Sie sind hier

#Bundestag

Newsfeed #Bundestag abonnieren
RSS-Dienst des Deutschen Bundestages: Entwicklung; Wirtschaftliche Zusammenarbeit
Aktualisiert: vor 3 Stunden 39 Minuten

CDU/CSU und SPD legen Antrag zur Förderung der Agrarökologie vor

13. Juni 2019 - 16:01
Der Bundestag berät am Mittwoch, 27. Juni 2019, abschließend einen von CDU/CSU und SPD mit dem Titel „Nachhaltige Entwicklungsziele erreichen – Potenziale aus der Agrarökologie anerkennen und unterstützen“ (19/8941). Für die Debatte vor der Abstimmung ist eine halbe Stunde eingeplant. Der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wird dazu noch eine Beschlussempfehlung abgeben. Koalitionsfraktionen: Engagement für Agrarökologie CDU/CSU und SPD verweisen in der Vorlage darauf, dass die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen die Potenziale und Ansätze von Agrarökologie als eine wichtige Antwort auf soziale Probleme wie Armut, Ungleichheit, Hunger und Mangelernährung, mangelnde Geschlechtergerechtigkeit und auch ökologische Herausforderungen wie Abholzung, Wasserknappheit, steigende Kohlendioxidemissionen sowie Verlust an Biodiversität diskutiert. Die Fraktionen fordern die Bundesregierung auf, das Engagement zur Agrarökologie fortzusetzen und in der Entwicklungszusammenarbeit und der Förderung der ländlichen Räume weiter auszubauen. Agrarökologie solle als Konzept zur Armutsbekämpfung auf dem Land gefördert und bei der für dieses Jahr geplanten Überarbeitung des Konzepts zur ländlichen Entwicklung verankert werden. Mit Konzepten der Agrarökologie solle auch die Subsistenzwirtschaft überwunden werden. Die Regierung solle sich zudem für die Reduzierung von Lebensmittelabfällen und Nachernteverlusten einsetzen, die Forschung zur Agrarökologie unterstützen und den internationalen wissenschaftlichen Austausch verstärken. Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Stärkung eines gerechten Zugangs zu Land, Wasser und Fischereirechten für die lokale Bevölkerung in Entwicklungsländern solle systematisch unterstützt werden. (hau/sas/13.06.2019)
Kategorien: Ticker

Reaktion auf Vorwürfe gegen WWF

6. Juni 2019 - 15:35
Reaktion auf Vorwürfe gegen WWF - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Experten: Klimawandel verstärkt Hunger

5. Juni 2019 - 15:32
Experten: Klimawandel verstärkt Hunger - Entwicklung/Anhörung
Kategorien: Ticker

Fundamentalistische Schulbuchinhalte

5. Juni 2019 - 15:32
Fundamentalistische Schulbuchinhalte - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Geringe Palmölimporte aus Afrika

4. Juni 2019 - 15:29
Geringe Palmölimporte aus Afrika - Entwicklung/Antwort
Kategorien: Ticker

Rückkehrprogramm zeigt gute Ergebnisse

4. Juni 2019 - 15:29
Rückkehrprogramm zeigt gute Ergebnisse - Entwicklung/Antwort
Kategorien: Ticker

Hilfe für Flüchtlingslager in Nahost

4. Juni 2019 - 15:29
Hilfe für Flüchtlingslager in Nahost - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Kooperation mit al-Quds-Universität

4. Juni 2019 - 15:29
Kooperation mit al-Quds-Universität - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Afrika-Politik der Bundesregierung

31. Mai 2019 - 15:20
Afrika-Politik der Bundesregierung - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Initiative zur Ausbildungsförderung

27. Mai 2019 - 14:18
Initiative zur Ausbildungsförderung - Entwicklung/Antwort
Kategorien: Ticker

Maßnahmen für frühkindliche Bildung

27. Mai 2019 - 14:18
Maßnahmen für frühkindliche Bildung - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Zweckbindung im Nothilfe-Treuhandfonds

27. Mai 2019 - 14:18
Zweckbindung im Nothilfe-Treuhandfonds - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

50 Jahre Entwicklungshelfergesetz

27. Mai 2019 - 14:18
50 Jahre Entwicklungshelfergesetz - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

Koalition: Potenziale der Agraröko­logie unter­stützen

27. Mai 2019 - 14:18
Der Bundestag stimmt am Donnerstag, 6. Juni 2019, nach 30-minütiger Debatte über einen Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD mit dem Titel „Nachhaltige Entwicklungsziele erreichen – Potenziale aus der Agrarökologie anerkennen und unterstützen“ (19/8941) ab. Der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wird den Abgeordneten dazu eine Beschlussempfehlung vorlegen. Koalitionsfraktionen: Engagement für Agrarökologie Die Koalitionsfraktionen verweisen in der Vorlage darauf, dass die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) die Potenziale und Ansätze von Agrarökologie als eine wichtige Antwort auf soziale Probleme wie Armut, Ungleichheit, Hunger und Mangelernährung, mangelnde Geschlechtergerechtigkeit und auch ökologische Herausforderungen wie Abholzung, Wasserknappheit, steigende Kohlendioxidemissionen sowie Verlust an Biodiversität diskutiert.Die Fraktionen fordern die Bundesregierung auf, das Engagement zur Agrarökologie fortzusetzen und in der Entwicklungszusammenarbeit und der Förderung der ländlichen Räume weiter auszubauen. Agrarökologie solle als Konzept zur Armutsbekämpfung auf dem Land gefördert und bei der für dieses Jahr geplanten Überarbeitung des Konzepts zur ländlichen Entwicklung verankert werden. Mit Konzepten der Agrarökologie solle auch die Subsistenzwirtschaft überwunden werden. Die Regierung solle sich zudem für die Reduzierung von Lebensmittelabfällen und Nachernteverlusten einsetzen, die Forschung zur Agrarökologie unterstützen und den internationalen wissenschaftlichen Austausch verstärken. Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Stärkung eines gerechten Zugangs zu Land, Wasser und Fischereirechten für die lokale Bevölkerung in Entwicklungsländern solle systematisch unterstützt werden. (hau/27.05.2019)
Kategorien: Ticker

Entwaldung in Brasilien stark rückläufig

24. Mai 2019 - 14:04
Entwaldung in Brasilien stark rückläufig - Entwicklung/Antwort
Kategorien: Ticker

Seiten