Sie sind hier

gesinesjobtipps

Newsfeed gesinesjobtipps abonnieren gesinesjobtipps
Handverlesene Stellen in Bildung, Kultur & NGOs für Berlin und Umgebung
Aktualisiert: vor 3 Stunden 47 Minuten

Freiwillige Zahlungen im August 2019: Der Bericht und die Zahlen

13. September 2019 - 11:23

Liebe*r Leser*in,

mit diesem Bericht ist das für mich ja so eine Sache: Ich gebe total gern Auskunft darüber, wieviele Unterstützer*innen wieviel gezahlt haben. Weil ich nichts davon halte, über Geld zu schweigen. Weil ich Dich und andere daran teilhaben lassen möchte, wie das mit dem freiwilligen Bezahlmodell so läuft. Weil ich zeigen möchte, dass es möglich ist, davon zu leben.

Und so habe ich vor über 3 Jahren beschlossen, über die Entwicklungen der freiwilligen Zahlungen zu berichten. Und zwar jeden Monat. Und überlege seitdem fast jeden zweiten, spätestens jeden dritten Monat, wie ich den Bericht diesmal aufziehen, worüber ich konkret schreiben könnte, ob ich es bei den nackten Zahlen belasse oder sie noch einordne und bewerte.

Denn mit den Zahlen ist das auch so eine Sache: An ihnen lässt sich jeden Monat auf das Komma genau festmachen, wie die Jobtipps finanziell laufen, und gleichzeitig sind sie doch nur bedingt aussagekräftig. Weil Jobsuchende und Arbeitgeber*innen sich entscheiden, manchmal direkt und manchmal lange später für meine Arbeit zu bezahlen. Weil sie im Urlaub, in Elternzeit, auf Dienstreise oder krank sind und dann nicht dazu kommen oder vergessen, mir Geld zu überweisen. Weil ich mich lieber anderen Dingen gewidmet habe, als Rechnungen für Arbeitgeber*innen zu schreiben,  die mich unterstützen möchten und ohne Beleg keine Zahlung tätigen können.

Letzten Monat kam anscheinend mal wieder alles zusammen, so dass die freiwilligen Zahlungen recht niedrig ausfielen. Dies entspricht dem Trend der letzten Jahre, auch der August 2017 und 2018 waren finanziell deutlich schwächer als der Monat davor und der danach: 52 Unterstützter*innen zahlten zusammen 3.996,35 €. Dazu trugen 35 Jobsuchende mit 1.082,95 € sowie 16 Arbeitgeber*innen mit 2.763,40 € und eine Coach mit 150 € bei. Vielen Dank!

Ich vertraue auf Dich und alle anderen, die die Jobtipps als Jobsuchende oder Arbeitgeber*in nutzen, und bin zuversichtlich, dass die Zahlen für September dank Deiner freiwilligen Zahlung wieder steigen, so wie es bisher jedes Jahr der Fall war.

Und was den Bericht angeht, werde ich mal noch überlegen, wie ich mir das Leben mit ihm einfacher machen könnte

Herzlich
Gesine

Der Beitrag Freiwillige Zahlungen im August 2019: Der Bericht und die Zahlen erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Kommunikationsmanager/in (m/w/d), 22.9.

12. September 2019 - 15:15

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) ist eine unabhängige Institution der wissenschaftlichen Politikberatung. Der Sachverständigenrat legt jährlich ein Gutachten zu Integration und Migration vor und bezieht zu aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Integration und Migration Stellung.

Die Geschäftsstelle des SVR sucht zum 1. Dezember 2019 oder früher für 7 Monate als Elternzeitvertretung eine/n

Kommunikationsmanager/in (m/w/d) in Vollzeit

Ort der Tätigkeit ist Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • Pflege der Website und des Social Media-Kanals Twitter
  • Unterstützung bei der Pressearbeit (Erstellung des Pressespiegels, Bearbeitung von Presseanfragen, Pflege des Presseverteilers)
  • Betreuung von Publikationen (Steuerung von Dienstleistern, Korrekturläufe, Infografiken)
  • tägliche Erstellung eines Nachrichtenüberblicks
  • digitaler Versand von Pressemitteilungen und Publikationen

Ihr Profil:

  • ein einschlägig qualifizierender Studienabschluss (mind. Bachelor)
  • mind. einjährige Erfahrung im Kommunikationsbereich
  • Erfahrung bei der redaktionellen Bearbeitung von Publikationen und Erstellung von Texten
  • Erfahrung mit Content Management Systemen (insb. WordPress) sowie Social Media
  • Erfahrung in der Videoproduktion von Vorteil
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich, fehlerfrei und stilsicher aufzubereiten
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie sehr gute Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Eigenverantwortung und Flexibilität

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftspolitisch relevanten Themenfeld
  • Einblick in die Arbeitsweise einer Einrichtung für wissenschaftliche Politikberatung
  • kooperatives Team und angenehmes Arbeitsklima
  • Entlohnung nach Qualifikation und Berufserfahrung in Anlehnung an TVL

Bei Interesse senden Sie uns Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse in einem PDF mit dem Dateinamen „Bewerbung_[Name]_K02“) bis zum 22.09.2019 mit dem E-Mail-Betreff „Bewerbung_[NAME]_K02“ an personal@svrmigration.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sabine Schwebel (Tel: 030-288 86 59 29).

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) GmbH
Sylke Zinnen
Neue Promenade 6
10178 Berlin
www.svr-migration.de

 

Zu finden unter https://www.svr-migration.de/wp-content/uploads/2019/08/SVR_Ausschreibung_Elternzeitvertretung_Kommunikation_final.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Kommunikationsmanager/in (m/w/d), 22.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Save the Children: Teamleitung Deutsche Programme (m/w/d), 22.9.

12. September 2019 - 15:15

Save the Children ist die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in mehr als 120 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 in Deutschland tätig. Wir suchen für unseren Standort in Berlin eine*n

Teamleitung Deutsche Programme (m/w/d)
  • VOLLZEIT
  • Berlin, Deutschland
  • Mit Leitungsfunktion
  • 05.08.19

Informationen zur Stelle:

Die Stelle ist in Vollzeit (40Std./Wo.) ab dem 01.11.2019 zu besetzen. Wir suchen eine Elternzeitvertretung, die zunächst für ein Jahr befristet ist.

Ziel Ihrer Rolle:

Die Rolle Teamleitung Deutsche Programme (m/w/d) ist eine zentrale und anspruchsvolle Position innerhalb von Save the Children Deutschland. Sie leiten das Team Deutsche Programme mit derzeit 14 Mitarbeiter*innen und berichten direkt an die Abteilungsleitung. Außerdem tragen Sie dazu bei, dass die Organisation auch in Zukunft einen starken Fokus auf Qualität und Wirkung richtet und im internationalen Save the Children Verbund dahingehend eine aktive Rolle einnimmt.

Ihre Aufgaben:

  • Sie übernehmen die Leitung des Teams Deutsche Programme, die für die Entwicklung und das Management des nationalen Programmportfolios von Save the Children Deutschland (SCDE) sind.
  • Sie verantworten das nationale Programmportfolio von SCDE sowie die (Weiter-) Entwicklung und Umsetzung wirksamer deutscher Programme.
  • Sie haben die Verantwortung für Kinderrechtssituations- und Marktumfeldanalysen.
  • Sie entwickeln Handlungsfelder für die Programmumsetzung.
  • Sie übernehmen die Verantwortung für erfolgreiche Prozesse der Entwicklung, Beantragung, Umsetzung und Qualität sowie Compliance von Programmen und Projekten in Deutschland.
  • Sie planen und überwachen die Jahres- und Budgetplanung des Teams Deutsche Programme.
  • Sie steuern die Projektentwicklung mit Stiftungs- und Unternehmenspartnern.
  • Sie repräsentieren SCDEs nationale Programmarbeit gegenüber externen Akteuren und koordinieren die Nutzung programmatischer Prioritäten, für Kommunikations-, Fundraising- und Advocacy-Zwecke.
  • Sie sind Teil des Leitungsteams der Programmabteilung und als solches stark eingebunden in Fragen der Prozessoptimierung und Mitarbeiterentwicklung
  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung der SCDE-Gesamtstrategie.

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Sie können ein abgeschlossenes Hochschulstudium, ausgewiesene Berufserfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Programmen für Kinder sowie Expertise in den Schwerpunktbereichen der deutschen Programmstrategie (Kinderrechte, Migration und Flucht, Schutz von Kindern vor Gewalt und Ausbeutung, etc.) vorweisen.
  • Sie verfügen über langjährige Führungserfahrung.
  • Sie besitzen Führungserfahrung (und Coachingerfahrung) und können Ihr Team mit etwa 14 Spezialisten*innen motivieren, unterstützen und entwickeln.
  • Sie bringen eine ausgeprägte Moderationskompetenz mit.
  • Sie können mehrjährige und souveräne Erfahrung im Projektmanagement nachweisen.
  • Sie haben Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von wirkungsvollen Strategien.
  • Sie haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren wie Gebern, Netzwerken, internationalen Organisationen. Von Vorteil ist ein Verständnis der Advocacy Arbeit in Deutschland und Europa.
  • Sie sind in Ihrer Kommunikation empathisch, überzeugend und verbindlich und bringen lösungsorientiert verschiedene Interessen in Ausgleich.
  • Ihr Deutsch und Englisch ist schriftlich und mündlich verhandlungssicher und überzeugend.
  • Engagement, Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus.

Unser Angebot:

  • Wir bieten die Möglichkeit, ein erfahrenes Team zu führen und das finanzielle und organisatorische Wachstum der Organisation zu begleiten.
  • Wir unterstützen unser Führungsteam und helfen mit ambitionierten Zielen, Qualität und Innovation in den NGO-Bereich zu bringen.
  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum in einer Wachstumsorganisation.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit des Mobilen Arbeitens.
  • Wir bieten professionelle Unterstützung und Maßnahmen zur Karriereentwicklung.
  • Sie haben die Möglichkeit in einem internationalen Arbeitsumfeld zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten viel Raum für Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Deutsch (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 22.09.2019 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Tina Ludwig.

ONLINE BEWERBEN

 

Zu finden unter https://savethechildrendeutschland.softgarden.io/job/4606219/Teamleitung-Deutsche-Programme-m-w-d-?jobDbPVId=13372678&l=de

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Save the Children: Teamleitung Deutsche Programme (m/w/d), 22.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Stephanus-Akademie (Stephanus-Stiftung): Projektkoordination „Ehrenamt PLUS“ (m/w/d), ohne Bewerbungsfrist

12. September 2019 - 15:14

Mit ca. 4.000 Mitarbeitenden in Berlin und Brandenburg ist die Stephanus-Stiftung einer der größten diakonischen Träger der Region. Als zentrale Einrichtung der Stiftung konzipiert und organisiert die Stephanus-Akademie Fort- und Weiterbildungen zu verschiedensten Themen sozialer Arbeit.

Zum 1. Oktober suchen wir für das Projekt „Ehrenamt PLUS“ eine Projektkoordination (m/w/d)

Mit dem Projekt „Ehrenamt PLUS“ (gefördert im Rahmen des Europäischen Sozialfonds/ESF, Instrument: Bürgerschaftliches Engagement) möchte die Stiftung den Bereich bürgerschaftlichen Engagements weiterentwickeln und ausbauen. Arbeitslose und nicht (mehr) erwerbstätige Personen sollen hierbei für ein Ehrenamt im sozialen Bereich gewonnen werden; dabei arbeiten wir mit einem Netzwerk aus internen und externen Kooperationspartnern zusammen. Begleitet wird die praktische Tätigkeit im Ehrenamt durch Beratung und begleitende Workshops; in diesem Rahmen erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat gemäß Alltagsbegleitung nach § 45a SGB XI.

Ihre Aufgaben:

  • Netzwerkarbeit, Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartnern
  • Ansprechpartner/-in für die Teilnehmenden und Ehrenamts-Einrichtungen
  • Akquise und Kompetenzermittlung der Teilnehmenden, Durchführung von Einzelgesprächen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops
  • Erstellung eines „Ehrenamt-Handbuchs“ in Abstimmung mit der Projektleitung

Wir bieten:

  • Einen befristeten Arbeitsvertrag für die Projektlaufzeit vom 01.10.2019 – 30.09.2021 (eine Verlängerung um ein Jahr wird angestrebt)
  • Eine Vergütung nach Tarif (AVR DWBO), EG 9; 78 % von VZ (ca. 30 Std./Woche)
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und innovativen Projekten
  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Gestaltungsraum
  • Einen Arbeitsplatz in Berlin-Frohnau (Nähe Ludolfingerplatz, S1)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in einem sozial orientierten Studienfach
  • Erfahrungen in Beratung, Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen in Gemeinwesenarbeit, Freiwilligenarbeit, Ehrenamt
  • Ausgeprägte konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität und organisatorisches Geschick
  • Sichere Office-Kenntnisse, Interesse an neuen Lernformen

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Stephanus-Akademie, Claudia Tennikait-Handschuh, unter der 0151 4066 4742 zur Verfügung.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte – gern in einem PDF-Dokument –  an claudia.tennikait-handschuh@stephanus.org

 

(noch) nicht online zu finden

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Stephanus-Akademie (Stephanus-Stiftung): Projektkoordination „Ehrenamt PLUS“ (m/w/d), ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Berliner Stadtmission: Mitarbeiter/in im Fundraising – Online-Fundraising-Manager/in (m/w), ohne Bewerbungsfrist

12. September 2019 - 15:13
Die Berliner Stadtmission ist ein christliches Werk, das sich seit 1877 in vielfältiger Weise für das Wohl von Menschen in Berlin und Umgebung engagiert.

Um die Finanzierung der vielfältigen Projekte und Einrichtungen des Vereins für Berliner Stadtmission zu unterstützen, hat die Stabsstelle Fundraising in der Geschäftsstelle der Berliner Stadtmission das Ziel, Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen als Spenderinnen und Spender zu gewinnen und als langfristige Partner durch Fundraisingaktionen zu binden.

Zur Unterstützung des Teams suchen wir ab sofort eine/n Mitarbeiter/in im Fundraising – Online-Fundraising-Manager/in (m/w)

in Teil- oder Vollzeitbeschäftigung, zunächst befristet auf 2 Jahre

Wir bieten:
  • eine sinnstiftende, interessante Aufgabe mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • angenehme, offene Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, tollen Team
  • familienfreundliche Arbeitszeiten, Kinderzulage für Kindergeldberechtigte
  • gute Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung entsprechend TV EKBO inkl. Jahressonderzahlung
  • Kinderzulage für Kindergeldberechtigte
  • sehr gute betriebliche Altersvorsorge bei der EZVK
  • 29 Tage Urlaub (TV EKBO)
Ihre Aufgaben:
  • strategische Planung des Online-Fundraisings, Umsetzung und Monitoring von Spendenaktionen und -kampagnen darunter Newslettermarketing, Dankmanagement
  • strategische Planung und Umsetzung des Social Media Management u. a.: Contentmanagement, Bedarfskontrolle und -anpassung, Anzeigenkonzeption
  • Betreuung von Unternehmenskooperationen und entsprechenden Plattformen
  • Internes Community-Management
  • Implementierung neuartiger Ansätze der Mittelbeschaffung
Ihr Profil:
  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss/Abgeschlossene Berufsausbildung auf einem fachverwandten Gebiet oder vergleichbare Kenntnisse im Fundraising/Spendenmarketing
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, hohes Maß an Kreativität und Eigeninitiative, Strategisch denkend sowie Flexibilität, Organisations- und Kooperationsfähigkeit
  • Freude an selbstständiger Arbeit mit dem Wunsch, etwas zu gestalten
  • Freundliches Wesen und Teambewusstsein, Aufgeschlossenheit
  • hohe Online-Affinität: Sehr gute Kenntnisse im Bereich Social Media
  • Erfahrung in Typo3/Wordpress, Contentmanagement relevanter Fundraising-Plattformen und Kenntnisse im Auswerten von Analysetools von Vorteil
  • Identifikation mit dem Leitbild der Berliner Stadtmission, wünschenswert: Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
Wenn das Stellenangebot Ihrem Profil entspricht und Sie Lust auf diese Aufgabe haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – online, per Email oder postalisch. Jetzt bewerben Weitere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen gern Martin Zwick, kaufm. Vorstand, Tel.: 030-69033-422

Informationen zur Berliner Stadtmission erhalten Sie hier: www.berliner-stadtmission.de

Verein für Berliner Stadtmission
Abteilung Personal/IT
Lehrter Straße 68, 10557 Berlin
E-Mail: personal@berliner-stadtmission.de Mit Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Datenspeicherung und – nutzung in unserer verwendeten Bewerbermanagementsoftware zu. Datenschutzerklärung: https://berliner-stadtmission.jobbase.io/policy

 

Zu finden unter https://www.berliner-stadtmission.de/wie-sie-helfen-koennen/jobs-praktika/auflistung-offener-stellen?jh=qdjscd4b3djwazznfg42xpf7hm2e96e

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Berliner Stadtmission: Mitarbeiter/in im Fundraising – Online-Fundraising-Manager/in (m/w), ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Eurotape: Projektmanager*in Untertitelung/Barrierefreiheit, ohne Bewerbungsfrist

12. September 2019 - 15:13

Für unsere Abteilung Untertitelung/Barrierefreiheit in Berlin-Marienfelde suchen wir ab sofort eine*n Projektmanager*in zur Verstärkung unseres freundlichen, professionellen Teams. Die Aufgaben umfassen:

Projektsteuerung:

Koordination zahlreicher parallel laufender Einzelprojekte der Bereiche Untertitelung und Barrierefreiheit (SDH und Audiodeskription), darin

  • Kundenkommunikation incl. Beratung, Angebotserstellung und -nachverfolgung, Terminabsprache, Materialannahme und -auslieferung, Fakturierung
  • Auftragsvergabe an Freelancer incl. Materialversand und Terminüberwachung
  • Zentrale Erfassung aller Projektdaten

Kundenbetreuung:

  • Besuche bei den wichtigsten Kunden; Projektvor- und -nachbesprechungen
  • Bestandskundenpflege für die Bereiche Untertitelung und Barrierefreiheit

Untertitelung:

  • Grundkenntnisse einer gängigen professionellen UT-Software
  • Lektorate in Zusammenarbeit mit dem Inhouse-Team und muttersprachlichen Untertitler*innen

Erfordernisse:

  • Organisationsvermögen, Belastbarkeit
  • Kundenorientierung, verbindliches Auftreten in der schriftlichen und mündlichen Kommunikation
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:

Alexander Kellner
Projektmanagement Subtitling I Translation
030 74207-226
Alexander.kellner@eurotape.de

Noura Gzara
Projektmanagement Barrierefreiheit
030 74 207-228
noura.gzara@eurotape.de

Thomas Wojczewski
Subtitling I Translation
030 74 207-224
thomas.wojczewski@eurotape.de

Eurotape
Nordkurier TV und Studio GmbH & Co. KG
Buckower Chaussee 134 | 12277 Berlin
Deutschland
Fax: 030 74 207-100

 

Zu finden unter https://www.eurotape.de/jobs

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Eurotape: Projektmanager*in Untertitelung/Barrierefreiheit, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

NARUD: Mitarbeiter_in Antidiskriminierung und Bildung, 23.9.

12. September 2019 - 15:13

NARUD e.V. sucht eine Person für die Mitarbeit im Bereich Antidiskriminierung und Bildung.

Wir bieten eine vielseitige Mitarbeit in mehreren Projekten des Vereins, insbesondere im Projekt „Promotor_innenstelle für diskriminierungsfreie Bildung im Wedding“, das Beratung von Schulen, Organisationen und Eltern, Vernetzung, Fortbildungen für pädagogisches Personal, Elternarbeit, und Empowerment für Schüler_innen mit Diskriminierungserfahrung bietet.

Es handelt sich um eine  Teilzeitstelle mit Vergütung nach TV-L. Die Arbeitsstelle ist projektmittelgebunden und daher bis zum 31.12.2021 befristet, jedoch rechnen wir mit einer Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Beginn der Tätigkeit ist der 01.10.2019.

Tätigkeit:

  • Promotion von Konzepten, Praxisbeispielen und Strategien für diskriminierungsfreie Bildung
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen und Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen und Workshops mit Erwachsenen und Kindern/Jugendlichen, darunter auch Empowerment-Veranstaltungen für rassismus- und diskriminierungserfahrene Schüler_innen.
  • Beratung und Vernetzung von Schulen, Eltern, Schüler_innen und außerschulischen Akteur_innen in der Bildungsarbeit

 Voraussetzung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft oder vergleichbare Qualifikation wünschenswert
  • mehrjährige Erfahrungen in der Antidiskriminierungsarbeit und Rassismuskritik
  • Erfahrung in der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Interkulturelle und Diversity-Kompetenz
  • eigene Rassismuserfahrung
  • Kenntnisse von Methoden aus dem Bereich Anti-Bias, Social Justice, Diversity o.Ä. von Vorteil
  • Kenntnisse in der Schul- und Organisationsentwicklung wünschenswert
  • Gute Vernetzung in den migrantischen, insb. den afrikanischen Communities wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Selbständiges Arbeiten
  • Interkulturelles Arbeitsumfeld
  • Interne Fortbildung
  • Möglichkeit der langfristigen Mitarbeit

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit afrikanischer Abstammung. Ihre Bewerbung bitten wir bis zum 23. September 2019 per Email an: info@narud.org zu schicken. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Aziz Lamere

Geschäftsführer

NARUD e.V.
NRO für Integration und nachhaltige Entwicklung
Brüsseler Straße 36, 13353 Berlin
Tel.: +49(0)30-40757551
E-Mail:info@narud.org
Website: www.narud.org

 

(noch) nicht online zu finden

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag NARUD: Mitarbeiter_in Antidiskriminierung und Bildung, 23.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Bundesverband Solarwirtschaft: Referent Kommunikation (w/m/d), 23.9.

12. September 2019 - 15:12

Wir, der Bundesverband Solarwirtschaft e.V., vertreten die Interessen der Solarbranche in Deutschland. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Mitarbeit in unserer Berliner Geschäftsstelle (für 30 ‐ 40 Std/Wo):

Referent Kommunikation (w/m/d)

Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.:

  • Presse‐ und Öffentlichkeitsarbeit
  • Marketing‐Aktivitäten
  • Aufgaben im Bereich Public Affairs
  • Organisation u. Durchführung von Veranstaltungen
  • Pflege von Internet‐ u. Social‐Media‐Auftritten
  • Erstellen von Publikationen u. Präsentationen
  • Mitarbeit in Verbandsprojekten
  • Kontaktpflege zu Vertretern der Medien und Politik, Mitgliedern u. anderen relevanten Stakeholdern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Bereich PR, Kommunikation, Journalistik, Publizistik, Wirtschaft, Politik‐ o. Verwaltungswissenschaften o. ähnlich
  • mindestens drei Jahre tätigkeitsbezogene Berufserfahrung
  • Gutes Selbstmanagement, hohe Flexibilität u. Einsatzbereitschaft
  • Sicheres Auftreten, Kommunikations‐ u. Präsentationsstärke
  • Kenntnisse politischer Strukturen u. Prozesse in Deutschland
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute EDV‐Kenntnisse (MS‐Office Programme)
  • Kenntnisse im Bereich Erneuerbare Energien sind hilfreich, aber keine Einstellungsvoraussetzung

Wir bieten:
Eine attraktive Stelle im dynamischen Umfeld der Solarbranche in einem engagierten Team, leistungsgerechte Vergütung, 30 Urlaubstage im Jahr.

Ihre Bewerbung:
Sind Sie an dieser Aufgabe interessiert? Senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich in elektronischer Form bis 23. September 2019 an: geschaeftsleitung@bsw‐solar.de

 

Zu finden unter https://www.solarwirtschaft.de/fileadmin/user_upload/bsw_stelle_ref_kommunik.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Bundesverband Solarwirtschaft: Referent Kommunikation (w/m/d), 23.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Bundesverband Solarwirtschaft: 2 Referenten Politik & Solartechnik (w/m/d), 23.9.

12. September 2019 - 15:12

Wir, der Bundesverband Solarwirtschaft e.V., vertreten die Interessen der Solarbranche in Deutschland. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Mitarbeit im Kompetenzfeld Politik & Technik in unserer Berliner Geschäftsstelle (für 32 ‐ 40 Std/Wo) einen

Referent Politik & Solartechnik (w/m/d)

Zu Ihren Aufgaben zählt u.a.:

  • Monitoring, Recherche u. Beratung zu solartechnischen Fragestellungen insbes. im Bereich der Energie‐, Umwelt‐, Bau‐, Klima‐ u. Wirtschaftspolitik
  • Erarbeiten von Verbandspositionen
  • Erstellen von Positions‐ und Hintergrundpapieren sowie Präsentationen
  • Mitarbeit in Verbandsprojekten
  • Betreuen von Arbeitskreisen
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen sowie Referententätigkeiten
  • Kontaktpflege zu politischen Akteuren, Mitgliedern u. anderen relevanten Stakeholdern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Politik‐ o. Verwaltungswissenschaft o. Studium im Bereich Wirtschaft, Jura, Energie‐, Verfahrens‐ o. Umwelttechnik
  • mindestens drei Jahre tätigkeitsbezogene Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse politischer Strukturen u. Prozesse in Deutschland u. Europa sowie möglichst gute Kenntnisse im Bereich Energiepolitik
  • Erfahrungen in der Bundespolitik o. Verbandsarbeit sowie Kenntnisse im Bereich Erneuerbare Energien sind hilfreich aber keine Einstellungsvoraussetzung.
  • Unternehmerisches Denken, Durchsetzungsfähigkeit u. Teamorientierung
  • Gutes Selbstmanagement, hohe Flexibilität u. Einsatzbereitschaft
  • Sicheres Auftreten, Kommunikations‐ u. Präsentationsstärke
  • Gute EDV‐Kenntnisse (MS‐Office Programme)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort‐ und Schrift

Wir bieten:
Eine attraktive Stelle im dynamischen Umfeld der Solarbranche in einem engagierten Team, leistungsgerechte Vergütung, 30 Urlaubstage im Jahr.

Ihre Bewerbung:
Sind Sie an dieser Aufgabe interessiert? Senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich in elektronischer Form bis 23. September 2019 an: geschaeftsleitung@bsw‐solar.de

 

Zu finden unter https://www.solarwirtschaft.de/fileadmin/user_upload/bsw_stelle_ref_kommunik.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Bundesverband Solarwirtschaft: 2 Referenten Politik & Solartechnik (w/m/d), 23.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Tech­ni­sche Uni­ver­sität: Beschäf­tigte*r (d/m/w) Zen­tral­ein­rich­tung wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­bil­dung und Koope­ra­tion, 27.9.

12. September 2019 - 15:11
Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin – Zen­tral­ein­rich­tung wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­bil­dung und Koope­ra­tion (ZEWK) / Koope­ra­ti­ons­stelle Wis­sen­schaft und Arbeits­welt Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men eines euro­päi­schen Pro­jek­tes im Bereich Hoch­schul­bil­dung (https://www.zewk.tu-berlin.de/v_menue/wissenschaftliche_weiterbildung/projekte/mindset/) enga­gie­ren Sie sich im Bereich der über­fach­li­chen Wei­ter­bil­dung und Kom­pe­tenz­ent­wick­lung (trans­fera­ble skills) von Pro­mo­vie­ren­den. Sie über­neh­men die Koor­di­na­tion des Pro­jek­tes. In die­ser Posi­tion sind Sie zustän­dig für die admi­nis­tra­tive und orga­ni­sa­to­ri­sche Abwick­lung des Pro­jek­tes ein­schließ­lich Kos­ten- und Ter­min­ma­nage­ment, Qua­li­täts- und Risi­ko­ma­nage­ment sowie Doku­men­ta­tion und Bericht­erstat­tung. Sie koor­di­nie­ren alle Pro­jekt­ak­ti­vi­tä­ten und lei­ten ein inter­na­tio­na­les Team mit Part­nern aus meh­re­ren euro­päi­schen Uni­ver­si­tä­ten. Sie sind aktiv invol­viert in die kon­zep­tio­nelle Ent­wick­lung von Lehr­ma­te­ria­lien und Hand­bü­chern sowie in die Durch­füh­rung von Trai­nings. Wei­tere Auf­ga­ben sind die Orga­ni­sa­tion von Arbeits­tref­fen und Dis­se­mi­na­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:
  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einer geeig­ne­ten Fach­rich­tung
  • Erfah­rung in der Koor­di­na­tion und Durch­füh­rung von (EU-) Pro­jek­ten (idea­ler­weise Eras­mus +), Finanz­ad­mi­nis­tra­tion und der Lei­tung von Pro­jekt­teams
  • Erfah­rung im inter­na­tio­na­len Bil­dungs­kon­text
  • Freude an kon­zep­tio­nel­ler Arbeit
  • her­vor­ra­gende Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift, gute Deutsch­kennt­nisse
  • effi­zi­en­ter, glei­cher­ma­ßen prag­ma­ti­scher wie qua­li­täts­ge­lei­te­ter Arbeits­stil
  • Fähig­keit, Prio­ri­tä­ten zu set­zen
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke und Team­geist
Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin – Der Prä­si­dent – Zentraleinrichtung wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK), Frau Prof. Dr. Mayer, Sekr. FH 10-1, Fraunhofer Str. 33-36, 10587 Berlin oder per E-Mail an a.arnold@tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Fak­ten

ID: 69804

An­zahl Mit­ar­bei­ter: ca. 8300
Stand­ort: Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)
Ka­te­go­rie: Graduierten-Stelle
Kate­go­rie (TU Berlin): Beschäf­tigte/r mit abgeschl. wiss. Hoch­schul­bil­dung
Dau­er: befris­tet bis 31.08.2021
Stel­len­um­fang: 100 % Arbeitszeit; Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
Be­ginn frühes­tens: 01.10.2019
Ver­gü­tung: Ent­gelt­gruppe E13
Auf­ga­ben­ge­biet: Bil­dung, Geis­tes- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten
Stu­di­en­rich­tung: Geis­tes- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten
Bil­dungs­ab­schluss: Master, Diplom oder Äquivalent
Spra­chen­kennt­nis­se: Englisch (fließend in Wort und Schrift), Deutsch (gute Kenntnisse)
Be­wer­ben
Be­wer­bungs­f­rist: 27.09.2019
Kenn­zif­fer: ZEWK-632/19
Kon­takt-Per­son: Anke Arnold
Kon­takt-Tel.: +49 (0)30 314-21580
per Post:
Technische Universität Berlin
– Der Präsident –
Zentraleinrichtung wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK), Frau Prof. Dr. Mayer, Sekr. FH 10-1, Fraunhofer Str. 33-36, 10587 Berlin
per E-Mail: a.arnold@tu-berlin.de

Zu finden unter https://tub.stellenticket.de/de/offers/69804

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Tech­ni­sche Uni­ver­sität: Beschäf­tigte*r (d/m/w) Zen­tral­ein­rich­tung wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­bil­dung und Koope­ra­tion, 27.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutsches Rotes Kreuz: Referent (m/w/d) Sozialpolitik mit Schwerpunkt Suchthilfe, 27.9.

12. September 2019 - 15:11

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil einer weltweiten humanitären Bewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leistet.

Das DRK als Hilfsorganisation und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege bekennt sich dabei zu den sieben Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Wir suchen für das Team Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagementim DRK-Generalsekretariat in Berlin zum 01.10.2019 Sie als

Referent (m/w/d) Sozialpolitik mit Schwerpunkt Suchthilfe.

Der Bundesverband mit Sitz in Berlin hat die Aufgabe, die Zusammenarbeit seiner Mitgliedsverbände zu fördern. Auf Bundesebene setzen wir uns für gute Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Anerkennung Sozialer Arbeit ein. Die Kolleginnen und Kollegen erstellen DRK-Positionen, stimmen diese innerverbandlich ab und vertreten sie gegenüber Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Zudem erarbeiten sie gesamtverbandliche Standards, Handlungsempfehlungen und sorgen für die Vernetzung von Engagierten und Experten innerhalb und außerhalb des DRK. Wir unterstützen die Mitgliedsverbände und die lokalen Gliederungen des DRK bei der Weiterentwicklung ihrer Arbeit über Projekte durch Materialien und Informationen.

Ihre Aufgaben:

  • Fortentwicklung und Unterstützung bestehender Netzwerke der Suchtselbsthilfe durch fachliche Begleitung, initieren neuer Projekte und Enwicklung neuer Konzepte
  • Erstellung und Verbreitung von Informationsmaterialien und Arbeitshilfen
  • Beratung und Qualifizierung der Mitgliedsverbände zum Thema Suchthilfe
  • Fachtagungen und Fortbildungen: Konzipieren, Organisieren, Leiten von Fachtagungen, Konferenzen, Fortbildungen sowie Informationsveranstaltungen
  • Vertretung des Verbandes in Tagungen und Fachveranstaltungen Dritter
  • Öffentlichkeitsarbeit: Erarbeiten von Beiträgen in relevanten Fachzeitschriften, DRK-Publikationen und der DRK-Website
  • Gremienarbeit: Vertretung des Verbandes in Gremien und Arbeitskreisen
  • Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln (Haushaltsplanung, Antragstellung für Projekte, Maßnahmen und Veranstaltungen einschl. Budgetkontrolle und Erstellen von Verwendungsnachweisen und Sachberichten)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, auch an Wochenenden

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder Psychologie bzw. entsprechende Qualifizierung
  • ausgewiesene Kenntnisse im Bereich der Suchthilfe
  • Erfahrungen mit der Umsetzung von Bundesprogrammen und Drittmitteln, Grundkenntnisse der BHO
  • Fähigkeit, konzeptionell zu denken und Umsetzungsstrategien zu entwickeln
  • Kompetenz, in föderalen Verbandsstrukturen zu agieren
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbereitschaft, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • einen Job mit Sinn
  • ein abwechslungsreiches und kreatives Aufgabenfeld
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team aus tollen Kolleginnen und Kollegen
  • eine Teilzeitstelle (19,5-Stunden-Woche) nach Entgeltgruppe 12 des DRK-Tarifvertrags bezahlt
  • flexible Arbeitszeiten um die Kernarbeitszeit und ein Arbeitszeitkonto

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Für weitere Informationen zur Stelle wenden Sie sich gern an:
Nadja Saborowski, Teamleitung Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement, 030 – 85404-248, N.Saborowski(at)drk.de

Ihre Bewerbung:

Ihre Email-Bewerbung (Anschreiben und Anlagen) fassen Sie bitte in einer pdf-Datei zusammen. Per E-Mail versendete Bewerbungen gehen unverschlüsselt über das Internet ein und sind damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Bitte wählen Sie ggf. den Weg per Briefpost. Die maximale E-Mailgröße ist beschränkt auf 3 MB.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 27.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-81 an:

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
– Generalsekretariat –
Team Justitiariat und Personal
– SG Personal –
Carstennstraße 58
12205 Berlin

E-Mail: Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de
Veröffentlicht am: 11.09.2019

PDF herunterladen

Zu finden unter https://www.drk.de/mitwirken/stellenboerse/referent-m-w-d-sozialpolitik-mit-schwerpunkt-suchthilfe-17334/

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Deutsches Rotes Kreuz: Referent (m/w/d) Sozialpolitik mit Schwerpunkt Suchthilfe, 27.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

PHINEO: Senior Berater*in mit Schwerpunkt auf Strategie- und Prozessberatungsprojekte für Unternehmen und Stiftungen, 29.9.

12. September 2019 - 15:10

Festanstellung, Vollzeit · Berlin

Bewerben ÜBER UNS

PHINEO ist ein gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement. Unser Ziel ist es, die Zivilgesellschaft zu stärken. Mit Wirkungsanalysen, einem kostenfreien Spendensiegel, Publikationen, Workshops und Beratung unterstützt PHINEO gemeinnützige Organisationen und Investor*innen wie Stiftungen, Vermögende, Unternehmen und die öffentliche Hand dabei, sich noch erfolgreicher zu engagieren. www.phineo.org

WEN WIR SUCHEN

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n und erfahrene*n Berater*in mit Schwerpunkt auf Strategie- und Prozessberatungsprojekte für Unternehmen und Stiftungen in Vollzeit (Teilzeit möglich). Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre, mit dem Ziel einer Entfristung.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine Berater*in mit nachweislicher Erfahrung und Freude an einer intensiven Zusammenarbeit mit Unternehmen und Stiftungen. Sie übernehmen Verantwortung für Projekte auf der gesamten Bandbreite unserer Beratungsangebote: Von der Bedarfsanalyse und Strategieentwicklung für eine Stiftung über die Konzeption und Umsetzung eines Corporate-Volunteering-Portfolios für ein DAX-Unternehmen bis hin zum Matching mit der passenden Partnerorganisation. Zugleich bringen Sie sich ein in unser Agenda Setting und Capacity Building für ein zukunftsfähiges verantwortliches Handeln von Unternehmen und Stiftungen, beispielsweise mit Dialogformaten, Ratgebern, Weiterbildungsangeboten und strategischen Initiativen.
Auch in einem dynamischen Umfeld verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus dem Auge und streben mit uns danach, sowohl strategisch-visionär als auch umsetzungsstark zu sein. In der Arbeit mit Partner*innen sowie in der fachlichen Führung von Projektteams orientieren Sie sich an Ressourcen und Kompetenzen. Sie sind souverän in der Gesprächsführung, der Leitung von Workshops und der Konzeption von Projektdesigns. Gemeinsam mit Ihnen sind wir nah dran an den Bedarfen und Perspektiven unserer aktuellen und zukünftigen Partner*innen, bauen erfolgreich Brücken zwischen den Sektoren und lernen selbst kontinuierlich dazu.

Ihre Aufgaben:
Anbahnung und Konzeption von Projekten mit potenziellen Partner*innen und Kund*innen
Eigenverantwortliche Leitung von Beratungs- und Kooperationsprojekten, primär mit Unternehmen und Stiftungen, aber auch mit Philanthrop*innen und gemeinnützigen Organisationen
Mitgestaltung bei der Entwicklung neuer Inhalte, Ansätze und Projekte zur Verwirklichung der PHINEO-Vision

QUALIFIKATIONEN

Was Sie mitbringen sollten:

  • Begeisterung dafür, Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und öffentlichem Sektor in ihrem gesellschaftlichen Engagement zu stärken
  • Mindestens drei Jahre Berufserfahrung mit nachweislicher Expertise in der Prozess- und Strategieberatung
  • Umfassende Erfahrung in Leitung und Management von Projekten sowie in der Projekt- und Partner-Akquise
  • Fundierte Kenntnisse und Verständnis des Stiftungssektors sowie der Arbeitsweise von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen
    und/oder
  • Fundierte Kenntnisse und Verständnis des Unternehmenssektors im Hinblick auf die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung durch große und mittelständische Unternehmen
  • Unternehmerisch geprägtes Denken und Handeln, Lösungs- und Ergebnisorientierung
  • Empathie und ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und SchriftWünschenswert:
  • Fachliche Expertise im Hinblick auf wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement
  • Kompetenzen und Erfahrungen in systemischer Organisationsberatung oder ähnlichen Ansätzen
WARUM PHINEO?

Was wir bieten:

  • einen sinnstiftenden Job mit vielfältigen Themen, Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten in einem gemeinwohlorientierten Sozialunternehmen
  • faire Entlohnung und Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge
  • faires Arbeitszeitmodell
  • eine gute Balance zwischen Arbeit und Privat-/Familienleben
  • eine partizipative und offene Arbeitsatmosphäre
  • ein Team aus mehr als 55 engagierten Menschen, die die Welt besser machen wollen
  • eine Terrasse mit sensationellem Ausblick
WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserem Team interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, ihrer Verfügbarkeit in Wochenstunden sowie Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 29. September 2019 an:
PHINEO gAG
Personal
Frau Sandra Becker
jobs@phineo.org

Zu finden unter https://phineo-jobs.personio.de/

Jetzt bewerben

Zu finden unter https://phineo-jobs.personio.de/job/139204

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag PHINEO: Senior Berater*in mit Schwerpunkt auf Strategie- und Prozessberatungsprojekte für Unternehmen und Stiftungen, 29.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

World Wide Fund for Nature: Pressereferent (m/w/d), 29.9.

12. September 2019 - 15:10

Bei: WWF Deutschland

Bereich: PR, Öffentlichkeitsarbeit und Journalismus

Arbeitsort: Berlin, Deutschland

Anstellung: Vollzeit

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen – auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im „Naturschutz“ nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

Zur Verstärkung suchen wir für unsere Abteilung Kommunikation & Kampagnen, Fachbereich Presse in Berlin ab 01. November 2019 und befristet bis 31. Januar 2021 in Vollzeit einen qualifizierten

Pressereferenten (m/w/d) Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:
  • Strategische Planung und Durchführung der Medienaktivitäten des WWF, beispielsweise Events, Pressekonferenzen oder Pressereisen
  • Redaktion von Pressemitteilungen und Hintergrundpapieren, Ausbau und Pflege von Kontakten zu Medienvertretern von Print, Hörfunk, TV und Internet
  • Enge Kooperation mit dem Marketing und dem Kampagnenbereich
  • Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung des WWF International
  • Interne Recherche und multimediale Aufbereitung von Themen zur Veröffentlichung in externen und internen Kommunikationskanälen
  • Platzierung von WWF-Experten und -Informationen in den Medien
  • Ansprech- und Interviewpartner für Medien
Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF und verfügen über
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Kommunikationswissenschaft oder einem ähnlichen Bereich
  • Erfahrungen in einer Pressestelle bzw. journalistische Erfahrungen
  • Kenntnisse zu Natur- und Umweltschutzthemen, vorzugsweise vertiefte Kenntnisse zu Klimapolitik und/oder Plastik
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit, journalistische Kompetenz sowie Organisationstalent
  • ein souveränes Auftreten, Durchsetzungsvermögen und ausgeprägte Teamfähigkeit
Möchten Sie mit uns zusammen für den Natur- und Umweltschutz arbeiten?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 29.09.2019 über unser Bewerbungsformular unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrer Verfügbarkeit. Für eine Kontaktaufnahme steht Ihnen Jana Kreller gerne vorab zur Verfügung.

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.

Jetzt bewerben

 

Zu finden unter https://www.wwf.de/ueber-uns/stellenangebote/prescreen-seiten/stellenangebot/stelle/pressereferenten_mwd/g1mgdc5t/

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag World Wide Fund for Nature: Pressereferent (m/w/d), 29.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

World Wide Fund for Nature: Social Media Manager (m/w/d), 29.9.

12. September 2019 - 15:10

Bei: WWF Deutschland

Bereich: PR, Öffentlichkeitsarbeit und Journalismus

Arbeitsort: Berlin, Deutschland

Anstellung: Vollzeit

Wir, der WWF (World Wide Fund for Nature), folgen mit unseren Projekten in über hundert Ländern der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen – auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen weltweit unterstützen uns dabei.

Der WWF Deutschland ist ein selbständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Projekte sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. In unseren Teams arbeiten qualifizierte Menschen mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft für den Natur- und Umweltschutz.

Social Media Manager (m/w/d)

Das Team Digitale Kommunikation verantwortet die Social Media-Kanäle sowie die Video-, Bild- und Blogredaktion. Zur Verstärkung unserer kleinen Einheit von Social Media-ManagerInnen suchen wir in Vollzeitzum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis Dezember 2022 einen qualifizierten

Du passt zu uns, wenn Du:

Dich in den sozialen Medien und dem Internet zu Hause fühlst für (politische) Umwelt- und Naturschutzthemen brennst und Dich mit den Zielen des WWF identifizierst sehr erfahren darin bist, digitale Kanäle zu steuern und weiterzuentwickeln Community Management liebst und darin mehrere Jahre Erfahrung hast – egal ob bei einer NGO, einer Agentur oder anderswo Content entwickeln und planen kannst, der einen Mehrwert für die Communities bietet das tagesaktuelle Geschehen verfolgst und darin Geschichten entdeckst gerne kreativ arbeitest, aber zugleich strukturiert und gut organisiert bist Evaluation und Analytics wichtig findest Dich gerne ständig mit dem Netz weiterentwickelst und immer nach neuen Distributionswegen suchst Freiräume genießt, aber das Einstehen füreinander im Team selbstverständlich findest und Zuverlässigkeit für Dich eine große Rolle spielt sehr gut Deutsch und Englisch beherrschst Wir wünschen uns eine vielfältige Zusammensetzung unseres Teams, deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigem Hintergrund.

Möchtest Du mit uns zusammen für den Natur- und Umweltschutz arbeiten?

Dann bewirb Dich online bis zum 29.09.2019 und gib bitte Deine Gehaltsvorstellung an. Für Fragen steht Dir vorab Jana Kreller aus dem Personalteam gern zur Verfügung.

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.

Jetzt bewerben

Zu finden unter https://www.wwf.de/ueber-uns/stellenangebote/prescreen-seiten/stellenangebot/stelle/social_media_manager_mwd/mn8luwv1/

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag World Wide Fund for Nature: Social Media Manager (m/w/d), 29.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Bezirksamt Pankow: Leitung (m/w/d) der Janusz-Korczak-Bibliothek, 29.9.

12. September 2019 - 15:10

Der Bezirk Pankow ist mit seinem Mix aus urbanen Trendvierteln, Wohngegenden für Familien und idyllischen Dorflagen ein besonderer Hotspot von Berlin.

Mit einer ausgeprägten kulturellen Vielfalt und einer Vielzahl von Erlebnismöglichkeiten für alle Generationen bietet der pulsierende Bezirk Pankow eine große Anziehungskraft mit einer hohen Lebensqualität und ein lebendiges Szeneleben in den einzelnen Ortsteilen.

Genauso vielfältig wie der Bezirk ist die Mitarbeit im Bezirksamt Pankow. Tagtäglich stellen sich unsere Mitarbeitenden den unterschiedlichen Bedarfen der Bürgerinnen und Bürgern.

Pankow als bevölkerungsreichster Bezirk hat einen erhöhten Personalbedarf und sucht engagierte Kolleginnen und Kollegen, um den künftig steigenden Herausforderungen gewachsen zu sein. Als öffentlicher Arbeitgeber bietet das Bezirksamt Pankow ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Karrierechancen. Da sich die Vielfalt unserer Bevölkerung auch in der Pankower Verwaltung widerspiegeln soll, freuen wir uns auf Bewerbungen aus allen Bevölkerungsgruppen. Bewerben Sie sich – nutzen Sie Ihre Chance!

Das Bezirksamt Pankow von Berlin sucht ab dem 01.02.2020 – unbefristet – eine Leitung (m/w/d) der Janusz-Korczak-Bibliothek

Kennzahl: 151-3640-2019
Entgeltgruppe 10 TV-L Berlin Teil II Entgeltordnung
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

In dieser Position ist Ihr Aufgabenbereich sehr facetten- und abwechslungsreich.

Folgende Arbeitsthemen erwarten Sie:

  • Organisatorische und fachliche Leitung
  • Bibliothekarische Aufgaben
  • Aufgaben für die gesamte Stadtbibliothek Pankow
  • Konzeptionelles Arbeiten
  • Schulungen
  • Gremienarbeit und Kooperation

Ausführliche Aufgabenbeschreibungen entnehmen Sie bitte dem abzufordernden Anforderungsprofil.

Formale Anforderungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom) in einer einschlägigen Fachrichtung (z. B. Bibliotheks- bzw. Informationswissenschaften, Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kulturmanagement) sowie sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen.

Berufserfahrung im Aufgabengebiet und Erfahrung im Leiten von Personal ist erwünscht.

Wünschenswerte Fort-/Weiterbildung:

Diversity Kompetenz, Gewaltfreie Kommunikation, Dienstleistungsorientierung in Bibliotheken, Digitale Angebote im VÖBB, Weiterbildung Bibliotheksmanagement

Fachliche Anforderungen:

Unabdingbar sind Kenntnisse über aktuelle Bibliothekskonzepte und der allgemeinen Bibliotheksentwicklung (regional und national), eine hohe Affinität für neue Technologien und Interesse an technischen Entwicklungen.

Sehr wichtig sind Kenntnisse über die geltenden Benutzungsbedingungen der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (BÖBB), Kenntnisse über die aktuelle Entwicklung im Bereich der Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik, sichere Englischkenntnisse, Erfahrungen mit nutzer/innenbezogenem Bestandsaufbau, -pflege und -präsentation, aktuelle Kenntnisse der Medienlandschaft, Kenntnisse der bibliotheksrelevanten Rechtsgrundlagen zum Jugendschutz, Datenschutz und Urheberrecht, vertiefte Fachkenntnisse von Informationsund Kommunikationstechniken sowie IT-Hardware und die sichere Handhabung von Internet-, Multimedia- und Datenbankanwendungen.

Wichtig sind Kenntnisse der Arbeits-, Sicherheits- und Brandschutzbestimmungen, die Beherrschung allgemeiner Office-Programme (Word, Excel) und fundierte Kenntnisse der Bibliothekssoftware adis/BMS oder einer anderen Bibliothekssoftware.

Außerfachliche Anforderungen:

Unabdingbar sind Organisationsfähigkeit, Innovationsfähigkeit/Kreativität, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Diversity-Kompetenz, Dienstleistungsorientierung und Mitarbeiter-/Mitarbeiterinnenführung.

Sehr wichtig sind Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Steuerungsfähigkeit, Verhandlungs- und Argumentationsgeschick, Einfühlungsvermögen/Empathie und Mitarbeiter-/Mitarbeiterinnenförderung.

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie bei der unten genannten Ansprechperson für organisatorische Fragen anfordern können.

Wir bieten…

  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten
  • eine kostenlose externe Sozialberatung
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr
  • Jahressonderzahlung

Sie finden sich im Profil wieder?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennzahl bis zum 29.09.2019.

Ihre Ansprechperson…für fachliche Fragen:

Herr Danilo Vetter
Tel.: 030 90295 – 3977
Email: danilo.vetter@ba-pankow.berlin.de

für organisatorische Fragen:

Herr Köppen
Tel.: 030 90295 – 2275
Email: michael.koeppen@ba-pankow.berlin.de

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:

  • ein Bewerbungsanschreiben/Motivationsschreiben
  • tabellarischer und lückenloser Lebenslauf
  • dienstliche Beurteilung/Arbeitszeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr)
  • Nachweis über Studium/Berufsausbildung
  • für Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inklusive aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte ist nicht ausreichend!

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und im Rahmen des Stellenbesetzungs-verfahrens durch das Bezirksamt Pankow weiterverarbeitet [§ 6 Abs. 1 EU- DSVGO].

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter:
www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

Hinweise

Bewerbungen per E-Mail sind zu richten an: bewerbung@ba-pankow.berlin.de

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesem Personenkreis gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen wird vorausgesetzt.

Während der Bewerbungsphase findet die Kommunikation in der Regel per E-Mail statt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zur Vorstellung entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/ba-pankow/

Zu finden unter https://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/stellenausschreibung_151-3640-2019.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Bezirksamt Pankow: Leitung (m/w/d) der Janusz-Korczak-Bibliothek, 29.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutsche Rentenversicherung Bund: Leiter*in/Expert*in (m/w/div) im Bereich Berufliche Bildung, 29.9.

12. September 2019 - 15:09
Ort: Berlin | Verwaltungsstandort Bewerbungsfrist: 29. September 2019 Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Ausschreibungsnummer: 7821-009-2019 Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV Ihre Aufgaben
  • Unterstützen der*des Dezernatsleiter*in und der*des Abteilungsleiter*in in Fragen zu den Grundlagen der Aus- und Weiterbildung
  • Leiten des Bereiches in dienstlicher, fachlicher und organisatorischer Hinsicht
  • Bearbeiten von komplexen grundsätzlichen Fragen einschließlich der Vorbereitung von Entscheidungen im Bereich Berufliche Bildung
  • Zusammenarbeiten und Verhandeln mit verschiedenen internen und externen Anspruchsgruppen, Trägern der Rentenversicherung sowie Gremien und Verbänden
  • Implementieren und Evaluieren von grundlegenden Konzepten in der beruflichen Bildung
  • Führen der Bildungsdialoge und vorbreiten der Gremienarbeit
  • Leiten von beziehungsweise Mitarbeiten in Arbeits- und Projektgruppen
Wir erwarten
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom-, Master oder gleichwertiger Abschluss) in Psychologie, Pädagogik oder Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften mit mehrjähriger Erfahrungen im Bildungsmanagement/Erwachsenenbildung beziehungsweise in der Personalentwicklung oder
    ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Rechtswissenschaften (Volljurist*in) mit Erfahrungen im Bildungsmanagement/Erwachsenenbildung beziehungsweise in der Personalentwicklung
  • praktische Berufserfahrung im Bereich Bildung/Personalentwicklung, die nicht länger als drei Jahre zurückliegen
  • konzeptionelle Kompetenz sowie Innovatives Denken und Agiles Handeln
  • Ausgeprägte Steuerungs-und Koordinationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Problemlösungskompetenz
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
Wir bieten
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (Entgeltgruppe 14 des TV DRV-Bund; entspricht TVöD).
  • Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen eines
  • großen öffentlichen Arbeitgebers
  • Unterstützung bei der Einarbeitung in die neuen Aufgaben und Tätigkeiten
  • Förderung mit dem Ziel der Personalentwicklung
  • flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten als familienorientiertes Unternehmen
  • Unterstützung bei der Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Arbeitsalltag. Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir möchten deshalb Frauen ermuntern sich zu bewerben.

Vorteile
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unbefristete Stelle
  • Personalverantwortung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
Ansprechpartner*innen bei fachlichen Fragen:

Rosemarie Bühler-Strütt
E-Mail: rosemarie.buehler-struett@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-85280

bei Fragen zur Bewerbung:

Katja Steinhöfel
E-Mail: katja.steinhoefel@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865-34656

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!

Zu finden unter https://jobs.drv-bund-karriere.de/stellenmarkt/leiterin-expertin-m-w-div-im-bereich-berufliche-bildung/

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Deutsche Rentenversicherung Bund: Leiter*in/Expert*in (m/w/div) im Bereich Berufliche Bildung, 29.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

GISMA Business School: Alumni & Career Corporate Events Co-ordinator, 30.9.

12. September 2019 - 15:09

GISMA Business School founded in 1999, is one of Germany’s top international Business Schools with over 150 staff across 5 locations serving over 500 students across 3 cities in Germany and London, UK.

GISMA is always on top of innovative new trends. It provides a great platform for someone looking for a fast-paced environment, with lots of opportunities of progression across the organisation. It’s a unique and diverse company that rewards high-performing individuals who strive to grow personally and professionally.

You will join GISMA in its most exciting phase, poised for growth with new courses, and continuous geographical expansion.

MAIN TASKS

Responsibilities:

  • Organisation of career events for students in close contact with alumni and corporate contacts (for example, workshops with companies, company visits & presentations etc.)
  • Establishing and developing relationships with GISMA former students, corporates contacts and other external partners;
  • Creating the student profiles & co-creating other marketing material;
  • Collection placement and alumni statistics;
  • Conceptual and content-related launch of GISMA’s alumni work as well as definition, implementation, evaluation and maintain the alumni network;
  • Set up of alumni platform and communication channels;
  • Conception and organisational implementation of various alumni event formats;
  • Preparing and adhering to the budget
  • Cooperation with Programme Management, Career Centre and other departments in alumni work;
  • Provision of necessary documents and information within the framework of required (Re-accreditation procedure)

PROFILE

PROFESSIONAL COMPETENCIES

  • At least a Masters’ Degree (not essential)
  • Excellent English and good German skills would be a plus
  • Preferred experience either in higher education, alumni work or recruitment
  • Very good knowledge of MS Office programs (Excel, Word and Outlook)

PERSONAL COMPETENCIES

  • Enthusiasm about career topics, professional development and alumni work
  • Very good organisational and communication skills
  • High social competence and assertiveness
  • Entrepreneurial and economic way of thinking and working
  • Ability to work independently in a multi-cultural environment
  • Resilient and flexible

WE OFFER

  • A friendly and dynamic team in the heart of Berlin
  • Plenty of creative scope for your own ideas and creative solutions

CONTACT

If you are interested in joining a dynamic, fast-growing and agile business school, please send us your: cover letter, resume and earliest starting date with salary expectations as a PDF file in ENGLISH to: recruitment@gisma.com

Deadline for applications: 30th September 2019

not available online (yet)

Gesines Jobtipps are handpicked and free of charge for job seekers and employers. And I make a living off them – via voluntary payments.

Please support me with an amount of your choice (in German). Thanks!

Der Beitrag GISMA Business School: Alumni & Career Corporate Events Co-ordinator, 30.9. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

NABU: Junior-Referent*in im Fundraising, 4.10.

12. September 2019 - 15:08

Für unser Fundraising-Team im Fachbereich Kommunikation in der NABU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin suchen wir zum 01. Dezember 2019 eine*n Junior-Referent*in im Fundraising für den Großspender- und Middle-Donor-Bereich.

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit mehr als 700.000 Mitgliedern und Fördernden ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland. Wir sind stolz auf rund 40.000 ehrenamtlich Aktive in fast 2.000 Gruppen sowie auf unsere Mitarbeiter*innen, die sich täglich für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen erhalten und fördern das Know-how unseres dynamischen und fachlich hochqualifizierten Teams. Eine faire Bezahlung, ein Jobticket, eine abwechslungsreiche Tätigkeit sowie eine familienfreundliche Atmosphäre unterstützen das vertrauensvolle Miteinander und die Identifikation mit unserem Motto „Wir sind, was wir tun – die Naturschutzmacher.“

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: 

  • Weiterführung der Konzeption sowie eigenständige Durchführung eines integrierten Spender*innenbindungs- und Dankmanagements für das Middle-Donor sowie Großspender – Programm
  • Mitwirkung, Konzeption sowie Durchführung von integrierten Veranstaltungen und Exkursionen gemeinsam mit den Kolleg*innen der anderen Fundraising-Disziplinen
  • Begleitung und Umsetzung des neuen Online-Auftritts der Großspender*innen- und Legate-Seiten
  • Eigenständige Recherche zu projektbezogenen Naturschutzthemen und Umsetzung von entsprechenden Bindungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Erstellen regelmäßiger Projektinfo – Briefe
  • Vertretung der Referentin Topspender/Philanthropie und Legate
  • Unterstützung im allgemeinen Tagesgeschäft mit Großspender*innen und Erblasser*innen

Ihr Profil:  

  • Sie bringen erste Arbeitserfahrungen im Fundraising und/oder in der Öffentlichkeitsarbeit einer gemeinnützigen Organisation mit.
  • Sie verfügen über eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und verfassen Texte zügig und stilsicher.
  • Sie arbeiten stets ergebnis- und teamorientiert und sind es gewohnt, komplexe Abläufe zu strukturieren.
  • Sie begeistern sich für den Natur- und Umweltschutz.
  • Sie sind sicher im Umgang mit dem MS Office Paket.
  • Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit Datenbankpflege und können logische Zusammenhänge von Daten schnell erfassen.
  • Sie sind kontaktfreudig und arbeiten gern mit Menschen zusammen.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit im Rahmen eines interdisziplinären Teams
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Gesundheitsprävention
  • ein Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 40 Std./Wo befristet auf 18 Monate
  • die Möglichkeit sich in die (Um)Gestaltung der Gesellschaft aktiv einzubringen

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte bis zum 04. Oktober 2019 und nutzen Sie für Ihre Bewerbung die unter www.NABU.de/jobs/junior-fundraising beschriebene Vorgehensweise.

Für Rückfragen

NABU-Bundesgeschäftsstelle
Katja Deckert
Teamleiterin Fundraising
Tel. +49 (0)30.284 984 1561

Datenschutzinformation: Der NABU e.V., Bundesverband verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle, gem. Art. 88 DSGVO i.Vm. § 26 BDSG n.F., im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Weitere Informationen, unter anderem zur Dauer der Speicherung und Ihren Rechten, zum Beispiel auf Auskunft und Berichtigung, erhalten Sie unter https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/datenschutz/24493.html

Zu finden unter https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/jobs/190911-nabu-job-junref-gro__spender.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag NABU: Junior-Referent*in im Fundraising, 4.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Brandenburg: Landesgeschäftsführer/in, 6.10.

12. September 2019 - 15:07
Potsdam, den 11. September 2019

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ist die Interessenvertretung der Radfahrenden bundesweit. Der ADFC-Landesverband Brandenburg e. V. ist mit mehr als 2.800 Mitgliedern und 15 Ortsgruppen im Bundesland Brandenburg präsent. Er setzt sich für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik ein, bietet gemeinsame Radtouren an und berät in allen Fragen rund um das Fahrrad.

Der ADFC Brandenburg sucht eine/n Geschäftsführer/in als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für seine Geschäftsstelle in Potsdam.

Der Stundenumfang beträgt 32 Stunden. Es besteht keine Tarifbindung. Als Referenz und Orientierung für die Vergütung wird auf die Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Länder Bezug genommen.

Die Arbeitsaufnahme wird für den 1.12.2019 angestrebt und endet voraussichtlich im Februar 2021.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Geschäftsstelle inkl. Organisation des Finanzwesens
  • Unterstützung der Arbeit des ehrenamtlichen Landesvorstands
  • Vertretung des ADFC Brandenburg e. V. gegenüber Medien, Politik und Verwaltung
  • Weiterentwicklung der Strategien zur Mitgliedergewinnung und -bindung
  • Beratung und Unterstützung der ADFC-Ortsgruppen und weiterer ehrenamtlich Aktiver
  • Koordinierung der laufenden Projekte
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung
  • Vernetzung mit der Bundesgeschäftsstelle und mit anderen Landesgeschäftsstellen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium
  • Freude an der Arbeit mit ehrenamtlich tätigen Menschen
  • Interesse an konzeptioneller und interdisziplinärer Arbeit
  • Identifikation mit den Zielen des ADFC
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vereins- und Veranstaltungsorganisation
  • Kenntnisse in der Förderung des Radverkehrs sowie Verständnis für verkehrsplanerische Zusammenhänge
  • Gängige PC-Kenntnisse
  • Eigenständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Vereinsrecht und -finanzen wünschenswert
  • Erfahrungen in der Pflege von Internetseiten (CMS) und der Nutzung moderner Kommunikationsmittel wünschenswert

Wir bieten

  • Mitwirkung in gesellschaftlichen Prozessen in den Bereichen Verkehr und Tourismus
  • Zusammenarbeit mit einem guten und motivierten Team und einem engagierten Vorstand
  • Eine Geschäftsstelle im Herzen Potsdams
  • Frei einteilbare Arbeitszeit mit der Möglichkeit eines anteiligen Home Office

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens Sonntag, 6. Oktober 2019 ausschließlich per E-Mail und in einem zusammenhängenden PDF an bewerbung.brandenburg@adfc.de.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 44. Kalenderwoche statt.

Für Rückfragen:

Magdalena Westkemper
Geschäftsführerin ADFC Brandenburg e. V.
Gutenbergstr. 76
14467 Potsdam
Tel.: 03 31 / 280 05 95
E-Mail: brandenburg@adfc.de

Ausschreibung als PDF

 

Zu finden unter https://brandenburg.adfc.de/landesverband/aktuelles/ausschreibung-adfc-brb-lgf#SEARCH_SUBMITTED

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Brandenburg: Landesgeschäftsführer/in, 6.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder): Mitarbeiter/-in m/w/d im Gründungszentrum, 9.10.

12. September 2019 - 15:06

An der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist im Gründungszentrum zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Mitarbeiter/-in m/w/d (Kenn-Nummer 1460-19-03)

(bis Entgeltgruppe 13 TV-L, Arbeitszeit Vollzeit (40 Std/Wo), Teilzeit möglich)

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt bis zum 31.12.2020, mit der Option der Verlängerung.

Die Europa-Universität Viadrina zählt mit Studierenden aus über 80 Ländern und einem Anteil von ca. 25 % ausländischen Studierenden zu den internationalsten Hochschulen Deutschlands. Sie ist eine geisteswissenschaftliche Universität und bietet Studiengänge in Kulturwissenschaften, Jura und Wirtschaftswissenschaften an. An der Universität gibt es ein reges Gründungsgeschehen. Zur weiteren Festigung und Stärkung ihrer Gründungsaktivitäten möchte die Universität fachheterogene Gründungen in enger Kooperation mit geeigneten regionalen, überregionalen und internationalen Partnern fördern   .

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die Betreuung von Gründungsvorhaben aus der Hochschule, die Konzipierung und Durchführung zielgruppenspezifischer Angebote für Gründungsteams
  • Beratung und Begleitung von Gründungsteams in deutscher und englischer Sprache sowie die Einleitung bedarfsorientierter Kooperationen
  • Entwicklung von Instrumenten zur Unterstützung von fachheterogenen Teamgründungen
  • Erweiterung und Betreuung des nationalen und internationalen Kooperations-Netzwerkes (Entrepreneurship-Kooperationen), insbesondere zur Stärkung der Vernetzung mit anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit technischen Profilen
  • Netzwerkarbeit, Vernetzung der Gründungsinteressierten zur Verankerung in der Region selbständiges Projekt- und Qualitätsmanagement

Ihr Profil umfasst:

  • Ein dem Aufgabengebiet entsprechendes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent)
  • Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen zum Thema Entrepreneurship, Existenzgründung sowie Netzwerk- und Kooperationsmanagement
  • Sehr gute Vernetzung im Startup-Ökosystem Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Erfahrungen in der inhaltlichen Konzipierung, Organisation und eigenständigen Durchführung zielgruppenspezifischer Veranstaltungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Anwendungsbereites Wissen im Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems
  • Hohe soziale Kompetenz und Kooperationsbereitschaft, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • Ganzheitliche Aufgabenstellungen an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil im Herzen Europas
  • Einen stetigen fachlichen und überfachlichen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum
  • Regelmäßige und kollegiale Orientierung durch kooperativ orientierte Führungskräfte
  • Eine familienfreundliche Hochschule mit einem hohen Life Balance Faktor
  • Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle mit großem eigenverantwortlichen Gestaltungsspielraum
  • Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen unter Freistellung von der Arbeitszeit)
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen: www.europa-uni.de/gleichstellung. Die Universität unterstützt ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie bietet familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter: www.europa-uni.de/familie.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Bewerbungsschluss ist der 09.10.2019

Das Bewerbungsverfahren ist anonym. Sie bewerben sich grundsätzlich online und werden Schritt für Schritt durch das Online-Bewerbungsformular geführt. Sollten Sie Hilfe beim Bewerbungsverfahren benötigen, können Sie sich gern an folgende Mitarbeiterinnen wenden.

(Einwahl 0335 5534 Ansprechpartnerin Frau Neubert App. Nr. 4417, Frau Lemanschik App. Nr. 4372 oder per E-Mail bewerbung@europa-uni.de)

zur Online-Bewerbung

Zu finden unter https://www.europa-uni.de/de/struktur/verwaltung/dezernat_2/stellenausschreibung/index.html

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder): Mitarbeiter/-in m/w/d im Gründungszentrum, 9.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Seiten