler: b.fiedler@iakleipzig.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur infrage kommende Bewerber kontaktiert werden können.

 

 

Kategorien: Jobs

Recruitment Specialist (w/m/d) (Hamburg)

12. November 2019 - 11:00

Die GFA Consulting Group ist eines der führenden deutschen Consultingunternehmen, das Beratungsleistungen im Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit anbietet. Seit 1982 hat die GFA weltweit in mehr als 130 Ländern bilateral und multilateral finanzierte Entwicklungsprojekte durchgeführt. Aufgrund unserer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Auftraggebern sind wir ein kontinuierlich wachsendes Unternehmen mit derzeit über 300 Mitarbeitern in Deutschland und mehr als 1000 Mitarbeitern im Ausland. Unser Firmensitz befindet sich in Hamburg-Volksdorf.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (w/m/d) als

Recruitment Specialist (w/m/d)

in Vollzeit, 40 Std./Woche

Ihre Aufgaben:

Für die erfolgreiche Angebotserstellung und Durchführung von weltweiten Studien und Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit ist die Personalgewinnung und –auswahl essentiell. In ihrer neuen Rolle unterstützen Sie unser Team bei den folgenden Aufgaben:

  • Sie rekrutieren und gewinnen Experten für unsere Angebotsteams sowohl aus unserer Expertendatenbank, als auch in Netzwerken wie Developmentaid und Devex
  • Sie nehmen den Erstkontakt zu nationalen, sowie internationalen Experten auf (schriftlich, telefonisch oder auch über LinkedIn) und bauen ein eigenes Netzwerk auf
  • Sie pflegen und erweitern unsere Expertendatenbank mit neuen Profilen
  • Sie analysieren und bewerten die Lebensläufe der Experten und wählen, in Zusammenarbeit mit unseren Fachabteilungen, passende Profile aus
  • Sie sind Ansprechpartner für Bewerber und Fachabteilungen in allen Recruiting-Angelegenheiten
  • Sie initiieren und koordinieren Personalmarketingmaßnahmen (z.B. Organisation von Jobmesse-Auftritten)
  • Für unsere Inhouse Positionen veröffentlichen Sie die Stellenanzeigen, laden passende Kandidaten ein, führen Interviews durch und beraten unsere Fachabteilungen bei der Auswahl unserer zukünftigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Fachliche/persönliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit ist bevorzugt
  • 2-3 Jahre Berufserfahrung in einem serviceorientierten Arbeitsumfeld
  • Berufserfahrung im Research / Active Sourcing bei einem Personaldienstleister sowie kommunikative Sicherheit bei der Direktansprache von berufserfahrenen Kandidaten sind von vorteil
  • Sehr gute Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit auf allen Hierarchieebenen.
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch und Französisch
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Produkten (Word/Excel/Outlook), sowie Datenbanken
  • Sie haben Freude daran aktiv Kandidaten in sozialen Netzwerken (z.B. Xing, Linked-In) anzusprechen, es fällt Ihnen leicht am Telefon zu überzeugen und durch Empfehlungsmanagement Ihr Netzwerk weiter zu entwickeln.
  • Eigeninitiative, Hartnäckigkeit, Durchsetzungsvermögen und eine dynamische und selbständige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

Die GFA Consulting Group bietet Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen u.a.

  • eine lebendige und kollegiale Unternehmenskultur
  • ein umfangreiches betriebliches und persönliches Weiterbildungsangebot
  • attraktive Zusatzleistungen (Jobticket, KITA Zuschuss, Förderung von Sport- und Gesundheitsmaßnahmen, etc.)
  • ein firmenweites Nachhaltigkeitskonzept

Wenn Sie an der Arbeit in einem weltoffenen und engagierten Unternehmen interessiert sind, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit Bezug REC-DEU19GFA0406/1 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung, des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Sprachniveaus nach dem Europäischen Kompetenzrahmen per E-Mail Ingrid Wawrzynowicz (wawrzynowicz@gfa-group.de). Die Stelle wird so schnell wie möglich besetzt.

Nähere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie auf unserer Website: www.gfa-group.de

GFA Consulting Group GmbH

Kategorien: Jobs

Projektleitung (m/w/d) für Entwicklungs- und (Aus-)Bildungsprojekte „Erneuerbare Energien – Ländliche Entwicklung“ (München)

11. November 2019 - 23:00

 

Projektleitung für Entwicklungs- und (Aus-)Bildungsprojekte „Erneuerbare Energien – Ländliche Entwicklung“

Für die Weiterentwicklung unserer Auslandsprojekte sucht die URBIS FOUNDATION mit Sitz in München zum nächst möglichen Zeitpunkt


eine Projektleitung (m/w/d) Vollzeit



URBIS FOUNDATION (www.urbis-foundation.de) ist eine 2002 gegründete private Stiftung für Umwelt und internationale Solidarität, die Entwicklungsprojekte in Westafrika durchführt und Projektpartnerschaften in Ostafrika und Osteuropa begleitet.  Ein Schwerpunkt der Stiftung ist die Förderung von Solarenergie bzw. Erneuerbarer Energien in verschiedenen Anwendungsfeldern; für eine innovative landwirtschaftliche Produktion, für die Verbesserung der Infrastruktur (ländlicher) Gesundheitseinrichtungen und für die Förderung von Berufschancen und einkommensschaffenden Maßnahmen, insbesondere für Jugendliche.

In enger Abstimmung mit den Gremien der Stiftung und – für das Stiftungsprogramm in Togo – mit dem togoischen Team sind Sie für folgende Bereiche der Projektarbeit verantwortlich:

  • Gesamtkoordination unserer Stiftungsarbeit in Togo mit 20 lokalen Angestellten
  • Begleitung und Koordinierung der Umsetzung der Drittmittelprojekte in Ost- und Westafrika sowie Osteuropa
  • Betreuung von Partnern aus Ostafrika und Osteuropa, die von URBIS finanziell gefördert werden
  • Budgetverwaltung und Controlling der Projekte
  • Berichterstellung für die Gremien der Stiftung
  • Mitarbeit in der Akquise von Drittmitteln (BMZ, EU, Stiftungen, Privatspenden) für Projekte in West- und Ostafrika
  • Besuche des Projektteams vor Ort in Togo
  • Pflege von Partnerschaften, Aufbau von Kooperationen


Als qualifizierte Bewerber/in verfügen Sie über:

  • Ein Hoch- oder Fachhochschulstudium
  • Projekterfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit (mind. 2 Jahre Arbeitserfahrung wünschenswert)
  • Erfahrung in der Abwicklung von Drittmittelprojekten wünschenswert
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (mind. Word, Excel)
  • Mindestens gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift (B1)
  • Mindestens gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (B1)
  • Interesse an oder Kenntnisse in Regenerativen Energien
  • Länderkenntnisse, optimalerweise in Westafrika
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen nach Togo und Osteuropa
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Interkulturelle Kompetenz


Wir bieten Ihnen verantwortungsvolle Aufgaben mit der Möglichkeit viel praktische Erfahrung in der Entwicklungskooperation und den Themenschwerpunkten erneuerbare Energien und Klimaschutz zu sammeln. Arbeitsort ist München, mit Dienstreisen zu den Projektpartnern. Wir sind an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Bitte schicken Sie ein Motivationsschreiben mit Ihrem CV und Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich digital (maximal 2 MB) an:

URBIS FOUNDATION, Dr. Manfred Epp, Rüdesheimer Str. 15, 80686 München
Email:  b.faber@urbis-treuhand.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kategorien: Jobs

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/n) (Wiesbaden)

11. November 2019 - 23:00

 

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/n)


Als Assistenz der Geschäftsführung (m/w/n) übernehmen Sie ab dem 01. Januar 2020 anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Finanzwirtschaft und Organisationsentwicklung. Hierfür werden Sie gründlich eingearbeitet und fest in das bestehende Team integriert.  Neben vielen interessanten Einblicken in die Projektarbeit der Lions Organisation, gewinnen Sie, durch ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet, vielfältige Kompetenzen und sammeln jede Menge Berufserfahrung.


Aufgaben:

  • Planung und Entwicklung der Finanzwirtschaft in Zusammenarbeit mit Geschäftsführung, Finanzvorstand und Finanzbuchhaltung.
  • Erstellung der Finanzpläne in enger Zusammenarbeit mit der Finanzbuchhaltung und dem Finanzvorstand.
  • Unterstützen der Finanzbuchhaltung bei der Erstellung der der Quartals- und Jahresberichte mit den erforderlichen Projektinformationen.
  • Operatives Controlling aller Projektbereiche.
  • Unterstützung der Geschäftsführung und des Vorstands bei der Entscheidungsvorbereitung durch Recherchen, Kalkulationen, Analysen und Statistiken
  • Konzeption, Durchführung u. Implementierung von Maßnahmen/Projekten zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung aller Organisationsbereiche (Projektmanagement)
  • Bedarfsorientierte Querschnittsaufgaben in allen Organisationsbereichen


Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen idealerweise über einen Hochschulabschluss mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung.
  • Sie bringen berufliche Erfahrung in den Bereichen Finanzwirtschaft und Controlling mit und haben eine gute Sachkenntnis und Verständnis für alle Bereiche der Finanzwirtschaft, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und komplexe Zahlenwerke.
  • Sie haben in Ihrem Beruf bereits Einblick in die Aufgabenbereiche im Umfeld einer Unternehmensleitung erhalten.
  • Sie verfügen idealer Weise über grundlegende Erfahrungen im Projektmanagement.
  • Gesamtunternehmerisches Denken ist Ihnen vertraut und selbstverständlich.
  • Sie habe die Fähigkeit zur konzeptionellen, selbständigen, kreativen und eigenverantwortlichen Arbeit und strukturiertem Denken.
  • Sie verfügen über sehr gute MS Office-Kenntnisse; Word, Excel PowerPoint und Outlook können Sie professionell anwenden.
  • Erfahrungen in einem Verband oder einer NGO sind von Vorteil.
  • Persönlich sind Sie teamorientiert, kommunikationsstark, haben Freude an immer neuen Aufgabenstellungen und kommen auch in Belastungssituationen gut zu recht.


Sie suchen ein dynamisches berufliches Umfeld mit flachen Hierarchien und wir konnten Sie für diese Vertrauensposition begeistern? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung.

Bewerbungsfrist ist der 2. Dezember 2019. Ihre Bewerbung senden Sie bitte in einem PDF zusammengefasst an

Bewerbung@lions-stiftung.de
Stiftung der Deutschen Lions
Jörg Naumann – Vorstand

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! 

Kategorien: Jobs

Referent (m/w/d) Entwicklungszusammenarbeit Schwerpunkt östliches und südliches Afrika (Hamburg)

11. November 2019 - 23:00

 

Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit mehr als 80 Jahren arbeiten wir daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei binden wir Kinder in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in unseren Partnerländern ist unser oberstes Ziel. Wir reagieren schnell auf Notlagen und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken uns in unserem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Unser globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Wir suchen für unsere Abteilung Internationale Zusammenarbeit in Hamburg zum 15. Februar 2020 einen


Referent (m/w/d) Entwicklungszusammenarbeit Schwerpunkt östliches und südliches Afrika


- befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung / Vollzeit (40 Wochenstunden) -


Ihre Aufgaben

  • Management des privat finanzierten  Projektportfolios in der Region östliches und südliches Afrika, inkl. Qualitätskontrolle und Berichterstattung
  • Unterstützung der Akquiseteams (bspw. Stiftung, Marketing, Firmenkooperation, Sinnvoll Schenken) bei der Mittelakquise und Geberkommunikation
  • Konzeptionierung sowie inhaltliche und administrative Begleitung von Projekten in Abstimmung mit den jeweiligen Plan-Länderbüros
  • Aufbau und Pflege von guten Arbeitsbeziehungen und programmatischer Abstimmung mit den Plan-Länderbüros
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Programmen, Ansätzen und Strategien
  • Stärkung der fachlichen und administrativen Kapazitäten in den Programmländern, u.a. im Rahmen projektspezifischer Unterstützung, Workshops, Trainings, etc.
  • Bereitstellung regionaler und fachlicher Expertise für andere Teams und Abteilungen sowohl innerhalb von Plan Deutschland (z.B. Fundraising, Kommunikation) als auch bei externen Partner- und Netzwerktreffen
  • Enge Abstimmung und Austausch innerhalb des regionalen Teams und mit den anderen Teams der Abteilung


Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem entwicklungsrelevanten Fach
  • Mindestens drei Jahre praktische Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit im In- und/oder Ausland (Schwerpunkt östliches und südliches Afrika)
  • Mindestens ein Jahr Arbeitserfahrung im Ausland (bevorzugt Afrika)
  • Thematische Erfahrung in einem für Plan relevanten Themenbereich der Entwicklungszusammenarbeit von Vorteil (z.B. sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, Jugendbeschäftigung und -unternehmertum, politische Teilhabe, Gender)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Teamfähig, flexibel und lösungsorientiert
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland


Wir bieten Ihnen

  • Einen ergonomischen und modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Ein engagiertes Arbeitsumfeld
  • Obst und Getränke zur freien Verfügung
  • Zuschuss zum HVV-ProfiTicket, der hauseigenen Kantine/Cafeteria und zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Ein gutes Betriebsklima


Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Aufgabe haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 01. Dezember 2019 auf Deutsch unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins online.

Kategorien: Jobs

Seiten