Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Literaturtest: Volontariat im Bereich Kulturmanagement und Veranstaltungsorganisation, ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:39
LITERATURTEST VERGIBT AB SOFORT EIN VIERMONATIGES VERGÜTETES VOLONTARIAT IM BEREICH KULTURMANAGEMENT UND VERANSTALTUNGSORGANISATION

Was Sie erwartet:

Als Volontär/-in unterstützen Sie das Team von Literaturtest bei der Vorbereitung und Durchführung des Buchbranchenkongresses future!publish, der im Januar 2021 als Hybridveranstaltung geplant ist..Von der Programmplanung über das Marketing und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Teilnehmer- und Sponsorenakquise und der Projektbetreuung vor Ort erhalten Sie Einblick in sämtliche Bereiche der Organisation der future!publish. Der Fokus liegt dabei auf dem digitalen Marketing und Management.

Was wir erwarten:

Erste Praxiserfahrung im Projektmanagement und bei der Organisation von Veranstaltungen. Erfahrungen in der Buchbranche sind wünschenswert. Sie haben Erfahrung in professioneller Internetrecherche und telefonischer Akquise, sind digital- und Social-Media-affin und beherrschen alle gängigen Office-Anwendungen. Sie sind belastbar, strukturiert, kommunikationsstark und gewährleisten jederzeit die Einhaltung vereinbarter Termine. Sollten Sie im Umgang mit der Software cobra Adress PLUS geübt sein, geben Sie dies bitte ebenfalls in Ihrer Bewerbung an.

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Literaturtest GmbH & Co. KG / future!publish

Annika Grützner

Alte Jakobstraße 87/88

10179 Berlin

gruetzner@literaturtest.de

Tel. +49 (0)30-531 40 70-27

Fax: +49 (0)30-531 40 70-99

www.futurepublish.berlin

Zu finden unter https://futurepublish.berlin/2020/10/07/literaturtest-vergibt-ab-sofort-ein-viermonatiges-verguetetes-volontariat-im-bereich-kulturmanagement-und-veranstaltungsorganisation/

Der Beitrag Literaturtest: Volontariat im Bereich Kulturmanagement und Veranstaltungsorganisation, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Stiftung Bürgermut: Kommunikationstalent | Digital Social Summit, 23.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:32

ab 01.11.2020

Der digitale Wandel bietet der Zivilgesellschaft jede Menge Chancen und stellt sie vor manche Herausforderung. Grund genug, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auf dem jährlichen „Digital Social Summit – Strategien. Instrumente. Debatten.“ diskutieren gemeinnützige Organisationen, wie das Projekt „Digitalisierung“ gelingen kann – in der eigenen Organisation und gesamtgesellschaftlich.

Nachdem der erste Digital Social Summit 2019 mit 90 Speaker:innen, über 40 Workshops und fast 400 Teilnehmenden auf große Resonanz gestoßen ist, hat der Digital Social Summit 2020 als eine der ersten reinen Online-Konferenzen während der Covid-19 Pandemie mit über 1.000 Teilnehmenden stattgefunden.

Veranstalter:innen des Summits sind das betterplace lab, die Baden-Württemberg Stiftung, das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Robert Bosch Stiftung, ZiviZ im Stifterverband, die Stiftung Bürgermut sowie die Stiftung WHU. Für den Digital Social Summit 2021 schließen sich die ZEIT Stiftung sowie die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt dem Initiativkreis an.

Die Stiftung Bürgermut stellt dabei die Geschäftsstelle des Digital Social Summits.

Wir sind auf der Suche nach einem engagierten Kommunikationstalent mit Leidenschaft für soziale Innovationen, bürgerschaftliches Engagement und digitale Technologien.

Diese Aufgaben erwarten dich

Du konzipierst eine Kommunikationsstrategie für den Digital Social Summit 2021. Dafür identifizierst du die Zielgruppen und entwickelst entsprechende Maßnahmen für die passenden Kommunikationskanäle.

Für deine Posts gestaltest du ansprechende Grafiken und aktivierende Stories.

Du begeisterst die bestehende Community und hast gute Ideen für deren Wachstum.

Du bringst dein Wissen auch in weitere Stiftungsprojekte ein und begleitest zusammen mit den Projektverantwortlichen deren Kommunikationskanäle.

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) denkst du mit und erstellst Auswertungen für das Projektreporting.

Die Stelle passt zu dir, wenn…

Du Erfahrung in der direkten Zusammenarbeit mit Vereinen, Sozialunternehmen, Stiftungen und anderen Akteur:innen der Zivilgesellschaft hast.

Du dich sehr gut mit Facebook, Instagram und Twitter auskennst.

Du deine Kommunikationsstärke bereits in Onlinemedien und im Bereich Social Media unter Beweis gestellt hast.

Du Freude am Texten hast und stil- und rechtschreibsicher bist.

Du Kenntnisse in gängigen Grafik- und Videoschnittprogrammen hast.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn…

Du dein Kommunikationstalent in vorherigen Positionen als Kommunikations- oder Social Media Manager:in glänzend unter Beweis gestellt hast.

Du mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung mitbringst und gerne im Team arbeitest.

Du gesellschaftlich etwas bewegen möchtest und dich dafür mit Herzblut einsetzt.

Du jemand bist, der/die nicht aufgibt und dran bleibt, bis die Dinge erledigt sind.

Du ein aufgeschlossener kommunikationsstarker Mensch bist, der das möglich macht, was möglich zu machen ist, der für sein Team da ist und Spaß an Abwechslung hat.

Was wir bieten:

Mitarbeit in einer bundesweit agierenden Stiftung mit einem spannenden Netzwerk.

Aktive Mitgestaltung beim Ausbau unserer Programme.

Eine junge und agile Organisation.

Steile Lernkurven.

Ein hochmotiviertes Team mit flachen Hierarchien.

Hoher Grad an Verantwortung vom ersten Tag an.

Flexible Arbeitszeiten, aktuell mit der Möglichkeit, überwiegend remote zu arbeiten.

Ein inspirierendes Team.

Einen angemessen vergüteten Projektvertrag vorerst bis zum 31.08.2021. Eine Verlängerung ist angestrebt und von uns gewünscht.

Über uns

Die gemeinnützige Stiftung Bürgermut etabliert neue Methoden zur  Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und zur Stärkung einer aktiven Zivilgesellschaft. Wichtigstes Ziel ist die Unterstützung engagierter Menschen und Organisationen bei der Verbreitung sozialer Innovationen.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Interesse?
Möchtest du uns kennenlernen? Dann schick uns bitte deine Bewerbungsunterlagen (max. 2 MB und in einer Datei) per E-Mail (Betreff: Kommunikation@Digital Social Summit) mit deinen Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin an bewerbung@buergermut.de. Außerdem sind wir gespannt, welche digital-soziale Kampagne dich aktuell begeistert. Wir freuen uns auf Post von dir.

Bewerbungsschluss: 23. Oktober 2020

Stiftung Bürgermut
Cathrin Heinrich
Geschäftsführerin
Möllendorffstr. 3
10367 Berlin

Zu finden unter https://www.buergermut.de/die-stiftung/jobs/kommunikationstalent-digital-social-summit-stiftung-buergermut/

Der Beitrag Stiftung Bürgermut: Kommunikationstalent | Digital Social Summit, 23.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Stiftung Bürgermut: Veranstaltungskoordination | Digital Social Summit, 23.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:31

ab 01.11.2020

Der digitale Wandel bietet der Zivilgesellschaft jede Menge Chancen und stellt sie vor manche Herausforderung. Grund genug, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Auf dem jährlichen „Digital Social Summit – Strategien. Instrumente. Debatten.“ diskutieren gemeinnützige Organisationen, wie das Projekt „Digitalisierung“ gelingen kann – in der eigenen Organisation und gesamtgesellschaftlich.

Nachdem der erste Digital Social Summit 2019 mit 90 Speaker:innen, über 40 Workshops und fast 400 Teilnehmenden auf große Resonanz gestoßen ist, hat der Digital Social Summit 2020 als eine der ersten reinen Online-Konferenzen während der Covid-19 Pandemie mit über 1.000 Teilnehmenden stattgefunden.

Veranstalter:innen des Summits sind das betterplace lab, die Baden-Württemberg Stiftung, das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Robert Bosch Stiftung, ZiviZ im Stifterverband, die Stiftung Bürgermut sowie die Stiftung WHU. Für den Digital Social Summit 2021 schließen sich die ZEIT Stiftung sowie die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt dem Initiativkreis an.

Die Stiftung Bürgermut stellt dabei die Geschäftsstelle des Digital Social Summits.

Wir sind auf der Suche nach einer engagierten und talentierten Eventkoordination in Vollzeit mit Leidenschaft für soziale Innovationen, bürgerschaftliches Engagement und digitale Technologien.

Diese Aufgaben erwarten dich…

Du unterstützt die Projektleitung bei der Konzeption, Organisation und Durchführung des zweitägigen Digital Social Summits 2021, der erstmals hybrid in Hamburg und online Ende März 2021 stattfinden wird.

Du kümmerst dich um die Programmgestaltung und unseren Webauftritt.

Du unterstützt die Projektleitung bei Verwaltungstätigkeiten.

Die Stelle passt zu dir, wenn…

Du Erfahrung in der direkten Zusammenarbeit mit Vereinen, Sozialunternehmen, Stiftungen und anderen Akteur:innen der Zivilgesellschaft hast.

Du fachliche Expertise in den Bereichen Eventkoordination und Digitalisierung mitbringst.

Du eine Ausbildung an einer Hochschule abgeschlossen hast.

Du deine Kommunikationsstärke bereits in Onlinemedien und im Bereich Social Media unter Beweis gestellt hast – und Instagram, Twitter, Facebook & Co. kein Neuland für dich sind.

Du mit Leidenschaft Veranstaltungen organisierst.

Du Arbeitserfahrung im gemeinnützigen Sektor hast und schon größere Events mitorganisiert hast.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn…

Du dein Organisationstalent in vorherigen Positionen als Projekt- oder Eventkoordination glänzend unter Beweis gestellt hast und bereits ein hybrides Event mitorganisiert hast.

Du mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung mitbringst und gerne im Team arbeitest.

Du gesellschaftlich etwas bewegen möchtest und dich dafür mit Herzblut einsetzt.

Du jemand bist, der/die nicht aufgibt und dran bleibt, bis die Dinge erledigt sind.

Du ein aufgeschlossener Mensch bist, der das möglich macht, was möglich zu machen ist, der für sein Team da ist und Spaß an Abwechslung hat.

Was wir bieten

Mitarbeit in einer bundesweit agierenden Stiftung mit einem spannenden Netzwerk.

Aktive Mitgestaltung beim Ausbau unserer Programme.

Eine junge und agile Organisation.

Steile Lernkurven.

Ein hochmotiviertes Team mit flachen Hierarchien.

Hoher Grad an Verantwortung vom ersten Tag an.

Ein inspirierendes Team.

Einen angemessen vergüteten Projektvertrag vorerst bis zum 31.08.2021. Eine Verlängerung ist angestrebt und von uns gewünscht.

Über uns

Die gemeinnützige Stiftung Bürgermut etabliert neue Methoden zur  Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und zur Stärkung einer aktiven Zivilgesellschaft. Wichtigstes Ziel ist die Unterstützung engagierter Menschen und Organisationen bei der Verbreitung sozialer Innovationen.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.

Interesse?
Möchtest du uns kennenlernen? Dann schick uns bitte deine Bewerbungsunterlagen (max. 2 MB in einer Datei) per E-Mail (Betreff: Job@Digital Social Summit) mit deinen Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin an bewerbung@buergermut.de. Außerdem sind wir gespannt, welches digital-soziale Event dich kürzlich begeistert hat. Wir freuen uns auf Post von dir.

Bewerbungsschluss: 23. Oktober 2020

Stiftung Bürgermut
Cathrin Heinrich
Geschäftsführerin
Möllendorffstr. 3
10367 Berlin

Zu finden unter https://www.buergermut.de/die-stiftung/jobs/veranstaltungskoordination-digital-social-summit/

Der Beitrag Stiftung Bürgermut: Veranstaltungskoordination | Digital Social Summit, 23.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Pfefferwerk Stadtkultur: Leitung Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, 25.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:26
Wir suchen…

LEITUNG STADTTEILZENTRUM PRENZLAUER BERG als Elternzeitvertretung | 01.01.2021 bis vsl. 30.04.2022 |29 bis 34 Stunden/Woche

Berlin, Deutschland | Angestellter
Soziale Dienstleistungen / Non-Profit
Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2020

Als zukunftsorientierter, berlinweit agierender Träger der Kinder- und Jugendhilfe entwickeln, erproben und realisieren wir in der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH chancengerechte Bildungs- und Unterstützungsangebote in Kitas, Schulen, im Rahmen von Berufsorientierung und Ausbildung sowie in der Stadtteilarbeit.

Das Stadtteilzentrum ist Treffpunkt und Anlaufstelle für Stadtteilbewohner*innen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder Religionszugehörigkeit und jeder Herkunft. Wir stärken den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement der Menschen und schaffen Angebote zu den Themenschwerpunkten Nachhaltigkeit, Politische Bildung im Stadtteil & Willkommenskultur, Familienarbeit, Beratung, Inklusion, Selbsthilfe, offene Werkstattformate, Kunst und Kultur.

Aufgaben

IHRE AUFGABEN

  • Gesamtkoordination des Stadtteilzentrums
  • Personalführung und Teamleitung
  • Budgetbewirtschaftung, Mittelakquise und administratives Berichtswesen
  • inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung des Stadtteilzentrums
  • Zusammenführen der einzelner Themen- und Projektschwerpunkte sowie inhaltliches Projektmanagement
  • Begleitung eines Wissensmanagementprozesses mit Fokus auf die Identität der Einrichtung
  • Gremienarbeit, Zusammenarbeit mit Politik und Verwaltung
  • Außenvertretung der Einrichtung und Koordination der Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Unternehmenskommunikation
  • Gestaltung der Kooperation mit weiteren Projekten innerhalb des Hauses und im Stadtteil

ARBEITSORT Fehrbelliner Straße 92 | 10119 Berlin

Qualifikation

WAS WIR UNS WÜNSCHEN

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einer sozialwissenschaftlichen oder anderen relevanten Fachrichtung
  • Begeisterung für und Erfahrung sowie fundierte Kenntnisse in der Stadtteil- und Nachbarschaftsarbeit
  • sehr gute konzeptionelle und strukturierende Fähigkeiten
  • Projekterfahrung, Kenntnisse in der Mittelakquise
  • selbstorganisiertes Arbeiten und Belastbarkeit
  • Leitungserfahrung und Teamkompetenzen
Benefits

WAS SIE ERWARTET

  • eine offene, partizipative und wertschätzende Unternehmenskultur mit Raum für eigene Ideen
  • TV-L-nahe Vergütung einschl. der Anlagen B und G (E- und S-Tabellen) und Stufenregelung, 30 Tagen Urlaub, Krankengeldzuschuss sowie einer Jahressonderzahlung
  • die Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung

BESONDERE VORZÜGE DER PFEFFERWERK STADTKULTUR

  • Pfefferwerk-Akademie für Fort- und Weiterbildung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigte Event-Angebote für Pfefferwerker*innen
  • Pfefferwerk-Chor

NEUGIERIG GEWORDEN? Wenn Ihnen Teamgeist wichtig ist, Sie mit Engagement und Freude bei der Arbeit sein möchten und sich in der fachlichen Beschreibung wiederfinden, dann heißen wir Sie in unserem Team herzlich willkommen. Schicken Sie uns einfach Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.10.2020 per E-Mail Wir freuen uns auf Sie! Bei RÜCKFRAGEN können Sie sich gern ab dem 25.10.2020 an Mascha Steiner-Brünnhäußer wenden: per E-Mail oder mobil unter 0157-500 11 465 Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbung einreichen **Hinweis: Es gibt ein Bewerbungsformular direkt auf der Webseite.**

Zu finden unter https://pfefferwerk.join.com/jobs/1472348-leitung-stadtteilzentrum-prenzlauer-berg-als-elternzeitvertretung-oder-01-01-2021-bis-vsl-30-04-2022-oder-29-bis-34-stunden-woche

Der Beitrag Pfefferwerk Stadtkultur: Leitung Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, 25.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutsches Institut für Urbanistik: Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt im kommunalen Klimaschutz, 26.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:20
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) sucht

am Arbeitsort Berlin ab baldmöglichst

eine/n Mitarbeiter*in (m/w/d) 

mit mindestens 80 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit,

 zunächst befristet bis 30.11.2021 im Zusammenhang mit einer Elternzeitvertretung (vorbehaltlich des Antritts der Elternzeit).
Eine Verlängerung über den Zeitraum der Elternzeit hinaus ist angestrebt.

Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) ist Ansprechpartner in allen Fragen des kommunalen Klimaschutzes. Im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) berät es Kommunen sowie Akteurinnen und Akteure des kommunalen Umfelds dazu, wie sie Ideen und Projekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des BMU und anderer Förderprogramme umsetzen und fördern lassen können. In verschiedenen Veranstaltungen vernetzt das SK:KK unterschiedliche Akteurinnen und Akteure und fördert so den Erfahrungsaustausch innerhalb der Klimaschutz-Community. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund. (weitere Informationen siehe www.klimaschutz.de/skkk).

Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst im Besonderen:

  • Koordination, Planung und Prozessoptimierung des umfangreichen Veranstaltungsportfolios des SK:KK (Jahresplanung, Aufgabenverteilung, Controlling, Berichterstattung),
  • eigenverantwortliche Planung, Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung von Veranstaltungen wie Fach-, Vernetzungs- oder Informationsveranstaltungen, Bürgermeisterdialoge, Webinare o.Ä. in enger Absprache mit dem wissenschaftlichen Kollegium,
  • eigenverantwortliche Einsatz- und Terminkoordination des wissenschaftlichen Kollegiums und der begleitenden Assistenz,
  • Bereitstellung von Informationen in der Rolle als zentrale/r Ansprechpartner*in für Fragen zu Veranstaltungen für die Kolleg*innen,  den Auftraggeber und Kooperationspartner,
  • Verantwortung für die Einhaltung von Budgets und zeitlichen Vorgaben,
  • Unterstützung der Projektleitung und des Auftraggebers bei der Weiterentwicklung des bestehenden Angebots und innovativer und zukunftsorientierter Veranstaltungskonzepte,
  • Planung und Koordination interner Prozesse und externer Dienstleister inklusive Kosten- und Zeitplanung und vorbereitende, buchhalterischer Tätigkeiten (u.a. Rechnungen von Dienstleistern prüfen, Bestellungen gegenzeichnen, Budgetübersichten aktualisieren),
  • Unterstützung der Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Beratung,
  • Unterstützung und Beratung des Auftraggebers und der Projektleitung bei der Weiterentwicklung des bestehenden SK:KK-Angebots.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, B.A. oder Diplom (FH), der Betriebswirtschaftslehre, Geistes-, Verwaltungs- oder Kommunikationswissenschaften oder vergleichbar,
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungs- und Eventmanagement idealerweise in Koordinationstätigkeit für ein vielfältiges Veranstaltungsportfolio (Methoden, Formate, Orte usw.),
  • fortgeschrittene Kenntnisse des MS-Office-Pakets (Excel, PowerPoint u.a.) und die Fähigkeit, diese im Projektmanagement effektiv einzusetzen bzw. weiterzuentwickeln sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in die institutsinterne Veranstaltungssoftware Cursor CRM,
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie die Gabe, Veranstaltungsthemen ansprechend und zielgruppengerecht  aufzubereiten (z.B. für Flyer und das Internetportal),
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz und verbindliches Auftreten gegenüber Partnern und Kollegium sowie Gespür für die Belange unterschiedlichster Projektpartner,
  • Sorgfalt, hervorragende Organisations- und Teamfähigkeit und eine sehr hohe Servicebereitschaft,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im Bundesgebiet sowie das Interesse an Klima-, Energie-, und Umweltpolitik runden Ihr Profil ab.

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten Institut mit großer gesellschaftlicher Bedeutung, hoher Anerkennung und zukunftsweisenden Themengebieten,
  • Bezahlung nach TVöD Bund sowie betriebliche Altersversorgung,
  • tarifliche Jahressonderzahlung sowie ein jährliches Leistungsentgelt,
  • Arbeitszeit von 39 Stunden/Woche bei Vollzeitbeschäftigung,
  • flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung und 30 Tagen Urlaub pro Jahr,
  • flexible Rahmenbedingungen und Teilzeitmodelle zur Gewährleistung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Realisierung unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen,
  • Jobticket und Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements,
  • ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlins Mitte,
  • kollegiales Miteinander, flache Hierarchien und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifika­tion der Bewerberin/des Bewerbers (m/w/d) und den tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD (http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/bund/ ).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis 26.10.2020 über unser Online-Bewerbungsformular (siehe Link bzw. unter „jetzt bewerben“).

Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Herr Meißner unter der Telefonnummer: 030/39001-267.

Hinweis: Für die Vorstellungsgespräche sind insbesondere die KW45 und 46 vorgesehen.

Jetzt bewerben Ansprechpartner*in: Ludwig Meißner
Tel.: +49 30 39001267
Fax.: +49 30 39001124 Bereich: FB4 Umwelt Bewerbungsfrist: 26. Oktober 2020

Zu finden unter https://difu.hr4you.org/job/view/112/eine-n-mitarbeiter-in-m-w-d-mit-schwerpunkt-im-kommunalen-klimaschutz?page_lang=de

Der Beitrag Deutsches Institut für Urbanistik: Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt im kommunalen Klimaschutz, 26.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Alle vier Citadines Apart'hotels in Deutschland erhalten Hygienelabel von Bureau Veritas

Presseportal Afrika - 15. Oktober 2020 - 15:18
Citadines Apart'hotel [Newsroom]
Alle vier Citadines Apart’hotels in Deutschland erhalten Hygienelabel von Bureau Veritas Auszeichnung mit dem „Ascott Cares Hygiene Excellence and Safety Label“ Frankfurt am Main, 15. Oktober 2020. Bureau Veritas, ein weltweit führendes ... Lesen Sie hier weiter...

Stiftung Bildung: Presse-und Öffentlichkeitarbeit /Spender*innenkommunikation und Themenanwaltschaft, 27.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:16

Stellenausschreibung Presse- und Öffentlichkeitarbeit / Spender*innenkommunikation und Themenanwaltschaft (PDF-Datei)

Überzeugungstäter*in gewollt

Die gemeinnützige Stiftung Bildung ist eine Spendenorganisation, die bundesweit operativ und fördernd tätig ist. Sie stärkt Partizipation und Vielfalt in der Bildung und arbeitet mit den Engagierten im bundesweiten Netzwerk der Kita- und Schulfördervereine direkt an den Bildungsstandorten. Für die Stiftung Bildung suchen wir ab sofort eine*n Kolleg*in für die Presse- und Öffentlichkeitarbeit / Spender*innenkommunikation und Themenanwaltschaft (Vollzeit/Teilzeit, vorerst befristet bis Ende 2021, eine Verlängerung ist sehr wahrscheinlich).

Deine Aufgaben
  • Strategische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Themenanwaltschaft und Lobbyarbeit der Spenden- und Lobbyorganisation Stiftung Bildung
  • Aufbau, Betreuung bzw. Koordinierung des SocialMedia-Bereichs inklusive YouTube-Channel, Entwicklung eines Social-Media-Redaktionsplans
  • Koordination und Weiterentwicklung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Spender*innenkommunikation
  • Erstellung von Petitionen, Stellungnahmen und Positionspapieren
  • Erstellung von (Print)Materialien, Unterlagen (Jahresbericht)
  • Koordination der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Stiftungsprojekten, Nutzung und Zusammenführung vorhandener Ressourcen für die Marke Stiftung Bildung
  • Schnittstellen-Management zu den Programmteams
  • Projekt- und Veranstaltungsbesuche, je nach Pandemie-Lage
  • Entwicklung einer CI, Bildsprache und eines Claims der Spendenorganisation Stiftung Bildung
Dein Profil
  • Bildungslandschaft und –politik sind kein Neuland für Dich und Du möchtest was bewegen
  • Selbstständige, zielorientierte und pragmatische Arbeitsweise mit gutem Zeitmanagement und einer Hands-on Mentalität
  • Offenheit, Kommunikationsfreude, Humor, konstruktive Herangehensweise
  • Hohe Affinität zu Social Media, bei gleichzeitiger Fähigkeit zur Balance zwischen Print- und Onlineaktivitäten
  • Hohe Agilität, Aufnahmebereitschaft und Management von Ideen, Stressresistenz, Kommunikationsfähigkeit und -willen
  • Gespür für Qualität in Bild- und Tonträgern
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeiten je nach Pandemie-Lage
  • Vielfalt und Inklusion im Denken und Handeln (wünschenswert)
  • Teamfähigkeit, Einsatzfreude, Kooperationsbereitschaft, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Arbeitserfahrung in einer bundesweiten Spendenorganisation erwünscht
  • Office- und IT-Skills sowie Social Media Expertise, die Du brauchst: Office365, Teams, WordPress, YouTube, Adobe Premiere, Instagram, Twitter, Facebook etc.
  • Und Deine ganz persönlichen Fähigkeiten, auf die wir uns schon jetzt freuen
Wir bieten
  • Eine sinnstiftende Arbeit in einer gemeinwohlorientierten Organisation
  • Aktive Mitarbeit und -gestaltung einer spendenfinanzierten Stiftung mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Vergütung in Anlehnung an den TvöD Bund. Bitte nenne uns Deine Gehaltsvorstellungen und den Stundenumfang.
  • Arbeiten auf Augenhöhe und gute Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen
  • Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und Arbeitsort Berlin-Mitte
  • Ein engagiertes haupt- und ehrenamtliches Team mit einem angenehmen und dynamischen Arbeitsumfeld

Wir ermutigen ausdrücklich alle Interessierten unabhängig von ihrer Herkunft, Religions-zugehörigkeit, Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung, Behinderung, Hochbegabung oder des Alters zur Bewerbung.

Bitte sende uns Deine Bewerbung bis zum 27.10.2020 zusammengefasst in einem pdf-Dokument per E-Mail an die Stiftung Bildung: info@stiftungbildung.com. Wir bitten Dich aus Nachhaltigkeitsgründen von postalischen Bewerbungen abzusehen. Vielen Dank!

Für Rückfragen stehen Dir Juliane Schulzki und Katja Hintze (inhaltlich) zur Verfügung:
E-Mail: info@stiftungbildung.com

Zu finden unter https://www.stiftungbildung.com/stellenangebote/

Der Beitrag Stiftung Bildung: Presse-und Öffentlichkeitarbeit /Spender*innenkommunikation und Themenanwaltschaft, 27.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Islamic Relief Deutschland Jahresbericht 2019: Fast 25 Jahre im Dienst der Menschheit / Allein im letzten Jahr über 2 Millionen Menschen in Not erreicht

Presseportal Afrika - 15. Oktober 2020 - 15:16
Islamic Relief Deutschland e.V. [Newsroom]
Köln (ots) - Islamic Relief Deutschland stellt ihre Nothilfe und Entwicklungsprogramme vor und präsentiert den jährlichen Finanzbericht. Die Kölner Hilfsorganisation unterstützt seit fast 25 Jahren benachteiligte Menschen und beleuchtet im ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Islamic Relief Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Bundesverband Deutscher Stiftungen: Leitung Kommunikation / Pressesprecher*in (m/w/d), 27.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:12

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der deutschen Stiftungen gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung. Wir bieten unseren mehr als 4.500 Mitgliedern zahlreiche Veranstaltungen, vielfältige Vernetzung, umfassende Fachinformation und persönliche Beratung. Darüber hinaus unterstützen wir auch zukünftige Stifterinnen und Stifter auf ihrem Weg. Unseren 50 Kolleginnen und Kollegen schaffen wir im Haus Deutscher Stiftungen eine Kultur der offenen Türen, der Entwicklungschancen und der Familienfreundlichkeit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Leitung Kommunikation / Pressesprecher*in (m/w/d)
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Entfristung wird angestrebt. Die Stelle ist teilzeitfähig.

Aufgaben

Sie sind verantwortlich für die Gesamtstrategie der Kommunikationsabteilung, die derzeit aus 7 Mitarbeitenden besteht und nach dem Newsroom-Prinzip arbeitet. Sie berichten direkt an die Generalsekretärin, entwickeln in Abstimmung mit ihr Strategien, das Profil des Bundesverbandes und unsere Aktivitäten wirkungsvoll an die verschiedenen Zielgruppen zu kommunizieren und wählen dafür geeignete Kanäle und Formate. Als Pressesprecher*in kommunizieren Sie darüber hinaus die Themen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und setzen damit nachhaltige Impulse. Sie verantworten die Umsetzung kommunikativer Maßnahmen. Dabei pflegen und bauen Sie das Mediennetzwerk kontinuierlich aus.

Anforderungsprofil

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium und mehrere Jahre Berufserfahrung mit dem Schwerpunkt Kommunikation
  • Ausgewiesene Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sehr gute Kenntnisse des gemeinnützigen Sektors; Erfahrungen in Stiftungen sind ein Plus.
  • Kompetenz und Erfahrung im Bereich strategische Kommunikation
  • Nachgewiesene Kompetenz und Erfahrung im Bereich Social Media, sicherer Umgang mit allen klassischen Kommunikationstools
  • Sicherer Umgang mit Texten, hohe Sprachkompetenz und die Fähigkeit, Inhalte
  • verständlich und zielgruppengerecht zu formulieren
  • Eine zuverlässige, eigenverantwortliche sowie kooperative und zielorientierte Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Führung von Personal
  • Erfahrungen in Budgetplanung und -kontrolle
  • Koordinierung von externen Dienstleistenden
  • Hervorragende analytische Fähigkeiten, Leistungsbereitschaft und die Lust, sich rasch
  • in unterschiedliche gesellschaftspolitische Themen einzuarbeiten
  • Belastbarkeit, Kreativität, Flexibilität
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
Weitere Infos

Das erwartet Sie:

  • Ein motiviertes, kompetentes, kreatives Team
  • Zukunftsorientierte und gesellschaftspolitisch wichtige Themen
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld im Zentrum Berlins

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung (ohne Foto, bitte mit Lebenslauf und Zeugnissen) bis spätestens 27.Oktober 2020 per E-Mail an: jobs[at]stiftungen[punkt]org; (Anhang bis max. 10 MB). Für Rückfragen steht Ihnen die Generalsekretärin Kirsten Hommelhoff unter gf.sekretariat[at]stiftungen[punkt]org gerne zur Verfügung.

Kontakt Kirsten Hommelhoff

E-Mail

Weiterführender Link

Zu finden unter https://www.stiftungen.org/jobs/anzeige/leitung-kommunikation-pressesprecherin-mwd.html

Der Beitrag Bundesverband Deutscher Stiftungen: Leitung Kommunikation / Pressesprecher*in (m/w/d), 27.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Save the Children: Projektleiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin, 27.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:07

Save the Children ist die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in 113 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 in Deutschland tätig. Wir suchen für unseren Standort in Berlin eine*n

Projektleiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin
  • VOLLZEIT
  • 10709 Berlin, Deutschland
  • Mit Leitungsfunktion
  • 12.10.20

Informationen zur Stelle: 

Die Stelle ist in Vollzeit (40 Std./Wo.) ab sofort zu besetzen und ist zunächst befristet bis zum 30.04.2021.

Ziel Ihrer Rolle:

Aktuell unterstützt Save the Children weltweit besonders benachteiligte Kinder und ihre Familien im Kampf gegen COVID-19. In Deutschland legen wir dabei einen Fokus auf Jugendliche, die auf der Straße leben. Zusammen mit unserem Implementierungspartner der Karuna Sozialgenossenschaft setzen wir im Rahmen unserer Emergency-Response ein Streetwork-Projekt um. In Berlin leben Schätzungen zufolge 2500 Kinder und Jugendliche auf der Straße. Die Corona-Krise mit ihren Gesundheitsrisiken und Kontaktbeschränkungen ist für sie eine besondere Herausforderung: bestehende Hilfsangebote sind eingeschränkt, Präventionsmaßnahmen können nur eingeschränkt eingehalten werden und gleichzeitig wächst der Bedarf nach Schutz und psychosozialer Unterstützung. Deshalb bündeln Save the Children und die Karuna Sozialgenossenschaft ihre Kräfte für ein einzigartiges Hilfsprogramm.

Als Projektleiter*in für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin verantworten Sie die erfolgreiche Umsetzung des Projekts. Sie sind Teil des Teams Deutsche Programme und berichten an die Leitung des Fachbereichs.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung der Projektkoordination und -steuerung
  • Verantwortung des Berichtswesens und Einhaltung der Geberrichtlinien
  • Verantwortung der Monitoring Evaluation Accountability and Learning (MEAL) Aktivitäten und der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
  • Monitoring des Projektbudgets in Zusammenarbeit mit dem Finanzteam
  • Monitoring der Umsetzung von Projektzielen, Maßnahmen und Meilensteinen in enger Zusammenarbeit mit der Karuna Sozialgenossenschaft
  • Monitoring der Einhaltung unserer Safeguarding Standards und Compliance-Regeln
  • Aufarbeitung relevanter Inhalte des Fachdiskurses und der Praxis der Streetwork und psychosozialen Unterstützung von obdachlosen Jugendlichen
  • Entwicklung von Konzeptpapieren für mögliche Skalierungs- oder Anknüpfungsinterventionen
  • Personalführung eines*einer Mitarbeiters*Mitarbeiterin
  • Koordination mit anderen Teams und Abteilungen (z.B. Finanzen, Kommunikation, Unternehmenspartnerschaften, Institutionelle Partnerschaften etc.) für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise im Bereich Sozialpädagogik, Gesellschaftswissenschaften, Psychologie o.ä.
  • Erfahrung im Projektmanagement mit Personal- und Budgetverantwortung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit und im Management von Partnern und Gebern
  • Erfahrung in MEAL Aktivitäten
  • Expertise in mindestens zwei der folgenden Schwerpunktbereiche: Arbeitskontext Jugendsozialarbeit, Kinderschutz, Gewaltschutz, Präventionsarbeit, Kinderrechte, psychosoziale Bedarfe von Jugendlichen
  • Erfahrung in der Team- und Personalentwicklung
  • Schnelle und präzise Arbeitsweise sowie exzellente Kenntnis gängiger MS Office Programme
  • Kommunikationsstärke, eine zugewandte, klare und überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache
  • Engagement, Lösungsorientiertheit, Flexibilität, Freude an Teamarbeit und Capacity Building,
  • Bereitschafft zu regelmäßigen Projektbesuchen im Rahmen der Streetwork und regelmäßigem Arbeiten in den Büroräumen des Partners, wenn erforderlich

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit des mobilen Arbeitens.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Wir gewähren einen monatlichen Zuschuss zum Jobticket ODER eine monatliche Aufladung einer Guthabenkarte.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 27.10.2020 zu. Wir behalten uns vor ggf. vor Fristablauf erste Gespräche zu führen. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Bludau.

ONLINE BEWERBEN

Zu finden unter https://savethechildrendeutschland.softgarden.io/job/7754387?l=de

Der Beitrag Save the Children: Projektleiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin, 27.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Save the Children: Projektmitarbeiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin, 27.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:06

Save the Children ist die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation. Wir setzen uns in 113 Ländern für die Rechte aller Kinder auf Gesundheit und Überleben, Schule und Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung ein. Save the Children wurde 1919 gegründet und ist seit 2004 in Deutschland tätig. Wir suchen für unseren Standort in Berlin eine*n

Projektmitarbeiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin
  • TEILZEIT
  • 10709 Berlin, Deutschland
  • Mit Berufserfahrung
  • 12.10.20

Informationen zur Stelle: 

Die Stelle ist ab sofort in Teilzeit (32 Std./Wo.) zu besetzen und zunächst befristet bis zum 30.04.2021.

Ziel Ihrer Rolle:

Aktuell unterstützt Save the Children weltweit besonders benachteiligte Kinder und ihre Familien im Kampf gegen COVID-19. In Deutschland legen wir dabei einen Fokus auf obdachlose Jugendliche. Zusammen mit unserem Implementierungspartner der Karuna Sozialgenossenschaft setzen wir im Rahmen unserer Emergency-Response ein Streetwork-Projekt um. In Berlin leben Schätzungen zufolge 2500 Kinder und Jugendliche auf der Straße. Die Corona-Krise mit ihren Gesundheitsrisiken und Kontaktbeschränkungen ist für sie eine besondere Herausforderung: bestehende Hilfsangebote sind eingeschränkt, Präventionsmaßnahmen können nur eingeschränkt eingehalten werden und gleichzeitig wächst der Bedarf nach Schutz und psychosozialer Unterstützung. Deshalb bündeln Save the Children und die Karuna Sozialgenossenschaft ihre Kräfte für ein einzigartiges Hilfsprogramm.

Als Projektmitarbeiter*in für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung des Projekts. Sie sind Teil des Teams Deutsche Programme und berichten an die Projektleitung.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung beim finanziellen und inhaltlichen Monitoring der Umsetzung von Maßnahmen, Meilensteinen und Zielen
  • Planung, Organisation und Nachbereitung von Treffen zum Projektmonitoring, Veranstaltungen und Workshops
  • Unterstützung bei der Durchführung und Abrechnung der Aktivitäten (Beratung des Partners, administrative Abwicklung)
  • Unterstützung im Rahmen des Berichtswesens für den Geber, inkl. Case-Stories und Evaluation der Maßnahmen
  • Unterstützung projektbezogener Dokumentation und Monitoring Evaluation Accountability und Learning Aktivitäten, Materialentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitwirkung an praxisrelevanten Handreichungen (insbes. Broschüre für Betroffene von Missbrauch)
  • Koordination mit anderen Teams und Abteilungen (z.B. Finanzen, Kommunikation, Unternehmenspartnerschaften, Institutionelle Partnerschaften etc.) für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts

Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Berufserfahrung in zwei der folgenden Schwerpunktbereiche: Arbeitskontext Jugendsozialarbeit, Kinderschutz, Gewaltschutz, Präventionsarbeit, Kinderrechte, psychosoziale Bedarfe von Jugendlichen
  • Ausgeprägte Stärken im Projektmanagement sowie Organisationstalent
  • Erfahrungen in der Planung und Organisation von Meetings, Workshops und Projektbesuchen
  • Erfahrungen im Management von Partnern
  • Schnelle und präzise Arbeitsweise sowie exzellente Kenntnis gängiger MS Office Programme
  • Kommunikationsstärke, eine zugewandte, klare und überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache
  • Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, Freude an Teamarbeit und Capacity Building, Lösungsorientiertheit und Bereitschafft zu regelmäßigen Projektbesuchen im Rahmen der Streetwork und Arbeiten mit dem Partner in den Büroräumen des Partners, wenn erforderlich
  • Allgemeine Unterstützung der Projektleitung bei ihren Aufgaben und Vertretungsfunktion

Unser Angebot:

  • Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zum Schutz der Kinderrechte und bietet Gestaltungsspielraum in einer Wachstumsorganisation.
  • Wir arbeiten in einer heterogenen und zielorientierten Organisation.
  • Wir ermöglichen flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten z.B. die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten.
  • Wir arbeiten in einem dynamischen, professionellen und visionären Team.
  • Wir bieten ein konkurrenzfähiges Monatsgehalt auf NGO-Niveau.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeiter*innen 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Ihre Altersvorsorge ist uns wichtig – deshalb beteiligen wir uns auf Wunsch mit 20% an der Betrieblichen Altersvorsorge.
  • Sie haben die Möglichkeit unsere Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Anspruch zu nehmen.

Der Schutz von Kindern ist für Save the Children eine zentrale Aufgabe. Dies beinhaltet, dass wir alles unternehmen, um Kinder innerhalb unserer eigenen Organisation vor Gefahren zu schützen. Deshalb setzen wir die Bereitschaft, nach den Child Safeguarding Standards von Save the Children zu arbeiten, voraus und benötigen bei einer Einstellung ein erweitertes Führungszeugnis.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte senden Sie uns über das Bewerbungsportal auf unserer Homepage Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit) bis zum 27.10.2020 zu. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Bludau.

ONLINE BEWERBEN

Zu finden unter https://savethechildrendeutschland.softgarden.io/job/7754287?l=de

Der Beitrag Save the Children: Projektmitarbeiter*in (m*w*d) für das Covid-19 Nothilfe-Projekt für Straßenjugendliche in Berlin, 27.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutscher Naturschutzring: Referent/in für Landwirtschaft, Tier- und Naturschutz (m/w/d), 28.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 15:04
Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in für Landwirtschaft, Tier- und Naturschutz (m/w/d).

Sie sind mit den Herausforderungen im Bereich Natur- und Artenschutz, Nutztierhaltung und
Agrarpolitik vertraut? Sie kennen die einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Programme im
Naturschutz und in der Agrarpolitik auf nationaler und europäischer Ebene? Und Sie können
diese Themen überzeugend in Politik, Verwaltung und Verbänden vermitteln? Dann sind Sie bei
uns richtig!

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Beratung und Vernetzung der DNR-Mitgliedsorganisationen sowie Aufbereitung von Informationen zu europäischen und nationalen Themen in den Bereichen Agrarpolitik, Nutztierhaltung und Biodiversität,
  • Koordination und Erarbeitung von Positionen, Stellungnahmen und Lobbystrategien in enger Abstimmung mit den DNR-Mitgliedsorganisationen,
  • Vertretung des DNR gegenüber Verwaltung und Verbänden auf nationaler und europäischer Ebene,
  • Durchführung von Hintergrundgesprächen und Dialogrunden mit verschiedenen Akteursgruppen.

Ihr Profil:

  • ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Agrar- und Tierschutzpolitik sowie Naturschutz,
  • ein Netzwerk zu relevanten natur-, agrar- und umweltpolitischen Akteuren,
  • ausgeprägte soziale Kompetenz und die Fähigkeit, unterschiedliche politische Akteure, Entscheidungsträger*innen und Verbändevertreter*innen konstruktiv einzubeziehen,
  • gute Kenntnisse in Arbeitsweise von Umweltorganisationen
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen in einem integralen PDF bis 28.10.2020 ausschließlich über die Online-Bewerbungsmaske an den Deutschen Naturschutzring e.V.

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem engagierten haupt- und ehrenamtlichen Team in einem
hochdynamischen Umfeld. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre und wird nach 75%
TVÖD 12 vergütet, mit Option auf Festanstellung. Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort „ReferentIn Landwirtschaft/Naturschutz“ in einem integralen PDF bis 28.10.2020 ausschließlich über die Online-Bewerbungsmaske an den DNR. Diese ist erreichbar unter www.dnr.de/derdnr/organisation/arbeiten-beim-dnr/bewerbung/

Zu finden unter https://www.dnr.de/der-dnr/organisation/arbeiten-beim-dnr/

Der Beitrag Deutscher Naturschutzring: Referent/in für Landwirtschaft, Tier- und Naturschutz (m/w/d), 28.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: wissenschaftliche Mitarbeit, 31.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 14:59

Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung ist ein unabhängiger Thinktank, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Bewusstsein für den demografischen Wandel zu schärfen, nachhaltige Entwicklung zu fördern, neue Ideen in die Politik einzubringen und Konzepte zur Lösung demografischer und entwicklungspolitischer Probleme zu erarbeiten.

Das Berlin-Institut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Bereich Internationale Demografie.

Haben Sie Interesse daran, an Studien und Gutachten zu regionalen und globalen Auswirkungen der demografischen Entwicklung mitzuarbeiten und die Ergebnisse gegenüber Presse und Fachpublikum zu präsentieren? Möchten Sie gerne interdisziplinär arbeiten und Teil eines kleinen, motivierten Expertenteams werden?

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Verfassen und Qualitätssicherung von wissenschaftlichen Studien, Analysen, Hintergrund- und Diskussionspapieren sowie policy briefs,
  • Leitung, Koordination und Management von (Forschungs-)Projekten, inklusive Kommunikation mit und Berichterstattung an Förderer und Partner sowie Projektentwicklung und –akquise,
  • Inhaltliche Konzeption und Begleitung von (entwicklungspolitischen) Dialogveranstaltungen mit deutschen und internationalen Akteuren,
  • Beobachtung und Analyse des wissenschaftlichen Forschungsstandes auf internationaler Ebene,
  • Wissensmanagement und Dokumentation,
  • Fachliche Zulieferung für die Öffentlichkeitsarbeit und Vortragstätigkeit im zuständigen Bereich,
  • Unterstützung der Weiterentwicklung des Portfolios am Berlin-Instituts und fachliche Positionierung im Bereich internationale Demografie.

Wir erwarten:

  • überdurchschnittlicher Studienabschluss (Master/Diplom) in Wirtschafts- oder Gesellschafts- und Sozialwissenschaften mit Fokus auf Bevölkerung und nachhaltige Entwicklung sowie internationale Zusammenarbeit,
  • drei bis fünf Jahre relevante Berufserfahrung,
  • Erfahrung im Projektmanagement und –akquise, M&E und sowie Projektcontrolling,
  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen Themen und Entwicklungen im Bereich internationale Demografie und Entwicklungszusammenarbeit sowie hohes Verständnis von demografischen und sozio-ökonomischen Zusammenhängen,
  • Gute Kenntnisse qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden sowie praktische Erfahrungen und Fähigkeit, statistische Daten zu interpretieren,
  • Sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift und Fähigkeit, komplexe Inhalte anschaulich und zielgruppenorientiert darzustellen, sowie (fach-)journalistische Schreibe,
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und wissenschaftlichen Institutionen sowie Akteuren der deutschen Entwicklungszusammenarbeit,
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Präsentieren von Arbeitsergebnissen (Vorträge, Pressegespräche u.ä.),
  • Erfahrungen mit Veranstaltungen, Austauschformaten und der Arbeit in und mit Netzwerken,
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, verhandlungssicheres Englisch (in Wort und Schrift), Französischkenntnisse von Vorteil,
  • Interkulturelle und kommunikative Kompetenzen,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (national und international),
  • selbstständiges Arbeiten, strukturierte Arbeitsweise und analytisches und interdisziplinäres Denken,
  • Freude an der Arbeit im Team und an der Diskussion über gesellschaftlich relevante Themen, Kreativität, wissenschaftliche Neugier, Gespür für innovative Themen und inhaltliche Flexibilität.

Grundvoraussetzung für eine Anstellung am Berlin-Institut ist die Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte in verständlicher Sprache korrekt, übersichtlich und anschaulich darzustellen – sowohl schriftlich wie auch mündlich.

Bitte führen Sie aus, wie Ihr Profil zu unseren Anforderungen passt. Im Rahmen Ihres Anschreibens bitten wir Sie, zu folgenden Punkten Stellung zu nehmen (maximal 2 Seiten):

  1. Relevanter Studienabschluss und einschlägige Berufserfahrung
  2. Nachweisliche Kenntnisse in einem (oder mehreren) der genannten inhaltlichen Bereiche
  3. Quantitatives und/oder qualitatives wissenschaftliches Arbeiten
  4. Erfahrungen in der Akquise, Konzeption, Koordination, Management und Evaluierung von Projekten
  5. Routiniertes Schreiben und Redigieren
  6. Präsentations- und Medienkompetenz
  7. Ausgeprägte Teamfähigkeit, Selbstorganisation und inhaltliche Flexibilität
  8. Zusätzliche Fähigkeiten und Erfahrungen, die für die Stelle relevant sind

Zusätzlich bitten wir Sie um ein Motivationsschreiben (maximal 2 Seiten), in dem Sie ausführen, was Sie an einer Mitarbeit am Berlin-Institut reizt und was Sie an dem Themenfeld internationale Demografie besonders interessiert.

Bitte nennen Sie uns auch Ihre Gehaltsvorstellung.  Fügen Sie dem Anschreiben bitte Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und – sofern vorhanden – eine Aufstellung Ihrer bisherigen Publikationen, öffentlichen Vorträge, Interviews etc. bei. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument gebündelt bis spätestens 31. Oktober 2020 an jobs@berlin-institut.org.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail. Auf dem Postweg übersandte Bewerbungen können leider nicht zurückgeschickt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zum Berlin-Institut finden Sie unter www.berlin-institut.org. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Catherina Hinz: hinz@berlin-institut.org und 030/3101 7560.

Zu finden unter https://www.berlin-institut.org/fileadmin/Redaktion/Stellenausschreibung/2020-10-StellenausschreibungWissMA_International.pdf

Der Beitrag Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: wissenschaftliche Mitarbeit, 31.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

KOOPERATIVE BERLIN: Team Lead Concept & Events (m/w/d), 31.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 14:58
Team Lead Concepts & Events (m/w/d): Die KOOPERATIVE BERLIN macht Projekte mit Hirn und Haltung. Das Team ACTION erzählt Geschichten vor Ort. Als Ausstellung oder Veranstaltungsformat. Unsere Formate können dabei u. a. Workshops, (Un-)Konferenzen, Design Sprints und Ausstellungen sein, oder Formate, die wir heute nicht kennen und morgen erfinden. Für unser Team suchen wir ein Team Lead Concept & Events (m/w/d). Ab Dezember 2020. 30 – 32 Stunden / Woche. Zeitvertrag mit Entfristungsperspektive. WIR BIETEN DIR

• Zeitvertrag (2 Jahre) mit Entfristungsperspektive
• Projekte, an die du glauben kannst
• Innovationsfreude, Interesse an echtem Impact sowie Themen mit gesellschaftlicher Relevanz und partizipative Organisationsstrukturen
• Kooperationen mit großen Bildungspartner:innen, bekannten Organisationen und öffentlich rechtlichen Institutionen
• kooperative Projekte mit den anderen Teams der KOOPERATIVE, die digitale Geschichten erzählen und strategisch beraten
• familienfreundliche Unternehmensstrukturen
• faire Bezahlung und ein solidarisches, kollegiales Arbeitsfeld mit über 35 Kolleg*innen
• Teilnahme am Führungskräfteentwicklungsprogramm sowie Fortbildungsmöglichkeiten
• wir haben eine klare Haltung, Prinzipien und Glaubenssätze. Diese kannst du in unserem Blog nachlesen

DEINE AUFGABEN

• du führst mit einem Co-Lead ein Team von aktuell neun festen und zahlreichen freien Mitarbeiter:innen
• du unterstützt die Entwicklung innovativer Konzepte und Veranstaltungen – immer entlang der Zielgruppen und Bedürfnisse der Projektpartner:innen
• du begleitest alle aktuellen Projekte und Formate dabei, inhaltlich und organisatorisch ganz nach vorne zu kommen und arbeitest mit agilen Projektmethoden
• du verantwortest die Planung und das Controlling des Teambudgets
• du bildest mit deinen Co-Leads die strategische Schnittstelle zur Geschäftsführung und den anderen Teams

DAS BIST DU

• du hast mindestens drei, eher fünf Jahre Berufserfahrung und bist mit Führungsmethoden vertraut
• du bringst mehrjährige Erfahrung in einer Agentur, im Veranstaltungsbereich oder einer öffentlichen Institution / NGO mit
• du hast eine ausgewiesene Expertise im Bereich Konzeption, Organisation und Umsetzung von analogen und digitalen Veranstaltungen
• du bringst ausreichende Erfahrung im Bereich Führung mit und hast einen sicheren Umgang mit Zahlen und Budgets
• du hast Lust dein Wissen zu teilen und gleichzeitig von anderen zu lernen
• du hast Lust und Energie Menschen in ihren Rollen zu entwickeln und eine Kultur des Vertrauens und der Eigenverantwortung zu schaffen
• du hast ein gutes Netzwerk und bringst dieses gerne in die Arbeit mit ein. Auf Ansprache und Kontakt mit Auftraggebenden hast du richtig Bock

INTERESSE? Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Religionszugehörigkeit, sexueller Identität oder einer Behinderung.
Wir legen Wert auf einen fairen Bewerbungsprozess und freuen uns über einen anonymen Lebenslauf sowie ein anonymes Motivationsschreiben mit Angabe zu deiner Gehaltsvorstellung, deinem frühesten Starttermin und deiner Telefonnummer. Mehr zum anonymen Bewerben erfährst du in unserem gleichnamigen Blogartikel. Sende deine Unterlagen mit dem Betreff „Team Lead Concept & Events (w/m/d)“ bis zum 31. Oktober 2020 an Laura Neumann über bewerbung@kooperative-berlin.de.

Zu finden unter https://www.kooperative-berlin.de/2020/10/team-lead-concept-events/

Der Beitrag KOOPERATIVE BERLIN: Team Lead Concept & Events (m/w/d), 31.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

MediaCompany: Junior-PR-Berater*in (m/w/d), 31.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 14:56

MediaCompany ist eine Kommunikationsagentur mit Spezialisierung auf komplexe Themen mit gesellschaftlicher Relevanz. Wir verstehen uns als Öffentlichkeitsarbeiter*innen für Ideen, Meinungen und Positionen. Diese verständlich, glaubwürdig und erfolgreich zu kommunizieren, ist unser Kerngeschäft. An den Standorten Berlin und Bonn arbeiten wir für Ministerien und andere öffentliche Auftraggeber, für Verbände und Non-Profit-Organisationen, für Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen.

Junior-PR-Berater*in (m/w/d)

Am Standort Berlin suchen wir (ab sofort) eine*n Junior PR-Berater*in.

Deine Aufgaben:

  • Beratung und Betreuung spannender Kunden aus unterschiedlichen Bereichen, v. a. aus dem Public Sector
  • Entwicklung kreativer Ideen sowie crossmedialer Kommunikationskonzepte und -strategien (von Web bis Print, von Kampagne bis Event)
  • Erstellung von Pressetexten, Fachbeiträgen und redaktionellen Texten
  • Presseaussendungen und Beantwortung von (Journalist*innen-)Anfragen
  • Social Media Redaktion und Management
  • Stetiger Austausch mit Kund*innen (Abstimmung, Beratung)
  • Abstimmung mit der Kreation sowie ggf. dem Web Development und teilweise Koordination externer Dienstleister*innen
  • Dokumentation und Evaluation

Deine Qualitäten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • 1-2 Jahre Berufserfahrung in der PR, gerne aus der Agenturwelt und mit abgeschlossenem PR-Volontariat
  • Affinität zu Online-Themen, Strategien und Tools
  • Social-Media-Kompetenz (mindestens Facebook, Twitter und Instagram, gerne YouTube und weitere Kanäle)
  • Interesse an politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Fragestellungen
  • Kenntnisse der deutschen Medienlandschaft (Print/HF/TV/online)
  • Organisationstalent (mit mehreren Aufgaben zu jonglieren ist für dich kein Problem)
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Strukturierte, gründliche und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Freundliches und sicheres Auftreten gegenüber Kund*innen und Kolleg*innen

Wir bieten dir:

  • Spannende PR-Projekte und vielseitige Kund*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Projektverantwortung und Freiräume für Kreativität und eigene Ideen
  • Flache Hierarchien und eine offene Unternehmenskultur
  • Ein tolles wertschätzendes Team
  • Die Voraussetzungen für eine gesunde Work-Life-Balance
  • Ein BVG-Firmenticket
  • Eine den Aufgaben und deinen Erfahrungen angemessene Vergütung

Lust darauf, mit einem starken Team Ideen zu entwickeln und Kund*innen zu begeistern?

Dann schick uns gerne deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Gehaltsvorstellungen, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Arbeitsproben) im PDF-Format an:

berlin@mediacompany.com

Betreff: „Junior PR-Berater*in crossmedial“ (bitte unbedingt einfügen)

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31.10.2020.

Zu finden unter https://www.mediacompany.com/agentur/jobs-in-berlin.html

Der Beitrag MediaCompany: Junior-PR-Berater*in (m/w/d), 31.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Ipsos MMA gibt Führungsteam für globale Expansion bekannt

Presseportal Afrika - 15. Oktober 2020 - 14:56
Marketing Management Analytics [Newsroom]
New York (ots/PRNewswire) - Ipsos MMA, Inc. (Marketing Management Analytics), ein Unternehmen von Ipsos, das führend dabei ist, anderen Unternehmen dabei zu helfen, den Wert ihrer Investitionen in Marketing, digitale Medien, Social Media, Abläufe ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Marketing Management Analytics, übermittelt durch news aktuell

GermanZero: Senior Referent*in (m/w/d), 31.10.

gesinesjobtipps - 15. Oktober 2020 - 14:55
Klimabesessener Politprofi gesucht – Senior Referent*in (w/d/m)
  • Franklinstraße 27, 10587 Berlin, Germany
  • Vollzeit
Unternehmensbeschreibung

GermanZero hat ein gigantisches Ziel: Wir wollen, dass der nächste Bundestag unser Land bis 2035 klimaneutral macht – und damit andere Länder zum Nachziehen anregt. Warum? Weil die Klimakrise die größte Gefahr für unsere Zukunft ist. Sie zerstört unsere Lebensgrundlagen, bedroht unsere Gesundheit und potenziert Ungerechtigkeit. Doch die gute Nachricht ist: Die Klimakrise ist lösbar. Alle Tools, die wir dafür brauchen, gibt es bereits. Wir müssen sie nur umsetzen.

Deswegen erarbeiten wir bei GermanZero in einem Expert*innendialog selbst ein 1,5-Grad-Klimagesetz für den nächsten Bundestag. Und wir mobilisieren Bürger*innen in ganz Deutschland, um mit Klimaentscheiden in möglichst vielen Städten den Druck von unten aufzubauen, der die Politik zur Kehrtwende bewegt. Wir verstehen uns als Teil der Klimabewegung und wollen mit unserer Gesetzesinitiative einen konkreten Lösungsweg aufzeigen. Schon heute unterstützen uns Tausende von Ehrenamtlichen.

Du beherrschst das politische Parkett in Berlin und auch den Ländern, weißt, wann der Tango und wann der Walzer angesagt ist – oder auch, wann man lieber eine Runde aussitzen sollte? Wir möchten die Mehrheit des Bundestages davon überzeugen, nach der nächsten Bundestagswahl ein Klimagesetzespaket einzuführen, das Deutschland bis 2035 klimaneutral macht. Als Senior Referent*in für die Ansprache von Politiker*innen kannst Du bei uns Deine ganze Kunst einsetzen, damit dies gelingt und wir die dringend benötigte echte Klimawende hin zu einer sicheren und gesunden Zukunft schaffen.

Stellenbeschreibung
  • Du steuerst die konzertierte Ansprache von Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene und sorgst für ein nachhaltiges Beziehungsmanagement mit Abgeordneten, ihren Mitarbeiter*innen, Parteivertreter*innen und weiteren relevanten politischen Akteur*innen.
  • Dafür empowerst Du unsere Ehrenamtlichen, Lokalgruppen und unser Büroteam organisatorisch und konzeptionell. Insbesondere unterstützt und trainierst Du lokale Gruppen und Ehrenamtliche im Kontaktaufbau und der Kontaktpflege mit Politiker*innen, indem Du Gesprächsleitfäden bereitstellst, Schulungen durchführst und Train-the-Trainer-Konzepte entwickelst.
  • Du stellst die vorbereitende Recherche für die Politiker*innenansprache sicher und stimmst Dich zur inhaltlichen Schwerpunktsetzung bereichsübergreifend ab. Auf diese Weise sicherst Du mit dem Team die systematische Ansprache spezifischer Zielgruppen und Teilzielgruppen.
  • Du gestaltest die Gespräche auf der Bundesebene auch persönlich mit, indem Du Termine mit Fraktionen und Abgeordneten vorbereitest, durchführst und nachbereitest.
  • Du vernetzt Dich in der Klimabewegung und vertrittst GermanZero einladend und überzeugend nach außen.
  • Du unterstützt die Konzeption und Weiterentwicklung unseres Prozess- und Wissens-Knowh-ows kollaborativ mit dem Büroteam, den Ehrenamtlichen und den Lokalgruppen.
  • … Was möchtest Du zusätzlich einbringen?
Qualifikationen
  • Du atmest Politik, weißt, wie die Bundes- und Landespolitik tickt und bringst parlamentarische Erfahrung mit. Du bist politisch vernetzt, aktuell informiert und weißt, wie Du auch noch fehlende Kontakte knüpfst und entwickelst. Idealerweise hast Du ein abgeschlossenes Hochschulstudium, aber auf jeden Fall Berufserfahrung.
  • Du trittst sicher und überzeugend auf, hast Verkaufstalent, kannst komplexe Inhalte klar und knapp darstellen und kommunizierst schriftlich wie mündlich so, dass auch Entscheider*innen mit wenig Zeit gerne mit Dir im Gespräch sind. Du hast hervorragende Präsentation-Skills und keine inneren Konflikte mit der deutschen Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Du bist erfahren im Umgang mit Ehrenamtlichen und gewinnst unsere Unterstützer*innen mit Wertschätzung, kluger Koordination und effizienter Planung. Du kennst Dich aus im Aufbau bundesweiter Kooperationsstrukturen und hast Führungserfahrung.
  • Du bist analyse- und konzeptionsstark, versiert im Projekt- und Kampagnenmanagement. Du weißt, dass gute Planung Dir Raum für das Nicht-Planbare gibt, und bist dennoch flexibel genug, auch unerwartete Chancen schnell und souverän wahrzunehmen. Auch im zuweilen stürmischen Alltagsgeschäft einer NGO behältst Du Ruhe und Souveränität.
  • Du kennst Dich mit CRM-Systemen (Podio wäre wünschenswert) aus. Das Microsoft Office-Portfolio wendest Du sicher an. Du bist digitalaffin und magst – coronabedingt erst recht – auch das Arbeiten in virtuellen Teamkonstellationen.
  • Du bist ein*e echte*r Macher*in mit Hands-on-Mentalität, hoch motiviert, flexibel, teamfähig und arbeitest gerne in agilen, aber nicht hierarchiefreien Strukturen. Du bist absolut zuverlässig und diskret.
Zusätzliche Informationen

Haben wir Dich neugierig gemacht? Dann werde Zeronaut*in! Wir sind ein gut gemischtes Team mit Jüngeren und Älteren, Jackett- und Birkenstockträger*innen und einer Berufserfahrung, die genauso aus Konzernen wie aus NGOs und Start-ups stammt. Was wir schätzen, sind Offenheit, Humor und Kreativität, Professionalität, Tatkraft und Effizienz. Was wir alle haben, ist der unbedingte Wille, unser Ziel zu erreichen.

Bewirb Dich mit einem kurzen Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Der Einsendeschluss ist der 31.10.2020, doch wir beginnen mit der Sichtung der Bewerber*innen bereits vorab!

Jetzt bewerben

Zu finden unter https://jobs.smartrecruiters.com/GermanZeroEV/743999720333917-klimabesessener-politprofi-gesucht-senior-referent-in-w-d-m-

Der Beitrag GermanZero: Senior Referent*in (m/w/d), 31.10. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Afrikanisches Filmfestival „Augen Blicke Afrika“

Event in #Hamburg - 15. Oktober 2020 - 14:53
Sprache Deutsch Termin:  Donnerstag, 29.10.2020 bis Sonntag, 08.11.2020

Info: AUGEN BLICKE AFRIKA e. V., Tel. 040 396474, mail[at]augen-blicke-afrika.de, www.augen-blicke-afrika.de/blog/

Studio Kino HamburgBernstorffstr. 93-9522767 HamburgDeutschland Preview Text: 

Info: AUGEN BLICKE AFRIKA e. V., Tel. 040 396474, mail[at]augen-blicke-afrika.de, www.augen-blicke-afrika.de/blog/

Kategorien: Hamburg

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren