Sie sind hier

epojobs

Newsfeed epojobs abonnieren
Der internationale Stellenmarkt für Experten und Entwicklungshelfer
Aktualisiert: vor 22 Minuten 45 Sekunden

Projektmanager (m/w/d) im Globalvorhaben Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (Bonn)

24. Mai 2020 - 22:00

Projektmanager (m/w/d) im Globalvorhaben Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (GIAE)

JOB-ID: P1533V3353J03

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Globalvorhaben Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (GIAE) fördert in 16 Ländern die Netzwerke von Ausbildungsinstitutionen, Privatunternehmen, Zivilgesellschaft, Bauernorganisationen und anderen Akteuren, die Innovationen entlang der ausgewählten Wertschöpfungsketten identifizieren, anpassen und einführen. Zielgruppe sind 1,6 Millionen kleinbäuerliche Betriebe, bei denen Einkommens- und Produktionssteigerungen erreicht werden sollen. Das Globalvorhaben gehört zu der Sonderinitiative "Eine Welt ohne Hunger". Die zentrale Steuerungseinheit in Bonn stellt den direkten Kontakt mit dem Auftraggeber sicher und steuert die Aktivitäten in den Partnerländern.

Ihre Aufgaben

  • Bedarfsgerechte Unterstützung der zugewiesenen Länderpakete in den Bereichen Management, Berichterstattung und fachliche Fragestellungen.
  • Koordination und Qualitätssicherung von Aktivitäten zwischen den Länderpaketen, der Steuerungseinheit und dem Auftraggeber.
  • Betreuung von Kooperationen mit Akteuren innerhalb und außerhalb der GIZ zu den Themen Bauernorganisationen, Klimawandel und Naturressourcenmanagement.
  • Sicherstellung der Aussagefähigkeit zu aktuellen Entwicklungen im Landwirtschaftssektor.
  • Unterstützung und Beratung der Leiter*innen einzelner Länderpakete in der konkreten Integration von Aktivitäten zur Förderung von Bauernorganisationen oder Klimawandel in die Durchführung der Länderpakete.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Fortschrittsberichten und PR-Material, Organisation von Feldbesuchen und Akquise zusätzlicher Mittel.
  • Unterstützung in der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Wissensmanagement des Globalvorhabens.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Master-Hochschulstudium in Agrarwissenschaften oder Naturwissenschaften, insbesondere mit dem Schwerpunkt auf Umwelt, Klima oder Biodiversität, oder in einem anderen relevanten Fachbereich, der die Inhalte der genannten Themen fokussiert.
  • Langjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der internationalen Zusammenarbeit sowie in den Bereichen Wertschöpfungskettenförderung, Förderung von Bauernorganisationen und Klimawandel
  • Mehrjährige Auslands- sowie Berufserfahrung (vorzugsweise in Afrika) und relevante Expertise in der Projektumsetzung und dem Projektmanagement sowie den damit einhergehenden kaufmännischen Prozessen
  • Mehrjährige Expertise in der Beratung von und der Kooperation mit Partnerinstitutionen, insbesondere im Umfeld der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie interkulturelle Kompetenz
  • Belastbarkeit, Leistungs- und Zielorientierung sowie Anpassungsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (C2) in Deutsch sowie Englisch oder Französisch

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.     

Die Bereitschaft für Geschäftsreisen, innerhalb und außerhalb Deutschlands, wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=fd8d1093c5b5bd9af136c4857aa553a16e37e307

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=49788

Kategorien: Jobs

Compliance Manager (m/f/d) (Africa)

22. Mai 2020 - 9:06

CBM is an international Christian development organisation, committed to improving the quality of life of persons with disabilities in the poorest communities of the world. We are looking forward to recruiting a:
 

                                                                  Compliance Manager (m/f/d) 


Main objective of the role:

Reporting directly to the Field Finance and Compliance Director, the job holder will establish and help implement Regional, Country and Partner compliance standards with regard to programmatic and financial accountability requirements. S/he provides rapid accountability support to ensure that the organisation reacts appropriately to cases regarding violation of accountability standards.

The compliance manager will as part of a team undertake in-depth Organizational Assessments of strategic (and large) CBM Partners and contribute to the development of key processes for the reviewing, analysing, reporting and monitoring key recommendations. Working together within a team of competence to plan and undertake Fraud and Investigations assignments may also be required from time to time.

We are looking for someone who will…

  • Facilitate the establishment of a compliance environment that sets the tone of CBM integrity, commitment to competence, management philosophy and implementation of remediation actions
  • Develop a strong and effective compliance management culture in the field to ensure all program implementation is done in accordance with CBM International grant policies and donor requirements
  • Contribute to the design of compliance management strategies, standards, tools and methodologies to mitigate inherent risks in program implementation
  • Implement and manage the issue resolution process of critical issue incidents with regular reporting back to FFCD
  • Identify and analyze compliance risk on an on-going basis and report to the FFCD on specific cases and general trends
  • Establish a process that assesses the quality of Partner system’s performance over time to track and monitor the occurrence of compliance issues
  • Participate in the development of programmatic and financial accountability standards
  • Proactively collate and share key learnings to bridge the (or any) gap between institutional donor requirements and partner systems with the aim of assuring alignment and compliance


We are looking for someone who has…

  • CPA or equivalent qualification and/or a Degree in Accounting, Auditing, Economics, Business Administration or related discipline Experience in Disability-inclusive Development
  • A minimum of 7 years of experience in professional audit, compliance and risk management, in a functional responsibility or in a management position within an INGO/leading audit firm(s)
  • Proven experience in undertaking Organizational Assessments
  • Excellent interpersonal and communication skills and the ability to write clear, concise reports
  • Experience in undertaking fraud and investigations is a plus
  • A strong commitment to high standards of service delivery and customer care
  • Good organizational and management skills, with ability to prioritize work issues to meet deadlines with minimal supervision and adjust to constantly changing situations while maintaining focus on delivery and follow-through
  • Strong conceptual, critical, problem solving and analytical skills
  • Result-driven approach and ability to liaise and leverage at senior level
  • English professional proficiency. Any additional language would be advantageous
  • Good skills in MS Office 365, MA Navision and SharePoint solutions, accounting software(s)


The future job holder will adhere to CBM’s values and commits to CBM’s Code of Conduct and Safeguarding Policy.
 
CBM encourages persons with disabilities to apply for this position. For further information about CBM’s inclusion policy, please visit our Resources & Publications section at www.cbm.org. If you feel that this role would be a good opportunity for you, we would love to hear from you. Please visit our Job portal in order for you to learn a bit more about the role and to submit your application documents here:

https://jobs.cbm.org/Compliance-Manager-mfd-eng-j200.html

 
Application deadline: June 19, 2020.

This is a full-time unlimited contract position under local employment conditions and regulations to be based in one out of CBM´s settled locations in Africa, (Preferably in Lomé or Nairobi) and/or subject to the international scope of the country´s specific national labor and immigration laws founded in the existent immigration frameworks.

Kategorien: Jobs

Junior-Berater (m/w/d) im Sektorvorhaben Globale Gesundheit (Bonn)

21. Mai 2020 - 22:00

Junior-Berater (m/w/d) im Sektorvorhaben Globale Gesundheit

JOB-ID: P1533V3964J02

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Als Folgemodul des Programms zur Förderung von Innovationen, Lernen und Evidenzen in HIV- und Gesundheitsprogrammen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (PROFILE) berät das Sektorvorhaben Globale Gesundheit das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu verschiedenen Themen der Globalen Gesundheitspolitik wie die Eindämmung von Infektionskrankheiten, multilaterale Gesundheitsfonds und Initiativen, Gesundheitsdaten und digitale Gesundheit sowie die Aufarbeitung von Erfahrungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Gesundheitsbereich. Das Sektorvorhaben steht dem Auftraggeber BMZ als Ressource für Expertise zum oben genannten Themenspektrum zur Verfügung und ist hierfür im Dialog mit Akteuren der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des BMZ bei seiner strategischen Positionierung in den Gremien des Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria, der Impfallianz Gavi und der Globalen Initiaitve zur Ausrottung der Polio 
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Analysen, Stellungnahmen und Positionspapieren zu internationalen Gesundheitsthemen und den multilateralen Gesundheitsfonds
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von internationalen Prozessen und Terminen
  • Erstellung von Sachständen und Präsentationen zu aktuellen Themen der globalen Gesundheitspolitik zusammen mit anderen relevanten EZ-Projekten
  • Unterstützung bei der Kommunikation des Sektorvorhabens mit dem BMZ sowie mit internationalen Partnern
  • Mitarbeit bei Querschnittsaufgaben wie Wirkungsmonitoring und Wissensmanagement
  • Unterstützung der Auftragsverantwortlichen in Managementaufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Gesundheits-, Politik-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Erste Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich oder mit relevanten Querschnittsthemen
  • Erste Kenntnisse im Bereich Gesundheitsfinanzierung, Gesundheitssystemstärkung sowie multilaterale Fonds sind von Vorteil
  • Erfahrungen in internationalen Prozessen oder der politischen Anwaltschaftsarbeit wünschenswert
  • Affinität zur Recherche und dem Schreiben von fachlichen und politischen Texten
  • Strukturierte Arbeitsweise, Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge anschaulich darzustellen und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Des Weiteren werden eingehende Bewerbungen nach ihrem Eingangsdatum berücksichtigt. 

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte (mind. 80%) geeignet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=1a25d323c2295795a71f7f7f5b466c4acbfcad42

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=49749

Kategorien: Jobs

Projektkoordination (m/w/d) (Bonn)

21. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für das Förderprogramm Entwicklungspolitische Bildung (FEB) suchen wir zum 01.07.2020 am Standort Bonn eine


Projektkoordination


Ausschreibungsnummer: 074/2020

Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

Das Förderprogramm Entwicklungspolitische Bildung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt Projekte in Deutschland, die lebensnah und anschaulich über entwicklungspolitische Themen informieren und die zeigen, wie sich Bürger und Bürgerinnen entwicklungspolitisch engagieren können.


Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und formale Prüfung von Anträgen sowie Verwendungs- und Zwischennachweisen
  • Bewertung der Projektvorhaben gemäß inhaltlicher und formaler Faktoren
  • individuelle Beratung von zivilgesellschaftlichen Organisationen zu Projektanträgen und Nachweisen sowie Begleitung von Organisationen während der Projektlaufzeit
  • konzeptionelle Gestaltung des Förderprogramms


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelorniveau) mit Schwerpunkt Verwaltungs-, Erziehungs-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • gute Kenntnisse in der Bewirtschaftung von öffentlichen Mitteln (BHO, ANBest-P) und im Projektmanagement
  • Kenntnisse der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und/oder der Entwicklungspolitik
  • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen
  • ausgeprägte Beratungskompetenz
  • sehr gute PC-Anwenderkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 074/2020 bis zum 03.06.2020. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Global Logistics Manager GSU (m/f/d) (Uganda)

21. Mai 2020 - 22:00

 

For our office in Kampala, Uganda the Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. International Assistance, we are looking for a


Global Logistics Manager GSU


1 Year Contract (with possible extension)


Background
In this exiting newly established position of the Global Support Unit you will be responsible to lead and control strategic and operational logistics topics across all Johanniter Project Countries.

You will be reporting to Head of Global Support Unit (First level disciplinary supervisor) and Head of Logistics and Disaster Response – HQ Berlin (First level technical supervisor). You will be supervising team of national logistics staff working in the Global Support Unit and give technical advice to Head of Missions and international/national Logistics Staff in Country Offices


What you will do:

  • You will implement new Global Logistics Management and reporting structures, with full involvement of all key stakeholders.
  • You will lead, develop and supervise a fit for purpose logistics team in the Global Support Unit.
  • You will train the country offices’ logistics teams and
  • Johanniter partner organisations to comply and be more accountable to beneficiaries and donors.
  • You will review procurement documentation, inventory, insurance and asset management of goods and services
  • You will ensure procurement reviews and develop standards for country and donor audits.
  • The initial implementation phase will require you to be operational involved while performing a highly visible senior role during the change process.


What you bring:

  • Relevant BA degree from a recognised university (preferably in Logistics/Procurement) or
  • 3-5 years logistical/ procurement experience, with at least one year in a managerial position at a NGO
  • Knowledge and experience of conforming with NGO donors and procurement requirements (AA, BMZ)
  • Experience of conforming with external donor and statutory compliance requirements
  • Fluency in English, orally and in writing
  • Knowledge of French and Spanish is an asset
  • Proven experience in training and capacity building of partner organisations
  • Ability to lead, manage and supervise multi-cultural staff in multiple and remote locations
  • Excellent communication skills with the ability to present logistical matters to all stakeholders
  • High degree of computer literacy
  • Willingness to travel


What we offer:

  • Fixed term contract for 1 year (possible extension)
  • Remuneration: between 48,332€ - 50,876 € annual gross (internal tariff and relevant previous experience).
  • Benefits: Annual special payment; Social security provisions (lump sum 375€/month for expats not falling under German social security); rental contribution of 300 €/month;
  • international insurance package; 29 days annual paid leave; yearly home flight (for contracts > 1 year); Cost of Living Allowance (currently 1020€/ month.


You will find more details about the position here
    
Please note that this position is unaccompanied.


Interested? Please apply to: staff@johanniter.de (cover letter, CV, reference contacts of 3 former supervisors, job certificates if available), stating your earliest start date.  Only complete applications are considered. Please indicate “Global Logistics Manager GSU” in the subject line of your e-mail.
Johanniter requires background checks (incl. criminal record and reference checks)  

Deadline for applications: 09 June 2020.

Interviews planned for: 18 to 25 June 2020.

Only short-listed candidates will be notified.

We may start shortlisting before the closing date.
Information regarding the privacy policy for Applications: http://www.johanniter.de/index.php?id=240952

Kategorien: Jobs

Bereichsleiter/in Inlandsprogramme (München)

20. Mai 2020 - 12:39
Ärzte der Welt ist die deutsche Sektion der internationalen humanitären Organisation Médecins du Monde/Doctors of the World. Das Netzwerk leistet medizinische Hilfe für Menschen, die keinen ausreichenden Zugang zu Gesundheitsversorgung haben – weltweit und unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder politischer Überzeugung.

Ärzte der Welt betreibt an den Projektstandorten München, Stuttgart, Hamburg und Berlin Programme zur medizinischen Versorgung von Menschen ohne Krankenver-sicherung. Dabei handelt es sich um medizinische Anlaufstellen sowie um mobile Projekte. In den Projekten organisieren und koordinieren hauptamtliche Projektteams die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen wie Ärzte und Ärztinnen, Medizinstudent*innen und Dolmetscher*innen. Neben der medizinischen Versorgung setzen wir uns politisch für das Menschenrecht auf eine qualitativ gute Gesundheitsversorgung ein.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Mitarbeiter*in als Bereichsleiter*in Inlandsprogramme mit 32 Wochenstunden.

Der Bereichsleitung Inlandsprogramme unterliegt die inhaltliche und personelle Gesamtverantwortung für den Inlandsbereich und beinhaltet vor allem die Arbeitsbereiche Personal, Kooperationen sowie strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung. Die Bereichsleitung Inlandsprogramme ist direkte Ansprechpartnerin für alle Belange, die den Inlandsbereich und die Inlandsprogramme betreffen sowie verantwortlich für die Zusammenarbeit mit den anderen Bereichen von Ärzte der Welt, insbesondere die politische und öffentlichkeitswirksame Arbeit. Die Bereichsleitung Inlandsprogramme vertritt den Bereich gegenüber dem Vorstand und repräsentiert den Inlandsbereich nach außen.

Es handelt sich bei der Position um eine „Doppelspitze“, die eng mit der „Bereichsleiterin Finanzen Inlandsprogramme“ zusammenarbeitet.

 

Ihre zukünftigen Arbeitsgebiete
  • Konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung des Bereichs und der Projekte
  • Strategie- und Jahresplanung
  • Bearbeitung aktueller und relevanter Themen und Entwicklungen für den Inlandsbereich, ggf. unter Einbezug anderer Bereiche
  • Qualitätsmanagement
  • Personalverantwortung und -management (Durchführung von Mitarbeitergesprächen, Unterstützung bei Rekrutierung, Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Identifizierung von Fortbildungsbedarfen u.a.)
  • Verantwortung für die Bereichs- und projektbezogene strategische, politische und öffentlichkeitswirksame Arbeit
  • Bearbeitung relevanter Aufgaben im Rahmen der Organisationsentwicklung von Ärzte der Welt (u.a. Implementierung neuer Richtlinien)
  • Regelmäßige Kommunikation und Austausch mit den Kooperationspartnern
  • Vernetzung mit relevanten Stakeholdern
  • Erstellung von Konzeptpapieren, Berichten und Publikationen, wissenschaftlichen Beiträgen
  • Vertretung von Ärzte der Welt im Netzwerk von Médecins du Monde sowie bei Fachtagungen und Kongressen
Ihr Profil

Ihr fachliches Profil

  • Sie haben ein Hochschulstudium in einem relevanten Studiengang mit Schwerpunkt Sozial- und/oder Gesundheitswesen oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert,
  • Sie haben Führungserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld und verfügen über Kenntnise in Team-/Personalleitung sowie Projektmanagement,
  • Sie bringen Arbeitserfahrungen aus einem sozialen Bereich und/oder dem Gesundheitswesen mit,
  • Sie haben Projekt-Strategien und -Konzeptionen entwickelt und sind umsetzungsstark,
  • Sie haben sehr gute englische Sprachkenntnisse.

Ihr persönliches Profil

  • Sie engagieren sich für soziale Veränderung und können sich mit der Zielsetzung und den Werten von Ärzte der Welt sehr stark identifizieren,
  • Sie sind sensibel gegenüber Menschen in prekären Lebenslagen,
  • Teamzusammenhalt ist Ihnen wichtig,
  • Sie verfügen über starke interkulturelle Kompetenzen,
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, sind kommunikativ und verstehen es, mit unterschiedlichen Personen in gutem Kontakt zu stehen,
  • Sie arbeiten strukturiert, organisiert und bringen analytische Fähigkeiten mit,
  • Sie sind dazu bereit für uns innerhalb von Deutschland und dem europäischen Ausland zu reisen.
Wir Bieten
  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsbereich mit Gestaltungsspielraum für Ihre Ideen, Strategien und Konzepte,
  • Eine fundierte, praxisnahe Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen,
  • Kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten Team sowie in einem anerkannten internationalen Netzwerk,
  • Ein dynamisches Gehaltsmodell, jährliches Weiterbildungsbudget und Weiterbildungstage,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten sowie 30 Tage Urlaub (bei 5-Tage-Woche),
  • Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice (1 Arbeitstag/Woche),
  • Perspektivisch die Möglichkeit zur Aufstockung auf 40 Wochenstunden.

 

Wenn Sie Lust haben in einem hoch motivierten Team die Weiterentwicklung von Ärzte der Welt voranzutreiben, unsere Inlandsprogramme weiter auszubauen und zu professionalisieren, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als eine PDF-Datei (max. 5 MB) bestehend aus:

  • Motivationsschreiben inkl. Gehaltsvorstellung und frühestem Eintrittstermin
  • Lebenslauf
  • Arbeitszeugnisse

per E-Mail oder postalisch an:

Brigitte Geißinger, Personalreferentin
Landsberger Straße 428
81241 München
bewerbung@aerztederwelt.org

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Sabine Fürst, derzeitige Leiterin Inlandsprogramme, telefonisch unter 089/4523081-13 gerne zur Verfügung.

Da wir die Stelle schnellstmöglich besetzen möchten, bitten wir Sie Ihre Bewerbungsunterlagen rasch einzureichen. Vielen Dank!

Vielfalt ist uns wichtig! Wir setzen uns für Chancengleichheit ein und freuen uns über Bewerbungen, die die Diversität unseres Teams erweitern.

Hinweise zu unserem Umgang mit Bewerberdaten finden Sie unter: www.aerztederwelt.org/bewerberdaten
Weitere Informationen zu unserer Organisation finden Sie unter: www.aerztederwelt.org

Kategorien: Jobs

PFM Consultant (m/f/d) (Hamburg)

20. Mai 2020 - 12:33

 

 

Public finance Management Consultant (m/f/d) in our PFM Department

We are one of the leading German consulting companies working within the framework of international development cooperation. We strive to catalyse change to improve the quality of life of people around the world. We provide consulting services and run projects financed through bilateral and multilateral funds, be it through GIZ, KfW, the European Commission and others. Since 1982, we have been active in more than 130 countries and continuously expand the scope of our work, which currently includes ten technical departments.

In the Public Finance Management Department (PFM Department) we focus on consultancy services and project implementation in the field of Public finance policy & systems reform, related to revenue and tax policy and administration, expenditure management and budget reforms, domestic and internal accountability, auditing, public procurement and grant Management. Our services include technical and process advice on the improvement of the legal and institutional framework, sector studies, development of action plans, capacity building and training for PFM in national and local public entities across the world.

Join our team in the PFM Department in Hamburg as an open-minded and versatile Consultant (m/f/d) and contribute to our mission to provide quality services worldwide.


Your responsibilities:

  • Acquisition of new projects, including elaboration and coordination of technical and financial proposals in the field of public financial management
  • Management of ongoing projects and studies (backstopping) on site and Hamburg-based (financial and technical administration, monitoring and evaluation of projects and studies)
  • Networking with donor agencies, beneficiaries, partner companies or institutions, subcontractors and experts
  • Conducting fact-finding and technical short-term consultancy missions
  • Elaboration of reports, concepts and presentations and contribution to knowledge and quality management
  • Active contribution to the further development of the thematic area of public financial management
  • Representing GFA in conferences and seminars
  • Supporting on-the-job-training of our Junior Professionals

 

Your profile:

  • University degree (MA) in economics, public finance, public policy and administration, international relations, development studies, political science, sociology or related fields.
  • At least 3 years, preferably 5 years, of relevant work experience in the context of development cooperation, preferably in French and /or Spanish speaking countries
  • Familiarity with the German (GIZ, KfW) and European development sector (e.g. EuropeAid, EIB, EBRD); a profound understanding of the strategies and policies of the relevant donor agencies will be an asset
  • Understanding of normative and political-economy aspects guiding PFM reforms as well as technical aspects in assessing PFM systems and related reform projects
  • Understanding of applied procedures and tools in the area of PFM and capacity building
  • Working experience in developing countries and/or threshold countries. Experience in Subsaharan Africa, Middle East/North Africa, Asia and/or Latin America is an asset
  • Full proficiency in written and spoken English and working knowledge of German is a prerequisite; at least intermediate level in French (B2+) and/or Spanish (B1+) is considered a strong asset
  • Willingness to travel frequently to a variety of countries
  • Strong writing, communication and presentation skills
  • Ability to manage complex situations with a sense of pragmatism
  • Ability to work in intercultural teams


What we offer:

We provide a future-oriented workplace in a multi-cultural environment with a strong focus on values.

We lay the foundation for you to grow and learn within GFA through continuous skills development and further training.

Our flexible working time model and our family-oriented company policy makes it possible for you to reconcile professional and private life. Even though Hamburg is a vibrant city, GFA offices are surrounded by nature. To get here fast and easy we offer a public transport reimbursement program.

The sense of community at GFA is very important to us. We regularly organize social events for people to get to know each other and to exchange.


Application

Interested candidates should send their complete application (cover letter, CV, work references / certificates, salary expectation) by email to:

Ms Andrea Leber

GFA Consulting Group GmbH
Recruitment
leber@gfa-group.de

Deadline: 20.06.2020

Kategorien: Jobs

Eine Welt-Fachpromotor*in für IBQ mit Schwerpunkt auf dezentraler Vernetzung und Jugendengagement (Frankfurt am Main)

20. Mai 2020 - 6:12

                                                              

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen (EPN Hessen) sucht ab 1.8. oder früher am Arbeitsort Frankfurt am Main eine*n

Eine Welt-Fachpromotor*in für IBQ mit Schwerpunkt auf dezentraler Vernetzung und Jugendengagement (50%)

Wir wünschen uns eine*n engagierte Eine Welt-Fachpromotor*in zur Unterstützung der grundständigen Informations-, Beratungs-, Qualifizierungs- und Vernetzungsarbeit (IBQ) mit besonderem Schwerpunkt auf der Stärkung des Jugendengagements und der dezentralen Vernetzung in Hessen.

Das EPN Hessen e.V. ist das hessische Eine Welt-Landesnetzwerk mit Sitz in Frankfurt/M. und zählt über 100 Mitglieder aus dem entwicklungspolitisch engagierten zivilgesellschaftlichen Spektrum. Ziel des EPN Hessen ist die inhaltliche wie organisatorische Stärkung der Eine Welt-Arbeit in Hessen durch Information, Beratung, Qualifizierung, Vernetzung und Interessensvertretung. Fachliche und regionale Eine Welt-Promotor*innen unterstützen diese Aufgaben und tragen sie in die Fläche. Das hessische Eine Welt-Promotor*innen-Programm wird vom EPN Hessen im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (agl) e.V. koordiniert.

Zu Ihren Aufgaben als Eine Welt-Fachpromotorin*in für IBQ  zählen die Stärkung und die Vernetzung der Eine-Welt-Arbeit unter besonderer Berücksichtigung des jungen Engagements durch: 

  • Grundständige Information, Beratung und Qualifizierung für Aktive und Multiplikator*innen der Eine Welt-Arbeit sowie für entwicklungspolitisch interessierte zivilgesellschaftliche Akteur*innen, Vereine, Verbände und Kommunen
  • Förderung von Austausch und Vernetzung von Eine Welt- und Nachhaltigkeitsakteur*innen
  • Aktives Aufsuchen und Einbeziehung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Interesse an Globalen Themen und Eine Welt- Engagement.
  • Initiierung, kooperative Planung und Unterstützung entwicklungspolitisch relevanter Projekte und Kooperationen.
  • Stellenbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung des hessischen Promotor*innen-Programms, aktive Teilnahme an Promotor*innen-Treffen Landes- und Bundesebene
  • Stellenbezogene Administration

Wir wünschen uns:

  • Organisations-, Motivations- und Kommunikationskompetenz sowie Freude an Teamarbeit und Netzwerkarbeit
  • Erfahrung und Freude an der partizipativen Projektarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Kenntnisse der Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit sowie der zivilgesellschaftlichen Eine Welt-Arbeit
  • Erfahrungen in der (entwicklungs-)politischen Bildungs- und Inlandsarbeit
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Projektentwicklung, der eigenverantwortlichen Projektplanung und -durchführung sowie im Fördermittelmanagement
  • Flexibilität und Bereitschaft zu hessen- und vereinzelt auch deutschlandweiten Dienstreisen

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (Tarifgruppe 11) vergütete und vorläufig bis Ende 2021 befristete Anstellung.  Es wird angestrebt, das Programm auch nach 2021 fortzuführen.

Sie erwartet eine engagierte und anregende Teamarbeit und die Möglichkeit, ein wachsendes zivilgesellschaftliches Netzwerk in seinem Engagement für mehr globale Gerechtigkeit auf lokaler Ebene zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Bewerbung und streben ein diskriminierungsfreies Auswahlverfahren an.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum Donnerstag, den 11.06.2020 per E-Mail in einer pdf-Datei an: personal@epn-hessen.de

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der 26. Kalenderwoche  in Frankfurt am Main stattfinden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail  an Andrea Jung:

 andrea.jung@epn-hessen.de

Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen e.V. * Vilbeler Str. 36 * 60313 Frankfurt/M. * www.epn-hessen.de

Kategorien: Jobs

Personalreferent/in (w/m/d) (Aachen)

19. Mai 2020 - 22:00

Das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland. Die größte Aktion des Kindermissionswerks ist die Sternsingeraktion. Weltweit unterstützt das Kindermissionswerk jährlich rund 2.000 Kinderprojekte.

Am Standort Aachen suchen wir ab sofort einen


Personalreferenten (w/m/d)


mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.


Ihr Aufgabenfeld – herausfordernd und zukunftsorientiert

  • Sie erfüllen die operativen und administrativen Tätigkeiten im Personalmanagement (u.a. Verträge, Bescheinigungen, Personalstatistiken, Zeiterfassungs- und Zutrittssystem).
  • Sie bilden die Schnittstelle zur Gehaltsabrechnung und liefern relevante Kennzahlen (Arbeitgeberbelastung, Buchungsbeleg, Einmalzahlungen, KZVK, Tarifanpassungen, Jahresabschlussarbeiten etc.).
  • Für den Dienstgeber erstellen Sie personalrelevante Vorlagen zur Information und Anhörung der Mitarbeitervertretung.
  • Als Ansprechpartner für unsere Mitarbeitenden und Führungskräfte beraten Sie diese zu sämtlichen arbeits-, lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen.
  • Sie unterstützen die Rekrutierung und übernehmen die Einsatzplanung und Betreuung von Praktikanten.
  • Sie vertreten die Lohnbuchhaltung sowie die Zeiterfassung im Urlaubs- und Krankheitsfall.


Ihre Qualifikationen – fundiert und adäquat

  • Ihr Studium (BA) der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkt Personalwesen oder eine vergleichbare (personal-)kaufmännische Ausbildung und Qualifizierung haben Sie erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie haben mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Human Resources.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in Excel und FileMaker bzw. gängigen Datenbanksystemen.
  • Ihren Arbeitsstil beschreiben Sie als dienstleitungs- und lösungsorientiert.  


Unser Angebot – interessant und abwechslungsreich

Wir bieten Ihnen eine Stelle gemäß der Grundordnung des kirchlichen Dienstes, der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO-NW) sowie der Leitlinie für den Kindesschutz im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V.. Weiterhin erwarten Sie ein interessantes Arbeitsumfeld in einem kreativen und motivierten Team, freundliche und aufgeschlossene Kolleg(inn)en sowie ein gutes Betriebsklima, eine zusätzliche Alterssicherung in der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse KZVK, ein günstiges Jobticket, gleitende Arbeitszeit, Fortbildungs-angebote u.v.m.. Über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen freuen wir uns besonders.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Beschäftigungsbeginns vorzugsweise in einer pdf-Datei an bewerbung@sternsinger.de.


Unsere Adresse:
Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ e.V. – Frau Dörte Gueth – Personalreferentin –
Stephanstr. 35 - 52064 Aachen

Kategorien: Jobs

IT Systemadministrator/in (Bonn)

19. Mai 2020 - 22:00

 

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Ihre Persönlichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Zeit dort zu investieren, wo es sich zu investieren lohnt? In eine Arbeit, die spannend ist und eindeutige Ziele verfolgt? Herzlich Willkommen bei der Welthungerhilfe!

Wir sind eine der größten und angesehensten privaten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe in Deutschland. Als politisch und konfessionell unabhängige Organisation gründen unsere wertebasierten Handlungen stets auf ethischen Grundsätzen. Unsere Vision ist klar: „Zero Hunger bis 2030“ -Wenn Sie gerne diese gemeinsame Mission vorantreiben wollen und uns im Kampf gegen den Hunger weltweit unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als:

 
IT Systemadministrator*


Dienstsitz in Bonn
 

Die Stelle ist schnellstmöglich zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Es bestehen sehr gute Chancen für eine Verlängerung. Dienstsitz ist Bonn, Deutschland.
 

Als IT Systemadministrator stellen Sie die Funktionalität der IT Systeme der Welthungerhilfe sicher und managen aktiv die IT Sicherheit der Organisation.

 
Ihre wichtigsten Tätigkeiten

  • Systemadministration
  • Fault-, Performance- und Securitymanagement
  • Behebung von Störungen inkl. Analyse des Risikopotenzials von Schwellwertüberschreitungen und sonstigen Vorkommnissen
  • Erarbeitung von Datensicherungs- und Wiederherstellungskonzepten sowie Ausfallszenarien gemäß Sicherheits- und Qualitätsmanagementvorgaben
  • Betreuung und Monitoring der IT-Systemlandschaft der Welthungerhilfe
  • Begleitung des Changemanagement-Prozesses der IT-Systeme der Welthungerhilfe


Ihr Profil

  • Einschlägiges Studium oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker
  • Mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung im IT-Infrastrukturbereich
  • Fundierte Kenntnisse in Windows Server-Betriebssystemen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Unser Angebot
 
Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem äußerst engagierten Team und einen verantwortungsvollen und interessanten Aufgabenbereich. Die Welthungerhilfe legt Wert auf die persönliche und berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Hierzu gehören u.a. eine flexible Arbeitszeitgestaltung und das Arbeiten im Home-Office. Unsere Vergütung erfolgt nach einem hauseigenen und transparenten Tarifsystem. Darüber hinaus bietet die Welthungerhilfe zahlreiche weitere Benefits an, die Sie unter Unsere Leistungen einsehen können.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 7. Juni 2020 über unser Online Recruiting System. Ihre Ansprechpartnerin ist Bellona Drubig.

 
*Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von Geschlecht, Konfession oder Herkunft. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt. Die im Text verwendete Schreibweise dient ausschließlich der besseren Lesbarkeit.

Kategorien: Jobs

Fair-Handels-Berater/in (m/w/d) in Teilzeit (Mainz)

19. Mai 2020 - 13:33
ELAN e.V. ist der Zusammenschluss entwicklungspolitisch engagierter Gruppen und Organisationen im Land Rheinland-Pfalz. Die ELAN-Fair-Handels-Beratung unterstützt Weltläden und Fair-Handels-Gruppen in Rheinland-Pfalz bei ihrer Arbeit. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n   Fair-Handels-Berater*in, Stellenanteil 57%(22,8 Std./Woche)   Ihre Aufgaben:
  • Vernetzung und Koordination der Fair-Handels-Beratung in Rheinland-Pfalz
  • Fachberatung, Organisation und Durchführung von Fortbildungen für Mitarbeiter*innen von Weltläden und Fair-Handels-Gruppen in Rheinland-Pfalz
  • Öffentlichkeitsarbeit für den Fairen Handel in Rheinland-Pfalz
  • Begleitung von Gruppenprozessen
  • Antragsstellung und Abrechnung bei unseren Geldgebern

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Einzelhandel oder abgeschlossenes Studium in gesellschafts-, sozial-oderwirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen
  • Entwicklungspolitische Kenntnisse im Bereich Welthandel, Kenntnisse im Bereich öko-soziale Beschaffung sind von Vorteil
  • Berufserfahrung in mindestens zwei der folgenden Bereiche: Einzelhandel, -Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit/Kampagnenarbeit
  • Hohes Organisationsvermögen, Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

Eine Arbeitsstelle über 22,8 Stunden/Woche, Bezahlung angelehntan TVöD 11, zunächst befristet bis zum 31.12.2020, eine Vertragsverlängerung wird angestrebt.
  • Vorteile eigenverantwortlichen Arbeitens: große Gestaltungsfreiheit, flexible Arbeitszeiten
  • Begleitung der Arbeit durch einen Beirat
  • Kostenlose Fortbildungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.06.2020 bitte ausschließlich per E-Mail in einem pdf-Dokument an: Barbara Mittler, mittler@elan-rlp.de. Weitere Informationen über das Landesnetzwerk finden Sie hier: www.elan-rlp.de

Kategorien: Jobs

Country Director Kosovo 100 % (m/f/d)

19. Mai 2020 - 10:56

Caritas Switzerland is a leading aid organization in the field of development cooperation and humanitarian aid. Our ultimate aim is poverty alleviation. Our International Cooperation programmes focus on income generation, global warming and migration. We are active in some 20 countries. Over the coming years, Caritas Switzerland wants to expand its commitment to disadvantaged people. Join us with a commitment to help us bring about a more caring society, as


Country Director Kosovo 100 %


In Kosovo, Caritas Switzerland implements projects in two thematic fields: Income & Migration. The Country Organization currently employs 10 local staff.

 

Your duties
The Country Director is responsible for the operational management of the country organisation and for the implementation of the Head Office approved country programme in the country of operation, in compliance with the guidelines and standards of Caritas Switzerland

  • Lead and management of the Country Organization and the Country Programme of Caritas Switzerland in Kosovo in close collaboration with the desk in Lucerne
  • Supervision and coordination of national Programme Manager, Project Managers, Support Staff and Expert Consultants of the local office in Pristina as well as human resource managementPlanning, management and monitoring of projects in collaboration with staff and partner organizations in the thematic fields of Income and Migration
  • Proposal writing, programme administration and reporting
  • Representation of Caritas Switzerland towards and networking with governmental, nongovernmental and international organizations in Kosovo and stimulating exchange and creating synergies
  • Liasing and dialogue with current and potential future local donors and partners and acquisition of new project funding and mandates
  • Steering of and participation in advocacy efforts and policy dialogue in fields of activities of the Country Programme
  • Organization and implementation of project visits in Kosovo for representatives of Caritas Switzerland, donors and media representatives
  • Organization and realization of internal assessments and external project evaluations
  • Organization of and participation in knowledge management and visibility processes
  • Staff development and partner capacity building
  • Ensuring working principles of Caritas Switzerland, such as rights-based approach, gender equality, conflict sensitivity, climate change & disaster risk sensitivity as well as compliance with the guidelines and standards of Caritas Switzerland

 

Our requirements

  • University degree or professional studies in relevant fields; post graduate in development studies is an advantage
  • 5 years of work experience with project acquisition, project and programme management and organizational development (in international cooperation, including two years abroad and if possible in at least one field of activity)
  • Excellent social, analytical, communication, negotiation and organizational skills
  • Profound knowledge of administration, financial management, fund-raising, monitoring and reporting
  • Holistic and conceptual thinking and result-orientation
  • Ability to cope with stress and difficult situations and to constructively address conflicts
  • Very good spoken and written English language skills; good knowledge of German as well as knowledge of French, Albanian or one of the Southern Slavic languages is an advantage
  • Experience with the Western Balkans region and context is an advantage


Your place of work will be Pristina, Kosovo


Starting date: 01.09.2020 or as agreed upon.

Caritas offers attractive working conditions and an open working atmosphere in an international field of activities.

For further information please contact: Mrs Sandra Ege, Programme Director Kosovo, Telephone +41 41 419 22 13.

Thank you for your interest. We look forward to receiving your job application by 04.06.2020 latest through our web portal.

Caritas Switzerland, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Lucerne
www.caritas.ch

Kategorien: Jobs

Finanzbuchhalter/in (m/w/d) in Teilzeit (Köln)

19. Mai 2020 - 10:18

Opportunity International Deutschland ist eine christlich motivierte Hilfsorganisation mit Sitz in Köln, die Armut in Ländern des globalen Südens reduziert. Durch die Förderung von Kleinunternehmern und Bildung geben wir Menschen eine echte Chance, sich ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben aufzubauen.

Möchten Sie ebenfalls Chancengeber sein und in unserem kleinen, engagierten Team mithelfen, Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika eine langfristige Perspektive zu ermöglichen?

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine/n

 

Finanzbuchhalter/in (m/w/d)  in Teilzeit (20 Wochenstunden)

 

zunächst befristet auf ein Jahr.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine sinnvolle Tätigkeit, in der Sie Ihren Beitrag zur Reduktion von Armut leisten können
  • Ein tatkräftiges, überzeugtes Team in persönlicher Atmosphäre, mit dem Sie an einem Strang ziehen, um etwas zu bewegen
  • Eine Teilzeitbeschäftigung mit flexibler Zeiteinteilung
  • Ein attraktives Modell der betrieblichen Altersvorsorge (bei Interesse)
  • Sechs Wochen Urlaub im Jahr

 

Ihre Aufgaben:

  • Verbuchen der Spendeneingänge und sonstiger Zahlungseingänge
  • Kontieren und Verbuchen der Zahlungsausgänge
  • Projektbuchhaltung
  • Zahlungsverkehr über die Banksoftware StarMoney
  • Bearbeitung von Dauerlastschrift-Spenden (SEPA) über die Banksoftware StarMoney
  • Kassenabrechnung und –buchung
  • Prüfen und Buchen von Reisekostenabrechnungen
  • Kontenabstimmung
  • Begleitung der Jahresabschlusserstellung in Zusammenarbeit mit unserem Steuerberater
  • Vorbereitung und Begleitung der Wirtschaftsprüfung
  • Unterstützung in Personalangelegenheiten
  • Ablagetätigkeiten
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Korrespondenz

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Steuerfachangestellte/r
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Finanzbuchhalter/in - gerne im gemeinnützigen Bereich - und fundierte Kenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen
  • Erfahrung mit SKR 03 Kontenplan
  • Sicherer Umgang mit den Microsoft-Office-Produkten
  • Strukturierte, gewissenhafte und eigenständige Arbeitsweise

 

Anstellungsdetails:

  • Arbeitszeit: 20 Stunden wöchentlich bei flexibler Zeiteinteilung
  • Anstellung zunächst befristet auf ein Jahr


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email an Frau Maika Landwehr: mlandwehr@oid.org. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne telefonisch unter 0221/25081630.

Opportunity International Deutschland

Bremsstr. 6, 50969 Köln

www.oid.org

Kategorien: Jobs

Referent*in für Nachhaltige Produktion, Wirtschaft und Menschenrechte (Berlin)

19. Mai 2020 - 9:59

WEED – Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung e.V. trägt zur Aufklärung über die Ursachen der globalen Armuts- und Umweltprobleme bei und entwickelt wirksame Reform- und Transformationsvorschläge für eine sozial und ökologisch nachhaltige und demokratische Gestaltung der Globalisierung.

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in für Nachhaltige Produktion, Wirtschaft und Menschenrechte


Aufgaben:

  • Umsetzung eines vom BMZ geförderten Projektes zu menschenrechtlichen und entwicklungspolitischen Auswirkungen des Rohstoffkonsums für E-Mobilität und IT-Produkte
  • Teilnahme am Branchendialog Automobil im Rahmen des Nationalen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Leitprinzipien.
  • Konzeption und Durchführung von Workshops, Fachgesprächen und Konferenzen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Social Media, Vorträge u.a.)
  • Recherchen, Erarbeitung von Factsheets, Positionspapieren und Berichten
  • Organisation des Dialogs mit der Bundesregierung und mit Abgeordneten des Deutschen Bundestags sowie Vertretung zivilgesellschaftlicher Positionen gegenüber Politik, Verbänden und der Fachöffentlichkeit
  • Mitarbeit in zivilgesellschaftlichen Netzwerken
  • Berichterstattung gegenüber Drittmittelgebern
  • Fundraising

 

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (z. B. in Wirtschafts-, Umwelt-, Politik- oder Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften)
  • Mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse der politischen Ökonomie der Globalisierung, insbesondere globaler Lieferketten, nachhaltiger Rohstoff- und Ressourcenpolitik Wirtschaft und Menschenrechte
  • Erfahrung in Projektmanagement und der Abwicklung drittmittelfinanzierter Projekte
  • Erfahrung mit Netzwerken und politischer Lobbyarbeit wünschenswert
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache, verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
  • Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Identifikation mit den politischen Zielen von WEED
  • Bereitschaft, sich mittelfristig auch in andere Projekte zu Nachhaltigkeit und sozial-ökologischer Transformation einzuarbeiten

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten Team und einer Organisation mit flachen Hierarchien
  • Großen Gestaltungsspielraum und vielseitige Chancen, eigene Ideen einzubringen und an der Weiterentwicklung und Profilierung der Organisation mitzuwirken
  • Zunächst bis 30.6.2023 befristete Stelle, bei erfolgreicher Akquise weiterer Drittmittel unbefristete Anstellung
  • Teilzeit möglich, flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der anfallenden Aufgaben, 30 Tage Urlaub im Jahr

Weitere Informationen über WEED finden Sie auf unserer Webseite www.weed-online.org

Aussagekräftige Bewerbungen bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen (möglichst zusammengefasst in einer PDF-Datei) bis 30.05.2020 an tina.haupt@weed-online.org.

Kategorien: Jobs

Projektmanager (m/w/d) im Fachbereich Evaluierung in der internationalen Zusammenarbeit (Vollzeit) – Bonn

19. Mai 2020 - 9:54

Projektmanager (m/w/d) im Fachbereich Evaluierung
in der internationalen Zusammenarbeit (Vollzeit) – Bonn/NRW


JOB-ID: 052020 / Sie unterstützen den Fachbereich Evaluierungen von Madiba Consult bei der
Durchführung internationaler Evaluierungsvorhaben für unsere Auftraggeber, insb. das Auswärtige Amt
(AA) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.
Durch Ihre Mitwirkung beim weiteren Ausbau unseres erfolgreichen Fachbereichs Evaluierung und
durch Ihre Mitarbeit in unserer agilen Managementstruktur tragen Sie zur Erfolgsgeschichte von Madiba
Consult bei.


Wir suchen ...


ab sofort einen Projektmanager (m/w/d) in Vollzeit für
• unser Evaluationsteams, insb. für das Management von Evaluierungsprojekten,
• die Qualitätssicherung der Leistungserbringung auf hohem Niveau,
• die Kommunikation mit Consultants und dem Auftraggeber im Projektzyklus,
• die Erstellung fachlicher und finanzieller Angebote zu Evaluierungsvorhaben,
• die Finanzverhandlung mit internationalen Konsortialpartnern,
• den Ausbau unseres Netzwerks an Konsortialpartnern,
• die Vertretung des Fachbereichs in analogen und digitalen Workshops,
• die periodische Mitwirkung als Evaluatior*in internationalen Gutachtereinsätzen.


Sie bringen mit ...


einen erfolgreichen Hochschulabschluss mit relevanter methodischer Ausbildung,
Berufserfahrung im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit,
• Zusatzausbildung im Projektmanagement und/oder der Evaluierung von großem Vorteil,
• stark strukturierte Arbeitsweise,
• Erfahrung in der Erstellung von Angeboten (von Vorteil),
• weit überdurchschnittliche schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit und
• Textsicherheit in Deutsch und Englisch,
Weitere Fremdsprachenkenntnisse (besonders Französisch) von großem Vorteil,
• Sichere Anwendung von MS Office,
• Spaß am Erlernen neuer Fähigkeiten und Bereitschaft zur Arbeit in Feldmissionen.

 

Das bieten wir Ihnen...


Sie werden Teil eines Teams aus professionellen und kreativen Denkern, die die Mission von Madiba
Consult leidenschaftlich unterstützen. In ihrer verantwortungsvollen Position erweitern Sie Ihre
Fähigkeiten im Umgang mit international agierenden Institutionen, Firmen und Beratern*innen.
In einer inspirierenden Arbeitsumgebung, die Sie aktiv mitgestalten, machen Sie einzigartige und
spannende Erfahrungen. Wir arbeiten mit einem System der Gewinnbeteiligung, die das hohe Niveau
unserer Mitarbeiterorientierung unterstreicht.


Die Madiba Consult GmbH unterstützt seit 2015 Institutionen wie die GIZ und das AA erfolgreich dabei,
ihre Ziele zur Verbesserung der Lebensbedingungen weltweit zu erreichen.


Das klingt spannend für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns bitte bis zum
05. Juni 2020 Ihre vollständigen Unterlagen (inkl. Gehaltsvorstellungen und Angaben zu Ihrer
Verfügbarkeit) an folgende Email-Adresse: application@maba.co zu. Rückfragen nehmen wir gern
unter 0228-304 278 21 (Sophie Brisach, Fachbereichsleitung) entgegen.

Kategorien: Jobs

Monitoring & Evaluation Coordinator (m/f/d) (Vienna)

19. Mai 2020 - 8:44

Role profile:

You will be responsible for the implementation of key aspects of the Monitoring, Evaluation, Resarch, Learning & Adapting (MERLA) strategy of Light for the World International. A special emphasis shall be laid on the management and analysis of qualitative and quantitative data collected as part of routine and special monitoring and evaluation processes. You will report to the Head of Effectiveness & Innovation and will work closely with all members of the internal and international MERLA Work Group.

Your key responsibilities will include:

  • Lead the implementation of key areas of the MERLA strategy
  • Develop or support the development of Monitoring & Evaluation frameworks for country and thematic programmes
  • Develop and coordinate global implementation of data collection tools and processes
  • Support staff of our local country offices as well as local partners to raise quality of routine monitoring and data collection
  • Build up and manage storage systems for M&E data
  • Develop and implement consolidation of data from different sources and countries, including verification, coding and cleaning of large data sets
  • Analyse data and generate reports
  • Contribute to the preparation of professional papers, research and donor reports, presentations, articles and proposals
  • Design, conduct or accompany quality process and outcome evaluations
  • Build internal and partner capacity in Monitoring & Evaluation
  • Act as key contact person for data-related requests

The position is based in Vienna, Austria and requires a valid work permit for the EU.

Your profile:

  • Masters’ degree in Monitoring & Evaluation, Statistics, Economics, Research Psychology or related disciplines in the field of Social Sciences
  • Minimum of 3 years’ work experience in an international environment
  • Preferably experience in international development and in a role which involved coordination and implementation of M&E activities, evaluation design, quantitative data management and analysis, report writing and editing as well as visual presentation of research and evaluation findings
  • Demonstrated experience of independently analysing large data sets using a statistical software (preferably STATA)
  • Willingness and ability to travel internationally including to our Country Offices in Africa
  • Excellent written and verbal communication skills in English. German, French or Portuguese would be an advantage
  • Good inter-personal skills with an ability to build relationship in a dynamic multicultural environment
  • Very good Excel skills and proficiency in other MS Office suite applications (Word, Outlook, PowerPoint)
  • A personal interest in international development and human rights and commitment to Light for the World’s mandate and values

What we can offer as an employer:

We are offering an outstanding opportunity to bring about change through an international development organisation with strong expertise and a growing profile. We are committed to giving our colleagues space to explore new directions, test new ideas and to excel as individuals through and with their team. We are a professional team that strives towards continuous development. We believe in participatory leadership and expect you to contribute your expertise and ideas. We believe that learning from mistakes is an important way of developing and put emphasis on our culture of learning.

The location of employment is Vienna, Austria. The position requires a valid work permit for the EU.

For this position an annual gross salary of approximately EUR 40.000,- (40hrs/week) commensurate with qualifications and experience is foreseen. Entry date: as soon as possible.

We are looking forward to receiving your application no later than June 7th 2020. Please apply exclusively online via our application tool. A complete CV and a letter of motivation are important parts of this. Please also refer to the salary information and let us know why you would like to join our team and why you consider yourself suitable.

We are an equal opportunity employer. We welcome applications from people with disabilities.

Light for the World International

Niederhofstraße 26, A-1120 Vienna, Austria.

Kategorien: Jobs

Berater/in auf Zeit (BaZ) für Wirkungsorientierung in der Entwicklungszusammenarbeit (Home-Office)

18. Mai 2020 - 22:00

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. In enger Zusammenarbeit mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen leistet AGIAMONDO im Rahmen von ZFD-Landes- und Regionalprogrammen in Afrika, Asien und Lateinamerika Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung von Gerechtigkeit und Frieden.

AGIAMONDO e.V. sucht zum 01.08.2020 eine*n


Berater*in auf Zeit (BaZ) für Wirkungsorientierung in der Entwicklungszusammenarbeit


Als Berater*in auf Zeit übernehmen Sie eine wichtige Funktion in der Begleitung und nachhaltigen Weiterentwicklung des zentralen Arbeitsschwerpunkts „Wirkungsorientierung im Zivilen Friedensdienst“. Sie arbeiten eng zusammen mit den Beteiligten vor Ort und der Geschäftsstelle in Köln. In Deutschland arbeiten Sie vom Home-Office aus und unternehmen vier bis sechs Reisen pro Jahr in die Partnerländer, insbesondere nach Lateinamerika, Asien und Afrika.

Ihr neues Aufgabenfeld

Sie übernehmen eine zentrale Rolle in der Verankerung und Weiterentwicklung des bereits etablierten AGIAMONDO-eigenen Systems für wirkungsorientierte Analyse, Planung, Monitoring und Evaluierung (APME). Ein besonderer Fokus soll auf der Schaffung eines mit dem Wirkungsmonitoring verbundenen Wissensmanagement liegen. Der Projektzeitraum ist auf 4 Jahre angelegt.


Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten und unterstützen die AGIAMONDO-Geschäftsstelle und die ZFD-Koordinator*innen bei der Umsetzung unseres APME-Systems an Hand der auf Outcome Mapping basierten Methode „Managing Outcomes“.
  • Sie qualifizieren und begleiten die Arbeit von lokalen Fachkräften, die in den ZFD Landes- und Regionalprogrammen für APME tätig sind. Sie fördern ihre Vernetzung und beziehen ihr Wissen in die Weiterarbeit an Methoden und Instrumenten ein.
  • Sie entwickeln die Integration der Querschnittsthemen „Do No Harm“ und „Gender“ in den Ansatz von „Managing Outcomes“ weiter.
  • Sie entwickeln in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle und den ZFD-Koordinator*innen Strukturen und Instrumente, um die Erkenntnisse des Wirkungsmonitorings in einem länderübergreifenden Wissensmanagement zu nutzen.
  • Sie qualifizieren ZFD-Koordinator*innen und -Fachkräfte sowie die Mitarbeiter*innen der AGIAMODO-Geschäftsstelle für die Gestaltung von Programmen und Maßnahmen mit Hilfe von APME.
  • Sie stärken den Aufbau bzw. die Weiterentwicklung von Austausch- und Kooperationsbeziehungen in Deutschland und international.  


Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für das Schwerpunktthema einschlägigen Disziplin (z.B. Internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik, Betriebswirtschaft, Organisationsentwicklung o.ä.) und bringen fundierte praktische und fachwissenschaftliche Expertise in APME, insbesondere zu qualitativen Ansätzen wie z.B. Outcome Mapping mit.
  • Sie haben berufliche Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit mit, idealerweise in Projekten der Friedensarbeit, verbunden mit einer mehrjährigen Auslandserfahrung.
  • Sie verfügen über Expertise in den Bereichen Gender und Do No Harm.
  • Sie verfügen über ausgeprägte didaktische und kommunikative Fähigkeiten in der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams und haben eine ausgeprägte Beratungskompetenz und analytische Fähigkeiten. Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Trainings und Workshops.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den verschiedenen Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift, idealerweise bringen Sie gute Kenntnisse in Spanisch oder Französisch mit.
  • Sie identifizieren sich mit der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit und den Zielen von AGIAMONDO als katholischer Personaldienst und gehören einer christlichen Kirche an.


Das Angebot von AGIAMONDO

Wir bieten Ihnen die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit in einer interkulturell und fachlich herausfordernden Umgebung und zur Arbeit an einem innovativen und entwicklungspolitisch ausgesprochen relevanten Thema.
Ihr Arbeitsvertrag ist in Anlehnung an die Bestimmungen der Tarifvereinbarungen für den öffentlichen Dienst (TVöD) 12 gestaltet. Die Anstellung erfolgt zum 01.08.2020, die Vertragslaufzeit ist auf 4 Jahre begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Verfügbarkeit bis zum 07.06.2020.

 
Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir aktuell online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir digitale Angebote an. Wir hoffen, dass sich ab Sommer die Lage weltweit wieder entspannt und wir verantwortlich und gemeinsam mit den Partnern die Entscheidung treffen können, wieder vor Ort in den Projekten zu arbeiten.

 
Jetzt auf diese Stelle bewerben


Ihre Ansprechpartnerin
Frau Jacqueline Kallmeyer

Kontakt
AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@agiamondo.org

Kategorien: Jobs

Fachreferent/in Tropenwald (m/w/d) (Bonn)

18. Mai 2020 - 22:00

Die gemeinnützige Tropenwaldstiftung OroVerde sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt


Fachreferent*in Tropenwald (m/w/d)


Seit mehr als 30 Jahren setzt sich OroVerde für den Erhalt der tropischen Regenwälder ein. In Regenwald-Schutzprojekten vor Ort entwickelt OroVerde Lösungen, wie Regenwaldschutz und nachhaltige Entwicklung Hand in Hand gehen können. In Deutschland wiederum fördert OroVerde durch Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit das Verständnis für globale Zusammenhänge und vermittelt, was jeder Einzelne zum Schutz der Regenwälder beitragen kann.


Ihre Aufgaben

  • Begleitung, Umsetzung und fachliche Steuerung unterschiedlicher Projekte in der Karibik, Mittelamerika und Asien. Dies umfasst regelmäßigen Kontakt zu Projektpartner*innen und regelmäßige Dienstreisen in die Tropen
  • Erstellung von sachlichen und finanziellen Zwischen- und Verwendungsnachweisen und Prüfung der Partnerberichte
  • Erarbeitung von Positionen und Stellungnahmen zu Themen des Tropenwaldschutzes und Vertretung von OroVerde Positionen gegenüber Dritten
  • Mitarbeit in den Netzwerken von OroVerde in Deutschland sowie auf der internationalen Ebene zu verschiedenen Fachthemen (z. B. entwaldungsfreie Lieferketten, Ökosystembasierte Anpassung, Waldwiederaufbau)
  • Mitarbeit zur Projekt- und Finanzmittelakquise für die weitere Projektarbeit von OroVerde


Ihre Kompetenzen

  • Studium in einem Themenfeld der Biologie, Forstwissenschaft, internationaler Naturschutz oder Entwicklungszusammenarbeit
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung mit Projektkoordination im In- und Ausland sowie Tropentauglichkeit
  • fundierte Kenntnisse im Bereich tropischer Wälder und den Zusammenhängen zwischen den relevanten sozialen und gesellschaftlichen Faktoren, die in diesem Kontext eine Rolle spielen
  • Erfahrung in politischer Arbeit zu global relevanten Themen
  • hohe Kommunikations- und interkulturelle Kompetenz sowie Eigenverantwortung und Organisationsvermögen
  • solide Erfahrung im Projektmanagement, inklusive Erstellen von Anträgen und Berichten für unterschiedliche öffentliche und private Geldgeber
  • neben Deutsch sehr gute Kenntnisse in Spanisch und Englisch oder Französisch oder Indonesisch


Unser Angebot

Wir bieten anspruchsvolle und spannende Aufgaben in einem interdisziplinären Team in der Bonner Geschäftsstelle. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt. Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, die wichtigsten Zeugnisse) mit Ihren Gehaltsvorstellungen und möglichem Eintrittstermin richten Sie bitte bis 20.6. ausschließlich per E-Mail (bewerbung@oroverde.de) an OroVerde – Die Tropenwaldstiftung. Bei Übermittlung per E-Mail empfehlen wir den Versand einer verschlüsselten und gezippten Datei, wobei die Dateigröße 5 MB nicht überschreiten darf. Das Passwort sollte mit gesondertem E-Mail übermittelt werden.

Kategorien: Jobs

Teamleiter/in Exitländer (60-70 %) (Luzern)

18. Mai 2020 - 15:01

 

Das Richtige tun. In der Schweiz und in rund 20 Ländern auf vier Kontinenten. Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als

Teamleiter/in Exitländer (60-70 %)

Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren auf die Themen Einkommensschaffung, Klima und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Die Programme werden in den Ländern durch Landesgesellschaften und in der Schweiz durch Programmverantwortliche begleitet. 

Die Teamleitung Exitländer unterstützt die Operative Leitung der Ländergruppe I bei der Führung der Exitprogramme des Bereichs Internationale Zusammenarbeit.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Umsetzung der Bereichsstrategie
  • Führung von Mitarbeitenden in der Ländergruppe I und Verantwortung für die komplette Abwicklung der Ausstiegsprogramme und Exit-Ländergesellschaften
  • Rekrutierung und Einführung der direkt unterstellten Mitarbeitenden der Ländergruppe I
  • Mitarbeit bei der Koordination zum Thema Budget/Abrechnungen in Bezug auf die operative Umsetzung inkl. Budgetplanung, Q-Abschlüsse, Budgetharmonisierung, Stellenpläne 
  • Zuständigkeit für die Koordination zum Thema HR in Bezug auf die operative Umsetzung 
  • Verantwortung mit Programmverantwortlichen für Projektakquise und Mittelbeschaffung 
  • Ggf. Dienstreisen 
  • Weitere Aufgaben zur Entlastung des Operativen Managementteams. 
  • Erarbeitung Lessons Learned Exitländer im Hinblick auf Prepardeness

Unsere Anforderungen

  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Internationalen Zusammenarbeit, inkl. Auslanderfahrung
  • Führungserfahrung inkl. Erfahrung in der Führung per Distanz
  • Hochschulstudium Stufe Master, verschiedene Fachrichtungen möglich oder gleichwertige Ausbildung
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten und vernetztes Denken.
  • Sozialkompetenz, Kritikfähigkeit und Konfliktfähigkeit, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit.
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte klar und verständlich darzustellen, ausgezeichnete redaktionelle Ausdrucksfähigkeit
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Selbständiges, verantwortungsvolles Arbeiten und Handeln, hohe Eigenmotivation
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;  Französischkenntnisse von Vorteil.

 

Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 01.07.2020 oder nach Vereinbarung.

Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Martina Weber, Operative Leitung IZA, Telefon +41 41 419 24 56 .

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am 5. Juni 2020 über das Online-Portal. Hier bewerben.


Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung EG 9b Zuwendungsprüfung (m/w/d) (Bonn)

17. Mai 2020 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Stabsstelle Zuwendungsprüfung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 073/2020

Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist unbefristet zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Die Abteilung Zuwendungsprüfung erbringt interne Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen. Sie ist verantwortlich für die Planung, Koordination und Durchführung vertiefter Prüfungen der Verwendungsnachweise von Fördermittelempfängern, Aufbereitung und Analyse der Prüfungsergebnisse und diesbezügliche Berichterstattung.

Ihre Aufgaben:

  • vertiefte Verwendungsnachweisprüfung (u.a. vertiefte Prüfung der zahlenmäßigen Nachweise auf Grundlage der Bundeshaushaltsordnung (BHO) und der programmspezifischen Förderrichtlinien, auch im Rahmen von örtlichen Erhebungen, Auswahl der Stichproben unter Berücksichtigung der vereinbarten Regelungen)
  • Erstellung von Prüfvermerken und Bewertung der Projektresultate
  • Geltendmachung von ggf. erforderlichen Rückzahlungsansprüchen
  • Aufbereitung der Prüfergebnisse und der programm- bzw. zielgruppenspezifischen Besonderheiten
  • Teilnahme an einem regelmäßigen Austausch zwischen den hausinternen Abteilungen zur Rückkopplung der Prüfergebnisse
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen von Projektträgern zur Abrechnung von Fördermitteln


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Verwendungsnachweisprüfung von im In- und Ausland durchgeführten Projekten
  • gute Kenntnisse der BHO, insbesondere des Zuwendungsrechts und der diversen BMZ-Förderrichtlinien
  • Kenntnisse der kaufmännischen Buchführung wären von Vorteil
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • selbstständige, teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 073/2020 bis zum 29.05.2020.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.  

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Seiten