Sie sind hier

epojobs

Newsfeed epojobs abonnieren
Der internationale Stellenmarkt für Experten und Entwicklungshelfer
Aktualisiert: vor 54 Minuten 55 Sekunden

Referent/in Projektentwicklung Humanitäre Hilfe (Bensheim)

27. Mai 2020 - 8:52
Referent Projektentwicklung Humanitäre Hilfe* Abteilung: Institutionelle Geber, Vollzeit (39 Std. /Woche), ab sofort und unbefristet am Standort Bensheim   Das bieten wir Ihnen
  • Entwicklung von Projekten für private institutionelle und öffentliche Geldgeber (Projekte der Katastrophenvorsorge, der humanitären Hilfe sowie der Übergangshilfe)
  • Strategische Weiterentwicklung von Einnahmemöglichkeiten bei privaten institutionellen und öffentlichen Gebern
  • Kontaktpflege mit den jeweiligen Gebern
  • Schulung von Mitarbeiter/innen der lokalen Partnerorganisationen & CBM-Regional-/Landesbüros zu Geberrichtlinien
  • Enge Kooperation mit dem Team Projektsteuerung in der Umsetzung und Berichterstattung zu den geförderten Projekten

 

Das erwarten wir
  • Abgeschlossenes Studium in einer relevanten Fachrichtung
  • Erfahrung in der Projektentwicklung für öffentliche und private institutionelle Geber
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der humanitären bzw. Übergangshilfe
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Kurzzeiteinsätzen in Partnerländern der humanitären Hilfe und Übergangshilfe
  • Identifizierung mit den christlichen Werten und dem Mandat der CBM
  Die CBM als Arbeitgeber
  • In Bensheim an der Bergstraße arbeiten Sie in einer attraktiven Metropolregion und gleichzeitig dort, wo andere Urlaub machen
  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung weltweit
  • Sie arbeiten für eine der führenden Organisationen der internationale Entwicklungszusammenarbeit
  • Wir bieten flexible Arbeitszeiten, barrierefreie Arbeitsplätze und Working-from-home
  • Die Vergütung basiert auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR) und weiteren, betrieblichen Sozialleistungen

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Senden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 21.06.2020 per online Bewerbung**.

Als inklusiver Arbeitgeber freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen. Wir legen besonderen Wert auf die Einhaltung der Maßgaben zum Kindesschutz.

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Leonie Höhl
Tel.: 06251 131 276

*Eignung entscheidend, Geschlecht unerheblich.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung EG 9b Übergreifende Fachbereichsaufgaben (m/w/d) (Bonn)

26. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Für unsere Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 081/2020


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet für zwei Jahre zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • Qualitätssicherung von Projektanträgen und Verwendungsnachweisen der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
  • Pflege der unternehmensweit genutzten Datenbank
  • Weiterentwicklung und Aktualisierung der Qualitätsstandards
  • Beratung der Fachabteilungen und Schnittstellenfunktion zu den zentralen Ansprechpersonen innerhalb von Engagement Global
  • Pflege der Evaluierungssoftware und Erstellung von fachbereichsübergreifenden Auswertungen
  • Unterstützung bei der Umsetzung bereichsweiter strategischer Prozesse
  • Recherche und Zuarbeit zu Anfragen aus dem BMZ und anderen Partnern
  • Durchführung von Ausschreibungen fachlicher und organisatorischer Leistungen an Dritte
  • Vorbereitung von Vorträgen, Veröffentlichungen und Präsentationen
  • Organisation, Vor- und Nachbereitung von Arbeitssitzungen und Workshops
  • Unterstützung der Abteilung bei sonstigen projektbezogenen, administrativen Aufgaben und dem Qualitätsmanagement


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) im Bereich Sozial-, Politik- oder Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Berufserfahrung bzw. vertiefte Kenntnisse in der Entwicklungspolitik und in der Zusammenarbeit mit Kommunen wünschenswert
  • ausgewiesene Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts
  • Erfahrung im Bereich Organisationsentwicklung und Prozessplanung wünschenswert
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Monitoring und Evaluierung von Vorteil
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • ausgewiesene Erfahrungen und Geschick in der Büroadministration
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme; insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 081/2020 bis zum 09.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung EG 9a Übergreifende Fachbereichsaufgaben (m/w/d) (Bonn)

26. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 082/2020


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.07.2021 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a TVöD.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • Kontrolle von Verträgen (Mittelweiterleitungen, Rahmenverträge, Dienstleistungsverträge und sonstige Verträge)
  • Monitoring der Zuwendungsanforderungen und Zahlungen
  • Unterstützung der finanziellen Gesamtplanung und Abwicklung des Fachbereichs
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Zuwendungsanträgen, zahlenmäßigen Zwischen- und Verwendungsnachweisen und Erstellung von Förderlisten
  • Unterstützung beim Finanzmonitoring und der Erstellung von Mittelabflussauswertungen
  • Veranlassung von Mittelanforderungen und Wahrnehmung von (Teil-)Aufgaben bei der Mittelbewirtschaftung
  • Unterstützung bei der Erstellung der Jahresabschlüsse
  • Bearbeitung von Rechnungen und Reisekosten, Vergabeprüfung und Bilanzkontoabstimmungen
  • Beratung der Mitarbeitenden des Fachbereichs zu Fragen hinsichtlich der Finanzplanung und -administration, Vergabeverfahren, Zuwendungsregularien und sonstigen relevanten Themen für eine optimierte Finanzabwicklung
  • Pflege der internen Controlling-Tools, Dokumentation und Ablage
  • Unterstützung der Projektleitung, Abteilungsleitung und der Fachabteilungen bei administrativen, kaufmännischen und verwaltungstechnischen Aufgaben


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung idealerweise in der Buchhaltung oder im Verwaltungsbereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Buchhaltung bzw. Controlling und Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • sehr gute Kenntnisse des Zuwendungsrechts (BHO)
  • umfassende Kenntnisse im Vergaberecht, BRKG sowie DSGVO
  • Erfahrung in der Verwendungsnachweisprüfung
  • strukturierte, sorgfältige, selbstständige und zahlenaffine Arbeitsweise
  • Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme, insbesondere sehr gute Excel Kenntnisse
  • hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 082/2020 bis zum 09.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

ZFD-Länderkoordinator/in (Friedensfachkraft) in Kathmandu/Nepal

26. Mai 2020 - 22:00

 

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Die KURVE Wustrow führt Seminare zu ziviler, gewaltfreier Konfliktbearbeitung im In- und Ausland durch. Wir entsenden junge Freiwillige für einen sozialen Lerndienst im Rahmen des weltwärts-Programms und Friedensfachkräfte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD). Die KURVE Wustrow kooperiert dafür mit Partnerorganisationen auf dem Balkan, im Nahen Osten und in Südasien. Weitere Schwerpunkte sind unser Engagement gegen Atomkraft und für Klima- und Ressourcenschutz.

Für unser ZFD-Vorhaben „Unterstützung nachhaltigen Friedens durch die Förderung von Inklusion und Menschenrechten" suchen wir


eine*n ZFD-Länderkoordinator*in (Friedensfachkraft) in Kathmandu/Nepal


Als ZFD-Länderkoordinator*in sind Sie für die Begleitung der Partnerorganisationen, Projekte und Friedensfachkräfte der KURVE Wustrow in Nepal verantwortlich. Sie unterstützen und beraten Partner und Fachkräfte bei der Projektumsetzung, stellen Monitoring, zweckmäßige Mittelverwendung und Berichterstattung sicher und beteiligen sich an der strategischen Weiterentwicklung des Programmes.


Tätigkeitsfeld:

  • Fachliche und personelle Begleitung von bis zu 5 Friedensfachkräften sowie Prozessbegleitung für die ZFD-Einzelprojekte der KURVE Wustrow in Nepal
  • Unterstützung bei Strategieentwicklung und wirkungsorientierter Planung, Monitoring und Evaluation von ZFD Projekten inklusive der Entwicklung von neuen Projektideen und der Identifizierung neuer Partnerorganisationen
  • Vertretung der KURVE Wustrow in Nepal sowie Teilnahme an lokalen Koordinationsgremien mit anderen relevanten Organisationen
  • Organisation und Moderation von Fach- und Koordinationstreffen der Projektteams inkl. Beratung und kollegialer Intervision sowie das Durchführen von Planungsworkshops mit Partnerorganisationen
  • Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen für Projektteams, Partner und deren Netzwerke in ziviler gewaltfreier Konflikttransformation
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Finanzmittelverwendung und Berichtslegung sowie regelmäßige Kommunikation mit der ZFD-Landeskoordination und der Geschäftsstelle in Wustrow
  • Durchführung von Konflikt- und Sicherheitsanalysen sowie Mitwirkung an dem Erarbeiten von Sicherheitsrichtlinien sowie anderen für den Länderkontext relevanten Hintergrunddokumentation und Regelungen.


Qualifikationen:

  1. Relevanter (Fach-)Hochschulabschluss (z.B. Friedens- und Konfliktforschung, Gesellschaftswissenschaften oder Regionalwissenschaften)
  2. Relevante Weiterbildung im Bereich zivile gewaltfreie Konflikttransformation
    (z.B. Ausbildung als Friedensfachkraft, als Trainer*in für Konflikttransformation, Mediator*in, …) von Vorteil
  3. Mehrjährige Praxiserfahrung in der Arbeit mit NGOs, vorzugsweise in interkulturellen Teams und/oder im Ausland
  4. Fundierte Kenntnisse im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Menschenrechte sowie Erfahrungen mit und/oder Nähe zu gewaltfreien sozialen Bewegungen
  5. Erfahrungen in Projektmanagement, Budgetkoordination und Finanzmittelverwaltung im Rahmen von Projektfinanzierungen durch öffentliche Geber
  6. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit und Begleitung von Organisationen und Bewegungen/Aktivist*innen aus dem Menschenrechts- und Friedensbereich sowie Kenntnisse zu den spezifischen Herausforderungen bzgl. Organisationsentwicklungs-prozessen
  7. Erfahrungen in Moderation, Training und Prozessbegleitung von Vorteil
  8. Kontextwissen und Arbeitserfahrungen in Nepal sind von Vorteil
  9. Bereitschaft zu Dienstreisen auch in entlegene Gebiete
  10. Eine respektvolle, interkulturell sensible Haltung sowie Fähigkeit zur Selbstreflexion und ein hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit, Erfahrung in Personalführung
  11. Sehr gute englische Sprachkenntnisse und die Bereitschaft Nepalesisch zu lernen


Vertragsbedingungen:
Wir bieten einen Vertrag nach dem Entwicklungshelfergesetz (EU-Bürger*innen) bis zum
31. Dezember 2023 unter der Voraussetzung, dass der Folgeantrag für das Programm ZFD über den 31.12.2021 hinaus bewilligt wird und Einreisebedingungen nach Nepal gegeben  sind. Der Vertrag, inklusive einer Vorbereitungszeit in Deutschland, beginnt voraussichtlich am 15. September 2020.


Aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklungen in Bezug auf die Covid-19 Pandemie gilt diese Ausschreibung unter Vorbehalt. Die hier angegebenen Termine können sich unter Umständen noch ändern.


Bewerbungsverfahren:

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte unser ONLINE-Bewerbungsformular unter Angabe des folgenden Codes Nepal_KOR bis einschließlich 25.06.2020.

LINK: https://www.kurvewustrow.org/news/


Bitte vormerken:
Der Auswahltag findet am 13.07.2020 in Wustrow (Wendland) statt.

Kategorien: Jobs

Game Changer/in (w/m/d) (Berlin)

26. Mai 2020 - 22:00

 

Du findest es gut, dass mächtige Konzerne die Spielregeln bestimmen?
Mehr Bürgerrechte für Verbraucher*innen braucht kein Mensch?
Was auf dem Acker wächst, geht nur die Bauer*n an?

Wenn du das so siehst, bis du bei uns falsch.

Andernfalls haben wir das hier für dich:

foodwatch, Europas unabhängige Verbraucherrechtsorganisation, sucht in Berlin eine/n


Game Changer*in (w/m/d)


Uns ist es egal, welche Ausbildung oder welches Studium du gemacht hast, woher du kommst, wie du aussiehst oder wie alt du bist. Uns ist es wichtig, dass du etwas verändern willst – und eine Vorstellung davon hast, wie.

Überzeug uns in deiner Bewerbung davon! Sag uns, warum Verbraucherrechte wichtig sind – und wie am liebsten vorgehen willst, wenn du etwas in Bewegung setzen möchtest. Dass du dich für unsere Themen Landwirtschaft und Ernährung interessierst, ist klar. Und politische Kampagnenarbeit ist für dich natürlich kein Neuland.

Was wir bieten: Einen fair bezahlten Job in Berlin-Mitte (Teilzeit möglich). Ein kleines und motiviertes Team mit einem kämpferischen Herz, das an einem Strang zieht. Ein Umfeld, das unkonventionelle Ideen mag und fördert. Und vieles mehr. Klingt gut?

Dann freuen wir uns auf deine Kampagne mit dem Ziel: Stellt mich ein!
Du erreichst uns unter jobs@foodwatch.de.

Mehr Infos zu unserer Stelle findest du hier: https://t1p.de/bqmx

Vielfalt ist uns wichtig. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Alters, des Geschlechts, einer Behinderung oder ihrer sexuellen Identität.

Unsere Hinweise zum Datenschutz beim Umgang mit Bewerbungen finden sich hier: http://datenschutz-bewerbungen.foodwatch.de

Kategorien: Jobs

IT-Systemadministratorin/IT-Systemadministrator (Bonn)

26. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Informationstechnik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine/n


IT-Systemadministratorin/IT-Systemadministrator


Ausschreibungsnummer: 056/2020-II

Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Abteilung Informationstechnik ist verantwortlich für die Bereitstellung, Pflege, Administration und Weiterentwicklung der IT-Systeme von Engagement Global.


Ihre Aufgaben:

  • (Weiter-)Entwicklung, Konzipierung und Einführung von Standards für das gesamte Rechenzentrum z.B. für Serverinstallationen und Softwareupdates
  • Erarbeitung von Standards und Richtlinien, Implementierung, Vorbereitung und Inbetriebnahme von Telearbeit, Führung von Auftragsverhandlungen mit dem Netzprovider für Leitungsanbindungen, Überwachung der Verfügbarkeit der Standortverbindungen und Meldung von Störungen an den Provider
  • Koordinierung der Datensicherung, Überwachung des Datentransfers, Beobachtung des Systems auf Schwachstellen, Überwachung der Sicherheit Engagement Global-weit in Abstimmung mit dem BSI
  • Wartung und Pflege des Systems und des Netzes sowie Feststellung/Analyse von Fehlern
  • Erstellung und Administration von Teamsites (Share Point Serverfarm), Analyse und Behebung von Fehlern, ggfs. Beauftragung von Störungsbeseitigungen
  • Planung beziehungsweise Weiterentwicklung, Einrichtung und Dokumentation des Systems und des Netzes
  • Planung, Organisation, Implementierung und Betreuung der RDS- Serverfarmen und Exchange Server 2016, Analyse und Behebung von Fehlern, Durchführung von
  • Funktionsprüfungen, Prüfung und Auswertung der Protokolldateien zur Funktionssicherung
  • Planung, Organisation, Testung, Inbetriebnahme und technische Betreuung von Außenanbindungen über RDP für die Außenstellen, mobiles Arbeiten und Telearbeit sowie Erstellung der Testleitfäden
  • intensive Beteiligung an der Planung und Umsetzung von Teamprojekten im System- und Netzwerkbereich, wie Einführung neuer Systemsoftware (z. B. Virtualisierung mit HyperV, Systemüberwachung mit RPTG, Virenschutz in der Firewall mit NoSpamProxy) und Einführung neuer Technologien


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelorniveau) im Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Anwender- und Systembetreuung von Microsoft Server 2012 oder höher und der Virtualisierung mittels HyperV
  • erwünscht sind Systemverwalterkenntnisse im Bereich der Share Point Serverfarm, Videokonferenzen und WebEx
  • sehr gute Microsoft Office Anwenderkenntnisse
  • hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Fä higkeit verantwort-ungsvoll und selbständig zu arbeiten
  • Bereitschaft zu serviceorientierten und flexiblen Arbeitszeiten sowie Dienstreisen


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 056/2020-II bis zum 30.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Referent/in RENN.west 50% (Mainz)

26. Mai 2020 - 13:02

ELAN wurde 2001 als gemeinnütziger Verein gegründet. Insgesamt sind etwa 450 Gruppen im Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz organisiert. Sie alle engagieren sich für eine gerechtere und friedlichere Welt.

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) fördert die Kommunikation über Nachhaltigkeitskonzepte und gestaltet mit Diskursergebnissen Nachhaltigkeitsprozesse in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und auf Bundesebene mit.

Wir suchen zum 01. Juli 2020 eine*n

Referent*in für das Projekt RENN.west mit einem Stellenanteil von 50%

 

Ihre Aufgaben: 

  • Netzwerkarbeit mit regionalen Nachhaltigkeitsinitiativen in Rheinland-Pfalz
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Kampagnen
  • Entwicklung und Begleitung von Film- und Podcastprojekten
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des RENN.west-Netzwerkes

Wir erwarten von Ihnen: 

  • Berufserfahrung aus der Arbeit mit Nachhaltigkeitsinitiativen sowie Umwelt- oder Entwicklungsorganisationen
  • Gute Querschnittkenntnisse entwicklungspolitischer Themen
  • Ein abgeschlossenes Studium in gesellschafts-, sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung im Einsatz und der Erstellung digitaler Medien (Film- und Podcasts)
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Agenturen, Grafikbüros und Kampagnenarbeit
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Arbeitsstelle über 20 Stunden/Woche, Bezahlung angelehnt an TVöD 11, zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Eine Vertragsverlängerung wird angestrebt.
  • Zusammenarbeit in einem motivierten Team

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20.06.2020 bitte ausschließlich per E-Mail an: Barbara Mittler: mittler@elan-rlp.de. Weitere Informationen über das Landesnetzwerk finden Sie hier: www.elan-rlp.de.

 

Kategorien: Jobs

Berater/in (m/w/d) im Vorhaben "Plattform für Multi-Akteurs-Partnerschaften zur Umsetzung der 2030 Agenda“ (Bonn)

26. Mai 2020 - 12:00

Berater (m/w/d) im Vorhaben "Plattform für Multi-Akteurs-Partnerschaften zur Umsetzung der 2030 Agenda“

JOB-ID: P1533V3450J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Ein wichtiges Themenfeld der Abteilung „Global Policy, Governance & Cities“ ist die fachliche Begleitung und Umsetzung globaler Agenden. Ein zentrales Prinzip der Agenda 2030 ist die gemeinsame Verantwortung aller gesellschaftlichen Akteure für die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele. Multi-Akteurs-Partnerschaften sind ein möglicher Ansatz, um diesem Prinzip gerecht zu werden. Übergeordnetes Ziel der Plattform ist es, bestehende Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) zu stärken sowie den Aufbau neuer Partnerschaften zu unterstützen. Darüber hinaus wird auch die globale Vernetzung von Multi-Akteurs-Partnerschaften erleichtert und eine Anknüpfung zum internationalen Erfahrungsaustausch ermöglicht. Die Plattform vernetzt und qualifiziert Akteure und bringt sie in einen ergebnisorientierten Dialog. Sie soll weiterhin informieren sowie das im Prozess gesammelte Wissen öffentlich verfügbar machen. All diese Arbeitsfelder werden über eine Online-Präsenz des Vorhabens umgesetzt.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an der Gesamtausrichtung und -strategie des Vorhabens sowie Übernahme einiger Querschnittsaufgaben des Vorhabens
  • Positionierung von MAP und Partnerschaften 2030 auf relevanten GIZ-internen und externen Konferenzen und Veranstaltungen
  • Management und Betreuung von Studien und Projekten mit Auftragnehmern, beispielsweise eines Collaborative Action Research zu dem Thema "Added Value of Multi-Stakeholder Partnerships”
  • Beratung des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hinsichtlich Multi-Akteurs-Partnerschaften, inkl. Unterstützung der politischen Kommunikation
  • Mitarbeit bei Konzeption und Durchführung von Beratungsangeboten für MAP weltweit, mit Sekretariaten bei der GIZ oder extern

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit/ Internationalen Zusammenarbeit sowie in der Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ
  • Fundierte internationale Arbeitserfahrung
  • Fundierte Erfahrungen bei der Umsetzung von Projekten in Multi-Stakeholder Kontexten
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Beratung politischer Akteure
  • Kenntnisse der Akteurs- und Institutionenlandschaft des Themenbereichs
  • Verhandlungssichere Deutsch und Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung durch Voll- oder Teilzeitkräfte geeignet. Die Bereitschaft zu gelegentlichen Geschäfsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=73e18e780b2346a26dae166b1d6e4004cb568675

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=49801

Kategorien: Jobs

Consultant (m/f/d) for Mineral Supply Chains (Hamburg)

26. Mai 2020 - 11:14

 

Company:  Projekt-Consult GmbH

Country: Germany

 Duty Station: Hamburg

Duration: 1-year employment contract with possibility of extension (full or part-time)

Starting Date: July 2020

Deadline for application: 10.06.2020

Company Description:

Projekt-Consult GmbH is a German consulting company specialised in implementing international cooperation projects in the field of responsible mining and sourcing. Founded in 1979, Projekt-Consult has gained a unique experience with technical solutions, capacity building, and strategic advice on issues such as mineral governance, artisanal and small-scale mining or technical, environmental, and social dimensions of resource extraction. More information on http://www.projekt-consult.de/

In 2014, Projekt-Consult has become a member of GFA Consulting Group - one of the leading European consulting companies for implementing development cooperation programs.

Job description:

For our office in Hamburg, we are currently looking for an open-minded and Spanish-speaking consultant (m/f/d) to join our team. The consultant will be involved in the management of the EU-Latin America Mineral Development Network Platform (www.mineralplatform.eu) and support the team in the area of responsible sourcing.

The duty station will be Hamburg, with possibility of travelling to developing countries worldwide. Key responsibilities will include:

  • Information gathering and preparation of data relevant to EU-Latin America cooperation in the EU-Latin America Mineral Development Network Platform
  • Leading the acquisition process of new projects, including elaboration and coordination of technical and financial proposals;
  • Conducting technical short-term consultancy missions, including participation in feasibility and project preparatory studies and advisory services;
  • Establishing and maintaining regular professional contacts and networking with clients, partners and sector experts;
  • Writing of reports, concepts and presentations as well as contributing to knowledge and quality management.

Qualifications:

  • University degree (Master or PhD) in social sciences, business administration or a related area with a focus on supply chains or international cooperation;
  • At least 3 years of relevant working experience in the extractive sector or with international supply chain projects;
  • Familiarity with international markets, traceability and certification of mineral resources;
  • Full proficiency in written and spoken English and Spanish; German would be an advantage;
  • Understanding of the development cooperation sector and strategies of the relevant donor agencies would be an asset;
  • Strong writing, communication and presentation skills;
  • Ability to manage complex situations with a sense of pragmatism.

Projekt-Consult offers a future-oriented work place in a multicultural environment with a strong focus on values and the joint aim to provide the best possible solutions for our clients and partners in the developing world.

Interested candidates should send their complete application (cover letter, CV, work references / certificates) by email to:

Ms Barbara Muratori

GFA Consulting Group GmbH

Recruitment Department

Email: barbara.muratori@gfa-group.de

 

Kategorien: Jobs

Medical Ophthalmologist (m/f/d) - Rwanda

26. Mai 2020 - 6:38

CBM is an international Christian development organisation, committed to improving the quality of life of persons with disabilities in the poorest communities of the world. We are looking forward to hiring, for an international long-term assignment, a:
 

                                 Medical Ophthalmologist (m/f/d) - Rwanda


Main objective of the role:

The position holder will support the Kabgayi Eye Unit to ensure the quality and continuity of the eye care services at the hospital and outreach clinics. In addition, the assignee will also be responsible for the training of staff from Kabgayi Eye Unit and trainees from other institutions.

 

We are looking for someone who will…
  • Perform eye consultations and surgeries, and monitor the outcome of all surgeries, mainly retina surgeries
  • Support the outpatient department and ward and consult referred patients
  • Contribute to improving the general health and eye care of the communities served by Kabgayi Eye Unit
  • Perform outreach clinics and outreach surgeries in Rwanda
  • Support income generating activities to ensure sustainability of the Kabgayi Eye Unit, i.e. eye drops production, optical workshop, ophthalmic diagnostic centre, etc.
  • Conduct in service training for medical and paramedical personnel in the eye unit and for visiting trainees from other institutions
  • Work closely with the CBM Country Office in Rwanda
  • Follow and apply CBM values, strategies and principles within the Kabgayi Eye Unit establishment
We are looking for someone who has…
  • A medical degree, including a 3-4 years specialized training in ophthalmology
  • A minimum of 5 years of medical experience post specialisation: MSICS, phaco, congenital cataract surgery, glaucoma, basic eye lid surgery, yag, diode laser procedures (desirable)
  • Experience in strabismus, vitreoretinal and retina surgery (advantageous)
  • A proven surgical track record
  • Clinical and surgical teaching and training experience
  • Administrative and management experience
  • Knowledge/experience of the international mainstream development sector and disability and development-related discussions and trends (advantageous)
  • Good writing skills and the ability to develop meaningful concepts, proposals and reports
  • Excellent command of English and/or French (both written and oral). Proficiency in both languages is a plus. Basic knowledge of the local language (advantageous)
  • Motivation and ability to organise team work
  • Good writing skills and the ability to develop meaningful concepts, proposals and reports
  • Familiar with database management and good computer skills (MS Office)


The future job holder will adhere to CBM’s values and commits to CBM’s Code of Conduct and Safeguarding Policy.

CBM encourages persons with disabilities to apply for this position. For further information about CBM’s inclusion policy, please visit our Resources & Publications section at www.cbm.org. If you feel that this role would be a good opportunity for you, we would love to hear from you. Please visit our Job portal in oder for you to learn a bit more about this international assignment and to sumbmit your application documents here:   https://jobs.cbm.org/Medical-Ophthalmologist-mfd-Rwanda-eng-j201.html  


Application deadline: June 30, 2020.

The role is a 2 years Long-term assignment to be based in Kabgayi (Rwanda) subject to local regulations, and/or to the international scope of the country´s specific national labour and immigration laws founded in the existent Immigration frameworks. Some related allowances include:

  • Liability, accident insurance and flight rescue
  • Orientation prior to assignment
  • Special annual leave and bank holidays of the host country apply
  • Flights home (Home leave)
  • Employee Assistance Programme
  • Additional health benefits: full medical check prior to assignment, medical emergency evacuation
  • International medical insurance scheme, including employer’s contribution and an allowance for social security contributions
  • A dedicated HR Advisor, available and in contact with you throughout your assignment
Kategorien: Jobs

Projektleitung EG 13 Übergreifende Fachbereichsaufgaben (m/w/d) (Bonn)

25. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Projektleitung


Ausschreibungsnummer: 079/2020


Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TVöD. Bitte beachten Sie, dass bei Nichterfüllung der personenbezogenen Voraussetzungen lediglich eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD erfolgen kann.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • fachliche und konzeptionelle Leitung und Weiterentwicklung von Projekten im Bereich Antrags- und Qualitätsmanagement, Monitoring und Evaluierung sowie von bereichsweiten strategischen Prozessen im Programm Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)
  • Steuern und Realisieren von Fachbeiträgen, Studien und programmbezogener Informationsarbeit sowie Weiterentwicklung und Monitoring der bereichs- und unternehmensweit genutzten Datenbanken
  • Steuern und Gewährleisten von Qualitäts- und Verfahrensstandards, Entwicklung und Monitoring von Indikatoren der Projekte
  • Konzeption und Steuerung der Durchführung von Bedarfsanalysen
  • fachliche Beratung der SKEW-Fachabteilungen zu übergreifenden Prozessen und Fragestellungen
  • mitverantwortliche Beteiligung an der Erstellung von Zuwendungsanträgen, Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Überwachung und Verantwortung für die Einhaltung der Bewirtschaftungsvorschriften
  • Aufbau und Weiterentwicklung von projektübergreifenden Netzwerken und Kooperationen
  • Planung und Gesamtsteuerung des Jahresbudgets, Sicherstellung der Finanzierung der Einzelmaßnahmen innerhalb der Projekte, verantwortliche Steuerung der Ausgabenentwicklung der Einzelmaßnahmen
  • Vertragsverhandlungen für Maßnahmen, ggf. auch Kooperationen sowie Mittelweiterleitungen innerhalb der Projekte mit Kooperationspartnern und Dienstleistern
  • Repräsentation von Engagement Global und der SKEW gegenüber unterschiedlichen Zielgruppen und Stakeholdern
  • Erarbeitung und interne sowie externe Abstimmung von Konzepten zu neuen Projektideen und zur strategischen Weiterentwicklung der übergreifenden Prozesse der SKEW
  • Bedarfsanalysen und Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Monitoring & Evaluation, Qualitäts- und Wissensmanagement sowie Zuwendungsanträgen und Berichterstattung
  • Erstellen von Statistiken und Vorlagen für verwaltungsorganisatorische Erfordernisse und Anfragen durch die Erfassung, Zusammenführung, Kategorisierung und Auswertung von Daten
  • Unterstützung der Abteilungs- und Bereichsleitung bei weiteren Aufgaben


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Masterniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung mit entwicklungspolitischem Bezug sowie Kenntnisse der kommunalen Entwicklungspolitik, Strukturen und Akteure
  • sehr gute Kenntnisse von Instrumenten und Verfahren der Planung, Monitoring und Evaluierung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie fundierte Kenntnisse der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen (insbesondere BHO, AnBest-P, VOL, BRKG)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick und eine effiziente, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • ausgewiesene Erfahrung in der Pflege von Monitoring- und Evaluationssystemen bzw. Datenbanken
  • ausgeprägte Kommunikations-, Moderations- und Beratungsfähigkeit
  • Fähigkeit, sich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme insbesondere Excel


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 079/2020 bis zum 08.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.


Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Projektleitung EG 13 Übergreifende Fachbereichsaufgaben II (m/w/d) (Bonn)

25. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Für unsere Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Projektleitung


Ausschreibungsnummer: 075/2020


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TVöD. Bitte beachten Sie, dass bei Nichterfüllung der personenbezogenen Voraussetzungen lediglich eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD erfolgen kann.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • konzeptionelle und inhaltliche Begleitung der Umsetzung von strategischen Bereichsprozessen
  • konzeptionelle und inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Außenterminen der Abteilungs- und Bereichsleitung
  • inhaltliche Vor- und Nachbereitung interner Gespräche und der Regelkommunikation der Abteilungs- und Bereichsleitung
  • selbstständige Bearbeitung von Grundsatzfragen in enger Abstimmung mit der Abteilungs- und Bereichsleitung
  • Erstellung von Positionspapieren und Vorschlägen zu strategischen und konzeptionellen sowie inhaltlichen und organisatorischen Fragen für die Abteilungs- und Bereichsleitung sowie
  • im Zusammenhang mit der strategischen Weiterentwicklung des Programms SKEW
  • Unterstützung der Abteilungs- und Bereichsleitung bei der strategischen Abstimmung mit dem BMZ, den Gremien der SKEW sowie bei weiteren Aufgaben
  • Konzeption und Steuerung der Durchführung von Bedarfsanalysen
  • Steuern und Realisation von Fachbeiträgen, Studien und programmbezogener Informationsarbeit
  • Vertragsverhandlungen für Maßnahmen, ggf. auch Kooperationen, Mittelweiterleitungen mit Kooperationspartnern und Dienstleistern
  • Identifizierung und Kommunikation mit weiteren strategischen Kooperationspartnern
  • Informationsarbeit zum Gesamtprogramm und den einzelnen Projekten, bspw. durch Präsentationen und aktive Teilnahme an Konferenzen, Gesprächsrunden etc.
  • Erstberatung zu den Programmen von Engagement Global und der SKEW sowie Kontaktvermittlung für weiterführende Beratung


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Masterniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung mit entwicklungspolitischem Bezug sowie Kenntnisse der kommunalen Entwicklungspolitik, Strukturen und Akteure
  • sehr gute Kenntnisse von Instrumenten und Verfahren der Planung, Monitoring und Evaluierung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie fundierte Kenntnisse der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen (insbesondere BHO, AnBest-P, VOL, BRKG)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Kenntnisse einer weiteren europäischen Sprache (Französisch, Spanisch) von Vorteil
  • Sensibilität sowie absolute Diskretion im täglichen Arbeitsumfeld
  • hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Organisationstalent sowie Belastbarkeit und Flexibilität
  • umfangreiche Kenntnisse der MS-Office Programme
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick und eine effiziente, zuverlässige, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 075/2020 bis zum 08.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Projektkoordination EG 11 Übergreifende Fachbereichsaufgaben (m/w/d) (Bonn)

25. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs Servicestelle Kommunen in der Einen Welt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Projektkoordination


Ausschreibungsnummer: 080/2020


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.


Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt ist das Kompetenz- und Servicezentrum für kommunale Entwicklungspolitik. Sie informiert, berät, qualifiziert, vernetzt und fördert Kommunen aus Deutschland, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Zentrale Handlungsfelder sind dabei Fairer Handel und Faire Beschaffung, Migration und Entwicklung, kommunale Partnerschaften, Global Nachhaltige Kommune sowie kommunale Förderung und Mobilisierung.


Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Steuerung, Monitoring und Weiterentwicklung von Qualitätssicherungsprozessen für den Fachbereich Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)
  • Koordination übergreifender Prozesse in den Bereichen Qualitäts- und Wissensmanagement, Antrags- und Nachweiserstellung sowie Monitoring und Evaluierung
  • Pflege und Monitoring der bereichs- und unternehmensweit genutzten Datenbanken
  • Bedarfsanalysen in den Bereichen Wissensmanagement und Monitoring & Evaluation (M&E)
  • Aufgaben an der Schnittstelle zwischen M&E, Qualitäts- und Wissensmanagement sowie Zuwendungsanträgen und Berichterstattung
  • Erstellen von Statistiken und Vorlagen für verwaltungsorganisatorische Erfordernisse und Anfragen durch die Erfassung, Zusammenführung, Kategorisierung und Auswertung von Daten
  • fachliche Weiterentwicklung von Einzelmaßnahmen innerhalb der übergreifenden Bereichsprozesse
  • Betreuen von Projekten mit hoher fachlicher und politischer Bedeutung für das Handlungsfeld, die kommunale Entwicklungspolitik allgemein sowie für das auftraggebende Ministerium
  • inhaltliche Ausarbeitung von Fachbeiträgen, Halten von Vorträgen sowie Vorbereitung und Moderation von Arbeitsgruppen
  • Vorbereiten und Durchführen von Ausschreibungen komplexer, fachlicher Leistungen an Dritte bis zum Vertragsabschluss, fachliche Begleitung und Monitoring der Leistungserbringung von Dienstleistenden
  • eigenständige Erarbeitung und Abstimmung von Kooperations- und Weiterleitungsverträgen mit an den Projekten beteiligten Kommunen, Partnern, anderen Programmen und Organisationen
  • Steuern des Projektbudgets
  • selbstständige Mittelbewirtschaftung und Abwicklung von Drittmitteln im Projekt
  • Klären von Grundsatzfragen von Vergabeverfahren und der finanziellen Projektabwicklung mit den zuständigen Organisationseinheiten
  • Erstellen von projektbezogenen Elementen für Verwendungsnachweise, Zuwendungsanträge, Instrumente des Bereichs, Anfragen des BMZ, Anfragen von Engagement Global,
  • Beiträge zu Quartalsberichten, Antworten auf Anfragen Dritter


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • gute Kenntnisse in der Entwicklungszusammenarbeit und der kommunalen Entwicklungspolitik
  • Berufserfahrung in den Bereichen Wissens- und Qualitätsmanagement und Unternehmensentwicklung, insbesondere in der Weiterentwicklung und Standardisierung von Prozessen und Verfahren
  • ausgewiesene Erfahrung in der Pflege von Monitoring- und Evaluationssystemen bzw. Datenbanken
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie fundierte Kenntnisse der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme, insbesondere Excel
  • ausgeprägte Kommunikations-, Moderations- und Beratungsfähigkeit
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und eine effiziente, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 080/2020 bis zum 09.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Team Leader for MSME promotion and Start-ups (m/w/d) (Kenya)

25. Mai 2020 - 22:00

 

Are you interested in working in Kenya?

Do you want to make a difference? Do you want to work in a dynamic sector?

Then we could go well together! Sparkassen Foundation for International Cooperation e.V. specializes in international development cooperation in the financial sector. For our upcoming Business Development project starting in October 2020 in Nairobi, Kenya, we are looking for a part-time


Team Leader for MSME promotion and Start-ups


The Project

A major challenge of the Kenyan economy is unemployment, especially among the young population. As many business start-ups face difficulties and have only little potential for scaling up and create employment, the GIZ funded project “Programme for Promotion of Self-Employment and Entrepreneurship in Kenya” aims to increase job creation in selected industries and sectors. This will be done through capacity development activities to improve entrepreneurial skills as well as increasing the access to financial services for start-ups and young entrepreneurs.


Your tasks

The project starts in October 2020 until December 2022. The assignment of the Project Team Leader is part-time (8 months)

The main tasks include:

  • Overall responsibility of the project
  • Design, implementation and M&E of capacity development measures
  • Regular and timely reporting


Your Qualifications

  • University degree (Diploma/ Master) in business administration/ economics
  • Fluency in English, German preferred
  • 15 years of professional experience in MSME promotion
  • 8 years of professional experience in start-ups and young enterprises
  • 6 years of leadership experience in projects or as a manager in companies
  • 5 years of professional experience in projects in emerging and developing countries, thereof 3 years in projects in Sub-Saharan Africa
  • 6 years of professional experience in development projects


If you have any questions, please contact Ruth.Madl@sparkassenstiftung.de.

Please send your documents stating your salary expectations by June 01, 2020 with the code number AFR-KLZE2018 to:
Application.EastAfrica@sparkassenstiftung.de

Kategorien: Jobs

Fachreferent/in (m/w/d) Ernährung und Gesundheit (Friedrichsdorf/Ts.)

25. Mai 2020 - 22:00

World Vision ist ein internationales, christlich überkonfessionelles Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. World Vision Deutschland e.V. ist mit über 180 Mitarbeitern Teil der internationalen World Vision Partnerschaft, in der sich über 37.000 Mitarbeiter in 98 Ländern für bessere Lebensbedingungen von aktuell über 41 Millionen Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld einsetzen.

 

Haben Sie Lust auf eine Tätigkeit, die Sinn ergibt?
Arbeiten Sie mit uns an einer besseren Zukunft für Kinder!


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Bereich Internationale Programme an unserem Standort Friedrichsdorf/Ts. bei Frankfurt am Main engagierte Unterstützung


Fachreferent (m/w/d) Ernährung und Gesundheit


Was Sie erwartet:

Ein herzliches und respektvolles Miteinander in einer Unternehmenskultur, die durch christliche Werte geprägt ist. Darüber hinaus Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, flache Hierarchien und folgende Herausforderungen in einer dynamischen und international agierenden Organisation:

  • Vorbereitung, Auswahl, Begleitung und Durchführung qualitativ hochwertiger Programme und Projekte im Bereich Ernährung und Gesundheit. Review und Entwicklung von Dokumenten (Strategien, LEAP3 Dokumenten, Grant Proposals, Evaluierungen, etc.)
  • Fachliche Unterstützung und Mitarbeit in der Community of Practice Health&Nutrition (Working Groups, Weiterentwicklung von Projektmodellen, Austausch über Effektivität und Qualität etc.)
  • Auch gehört die fachliche Beratung und Unterstützung anderer Abteilungen von WVD zu Ihren Aufgaben
  • Sie entwickeln und bauen sektorbezogenes Fachwissen auf und führen Schulungsmaßnahmen durch (z.B. Einführungen in Ernährung und Gesundheit in der Programmarbeit, Einführung in den Globalen Fond)
  • Die Partizipation in nationaler und globaler Netzwerkarbeit mit anderen Organisationen rundet Ihr Tätigkeitsprofil ab.


Was Sie mitbringen sollten:

Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit und möchten Ihr Fachwissen, Ihre Erfahrung und Ihr Engagement für unsere Kinderhilfsorganisation einsetzen. Außerdem zeichnen Sie sich u. a. durch folgende Erfahrungen und Eigenschaften aus:

  • Master Studium im relevanten Fachgebiet für die EZ und/oder HuHi
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung mit Bezug zur internationalen EZ und/oder HuHi, ebenso mindestens 3 Jahre Auslandserfahrung mit Bezug zur EZ und/oder HuHi
  • Umfassende Erfahrung mit Instrumenten und Methoden im Bereich Gesundheit und Ernährung
  • Kentnisse von Programmansätzen im Kontext von COVID-19 von großem Vorteil
  • Erfahrungen im Projektmanagement im Kontext der EZ und der HuHi
  • Erfahrungen in der nationalen sowie internationalen NRO-Szene und Fachwelt
  • Erfahrung bei der Antragstellung sowie inhaltlichen und finanziellen Abwicklung von mit öffentlichen Mitteln finanzierten Projekten
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie Organisations- und Teamfähigkeit setzen wir voraus
  • Selbstständiges und konzeptionelles Arbeiten gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Sicherheit in der Kommunikation.


Die Vollzeitstelle (40 Std./Woche) ist befristet bis zum 31.01.2022


Bewerben Sie sich gleich oder noch bis zum 08. Juni 2020 unter GER-HR-Mail@wveu.org mit Ihren Bewerbungsunterlagen (Motivationsanschreiben mit Gehaltsvorstellung, aktueller Lebenslauf, Scans der relevanten Zeugnisse). Fragen beantwortet Sandra Fischer gerne unter der Durchwahl -277

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!




Kategorien: Jobs

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Hof)

25. Mai 2020 - 15:59
              Bildung ist Zukunft! Mit einem breit gefächerten Spektrum von über 30 Bachelor- und Masterstudiengängen der drei Fakultäten Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Informatik sowie über 3500 Studierenden befindet sich die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof auf stetigem Wachstumskurs. Gestalten Sie aktiv mit uns die Zukunft der Hochschule und bewerben Sie sich!

 

Für ein Forschungsprojekt an der Hochschule Hof suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) Was sind die Aufgabenschwerpunkte?
  • Analyse deutscher bzw. europäischer Auslandsdirektinvestitionen in Indien (mit Fokus auf Pune) im Bereich des verarbeitenden Gewerbes
  • Untersuchung der Zulieferketten einiger Schlüsselindustrien im deutsch-indischen Kontext
  • Bedarfsermittlung zu akademischen Bildungs- und insbesondere Weiterbildungsangeboten im europäisch-indischen Kontext
  • Erarbeiten entsprechender Bildungsangebote
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre
  • Übernahme von routinemäßigen Verwaltungsarbeiten
Worauf kommt es uns an?
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom)
  • Erfahrungen in der akademischen Weiterbildung sind von Vorteil
  • Arbeiten in interkulturellen Teams
  • Reisebereitschaft für Dienstreisen nach Indien
  • Auslandserfahrung in Indien ist von Vorteil
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Sehr gute mündlliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache
Was bieten wir Ihnen?
  • Eine vielseitige und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit mobil zu arbeiten
  • Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist befristet für die Dauer der Projektlaufzeit (31.12.2023). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Professor Dr. Daniel Werner (09281/409-4655). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Sandra Gallisch von der Personalabteilung der Hochschule Hof (09281/409-3118) gerne zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis spätestens 28.06.2020 ein.

Kategorien: Jobs

Projektbereichsleitung Twinning (m/w/d) (Bonn)

25. Mai 2020 - 8:35

 

Die Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V. (IRZ) ist ein auf Initiative des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz gegründeter eingetragener Verein, der im Auftrag der Bundesregierung Partnerstaaten in Ost- und Südosteuropa, (Zentral)-Asien, im Südkaukasus, im Nahen Osten und Afrika bei der Reformierung ihrer Rechtssysteme und des Justizwesens unterstützt. Weitere Informationen können der Website www.irz.de entnommen werden.

In der IRZ ist im Büro in Bonn schnellstmöglich unbefristet die Vollzeitstelle einer

 

 

Projektbereichsleitung Twinning

(m/w/d)

zu besetzen.

Zu den Aufgaben dieser Stelle gehören:

  • Verfolgung der Ausschreibungen von Justizprojekten im Twinningbereich mit Schwerpunkt französischsprachige Länder aus den Nachbarschaftsprogrammen / Unterstützung bei englischsprachen Twinning-Ausschreibungen
  • Verantwortung für die Erstellung von Angeboten auf Twinning-Ausschreibungen und Präsentation von Twinning-Bewerbungen im französischsprachigen Bereich“ (Finding Missions, Angebotserstellung, Präsentationen von Twinning-Bewerbungen, Identifizierung von Experten, etc.)
  • Bereitschaft zur Vorbereitung und Mitwirkung auch in Grant oder Technical Assistance Projekten
  • Abstimmung der Tätigkeiten mit der Twinning Koordinatorin
  • Gewinnung von Langzeit- und Kurzzeitexpert/inn/en für Twinning-Projekte
  • Ansprechpartner/in für Expert/inn/en, deutsche Justiz- und Verwaltungsbehörden, ausländische Partnerinstitutionen und Vertragspartner (z.B. Contract and Finance Units an Finanzministerien der Partnerländer) sowie für europäische Institutionen wie die EU Kommission in Brüssel und die EU Delegationen in den Partnerländern,
  • Implementierung von Twinning-Projekten mit Schwerpunkt im französischsprachigen Bereich
  • Abstimmung der Aufgabenbeschreibung, Einsatzplanung, Vertragsmanagement, Berichtsabnahme
  • Organisation von Studienreisen im Rahmen der Twinning Projekte
  • regelmäßige Missionen im Partnerland, Teilnahme an Steering Committee Meetings im Partnerland
  • Monitoring der Projektkosten und Kontrolle des Mittelabflusses
  • andere Backstopping-Aufgaben und projektrelevante Tätigkeiten nach Absprache
  • Bereichsleitung Twinning
  • Unterstützung der Twinning Koordinatorin bei übergreifenden Tätigkeiten

Ihr Anforderungsprofil:

  • Volljuristin / Volljurist oder vergleichbarer universitärer Abschluss
  • mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement internationaler Projekte – Twinning und/oder Technical Assistance
  • umfangreiche Kenntnisse in der fachlichen und finanziellen Steuerung von Projekten
  • geübte Anwendung von konzeptionellem und methodischem Denken
  • verhandlungssichere, auch fachspezifische Kenntnisse der englischen und vor allem der französischen Sprache in Wort und Schrift
  • Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Teamgeist und Kommunikationsstärke
  • Bereitschaft zu und Interesse an häufigen Dienstreisen in alle Tätigkeitsgebiete
  • sichere Anwendungskenntnisse (Outlook/Word/Excel/PowerPoint)
  • Gesetzgebungs- und Verwaltungserfahrung sind von Vorteil

Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Die Stelle ist nach TVöD Bund, E 15 bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Beamtinnen / Beamte und Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes kann eine Beurlaubung erfolgen.

Sind Sie interessiert? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarisch verfasster Lebenslauf, Ausbildungsnachweis, Arbeitszeugnisse/ Beurteilungen) ausschließlich per E-mail im PDF-Format bis zum 19. Juni 2020 an Frau Giana Röntgen, jobs@irz.de. Für Rückfragen steht Ihnen die Koordinatorin des Twinningbereichs, Frau Tegeder (Tel. 0228/9555 -138), gerne zur Verfügung.

Kategorien: Jobs

Koordinator/in des ZFD-Programms Sri Lanka

24. Mai 2020 - 22:00

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Sri Lanka will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.


Koordinator*in des ZFD-Programms Sri Lanka


Ihr neues Aufgabenfeld – verantwortungsvoll und herausfordernd

Mit dem Aufbau des AGIAMONDO ZFD-Programms in Sri Lanka sollen nach dem politischen Machtwechsel in 2015 und einer Wiederbetonung des Prinzips der Rechtsstaatlichkeit Friedens- und Dialoginitiativen, insbesondere der Katholischen Ortskirche unterstützt und ein Beitrag zur Wiedereingliederung von Binnenvertriebenen und damit zur Verminderung von Fluchtursachen geleistet werden. Als Koordinator*in entwickeln Sie den konzeptionellen Ansatz des AGIAMONDO-Programms in Sri Lanka weiter und führen einen intensiven Dialog mit den aktuellen und zukünftigen Partneror­ganisationen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle in Köln. Durch den weiteren Programmausbau, die Programmsteuerung und -entwicklung tragen Sie zur Qualitätssicherung und Wirkungsorientierung des Landesprogramms bei, sind Ansprechpartner*in für Partnerorganisationen und Fachkräfte und vertreten AGIAMONDO vor Ort.


Die Koordination beinhaltet im Einzelnen folgende Aufgaben:

  • Sie entwickeln und steuern das Landesprogramm und die Landesstrategie des AGIAMONDO-ZFD im Dia¬log mit Ortskirche und Partnerorganisationen und akquirieren im Rahmen dessen auch neue Partner.
  • Sie begleiten die ZFD-Fachkräfte und Partnerorganisationen im Leben und Arbeiten vor Ort.
  • Sie vernetzen aktiv die am Programm beteiligten Partnerorganisationen untereinander und fördern die Kooperation und den Austausch mit anderen relevanten nationalen und internationalen Organisationen und Akteuren.
  • Sie bereiten die Antragsstellung von Projekten und die Rechenschaftslegung gegen¬über dem BMZ vor.
  • Sie verantworten die jährliche Finanzplanung des Landesprogramms und steuern die Verwendung der Mittel.
  • Sie gestalten die Öffentlichkeitarbeit für den ZFD in Sri Lanka und unterstützen die ZFD bezogene Öffentlichkeitsarbeit von AGIAMONDO in Deutschland.



Ihr Profil:

  • Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen, vorzugsweise in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Fach und verfügen über umfangreiche Arbeitserfahrungen in den Bereichen Frie¬dens- und Versöhnungsarbeit, sowie idealerweise im Bereich des inter-religiösen Dia¬logs.
  • Sie bringen Führungs- und Koordinationserfahrung in der Entwicklungszusammenar¬beit mit, die Sie vorzugsweise im asiatischen Raum erworben haben und verfügen über Pro-jekterfahrung in der zivilen Friedensarbeit.
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Organisationsentwicklung sowie im Programm- und Projektmanagement, die auch Budgetverantwortung in größerem Umfang umfas¬sen.
  • Sie identifizieren sich mit dem kirchlichen Profil von AGIAMONDO, tragen die Ziele und Anliegen kirchlicher Entwicklungszusammenarbeit überzeugend mit und können im kirch-lichen Umfeld angemessen agieren.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch und sind bereit die Mehrheitslandesspra¬che Sinhala vor Ort zu erlernen.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.


Das Angebot von AGIAMONDO

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag (mit Option auf Erneuerung), soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz sowie eine Zulage für eine besonders hervorzuhebende Tätigkeit
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 21.06.2020.


Corona - Informationen zum Auswahlverfahren

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir aktuell online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir digitale Angebote an.
Gegenwärtig reisen keine Fachkräfte aus. Wir hoffen, dass sich ab Sommer die Lage weltweit wieder entspannt und wir verantwortlich und gemeinsam mit den Partnern die Entscheidung treffen können, dass Fachkräfte wieder vor Ort in den Projekten arbeiten.

 
Jetzt auf diese Stelle bewerben


Ihre Ansprechpartnerin
Frau Jacqueline Kallmeyer

Kontakt
AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@agiamondo.org

Kategorien: Jobs

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für kooperative Ausbildungsgänge (Lebensmitteltechnik) (Kilinochchi)

24. Mai 2020 - 22:00

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für kooperative Ausbildungsgänge (Lebensmitteltechnik)

JOB-ID: P1533V3657J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Ziel des Projekts "Berufliche Bildung in Sri Lanka" ist es, Jugendlichen aus allen Bevölkerungsschichten Sri Lankas zunehmend Zugang zu einer bedarfsorientierten kooperativen Berufsausbildung zu ermöglichen. Der methodische Ansatz fokussiert auf die Entwicklung und Umsetzung von kooperativen Ausbildungsgängen mit Partnern aus der Privatwirtschaft. In diesem Rahmen sollen kooperative Ausbildungskurse nach dem Ausbildungskonzept „Training in Production“ durchgeführt und die damit einhergehenden erforderlichen Qualifikationen aller beteiligten Partner sichergestellt werden.

Ihre Aufgaben
  • Unternehmensakquise und Durchführung von kooperativen Ausbildungsgängen
  • Anpassung bestehender Curricula für kooperative Ausbildungsmaßnahmen
  • Erstellung von Trainingsplänen und Begleitung bei der Umsetzung in die Praxis
  • Coaching und Monitoring von Berufsschullehrer*innen und innerbetrieblichen Ausbilder*innen
Ihr Profil
  • Meister*in mit Ausbilderberechtigung oder Berufsschul- oder Fachlehrer*in mit dem Schwerpunkt Lebensmitteltechnik
  • Praktische Berufserfahrung in dem genannten Themenfeld
  • Erfahrung in der Aus- und/oder Weiterbildung
  • Erfahrung im Qualitätsmanagement und der Organisationsentwicklung/Change Management
  • Teamfähigkeit und Vernetzungsvermögen, verbunden mit dem Talent, konzeptionell und analytisch zu denken
  • Strukturierter Arbeitsstil mit hohem Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und Kreativität
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse in Sinhala und/oder Tamil sind von Vorteil
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Sri Lanka.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=ab656f02ab0abd48c02cca9a835c118c26f4a539

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=48763
Kategorien: Jobs

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für kooperative Ausbildungsgänge (technische Ausbildungsberufe) (Kilinochchi)

24. Mai 2020 - 22:00

Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für kooperative Ausbildungsgänge (technische Ausbildungsberufe)

JOB-ID: P1533V3665J01

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Ziel des Projekts "Berufliche Bildung in Sri Lanka" ist es, Jugendlichen aus allen Bevölkerungsschichten Sri Lankas zunehmend Zugang zu einer bedarfsorientierten kooperativen Berufsausbildung zu ermöglichen. Der methodische Ansatz fokussiert auf die Entwicklung und Umsetzung von kooperativen Ausbildungsgängen mit Partnern aus der Privatwirtschaft. In diesem Rahmen sollen kooperative Ausbildungskurse nach dem Ausbildungskonzept „Training in Production“ durchgeführt und die damit einhergehenden erforderlichen Qualifikationen aller beteiligten Partner sichergestellt werden.

Ihre Aufgaben
  • Unternehmensakquisition und Durchführung von kooperativen Ausbildungsgängen
  • Anpassung bestehender Curricula für kooperative Ausbildungsmaßnahmen
  • Erstellung von Trainingsplänen und Begleitung bei der Umsetzung in die Praxis
  • Coaching und Monitoring von Berufsschullehrer*innen und innerbetrieblichen Ausbilder*innen
Ihr Profil
  • Meister mit Ausbilderberechtigung oder Berufsschul- oder Fachlehrer*innen mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik, Zerspanungstechnik oder Kfz-Mechatronik 
  • Praktische Berufserfahrung in den oben genannten Themenfeldern
  • Erfahrung in der Aus- oder Weiterbildung
  • Erfahrung in Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung sowie Change Management
  • Teamfähigkeit und Vernetzungsvermögen sowie konzeptionelle und analytische Arbeitsweise
  • Strukturierter Arbeitsstil, hohe Selbstorganisation sowie Flexibilität und Kreativität
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse in Sinhala oder Tamil sind von Vorteil
Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelfer*innen leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Sri Lanka.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Es sind zwei Positionen vakant.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=508e7ccd8af1488e391e211ebbaa6caee2f1fe2d

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=48779
Kategorien: Jobs

Seiten