Sie sind hier

welt-sichten

Newsfeed welt-sichten abonnieren
Aktualisiert: vor 5 Stunden 21 Minuten

UN verurteilt das Zurückdrängen von Flüchtlingsbooten auf Mittelmeer

8. Mai 2020 - 15:20
Das UN-Menschenrechtkommissariat hat die restriktive Politik europäischer Staaten gegenüber Bootsflüchtlingen auf dem Mittelmeer scharf kritisiert.

Syrien: UN-Kommissarin verurteilt zunehmende Tötung von Zivilisten

8. Mai 2020 - 14:02
Die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, hat die zunehmende Zahl getöteter Zivilisten in Syrien scharf verurteilt.

Menschenrechtler: 367 politische Gefangene in Venezuela

8. Mai 2020 - 11:30
In Venezuela gibt es laut Menschenrechtlern derzeit 367 politische Gefangene.

Kenias Regierung übernimmt Kosten für Corona-Tests und Quarantäne

7. Mai 2020 - 15:59
In Kenia übernimmt die Regierung künftig die Kosten für Corona-Tests und die Unterbringung in staatlichen Isolationszentren. Mit der Neuregelung reagiert die Regierung auf Proteste aus der Bevölkerung.

Fairer Handel knackt Marke von zwei Milliarden Euro

7. Mai 2020 - 14:39
Neuer Umsatzrekord für den fairen Handel: Bananen und Kakao liefen besonders gut. Die Corona-Krise dürfte den Aufwärtstrend stoppen. Aber gerade jetzt seien gerechte Preise für die Produzenten besonders wichtig, betont der Verein TransFair.

Corona: UN brauchen knapp sieben Milliarden Dollar für arme Länder

7. Mai 2020 - 11:19
Um Gesundheitsprojekte in armen Ländern finanzieren zu können, benötigen die Vereinten Nationen in diesem Jahr etwa 6,7 Milliarden Dollar. Aufgrund der raschen Ausbreitung des Coronavirus mussten die UN ihren bisherigen Plan überarbeiten.

Mehr als 60 Oppositionelle in Burundi vor Wahlen inhaftiert

6. Mai 2020 - 17:53
In Burundi tritt Präsident Nkurunziza nach 15 Jahren im Amt bei den Wahlen am 20. Mai nicht mehr an. Aber einen Sieg der Opposition will er offenbar mit allen Mitteln verhindern.

Hilfswerke fordern mehr Corona-Hilfen für arme Kinder weltweit

6. Mai 2020 - 15:22
Internationale Kinderhilfsorganisationen fordern in der Corona-Krise mehr Hilfen für arme Kinder in den am wenigsten entwickelten Ländern sowie in Konflikt- und Krisengebieten.

HRW: Äthiopien unterdrückt Meinungsfreiheit in Corona-Krise

6. Mai 2020 - 13:41
Äthiopien nutzt die Corona-Krise nach Ansicht von Menschenrechtlern, um die Meinungsfreiheit im Land zu unterdrücken. Das Risiko sei groß, dass die aktuellen Gesetze als Unterdrückungsinstrumente eingesetzt würden

UN: Corona-Pandemie droht Hungerkrise in Westafrika zu verschärfen

5. Mai 2020 - 15:04
Zahl der Hungernden könnte sich verdoppeln. Mangels Testeinrichtungen ist es kaum mögliche, die Covid-Ausbreitung einzuschätzen.

Müller knüpft Entwicklungshilfen an Kampf gegen Korruption

5. Mai 2020 - 14:20
Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit soll künftig stärker an Auflagen geknüpft werden. Die Zahl der Länder, die direkte staatliche Hilfen des Bundes bekommen, sinkt deutlich.

UN-Projekt soll Plastikmüll im Meer reduzieren

5. Mai 2020 - 13:55
Erforscht werden soll das Entstehen und die Wege von Plastikabfällen in Metropolen. Dafür sind zunächst vier Städte in Südostasien ausgewählt.

Kriegswaffen im Wert von einer Milliarde Euro 2019 exportiert

5. Mai 2020 - 10:53
Das ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Topabnehmer waren Kuwait und die Türkei, die in den Kriegen in Syrien und Libyen beteiligt ist.

Müller stellt Reformkonzept zu Entwicklungshilfe vor

5. Mai 2020 - 7:18
Das deutsche Entwicklungsministerium will künftig Unterstützung stärker an Fortschritte im Kampf gegen Korruption und die Einhaltung der Menschenrechte knüpfen.

"Alan Kurdi" läuft nach Quarantäne in Palermo ein

4. Mai 2020 - 14:31
Nach 14-tägiger Quarantäne auf See, dürfen die geretteten Flüchtlinge des deutschen Rettungsschiffes "Alan Kurdi" in Palermo an Land. Wie es für die Menschen weitergeht, ist unklar.

Indonesien: Aufklärung nach Tod von Umweltaktivist gefordert

4. Mai 2020 - 12:02
In Indonesien verlangen Menschenrechtler nach dem Tod eines Umweltschützers in Haft Aufklärung. Der Landrechteaktivist Bison hatte gegen eine Palmöl-Firma protestiert und war Mitte Februar verhaftet worden.

Anti-Apartheid-Kämpfer Denis Goldberg mit 87 Jahren gestorben

30. April 2020 - 12:53
Er war der einzige Weiße, der zusammen mit Nelson Mandela vor Gericht stand. Am Mittwoch ist der Anti-Apartheid-Kämpfer Denis Goldberg gestorben.

Südafrika: SOS Kinderdörfer warnen vor Corona-Katastrophe in Slums

30. April 2020 - 11:42
Die SOS-Kinderdörfer warnen vor einer Corona-Katastrophe in den Elendsvierteln in Südafrika.

Im Jemen inhaftierte Bahai warten weiter auf Freilassung

30. April 2020 - 11:26
Die angekündigte Freilassung aller im Jemen inhaftierten Bahai verzögert sich nach Angaben von Menschenrechtlern seit mehr als einem Monat.

Seiten