Press "Enter" to skip to content

AktiKo

SID Hamburg beteiligt sich in der Koordinierung der AktiKo. Ziel der AktionensKonferenzen ist es, die großen “Knackpunkte” = Hebel für eine sozial-ökologische Transformation in Hamburg herauszufiltern, die a) weitgehend konsensfähig, b) politik- und c) aktionsfähig sind. Gefragt ist eine Zivilgesellschaft, die nicht nur an Einzelprojekten arbeitet, sondern sich gemeinsam für eine sozial-ökologische Transformation einsetzt.

Die Aktionenkonferenz 2023 „AktiKo.DREI — Hamburg kann mehr!“ wurde initiiert von Menschen von hamburg.global, dem Hamburger Ratschlag und dem Zukunftsrat Hamburg. Sie wird im weitesten Sinne ehrenamtlich organisiert von einem Koordinationskreis der AG Programme, der AG Öffentlichkeitsarbeit und AG Finanzen.

An der Umsetzung der AktiKo beteiligen sich viele verschiedene Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen, die in Hamburg für eine sozial-ökologische Transformation aktiv sind. Veranstalterin der AktiKo.DREI ist der Trägerverein von hamburg.global, Nutzwerk Hamburg Global e.V.