Sie sind hier

Jobs

Prak­ti­kum in der nach­hal­ti­gen Tou­ris­mus­be­ra­tung (Deutschland) - mascontour GmbH

greenjobs - 17. Juli 2020 - 13:35
mascontour GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Berlin und wurde im Jahr 2005 gegründet. Ziel unserer Arbeit ist die innovative und konsequente Verknüpfung von Tourismus und Nachhaltigkeit. Hierfür steht unser interdisziplinäres Team, das sowohl über langjährige internationale Branchenkompetenz im Tourismus als auch über fundierte Fachkompetenz in Fragen einer nachhaltigen Entwicklung verfügt. Zu unseren Kunden zählen Destinationen, touristische Unternehmen, Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit. [...]
Kategorien: Jobs

Partner Advisor Administration and Compliance (m/f/d) (Lebanon)

epojobs - 17. Juli 2020 - 13:07

Malteser International, the worldwide relief agency of the Sovereign Order of Malta for humanitarian aid, has more than 50 years of experience in humanitarian relief and covers around 100 projects in some 20 countries in Africa, Asia and the Americas, annually.

In the Middle East Region, Malteser International (MI) is operating in the context of the humanitari-an crisis in Syria since 2012 implementing emergency relief measures in Turkey, Syria, and Lebanon and since 2014 in Iraq. Malteser International’s programs cover needs mainly in the health sector and are mostly partner implemented.

In Lebanon, Malteser International works in cooperation with the Lebanese Association of the Knights of Malta (LAKM) to implement projects in the framework of humanitarian assistance and transitional aid funded by the German Foreign Office and the Federal Ministry for Economic Coop-eration and Development.

LAKM and MI are currently in the process to jointly set-up a comprehensive multi-annual program to strengthen the social and health services of LAKM all over Lebanon and further professionalize LAKM as Non-Governmental Organization.

In support of this partner program and to reinforce the capacities of our local partner in Beirut, Lebanon, Malteser International is looking for an experienced

 

Partner Advisor Administration and Compliance (m/f/d)

 

As Partner Advisor Administration and Compliance (m/f/d), you will support the partner organization LAKM in all financial, administrative and logistic aspects of the new planned program, as well as the current running projects, ensuring and maintaining compliance with Malteser International and do-nor procedures, standards, rules and regulations. You will work closely with the partner organiza-tion and the MI Partner Program Coordinator in Beirut.

Responsibilities:

  • Ensure compliance of the partner organization with the financial, administrative and logistic procedures of Malteser International and the donors during program planning, implemen-tation and closure
  • Supervise, monitor and advise relevant staff of the partner organization to ensure that the administration, logistic and finance system adheres to Malteser International’s and donor’s standards and provide training as necessary
  • Ensure sound planning and preparation of budgets, amendments and forecasts together with the partner organization and the Partner Program Coordinator
  • Ensure proper cash flow management according to available Malteser International and donor funds
  • Review donor financial reports and ensure that they are prepared in line with Malteser and donor reporting requirements
  • Ensure correct utilization of relevant procurement guidelines, supply chain management forms and oversee fleet management
  • Set-up a new administrative location of Malteser International (opening of bank account, defining standards for cash handling, keeping of cash books, etc.)

Qualifications:

  • Minimum 4 years professional experience in financial and administrative management
  • In depth knowledge of financial control systems, accounting, budget planning and financial reporting in humanitarian/development aid projects
  • Experience in working with national partner organizations and implementation of trainings
  • Proven experience in administrative standards and requirements of institutional donors
  • Proven experience in logistics, office organization and human resources management
    Ability to be a flexible team player and to promote productivity in a pleasant working envi-ronment
  • Good coordination and organizational skills such as timely follow-up
  • Physical and mental strength, readiness to live in Beirut or surroundings
  • Fully computer literate (Microsoft Office, accounting software), ability to implement new soft-ware packages in field locations
  • Fluency in English (written and spoken); French/Arabic/German would be an asset

Conditions:

  • Start Date: as soon as possible but no later than September 15, 2020
  • Duty Station: Beirut, with very frequent travels to program/project areas
  • Duration of contract: 12 months (extendable)
  • Salary according to qualification and experience, insurance package, accommodation in team house, 30 paid leave days per year plus 13 public holidays, 1 home flight per year

 

If you are interested in this position, please apply online at https://bit.ly/32rEQCN.

Please submit your application (CV, letter of motivation, copies of diplomas and three references) until August 2nd 2020.

Please note that due to the urgency of this position, applications will be short listed on a regular basis and we may offer this post before the closing date.

Malteser is an equal opportunity employer and welcome applications from all people, regardless of gender, confession, or origin.

Kategorien: Jobs

Researcher (m/f/diverse) 2020-B-02 (Bonn)

epojobs - 17. Juli 2020 - 13:07

The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) is one of the leading research institutes on development policy. Through excellent research, policy advice and training, the Institute contributes to finding solutions to global challenges.

DIE Research Programme Transformation of Economic and Social Systems is looking for a full time

Researcher (m/f/diverse)

Salary from € 55.000 p.a. up to € 80.000 p.a.

(German public sector tariff, up to TVöD Bund 14)

Position No. 2020-B-02

Subject to final approval of funds, the position may be filled as of 01 September 2020 and is limited until 31 July 2022 with a possible option of contract extension.

We are looking for a person who conducts innovative research on sustainable supply chains and helps to build and coordinate the new international ‘Research Network Sustainable Global Supply Chains‘ hosted by the DIE in collaboration with the German Institute for Global and Area Studies, the Kiel Institute for the World Economy and the Stiftung Wissenschaft und Politik. This network screens supply chain research with the aim of extracting lessons for policymaking and also conducts and commissions new policy-relevant research. The successful candidate will, jointly with the institutional partners, (a) help to set up and coordinate the network of leading international research institutes in the field of supply chain research, (b) mobilise, and assure the quality of, contributions from the network for a series of research reports, blogs, podcasts, online seminars and a new website and (c) conduct and publish own applied research.

Qualifications and requirements:

·       Master, or preferably PhD, with excellent grades in economics or other social sciences;

·       In-depth knowledge, research experience and academic publications in the field of supply chain governance;

·       Knowledge in and experience with research methodologies in social sciences (quantitative and/or qualitative);

·       Communication skills and proven experience with blogs, online seminars, podcasts, policy briefs and other formats for communicating research results to academic and non-academic audiences;

·       Good project management skills;

·       Research or work experience in developing countries;  

·       Fluent written and spoken English; good command of German is an asset;

·       Willingness and aptness to travel abroad, including countries with a tropical climate („Tropentauglichkeit“).

We offer:

·       Salary and conditions according to TVöD pay scale, up to level 14 depending on qualifications and experience;

·       Flexible working hours with a weekly working time of 39 hours;

·       Possibility to use a job ticket and a good connection to public transport;

·       Trainings for further professional development;

·       A modern and interesting workplace with a good working atmosphere;

·       Company pension scheme with the VBLU.

The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) offers an inspiring, family-friendly working environment at the interface of research and policy advice, with ample opportunities to engage in international discussions, political processes and scientific debates.

In the case of equal qualification, physically challenged persons will be given preference.

For further questions, please contact Dr. Tilman Altenburg (tilman.altenburg@die-gdi.de).

Applications with the position number 2020-B-02 with detailed documents (cover letter, curriculum vitae, relevant certificates) must be submitted exclusively via application portal by 9 August 2020.

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Tulpenfeld 6, 53113 Bonn/Germany

Tel.: +49 (0)228 94927-0 | DIE@die-gdi.de

www.die-gdi.de  | www.facebook.com/DIE.Bonn

 

Kategorien: Jobs

Researcher (m/f/diverse) 2020-B-01 (Bonn)

epojobs - 17. Juli 2020 - 13:05

The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) is one of the leading research institutes on development policy. Through excellent research, policy advice and training, the Institute contributes to finding solutions to global challenges.

DIE Research Programme Transformation of Economic and Social Systems is looking for a full time

Researcher (m/f/diverse)

Salary from € 55.000 p.a. up to € 80.000 p.a.

(German public sector tariff, up to TVöD Bund 14)

Position No. 2020-B-01

Subject to final approval of funds, the position may be filled as of 01 September 2020 and is limited until 30 June 2022 with a possible option of contract extension.

The position will focus on topics of socially, ecologically, and economically sustainable mobility and, in this context, assess three global examples of urban good practice. The research project will be embedded in a cooperation with the United Nations Economic Commission for Latin America and the Caribbean (UN ECLAC) aiming to draft politically implementable, practicable roadmaps for sustainable urban mobility on the basis of city case studies. Therefore, there is a particular emphasis on acceptance by stakeholders and the use of transformative mobility concepts for industrial policy aims.

The project will focus on three specific mobility solutions: Bus rapid transit (BRT) systems, rail-based urban mobility concepts (e.g. metro, light rail, sky train), and electrification of bus and taxi fleets. We are looking for a person who can, based on excellent scientific research, independently formulate and communicate policy recommendations.

Qualifications and requirements:

·       Master, or preferably PhD, with excellent grades in economics or other social sciences with economic focus;

·       In-depth knowledge and research experience in the areas of sustainable and smart urban mobility and / or industrial policy;

·       Knowledge in and experience with research methodologies in social sciences, in particular qualitative methods;

·       Experience in translating research results into policy advice is an asset;

·       Research or work experience in developing countries;  

·       Fluent written and spoken English, good command of German, Spanish and/or Chinese is an asset;

·       Willingness and aptness to travel abroad, including countries with a tropical climate („Tropentauglichkeit“).

We offer:

·       Salary and conditions according to TVöD pay scale, up to level 14 depending on qualifications and experience;

·       Flexible working hours with a weekly working time of 39 hours;

·       Possibility to use a job ticket and a good connection to public transport;

·       Trainings for further professional development;

·       A modern and interesting workplace with a good working atmosphere;

·       Company pension scheme with the VBLU.

The German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) offers an inspiring, family-friendly working environment at the interface of research and policy advice, with ample opportunities to engage in international discussions, political processes and scientific debates.

In the case of equal qualification, physically challenged persons will be given preference.

For further questions, please contact Dr. Tilman Altenburg (tilman.altenburg@die-gdi.de).

Applications with the position number 2020-B-01 with detailed documents (cover letter, curriculum vitae, relevant certificates) must be submitted exclusively via application portal by 2 August 2020. The expected date for interviews is 11 August 2020.

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)

Tulpenfeld 6, 53113 Bonn/Germany

Tel.: +49 (0)228 94927-0 | DIE@die-gdi.de

www.die-gdi.de  | www.facebook.com/DIE.Bonn

Kategorien: Jobs

Leiter (m/w/d) des Projekts "Institutionelle Förderung des Verfassungsgerichts" (Bogotá)

epojobs - 17. Juli 2020 - 12:00

Leiter (m/w/d) des Projekts "Institutionelle Förderung des Verfassungsgerichts"

JOB-ID: P1533V4154J02

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das kolumbianische Verfassungsgericht wacht über die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte und schlichtet Kompetenzstreitigkeiten zwischen den Verfassungsorganen. Mit dem Vorhaben "Institutionelle Förderung des Verfassungsgerichts" soll das Verfassungsgericht darin unterstützt werden, die Voraussetzungen für seine Effektivität zu verbessern. Dieses Ziel basiert auf drei Handlungsfeldern: (1) den Zugang zu Informationen zu der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung für Bürger*innen, Rechtsberufe und Gerichte zu verbessern, (2) für die richterlichen Arbeitsweisen am Verfassungsgericht Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Standardisierung einzuführen und (3) Grundlagen für die Schaffung eines Monitoringsystems zur Durchsetzung der Urteile des Verfassungsgerichts zu schaffen.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung des Projekts
  • Führungsverantwortung für Projektmitarbeiter*innen
  • Gesamtverantwortung für die fachliche und finanzielle Operationsplanung und deren Umsetzung
  • Beratungs- und Unterstützungsprozess gegenüber dem Verfassungsgericht auf Ebene der Richter*innen, dem Justizrat und Institutionen der nachgeordneten Partnerstruktur
  • Darstellung des Vorhabens sowie der damit verbundenen Themen gegenüber dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, den Regierungsstellen und den politischen Akteuren im Land, in Abstimmung mit der Landesdirektion

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Verfassungsrecht/Rechtsvergleichung
  • Mindestens 10 Jahre praktische Berufserfahrung in einem juristischen Beruf, wie zum Beispiel Erfahrung als Mitarbeiter*in an einem Bundesgericht oder in einer an einem derartigen Gericht zugelassenen Rechtsanwaltskanzlei
  • Besondere Kenntnisse im ausländischen öffentlichen Recht
  • Erfahrung im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit im In-und Ausland ist von Vorteil
  • Erfahrung in der Arbeit und in der Führung von interkulturellen Teams, politische Sensibilität und Verhandlungsgeschick
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie gute Spanischkenntnisse

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Kolumbien.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeite*innen.Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus - im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=6735de737dc8214453906e87f1bb2d45591a4552

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=50602

Kategorien: Jobs

Interim-Projektmanager (m/w/d) für Planung und Steuerung von Projekten im Bereich Bildungsinfrastruktur (Augsburg)

epojobs - 17. Juli 2020 - 5:35

Die PATRIZIA Children Foundation ist eine international tätige Stiftung mit dem Ziel, Kindern weltweit die Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Innerhalb der letzten 20 Jahre wurden 17 KinderHaus-Projekte auf 4 Kontinenten in 11 Ländern durch unsere Stiftung gefördert. Neben Deutschland liegt der Schwerpunkt unserer Stiftungsarbeit in Afrika und Asien, außerdem gibt es derzeit ein KinderHaus Projekt in Peru.

Zur Unterstützung unseres Partner- und Projektmanagements suchen wir in Vollzeit ab sofort für die Dauer von bis zu 2 Jahren einen

Interim-Projektmanager (m/w/d) für

Planung und Steuerung von Projekten im Bereich Bildungsinfrastruktur

 

Tätigkeitsbereich

Wir unterstützen weltweit unsere Partnerorganisationen bei der Konzipierung, Planung und Durchführung unterschiedlicher Baumaßnahmen. Das Aufgabengebiet ist vielseitig und reicht von kleineren Baumaßnahmen (im Bereich WASH – und COVID-19 Prävention) in unseren bestehenden KinderHaus-Projekten, bis hin zum Neubau von architektonisch anspruchsvollen Gebäuden, z.B. von Schulen, Kindergärten, Berufsbildungsinstituten.

Ihre Aufgaben

  • Übernahme von laufenden und Weiterentwicklung von bestehenden Projekten der Stiftung: Projektmanagement, Kosten, Termine, Qualität, Verträge
  • Beratung zu baulich-organisatorischen Themen und zu qualitativ-inhaltlichen Themen im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit, z.B. Community Building, Wirkungsorientierung, Monitoring und Evaluierung
  • Abstimmung mit den Projektpartnern im interkulturellen Kontext und mit den internen Akteuren der PATRIZIA Children Foundation, u.a. Schnittstellen zu Marketing, Kommunikation und Fundraising
  • Implementieren eines funktionierenden Projektmanagements passend zur Stiftungshaltung und Übersetzung in die Projektsystematik für alle Patrizia KinderHaus Anlagen weltweit, insbesondere in Entwicklungsländern
  • Monatliches Reporting für die laufenden Projekte an den Stiftungsvorstand und die Projektbeteiligten

Ihr Profil

  • mehrjährige fundierte Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement, sowie in der Abwicklung von Bauvorhaben im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit
  • eigenverantwortliches, strukturiertes sowie ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten im Projektrahmen
  • hohes Verhandlungs- und Motivationsgeschick sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit verschiedenen Stakeholdern in einem interkulturellen Setting
  • hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu flexibler Gestaltung der Arbeitszeit
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse, Fachkenntnisse zu Immobilien und Bau in der englischen Sprache wünschenswert

Einsatzort ist Augsburg mit der Möglichkeit auf Homeoffice und zu gelegentlichen Projektreisen.

Bewerbungsverfahren:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) bitte mit dem Verweis “Interim-Projektmanager“ per E-Mail an unsere Vorstandsvorsitzende Frau Angelika Jacobi, Email: angelika.jacobi@patrizia.foundation

Informationen zu unserer Arbeit finden sie unter patrizia.foundation

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2020.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei der PATRIZIA Children Foundation verarbeitet. 

PATRIZIA Children Foundation
Fuggerstraße 26 | 86150 Augsburg
T +49 821 50910-172 |  

angelika.jacobi@patrizia.foundation |www.patrizia.foundation

Kategorien: Jobs

Referent/in Drittmittelakquise mit dem Schwerpunkt Antragsstellung beim BMZ und Stiftungen in Vollzeit (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Juli 2020 - 22:00

Der German Doctors e.V. ist eine gemeinnützige private Hilfsorganisation, die ehrenamtlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Länder des Globalen Südens (zurzeit Indien, Bangladesch, Philippinen, Kenia und Sierra Leone) entsendet. Die Organisation besteht seit 1983, das Jahresbudget liegt bei ca. 9 Mio. €.

Die Hilfe der German Doctors setzt konkret bei den grundlegenden Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten an. Erkrankungen gleich welcher Art treffen die Ärmsten der Armen besonders hart. Die German Doctors setzen sich in ihren Projekten für ein Leben in Würde ein, indem sie sich um die Gesundheitsversorgung, ausreichende Ernährung und die Ausbildung benachteiligter Menschen kümmern. Sie arbeiten basismedizinisch und engagieren sich für die Prävention von Erkrankungen.

Neben den Arzteinsätzen engagiert sich German Doctors in strukturfördernden Projekten in den Bereichen Gesundheitssystemstärkung und Gesundheitsförderung. Zur Stärkung dieses Bereichs suchen wir zum 1. November 2020 für die Geschäftsstelle in Bonn eine


Referent*in Drittmittelakquise mit dem Schwerpunkt Antragsstellung beim BMZ und Stiftungen in Vollzeit (m/w/d)


Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Anträgen in den Bereichen Gesundheitsförderung und –systemstärkung in enger Kooperation mit den zuständigen Länderreferent*innen zur Einreichung bei passenden Drittmittelgebern mit dem Schwerpunkt BMZ
  • Begleitung der bewilligten Projekte (Berichtswesen, Mittelverwendungsnachweise, Abrechnung)
  • Identifikation weiterer passender Drittmittelgeber sowie entsprechende Antragsstellung und Begleitung der bewilligten Projekte
  • Identifikation und Begleitung von Partnerorganisationen


Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für Gesundheitsprojekte relevanten Bereich oder vergleichbare Qualifikation
  • Mindestens drei Jahre Erfahrung im Bereich Antragsstellung und Berichtslegung, insbesondere BMZ
  • Auslandserfahrung im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse (vorteilhaft)
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office)


Persönliche Fähigkeiten

  • Hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Sehr guter schriftlicher Ausdruck im Deutschen und Englischen
  • Kompetenz im interkulturellen Austausch
  • Belastbarkeit auch für ausgedehnte Fernreisen


Wir bieten

  • Ein sinnstiftendes Umfeld mit hervorragendem Betriebsklima in einem wachsenden
  • dynamischen und sympathischen Team
  • Ein gehöriges Maß an eigenem Gestaltungsspielraum
  • Die Möglichkeit zur betrieblichen Altersversorgung


Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Übernahme in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Wenn Sie sich von der Aufgabe angesprochen fühlen und ein*e Teamplayer*in sind, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Richten Sie diese bitte mit Nennung Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail bis spätestens zum 11. August 2020 an Dr. Christine Winkelmann (Vorständin Projekte): bewerbung@german-doctors.de


German Doctors e.V.    
Löbestraße 1a     
53173 Bonn    
www.german-doctors.de 


Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung Fairer Handel und Faire Beschaffung kommunal (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Juli 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.


Für unsere Abteilung Fairer Handel und Faire Beschaffung kommunal des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung
Ausschreibungsnummer: 099/2020


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche Vorbereitung von Workshops, Veranstaltungen und anderen Formaten, Teilnahme und Vorbereitung von Projektplanungssitzungen
  • organisatorische und finanzielle Koordinierung von Maßnahmen z.B. für Wettbewerbe, Events und Netzwerkveranstaltungen
  • eigenständige Erstellung von Texten und Dokumentationen für Social Media-Inhalte, Newsletter, Intra- und Internet
  • Koordination von Reisetätigkeiten von Teilnehmenden, Gästen, Partnerinnen und Partnern
  • Durchführung von nationalen Ausschreibungen und Vergaben an externe Dienstleister
  • Sicherstellung von Qualitätsstandards
  • Überwachung des Finanzmonitorings für Projekte, vorausschauende Steuerung der Mittelabflüsse von Projekten
  • Auswertung von Evaluationen, Verfassen von Teilbeiträgen, weitere administrative Tätigkeiten

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • hohes Interesse an Zusammenhängen in der Entwicklungspolitik
  • wünschenswert Erfahrung in der Event und Veranstaltungsorganisation
  • ausgewiesene Erfahrungen in der Büroadministration und im Veranstaltungsmanagement
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme und CRM Systemen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie

 

Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 099/2020 bis zum 30.07.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.


Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung EG 9b Ziviler Friedensdienst (Bonn)

epojobs - 16. Juli 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Aufgaben im Zivilen Friedensdienst suchen zum 15.08.2020 am Standort Bonn eine

Sachbearbeitung

Ausschreibungsnummer: 107/2020

Die Teilzeitstelle mit 31,2 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) unterstützt weltweit Projekte zur gewaltfreien Konfliktbearbeitung in Konflikt- und Krisenländern durch die Entsendung von Fachkräften im Rahmen des Entwicklungshelfergesetzes (EhfG). Der ZFD erhält für sein Programm Mittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über Engagement Global und wird durch Engagement Global beraten und administrativ unterstützt.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung zu sowie Prüfung und Auswertung von Verwendungsnachweisen (u.a. für M&E-Belange)
  • Prüfung und Bearbeitung von Mittelanforderungen, Pflege der projektbezogenen Finanzsoftware, Finanzmonitoring
  • Erstellung von Weiterleitungs- und Änderungsverträgen
  • Prüfung und Bearbeitung von Projektanträgen/Änderungsanträgen sowie Beratung der Projektträger hierzu
  • Anlage und Pflege von Projektakten/Aktenablagen und programmrelevanter Datenbanken sowie Durchführung von Datenbankauswertungen und Informationsaufarbeitungen
  • zuwendungsrechtliche Beratung der Projektträger
  • Beschwerdemanagement

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) in einem für das Tätigkeitsfeld relevanten Gebiet (z.B. öffentliche Verwaltung) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse von Instrumenten zur Wirkungsmessung bei Projekten der internationalen Zusammenarbeit
  • idealerweise Berufserfahrung mit entwicklungspolitischen Bezug
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie Kenntnisse der haushaltsrechtlichen Bestimmungen (BHO, AnBest-P, VOL, BRKG)
  • praktische Erfahrungen hinsichtlich zivilgesellschaftlicher Organisationsstrukturen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • teamorientierte, sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie

Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 107/2020 bis zum 07.08.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Evaluator*in für die Evaluierung „Kommunale Entwicklungspolitik: Evaluierung der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“ - Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) - Bonn

Indeed - 16. Juli 2020 - 18:34
Evaluator*in aus Programmmitteln für die Evaluierung „Kommunale Entwicklungspolitik: Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)…
Gefunden bei Verein für Socialpolitik - Thu, 16 Jul 2020 16:34:38 GMT - Zeige alle Bonn Jobs
Kategorien: Jobs

Assistent*in Programme & Advocacy - Aktion gegen den Hunger - Berlin

Indeed - 16. Juli 2020 - 17:12
Sie besitzen ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium, idealerweise mit Schwerpunkt Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe, Internationale Beziehungen oder…
Gefunden bei Aktion gegen den Hunger - Thu, 16 Jul 2020 15:12:37 GMT - Zeige alle Berlin Jobs
Kategorien: Jobs

Studentische/r Mitarbeiter/in Online-Redaktion (Berlin)

epojobs - 16. Juli 2020 - 14:33

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation mit Sitz in Berlin. Im internationalen Oxfam-Verbund setzen sich 20 Oxfam-Organisationen mit über 3.600 lokalen Partnern in mehr als 90 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.oxfam.de.

Du suchst einen sinnvollen Studi-Job und willst Dein Talent für eine gerechte Welt gegen Armut einsetzen? Du willst Teil eines hochmotivierten Teams in einer global tätigen NGO werden? Dann komm zu Oxfam und freu Dich auf spannende Aufgaben!

Für unser Web-Team suchen wir ab sofort eine*n engagierte*n

Studentische*n Mitarbeiter*in Online-Redaktion

für 20 Wochenstunden. Arbeitsort ist unser Berliner Büro. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.

Deine Aufgabe:

Die Aufgaben des Web-Teams sind vielfältig – wir verantworten Oxfams Website, Newsletter, Social Media Kanäle, Suchmaschinenmarketing und noch einiges mehr. Du unterstützt das Team bei allen anfallenden Tätigkeiten, hauptsächlich in der Online-Redaktion.

Deine Aufgaben umfassen im Einzelnen:

  • Einpflegen von Inhalten in das Content-Management-System (Drupal)
  • Community Management
  • Bildbearbeitung
  • Mitarbeit bei der Erstellung und selbständige Erstellung von redaktionellen Inhalten
  • Überarbeitung und Aktualisierung bestehender Inhalte, auch für die Optimierung für Suchmaschinen (SEO)
  • Mitarbeit an Projekten zur Entwicklung von Oxfam Deutschlands digitaler Kommunikation
Dein Profil:
  • Du bist online-affin
  • Du bist ein*e Formulierungskünstler*in; Du besitzt einen klaren Schreibstil und liebst es zu schreiben und zu kommunizieren
  • Es macht Dir Spaß parallel verschiedene Themen aufzubereiten, in Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlichster Couleur. Du arbeitest selbständig und bist es gewohnt, am Ball zu bleiben
  • Deine Deutschkenntnisse sind auf einem muttersprachlichen Niveau und Du kannst in Wort und Schrift problemlos auch auf Englisch kommunizieren
  • Du kennst dich mit MS-Office aus
  • Im besten Fall hast Du bereits Erfahrung im Umgang mit einem Content Management System gesammelt
  • Du bist während der gesamten Vertragslaufzeit an einer deutschen Hochschule immatrikuliert

Oxfam setzt sich für die Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Frauenrechten ein und bekennt sich zu Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Unser Handeln richten wir stets an Oxfams drei Grundwerten Empowerment, Accountability und Inclusiveness aus. Mehr zu unseren Werten erfährst Du hier.

Oxfam setzt sich ebenfalls dafür ein, das Wohlergehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu schützen und zu fördern. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen verpflichten sich diesem Ziel durch Anerkennung des Verhaltenskodexes.

Wir bieten:
  • Einen Einblick in die Arbeit einer internationalen Nothilfe- und Entwicklungsorganisation
  • Die Mitarbeit in einem großartigen, motivierten Team
  • Eine attraktive Vergütung auf Stundenbasis (€ 12,00/Std.)
  • Eine zentral gelegene Geschäftsstelle mit guter Anbindung an den ÖPNV

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schick uns Deine aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (zusammengefasst in einer PDF-Datei) bis zum 6. August 2020 über unser Online-Bewerbungsformular an:

Oxfam Deutschland, Personal & Organisation

Für Rückfragen melde Dich gern bei Stefan Schulze, Leiter Web-Team, unter sschulze@oxfam.de.

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der 33. Kalenderwoche 2020 stattfinden.

JETZT BEWERBEN!

Kategorien: Jobs

099/2020 Sachbearbeitung Fairer Handel und Faire Beschaffung kommunal - Engagement Global gGmbH - Bonn

Indeed - 16. Juli 2020 - 13:52
Hohes Interesse an Zusammenhängen in der Entwicklungspolitik. Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale…
Gefunden bei Interamt.de - Thu, 16 Jul 2020 11:52:58 GMT - Zeige alle Bonn Jobs
Kategorien: Jobs

Leiter/in (m/w/d) des Vorhabens "Förderung von Frieden und Stabilität im Ostkongo" (Bukavu)

epojobs - 16. Juli 2020 - 12:00

Leiter (m/w/d) des Vorhabens "Förderung von Frieden und Stabilität im Ostkongo"

JOB-ID: P1533V4379J02

Führungskraft - Befristet

Tätigkeitsbereich

Der Osten der Demokratischen Republik Kongo ist seit dem Genozid in Ruanda 1994, den nachfolgenden Flüchtlingsbewegungen und den folgenden Invasionen ausländischer Armeen durch einen ununterbrochenen andauernden gewaltsamen Konflikt gekennzeichnet. Dieser gipfelte in zwei regelrechten Kriegen, von denen der erste zum Sturz des langjährigen Diktators Mobutu führte. Konflikte um Landrechte und Landnutzungsrechte, um den Reichtum an mineralischen Ressourcen und eine ganze Reihe weiterer Herausforderungen, werden fortbestehend unterhalten. Dies geschieht durch die mangelnde Präsenz des kongolesischen Staates, die generelle Akzeptanz von Gewalt als Mittel zur Interessensdurchsetzung und auch durch ausländische Einflussnahme. In diesen Kontexten agiert ein gemeinsames Programm von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der GIZ eingebettet in einen größeren Partnerverbund, in dem das UN-System eine prominente Rolle spielt.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche und administrative Auftragsverantwortung für drei in das Vorhaben integrierte Module (Entwicklungszusammenarbeit, Übergangshilfe, "Sonderinitiative Flucht")
  • Sicherung der Kohärenz in dem GIZ-Programm der KfW
  • Harmonisierung des deutschen Engagements mit anderen Akteuren im Sektor
  • Geber- und Fachkoordination
  • Führung eines Teams von derzeit 20 entsandten und nationalen Mitarbeiter*innen
  • Strategische Positionierung des Themas "Friedensförderung" auf einer Vielzahl von Ebenen
  • Positionierung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Politik-, oder Sozialwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Mehrjährige thematische Berufserfahrung in Friedensförderung und Konfliktbearbeitung
  • Ausgewiesene inhaltliche und administrative Management-Kenntnisse
  • Regionalkenntnisse in Sub-Sahara Afrika und Erfahrungen in Krisenregionen sind von Vorteil
  • Disziplinarische Führungserfahrung
  • Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Sensibilität
  • Organisatorisches Geschick und Flexibilität
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse; Gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind von Vorteil

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungssystem an.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in der DR Kongo.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeite*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Eine Mitausreise von Familienangehörigen ist nicht möglich.

 

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=11daccedd318c9983c834fd487b86c8caa46c567

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=50445

Kategorien: Jobs

Koordinator/in für den Beirat Zivile Krisenprävention und Friedensförderung (m/w/d) in Vollzeit (Berlin)

epojobs - 16. Juli 2020 - 11:06

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist die älteste deutsche Mittlerorganisation. Es enga­giert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mit dem Förderprogramm zivik – Zivile Konfliktbearbeitung werden mit Mitteln des Auswärtigen Amts weltweit Nichtregierungsorganisationen in der Krisenprävention, Konfliktbewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung beraten und gefördert.

Zum Oktober 2020 soll beim Förderprogramm zivik die Koordinierungsstelle für den Beirat Zivile Krisenprävention und Friedensförderung angesiedelt werden. Der Beirat bündelt die zivilgesellschaftliche und wissenschaftliche Expertise zur Krisenprävention und Friedens­förderung und berät die Arbeit der Bundesregierung berät. Seine Mitglieder kommen aus den Bereichen internationale Zusammenarbeit, Wissenschaft, Stiftungen und NGO.

Für das Förderprogramm zivik — Zivile Konfliktbearbeitung in Berlin sucht die Abteilung Dialoge zum 01.10.2020 befristet

eine/n Koordinator*in für den Beirat Zivile Krisenprävention und Friedensförderung (m/w/d) in Vollzeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Sie koordinieren zentrale Arbeitsabläufe des Beirats / Vorsitzes und unterstützen und dokumentieren die Jahresplanung sowie interne Prozesse und Veranstaltungen.
  • Sie unterstützen die Durchführung von Vorhaben der Arbeitsgruppen des Beirats und koordinieren Beratungsleistungen des Beirats.
  • Sie entwickeln Monitoringprozesse für die Zielerreichung und koordinieren diese.
  • Sie koordinieren die fachliche Planung der Jahreskonferenz des Beirats und organisieren die Veranstaltung, inkl. Vorbereitung und Dokumentation.
  • Sie konzeptionieren die Öffentlichkeitsarbeit des Beirats, erstellen Grundsatztexte für die Außendarstellung, bauen die Website des Beirats auf und pflegen diese.
  • Sie führen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren für Maßnahmen des Beirats durch und administrieren Budgets und Ausgaben für einzelne Maßnahmen.

Wir erwarten:

  • Mind. abgeschlossenes FH- oder Bachelorstudium in einem für die Tätigkeit einschlägigen Gebiet.
  • Gute theoretische und praktische Kenntnisse des Politikfelds zivile Konfliktbearbeitung sowie der zivilen Akteure.
  • Gute Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit und in publizistischen Tätigkeiten.
  • Sehr gute Sprachkenntnisse und Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch.
  • Erfahrungen mit der Organisation von Entscheidungs- und Abstimmungsprozessen.
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Bundesministerien sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei einer weltweit tätigen Organisation.
  • Vernetztes Arbeiten mit Expert*innen, die das Auswärtige Amt und mehrere andere Ressorts der Bundesregierung in der zivilen Konfliktbearbeitung beraten.
  • Eine angenehme und offene Arbeitsatmosphäre.
  • Flexibel gestaltbare Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Eine Vergütung nach TVöD/Bund, Entgeltgruppe 10, wofür die persönlichen Voraus­setzungen erfüllt sein müssen.

Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber.

Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 30.06.2022. Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Projektmittel durch das Auswärtige Amt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online bis zum 16.08.2020 unter https:/ifa-portal.rexx-recruitment.com/stellenangebote.html.

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in KW 35 statt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Für Fragen steht Ihnen Herr Peter Wittschorek, wittschorek@ifa.de, zur Verfügung.

Kategorien: Jobs

Leiter (m/w/d) der Komponente "Verbesserung von lokalen Governanceprozessen" (Bukavu) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 16. Juli 2020 - 9:28
Stelle | Leiter (m/w/d) der Komponente "Verbesserung von lokalen Governanceprozessen" Jetzt online bewerben : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=160e9baa5e7665ff69602fb21a026fff3819c335 Leiter (m/w/d) der Komponente "Verbesserung von lokalen Governanceprozessen" Job-ID: P1533V3872 Einsatzort: Bukavu Einsatzzeitraum: 01.10.2020 - 31.03.2023 Fachgebiet: Governance Art der Anstellung: Vollzeit oder Teilzeit Bewerbungsfrist: 12.08.2020 Tätigkeitsbereich Die Wälder [...]
Kategorien: Jobs

Child Health Project manager, Pemba/Chiure, Mozambique

epojobs - 16. Juli 2020 - 8:12

Contract Type
Fixed term full time (100%) appointment, minimum 3 years

Place of Assignment
Northern Mozambique, Pemba or Chiure

Start of Contract
January 2021

Child Health Project

The Child Health Project Manager fulfils a pivotal role in providing technical leadership and oversight for the implementation of the project ‘Survive and Thrive’. This project will support the local health Authorities in the scale up of emergency triage protocols in health facilities in the Provinces of Cabo Delgado and Nampula, Northern Mozambique. The Health Project Manager will also work in close alignment with the Provincial and District Health Authorities.


Your tasks and responsibilities

  • Support local health authorities and supervise the implementation of a coloured Triage system in main health facilities of the province of Cabo Delgado and Nampula.
  • Ensure the integration of a Triage training in the nursing school curriculum in collaboration with the Education authorities.
  • Coordinate with stakeholders such as the District, Provincial health directorates and Ministry of health.
  • Supervise and support a local team.
  • Ensure proper monitoring of activities, data collection and analysis. Participate in publication and dissemination of results.
  • Develop the periodic work plans and reports according to agreed milestones.
  • Ensure proper management of the project resources (human, financial, material resources).
  • Promote lessons learned, network with other NGOs.

 

Your profile

To best fit into our active, interdisciplinary team we are looking for a highly motivated individual with the following qualifications:

  • Public Health expert or Medical Doctor (MD) with experience in public health
  • Public health work experience in low-resource settings
  • Clinical expertise in emergency care is an asset
  • Experience in project and staff management
  • Organisational and communication skills as well as negotiation skills to facilitate policy dialogue with local government bodies
  • Solid computer skills, ideally also data analysis
  • Interest in knowledge sharing, applied field research and scientific exchange
  • Fluent English and Portuguese (written, spoken). If Portuguese is not yet spoken: French, Italian or Spanish and the willingness to learn Portuguese
  • Willingness to travel locally
  • Willingness to live in a rural environment
  • High intercultural sensibility
  • Driving license


We offer

  • The opportunity to have a significant impact to improve lives of children
  • A stimulating environment, linked to universities and other non-governmental organizations
  • Being part of a motivated team
  • Specific training, possibility of clinical collaboration
  • The possibility to capitalize experiences, network scientifically and participate in conferences
  • An attractive benefit package commensurate with Swiss standards
  • Family posting possible and desirable. Attractive rural African setting.


How to apply

Please email your application to jobs@solidarmed.ch citing reference “Child Health project manager, Pemba Mozambique 2020” and include

  • your CV including 3 references (max. 2 pages)
  • a covering letter outlining your motivation and how you meet the requirements
  • copies of your qualifications

Applications are accepted in electronic format only. Please also mention how you heard about the job posting (if internet, please mention which site).

Due to the high volume of applications, SolidarMed will only contact shortlisted candidates. We kindly ask you not to send in duplicate or hard copies of your CV.

Deadline for applications
Until position is filled

For further details contact
Dr. Anne Jores (a.jores@solidarmed.ch)

Kategorien: Jobs

Referent*in der Geschäftsführung (Hannover)

epojobs - 16. Juli 2020 - 6:12

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) ist eine international tätige Entwicklungsorganisation. Ziel unserer Arbeit ist es, zur Umsetzung des Menschenrechts auf Familienplanung und zu einer zukunftsfähigen Bevölkerungsentwicklung beizutragen. Jugendliche sind daher die wichtigste Zielgruppe unserer Projekte. Auf nationaler und internationaler Ebene bringen wir uns in politische Entscheidungsprozesse in den Bereichen Globale Gesundheit, sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte und Gleichstellung der Geschlechter ein.

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referenten*in der Geschäftsführung

mit Dienstort Hannover.

Der*die Referent*in der Geschäftsführung ist an der Schnittstelle zwischen Geschäftsführung, den inhaltlichen Funktionsbereichen der DSW in Berlin und Hannover, sowie den Länderbüros tätig. Der*die Referent*in unterstützt die Geschäftsführung im allgemeinen Tagesgeschäft, bei der fachlichen Recherche von Inhalten und wird bei der Gestaltung von Pilotprojekte - die bei der Geschäftsführung angegliedert sind -  mitwirken.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Geschäftsführung im operativen Tagesgeschäft: Terminmanagement, Reiseorganisation und Reisekostenabrechnungen, Schriftverkehr, Erstellen von Sitzungsprotokollen, Vorbereitung von Besprechungen, Unterstützung bei der Erstellung von Vorträgen, etc.
  • Unterstützung bei der Koordination von bei der Geschäftsführung liegender Projekte
  • Prozesskoordination der Schnittstellen zwischen der Geschäftsführung und den Funktionsbereichen in Berlin, Hannover und Brüssel, sowie den Länderbüros der Stiftung
  • Unterstützung der Geschäftsführung beim Erstellen von Präsentationen, Berichten und Datenanalysen
  • Entwicklung von Vorlagen zur Entscheidungsfindung auf Geschäftsführungsebene und Dokumentation von strategischen Entscheidungen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Sekretariatsbereich der Stiftung (gegenseitige Unterstützung und Vertretung)

Wir erwarten:

  • Hochschulabschluss im Bereich Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Public Health oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Gute Kenntnisse in Bezug auf Kommunikations- und Präsentationstechniken
  • Versierten Umgang mit dem MS Office Paket
  • Gute Kenntnisse in administrativen Prozessen sind von Vorteil
  • Kenntnisse zu den Themenbereichen der DSW sind erwünscht
  • Organisationstalent mit einem selbständigen, zuverlässigen und lösungsorientierten Arbeitsstil
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift), weitere Sprachkenntnisse (zum Beispiel Französisch) sind von Vorteil
  • Ausgezeichnete soziale und kommunikative Kompetenzen, Durchsetzungsvermögen, diplomatisches Geschick und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu nationalen und internationalen Dienstreisen

Wir bieten:

  • Ein internationales Arbeitsumfeld
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team
  • Ein spannendes Themenfeld
  • Angemessene Vergütung

 

Bewerbungsverfahren:

Wenn Sie Interesse haben, senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) bitte mit dem Verweis “DSW2020_06 Referent*in der Geschäftsführung” per E-Mail an: jobs.deutschland@dsw.org.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen mit der Referenznummer " DSW2020_06 Referent*in der Geschäftsführung " in der Betreffzeile der E-Mail berücksichtigt werden.

Der Vertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2020.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen!

Kategorien: Jobs

Programme Development Consultants (m/f/d)

epojobs - 15. Juli 2020 - 22:00

 

IRC (International Rescue Committee) Deutschland is looking for


Programme Development Consultants


The IRC

Over the past 80 years, the International Rescue Committee (IRC) has developed unparalleled expertise in responding to emergencies and helping uprooted communities to rebuild. Founded in 1933 at the request of Albert Einstein, the IRC’s mission is to help people whose lives and livelihoods are shattered by conflict and disaster to survive, recover, and gain control of their future. The International Rescue Committee UK is part of the IRC global network, which has its headquarters in New York and London. The IRC is on the ground in more than 40 countries, providing emergency relief and rebuilding lives in the wake of disaster. Through 28 regional offices in cities across the United States, the IRC also helps refugees resettle in the US and become self-sufficient. The IRC is committed to a culture of bold leadership, innovation in all aspects of our work, creative partnerships and, most crucially, accountability to those we serve. The IRC is a tireless advocate for the most vulnerable.

Background IRC-Deutschland (IRC-DE)

IRC Germany was established to 2016 in order to further enhance the profile of the German humanitarian and development sector and to provide further opportunities for advocacy on behalf of the people we serve. IRC-DE has representations in Bonn and Berlin. It is working with major German statutory donors, like the German Federal Foreign Office, KfW, and GIZ. IRC-DE is also cooperating with German civil society organizations. The IRC in Europe also has offices in Brussels, Geneva, and London, and a sister organization in The Hague. Due to structural changes and political developments, IRC-DE has now become the Europe HQ for IRC and is facing rapid growth.

Purpose

IRC Germany is looking to establish a roster of Programme Development Consultants to provide support on proposal development work for institutional donors during particularly busy periods or in response to larger, more complex opportunities for which surge support is required. Programme Development Consultants will support IRC’s programme development efforts by engaging with global, regional, country, and technical staff on proposal efforts.  The Consultant will support the Programme Development Team within the Awards Management Unit.  


Responsibilities

  • Support regional, country, and technical teams to facilitate programme development including coordinating with IRC teams on proposal development.
  • Advise and guide country offices and technical units throughout the proposal development process, facilitating and conducting reviews of technical narrative and associated annex for responsiveness to donor requirements, and review budget in collaboration with IRC finance staff.
  • Complete all required quality assurance checks and paperwork prior to final proposal submission.
  • Provide IRC’s country, regional, and technical teams with guidance on donor policies to ensure alignment.


Requirements

  • Fluency in English is required. French and German language skills valuable for specific opportunities and donors.
  • Five years plus experience writing and developing funding proposals for a non-profit organization.
  • Experience working with a range of institutional donors. Experience working with ECHO, and familiarity with ECHO processes is particularly valued. Experience working with German donors also valuable (GFFO, BMZ, GIZ, KFW, etc).
  • Substantial experience and a successful track record leading proposal efforts teams for humanitarian programming.
  • Excellent communication and interpersonal skills, including the ability to effectively manage a variety of relationships in a multicultural environment.
  • The ability to work productively and accurately while under pressure in a fast-paced, demanding environment.


Please send your application to Phil Evans, Deputy Director Regional; Phil.Evans@rescue-uk.org by August 5, 2020.

For further information please visit IRCDeutschland.de.


IRC-D strives to be an equal opportunities employer. IRC-D is committed to equality of opportunity and to non-discrimination for all job applicants and employees, and we seek to ensure we achieve diversity in our workforce regardless of gender, race, religious beliefs, nationality, ethnic/national origin, sexual orientation, age, marital status or disability. We therefore ask you not to include a photo to your application.

Kategorien: Jobs

Virtual workshop facilitation of a PM&E team meeting (m/f/d)

epojobs - 15. Juli 2020 - 22:00

 

Call for Applications


Virtual workshop facilitation of a PM&E team meeting


Background

ForumZFD supports people involved in violent conflicts on the path to peace and strives to help overcome war and violence. We are currently working with peace consultants in Germany, as well as eleven other countries in Europe, the Middle East and South East Asia. Our Academy for Conflict Transformation offers a learning space for professional, international peace work. Through dialogue events, educational work and campaigns, we actively advocate civil peace policy. ForumZFD thereby follows a systemic approach to conflict transformation that views conflict and its progression as a complex system and deals with its structural causes, as well as the actions, the behavior and the attitudes of the involved parties.

ForumZFD is recognized by the German federal government as a member of the Civil Peace Service (CPS) consortium. Our work is financed through public and private grants, donations and membership fees.


Rationale of the assignment

Generally, the PM&E Team of forumZFD meets each 6 - 8months on a physical basis in one of the programme countries forumZFD is working in, or in Germany, to visit at the same time the Head Office in Cologne. Because of COVID-19 the first annual meeting (April 2020) had to be cancelled and was postponed to the second annual planned meeting in October 2020. To implement the second meeting in October, guaranteeing an important exchange of the team, related to its team building process, forumZFD is requesting the support of an external moderator. An external moderator is needed, as the PM&E Manager is part of the team and also each PM&E Advisor should have the opportunity to be involved completely instead of facilitating parts of the workshop. The task of the external moderator is to facilitate the meeting, prepare the inputs and take into consideration already established guidelines and ideas from the team.


Target group

PM&E Team (10 PM&E Advisor, 1 PM&E Manager). To support, elaborate and strengthen forumZFD´s PM&E (Planning, Monitoring and Evaluation) processes each programme offers the position of one PM&E Advisor (10 in this moment, as some positions are in hand over processes). The PM&E Advisors are part of the programme teams and don´t work in a physical PM&E team in each programme. Because of this, they are part of a physical programme team, and of a virtual PM&E team, guided and lead by a PM&E Manager, who accompanies the processes from the Head Office (HO) in Cologne and through frequent visits to the countries, face to face Skypes and other follow-up processes. The PM&E Advisors wear several hats in this case. Roles and Responsibilities towards their programme team and programme in general are defined through ToR and other guideline documents. The role of the PM&E team, the responsibilities of each member and the communication structures are still not clear defined and communicated. Moreover, the team is established since end of 2017, new team members entered, older ones are leaving. The workshop should point out the challenges the team faced since 2017, how it answered these challenges, what are strengthens of the team, and where it can improve, especially related to communication and exchange.


Time frame of the assignment

19 – 22nd of October 2020 (8.00-11.30 MET) Workshop time

Preparation: 2 days

Follow-up: 2 days (minutes, recommendations, de-briefing of workshop)


Team affiliation or other affiliations

The Consultant/workshop facilitator is generally supervised, affiliated to and guided by the PM&E Manager at the forumZFD Head Office in Cologne, Germany.


Scope of Work

As the PM&E process in forumZFD is recent, many PM&E Advisors started between 2018 and 2019 their work, and some positions had personnel changes in 2020. It is very important to define the role of the PM&E Team, their responsibilities and communication structures as team, without creating an additional team structure, that minimizes the connection to the physical team in the programme offices. Moreover, it is an international team, some PM&E Advisors are native from the programme countries, others are external, and some work 100%, other work part-time, depending on the structure of each programme. The four days (4hours/day) of team building should focus on the following topics:

  • Elaborate an analysis of the first three years (end of 2017-2020) as PM&E team, including challenges, lessons learned, personnel changes, a SWAT of the team, etc.
  • Define the role of the PM&E team and the responsibilities of the team members (including the PM&E Manager), taking into consideration other responsibilities each member has in his/her programme and in the HO
  • Define exchange formats between the team
  • Farewell of “old” team members – as during the meeting will be the former and the new PM&E Advisors of the following programmes: Lebanon, Israel/Palestine, Jordan


The moderator should focus on these topics, and be able to facilitate the workshop online.


Profile and eligibility criteria of the consultant/ trainer

  • At least 5 years experience in accompanying team processes
  • Experience in virtual workshop facilitation (at least 5 concrete examples to be mentioned), including participatory and creative methods
  • At least 5 years experience in the work with international and intercultural teams
  • Knowledge about the Civil Peace Service and its work in general
  • No deep PM&E knowledge is requested
  • Fluent in English


Submission of proposals

All qualified consultants are invited to submit an offer or expression of interest (in English) to conduct this workshop for forumZFD. Please include a cover letter explaining your motivation, working approach(es) and why you are most suitable for this work, your CV, a detailed methodology (facilitation approach, how to deal with international virtual teams and role clarification) of how to conduct and design the workshop, your remuneration expectation and information on your availability.

For further information, you may contact Lisa Picott (picott@forumZFD.de). We look forward to receiving your expression of interest by August 5, 2020. Please apply online at https://www.forumzfd.de/en/jobs.

Further information about our organization and our assignments can also be found on our website www.forumZFD.de. English information about our programs is provided under www.forumZFD.org. This advertisement as well as further employment postings can be viewed under www.forumZFD.de/jobs


Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren